DAX-0,21 % EUR/USD0,00 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-0,05 %

Millionen aus Angola Lucapa Diamond - Die Kassen klingeln!

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
08.03.2017, 15:11  |  590   |   |   

Dass die Lulo-Mine in Angola für Lucapa Diamond (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) eine wahre Goldgrube darstellt, ist angesichts der Diamantenförderung auf Lulo vielleicht nicht zu 100 Prozent richtig. Sinnbildlich ist das Wort „Goldgrube“ aber ein Volltreffer, denn das afrikanische Projekt bringt reihenweise beste News für Lucapa Diamond. Immer wieder meldet man Rekordfunde bei Einzeldiamanten, reihenweise hochkarätige Funde bester Qualität und hohe Umsätze bei der Versteigerung der Lulo-Diamanten. Zwei Verkaufsrunden haben allein im Jahr 2017 bereits knapp 11 Millionen US-Dollar in die klingelnden Kassen des Lulo-Betreiberkonsortiums gespült.

Die Finanzlage des Projektes ist so gut, dass die Eigentümer sich nun Millionenbeträge ausschütten können. Neben Lucapa sind dies Empresa Nacional de Diamantes E.P. und Rosas & Petalas, die zusammen rund 8 Millionen US-Dollar ausgezahlt bekommen. Ein entsprechender Beschluss des Lulo-Boards wurde getroffen. Von der Gesamtsumme steht der Lucapa Diamond Company Limited brutto eine Summe von rund 5,6 Millionen US-Dollar zu, umgerechnet sind dies etwa 7,3 Millionen Australische Dollar.

Lulo generiert hohe Cashflows

Ein warmer Geldregen für die Australier und eine exzellente Nachricht für die Aktie, die heute im mittlerweile beendeten Handel an der australischen Börse 2,74 Prozent auf 0,375 Australische Dollar an Wert gewann. Die Investitionen in die Lulo-Aktivitäten stehen zurzeit mit einem Kapitalwert von rund 33 Millionen US-Dollar in der noch nicht geprüften Bilanz von Lucapa Diamond.

Doch die Summe ist viel mehr als ein höchst attraktiver erster Rückfluss aus den Investitionen in Angola. Die Liquidität, die jetzt schon aus den Lulo-Aktivitäten sprudelt, unterstützt bereits die weiteren Expansionsaktivitäten der Australier. Und es dürfte bei weitem nicht die letzte derartige Zahlung sein, die über den Indischen Ozean fließt. Die Diamantensuche auf Lulo produziert Top-Fund auf Top-Fund. Voraussichtlich in der nächsten Verkaufsrunde werden weitere drei große Diamanten verkauft. Hinzu kommen die „normalen“ Edelsteine, die das „Brot-und-Butter-Geschäft“ darstellen, wir berichteten (Link: http://www.goldinvest.de/?p=35519). Es ist keine große Prognosekunst zu erwarten, dass aus dem Lulo-Projekt noch viele Millionen Dollar in die Lucapa-Kassen kommen werden.

Die Finanzierungskraft von Lucapa steigt enorm

Damit geht der Plan der Australier auf, die Lulo als „Cash-Cow“ für weitere Expansionsaktivitäten nutzen können. Die Finanz-Power des Unternehmens für solche Arbeiten steigt mit den Erfolgen in Angola deutlich.

Explorationsarbeiten stehen zum einen auf Lulo selber an, wo Lucapa und ihre Partner-Gesellschaften ein ehrgeiziges Programm bei der Erkundung weiterer Diamantenvorkommen verfolgen. Doch dabei bleibt es nicht: „Die verkündete Ausschüttung und Kapitalrückzahlung wird bei Rückführung ebenfalls eine mögliche Finanzierungsquelle für das hochwertige fortgeschrittene Kimberlitprojekt Mothae in Lesotho bieten“, sagt Lucapas Managing Director Stephen Wetherall. Auf Mothae wollen die Australier binnen eines Jahres nach dem Zukauf die Produktion starten. Das wird die Kassen dann noch lauter klingeln lassen.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.


Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Wertpapier: Lucapa Diamond Company


Verpassen Sie keine Nachrichten von Björn Junker
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
24.03.