DAX+0,11 % EUR/USD0,00 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

DAX DAX „rangy“ vor der FED

Gastautor: Jens Klatt
14.03.2017, 08:28  |  1285   |   |   

(JK-Trading.com) – Der DAX ist mit leichten Aufschlägen in die neue Handelswoche gestartet, konnte die 11.920er Marke verteidigen.

 

Wahrscheinlich scheint nun, sollten keine überraschenden Meldungen/Schwarzen Schwäne über den Ticker laufen, dass es bis zur FED am Mittwochabend zu keinem Bruch des wichtigen Supports in der 11.900/920er Region kommen dürfte.

 

Auf der Oberseite sehe ich das Aufwärtspotential allerdings auch beschränkt, eine Attacke aufs Jahreshoch um 12.100 Punkte erscheint mir persönlich vor der FED unrealistisch, kurze bullishe Stints sehe ich derzeit um 12.050/070 Punkte gecapped.

 

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Geschäftsführer von Jens Klatt Trading, exklusiv für JFD Brokers

Wertpapier: DAX

Themen: DAX, FED, 1913


Verpassen Sie keine Nachrichten von Jens Klatt

Jens Klatt ist Gründer und Geschäftsführer von Jens Klatt Trading (www.jk-trading.com). Dort findet der Trading-Interessierte Marktnachrichten und Analysen, alles rund um das Thema Trading-Ausbildung. Zudem fungiert Jens Klatt als Vermögensverwalter und Trader. 

Er ist Autor des deutschsprachigen Trading-Bestsellers "Forex-Trading: Grundlagen, Strategien und Methoden für den erfolgreichen Devisen-Trader" und seit mehr als 10 Jahren als Analyst und Trader in der Finanzbranche tätig.

Klatt hat nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann Mathematik und Volkswirtschaftslehre studiert und währenddessen den Börsenhandel von der Pike auf bei einem großen Börsenmakler erlernt. Ausgehend von seiner langjährigen Expertise an den Finanz- und besonders Devisenmärkten ist er zudem ein gern gesehener Interview-Gast im deutschen Fernsehen (N24, DAF, etc.).

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel