DAX+0,20 % EUR/USD0,00 % Gold-0,14 % Öl (Brent)0,00 %

Wirecard: Das wird die Entscheidung bringen

Gastautor: Holger Steffen
06.03.2017, 07:26  |  898   |   |   

Die neuen Vorwürfe zur Bilanzierung, erhoben vom Manager Magazin, hat die Aktie von Wirecard ganz gut verkraftet. Nach wie vor scheint ein Ausbruch nach oben möglich. Eine Kennzahl dürfte dafür letztlich entscheidend sein.

Nach dem Vorwurf von erstaunlichen Diskrepanzen in der Forderungsbilanzierung, die wir in unserer letzten Analyse dargestellt hatten, sind Wirecard mal wieder die Analysten zur Seite gesprungen. Die Zunft sieht die Aktie fast geschlossen als Kauf, die Kursziele in den jüngsten Analysen liegen zwischen 54 und 64 Euro.

Dennoch bleibt festzuhalten, dass die Aktie seit dem Frühjahr 2015 mehr oder minder seitwärts läuft unter hohen Schwankungen. Und das, obwohl Wirecard in der Zwischenzeit hohe Zuwächse bei Umsatz und EBITDA vermeldet hat - und für 2017 weitere kräftige Steigerungen in Aussicht gestellt hat.

Die Aktie ist damit also in den letzten zwei Jahren deutlich billiger geworden, und das könnte tatsächlich den Ausbruch über die Höchststände von Ende 2015 / Anfang 2016 ermöglichen. Der wichtigste Tag könnte der 6. April werden, wenn Wirecard den Geschäftsbericht vorlegt.

Anders, als bei anderen Firmen, die schon das Wesentliche mit den vorläufigen Zahlen veröffentlicht haben, liegt bei Wirecard ja der Teufel im Detail.

Als letztlich entscheidend stufen wir den Free-Cashflow ein. Trotz einer vermeintlich hohen Profitabilität hat Wirecard in den letzten Jahren für das Wachstum immer viel Geld verbraucht. Der Saldo aus dem Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit und Investitiontätigkeit - unter Hinzurechnung der Auszahlungen für den Erwerb von Gesellschaften aus den Vorjahren (die wir zu den Investitionen zählen würden, aber im Finanzierungssaldo erfasst sind) - ist chronisch stark negativ.

Nur, wenn Wirecard in Aussicht stellen kann, endlich auch einmal netto Cash zu verdienen, trauen wir der Aktie deutlich höhere Kurse zu. Vielleicht nutzt das Management ja die Bilanzveröffentlichung, um hier Klarheit zu schaffen.

Diskussion: Wirecard - Top oder Flop

Diskussion: Wirecard: Das sagen die Experten!

Wertpapier: Wirecard


Verpassen Sie keine Nachrichten von Holger Steffen

Aktien-global hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die wichtigsten Themen des globalen Aktienmarktes aus der Sicht eines deutschen Anlegers zu berichten. Das Spektrum reicht von DAX, Dow Jones und Gold über ausgewählte Blue Chips und Emerging Markets bis zu spannenden Nebenwerten. Mehr bei www.aktien-global.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer