DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %

Barrick Gold und Newmont – Spannende Entwicklung

Gastautor: Daniel Saurenz
06.03.2017, 06:00  |  791   |   |   

goldbarren12Der Goldpreis und die Aktienkurse großer Goldminenbetreiber bewegten sich seit Ende 2016 fast im Gleichschritt nach oben. Die Minenunternehmen profitierten dabei nicht nur von höheren Goldnotierungen, sondern leisteten durch Einsparungen ihren eigenen Beitrag. Die Experten der Schweizer Bank Vontobel haben den Goldsektor genauer analysiert. Wir starten um 18:00 Uhr in die Webinarwoche: CMC Hot Stocks: Heiße Trading-Aktien der Woche – Hier gehts zur Anmeldung…

Die Newmont Mining Corp. mit Sitz in Denver, Colorado ist einer der größten Goldproduzenten weltweit. Die Haupttätigkeit des amerikanischen Unternehmens ist die Förderung von Gold. Im Besitz sind ganz oder teilweise Goldminen in den USA, Australien, Peru, Indonesien und in Ghana. Zum globalen Bergbauunternehmen gehören ebenfalls einige Minen in Neuseeland und Mexiko sowie zusätzlich kleinere Minen für Silber, Kupfer und Zink rund um den Globus.

Anleger, die lieber auf die gesamte Branche als auf Einzelwerte setzen, greifen häufig zum Comstage NYSE Arca Gold Bugs ETF (WKN ETF091). Der ETF hat ein Fondsvolumen von rund 260 Mio. Dollar und eine Gesamtkostenquote von lediglich 0,65 Prozent. Für Bullen eignet sich der Turbo-Bull auf Barrick Gold mit der WKN DM1K0L aus unserer ISIN-Liste.

Frische Zahlen bei der Jahresabschlusspräsentation

Newmont Mining Corp. auf ein Jahr

Newmont Mining Corp. auf ein Jahr

Aus den am 21. Februar 2017 veröffentlichten Finanzergebnissen des Unternehmens für das letzte Quartal und für das Gesamtjahr 2016 geht hervor, dass das Unternehmen im Dezemberquartal bzw. im gesamten Jahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 1,8 Milliarden bzw. 6,7 Milliarden US-Dollar generierte. Im Zeitraum von Oktober bis Dezember wurden 1,3 Millionen Unzen Gold produziert, was in einem zurechenbaren Gesamtjahresausstoß von 4,9 Millionen Unzen resultierte.

Aktuelle News zu Gold, Öl und Co. finden Sie im Newsletter der BNP Paribas.

Der adjustierte Nettogewinn belief sich demnach im Dezemberquartal auf 133 Millionen US-Dollar bzw. 0,25 US-Dollar je Aktie und im gesamten Geschäftsjahr auf 619 Millionen US-Dollar bzw. 1,16 US-Dollar je Aktie. Newmont Mining verzeichnete in den beiden Zeiträumen einen operativen Cashflow aus fortgesetzten Operationen in Höhe von 590 Millionen respektive 1,9 Milliarden US-Dollar. Das adjustierte EBITDA erreichte 629 Millionen bzw. 2,4 Milliarden US-Dollar.

Fundamentale Goldförderkosten

goldbarren02Eine wichtige Kennzahl für Goldminenbetreiber sind die All-In Sustaining Costs (AISC). Dies sind die nachhaltigen Produktionskosten je Unze nach dem Standard des World Gold Councils. Vor dem Hintergrund der schlechten Vergleichbarkeit verschiedener Kostenbegriffe je Minengesellschaft wurden einheitliche Definitionen verabschiedet. Die AISC sollen die dauerhaften Produktionskosten wiedergeben und Verzerrungen durch einmalig anfallende Kosten vermeiden.

Mehr zum Thema finden Sie hier: Barrick Gold, Newmont Mining, Goldcorp – Zurück zu altem Glanz

Im Vergleich zu den anderen Produzenten hat Newmont Mining mit 918 US-Dollar zwar höhere Kosten pro Unze, allerdings lag der Vergleichswert ein Jahr zuvor noch bei 1.036 Dollar. Insofern ist die Lage weiterhin etwas schwieriger als bei den Konkurrenten, grundsätzlich hat sich die Ertragslage aber auch bei Newmont Mining wieder deutlich verbessert. Der weitere Verlauf bleibt dennoch abzuwarten.

Einflussfaktor Nummer 1: Der Goldpreis

Gold auf ein Jahr

Gold auf ein Jahr

Zur jüngsten positiven Goldpreisentwicklung haben zuletzt verschiedene Aspekte beigetragen wie beispielweise die Unsicherheiten rund um die in diesem Jahr anstehenden Wahlen in Europa. Außerdem sind die Inflationserwartungen nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten angestiegen. Gold gilt seit jeher als Absicherung in wirtschaftlich turbulenten Zeiten und wird zudem als Inflationsschutz angesehen.

Das höhere Kaufinteresse spiegelt sich sowohl in ETF-Zuflüssen als auch in der Marktpositionierung der spekulativen Finanzinvestoren wider: Den von Bloomberg erfassten Gold-ETFs sind in der letzten Woche knapp zehn Tonnen zugeflossen, seit Monatsbeginn sind es über 62 Tonnen. Und die spekulativen Finanzanleger haben ihre Netto-Long-Positionen in der Woche zum 21. Februar auf 78.000 Kontrakte ausgeweitet – der höchste Stand seit vielen Wochen.

Unser Webinarprogramm:

Montag, 06.03., 18:00 Uhr: CMC Hot Stocks: Heiße Trading-Aktien der Woche – Hier gehts zur Anmeldung…

Dienstag, 07.03., 18:00 Uhr: Euer Egmond – Hier gehts zur Anmeldung…

Dienstag, 07.03., 19:00 Uhr: Einführungsspecial Charttechnik am Beispiel des DAXHier gehts zur Anmeldung…

Mittwoch, 08.03., 18:00 Uhr: Die Finanzmarktrunde – Hier gehts zur Anmeldung…

Quelle: Vontobel

Wertpapier: Barrick Gold Corporation Endlos Turbo Long 15,0889 Open-End (DB)


Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
06.04.