DAX+1,02 % EUR/USD-0,13 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-0,37 %

Snap Euphorische Anleger jubeln Börsengespenst zu

03.03.2017, 14:45  |  375   |   |   

Bibbern im Silicon Valley. Wird der Exit von Snap Inc. (WKN: A2DLMS / ISIN: US83304A1060) gelingen? Kommt der Börsengang (IPO) womöglich zu spät? Sicherheitshalber wurde noch die Preisspanne vor dem IPO auf 14 bis 16 US-Dollar reduziert. Bloß kein Risiko eingehen. Twitter (WKN: A1W6XZ / ISIN: US90184L1026) steckt noch in den Knochen der Nerds, Anleger und Venture-Leuten.

Mit Twitter ging auch ein Unternehmen an die Börse, das noch nie Gewinn gemacht hatte. Twitter startete fulminant und stürzte dann ebenso ab. Noch heute warten die Investoren auf schwarze Zahlen, die nicht kommen wollen. Der Hype war schnell verfolgen. Heute weiß keiner mehr so recht was mit Twitter anzufangen [die Börse hofft auf eine Übernahme, irgendwie]. Doch der Snap-Börsengang gelingt. Der erste Handelstag endete euphorisch mit einem Kurs von 24,48 US-Dollar.

Snap-Chart: finanztreff.de

Snap Inc. betreibt den Dienst Snapchat. Das ist so was wie Facebook für die Jungen. Wer die 20 überschritten hat, könnte sich schwer mit Snapchat tun. Dabei geht es (grob) darum Bilder zu machen oder Bilder-Geschichten zu gestalten, diese mitunter noch sehr lustig herzurichten und dann an die eigenen Follower zu verteilen. Nach einer gewissen Zeit verschwinden diese Snaps wieder, schließlich möchte man später nicht auf die eigenen Peinlichkeiten angesprochen werden. Gut so. Rund 160 Millionen Nutzer am Tag wissen das zu schätzen.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter.

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Bildquellen: Thomas Schumm / dieboersenblogger.de

Wertpapier: Snap Inc


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel