DAX-0,21 % EUR/USD-0,21 % Gold-0,35 % Öl (Brent)+0,02 %

Die Märkte werden irrationaler

Gastautor: Daniel Saurenz
03.03.2017, 06:00  |  454   |   |   

Börse-Dax-1Investmententscheidungen und insbesondere die Analyse von Unternehmensbewertungen werden zunehmend von verhaltensökonomischen Faktoren beeinflusst. Das verstärkt den Herdentrieb an den Märkten. „Der Einfluss des menschlichen Verhaltens auf die Märkte ist so hoch wie selten zuvor. Immer mehr Investoren laufen Gefahr, ihren eigenen irrationalen Entscheidungen zum Opfer zu fallen“, erklärt Sacha El Khoury, Fondsmanagerin und Expertin für europäische Aktien bei BMO Global Asset Management.

Besonders besorgniserregend sei ein immer stärker werdender Trend zum sogenannten „anchoring“, bei dem Entscheidungsprozesse von irrelevanten Informationen beeinflusst werden. Gerade in der alltäglichen Arbeit vieler Analysten ist diese Vorgehensweise fest verankert. Denn um Prognosen über zukünftige Unternehmenswerte zu erstellen, stützen sie sich auf Hochrechnungen.

Potentielle Anleger werden sicherlich in unserer ISIN-Liste, die wir regelmäßig mit neuen Empfehlungen füllen, fündig. Dort finden Sie aktuelle Anlageideen auf verschiedenste Basiswerte. Beispielsweise haben wir mit der Festzinsanleihe Plus der IKB (WKN: A2BN96) eine schöne Möglichkeit für Sie herausgesucht um dem aktuellen Niedrigzins entgegenzuwirken, da sie eine Mindestverzinsung von 1,2 Prozent zahlt und von steigenden Zinsen profitiert…

Börse_DAX_KurstafelDiese Praxis birgt grundliegende Schwächen: So werden nicht nur fundamentale Branchenentwicklungen ignoriert, sondern auch irrationale Marktbewegungen gefördert. „In übermäßig euphorischen Phasen steigen so die Erwartungen, was die Kurse künstlich in die Höhe treibt. Gleichzeitig nimmt damit auch die Fallhöhe für potentielle Rückschläge zu“, erklärt El Khoury.  In stark pessimistischen Phasen hingegen würden sich Analysten auf einen Strom sensationalistischer Negativnachrichten fixieren, wodurch die Erwartungen auf ein unrealistisch tiefes Level gedrückt würden.

Aktuelle Themen diskutieren wir immer ausführlich in unseren Webinaren. Für Alle, die es diese Woche verpasst haben live dabei zu sein, hier die Aufzeichnungen unseres Chart-Webinars: Bären im Bullenkostüm: Achtung Falle

El Khoury rät, bei der Titelauswahl nicht zu viel auf das aktuelle Marktsentiment zu geben. „Sektoren, die von einem Großteil der Anleger übersehen oder sogar bewusst gemieden werden, weisen häufig hochqualitative Titel auf, deren niedrige Bewertungen exzellente Chancen bieten“, so die Expertin. Anleger die ihr Trading verbessern oder generell etwas dazulernen möchten, sollten auch einmal in der X-markets Academy vorbeischauen.

Fokus auf Fundamentaldaten

Börse_Aktien_ValueBenjamin Graham, der gemeinhin als Vater des Value Investing gilt, gab sinngemäß zu verstehen, dass man keine Information über das exakte Gewicht einer Person benötige, um einschätzen zu können, ob diese über- oder untergewichtig sei. Genauso scheint es naheliegend, dass Prognosen und Analysen zu Einzeltiteln aussichtslos und nicht zielführend sein können: Der Gewinn eines Investments hängt seiner Meinung nach in erster Linie vom Preis ab, der zu Beginn bezahlt wurde.

Um verhaltensökonomische Fallen zu vermeiden, bietet sich ein fundamentales Bottom-up Stock-Picking an: Dabei sollten Investoren den Fokus auf qualitative Unternehmen mit effektivem Management legen. El Khoury und ihr Team sind davon überzeugt, dass solche Titel auf lange Sicht die bessere Performance liefern werden.

Quelle: BMO Global Asset Management

Wertpapier: IKB DEUTSCHE INDUSTRIEBANK AG


Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel