DAX+1,02 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-0,37 %

Fondsrating Scope Analysis bewertet Arabesque Systematic mit Top-Rating

Gastautor: Scope Analysis
14.03.2017, 10:03  |  559   |   |   

Der weltweit in Aktien nachhaltiger Unternehmen investierende Fonds „Arabesque SICAV - Arabesque Systematic R“ wird von Scope Analysis mit B („gut“) bewertet.

Vor allem der stringente, auf einem rein quantitativen Modell basierende Investmentansatz hat die Scope Analysten überzeugt und zu einem Top-Rating – dazu gehören A- und B-Fondsratings – geführt.

Zum Fonds

Der Arabesque Systematic wurde im Januar 2015 aufgelegt und konnte bis zum 28. Februar 2017 eine Performance von 18,3% erzielen (8,1% p.a.).

Das nachhaltige Arabesque Aktienuniversum von rund 1.200 Werten wird über einen mehrstufigen Auswahlprozess computergestützt zusammengestellt. Der Auswahlprozess basiert auf einem umfassenden Kriterienkatalog. Die Aktien werden anhand von 200 Kriterien aus den Bereichen Umwelt, Soziales und verantwortungsvolle Unternehmensführung (ESG) unter Berücksichtigung des Best-in-Class-Ansatzes ausgewählt – das heißt, es werden aus allen Branchen diejenigen Unternehmen ausgewählt, die die besten Nachhaltigkeitsleistungen ihrer Branche erbringen.

Aus dem Arabesque Aktienuniversum selektiert ein quantitatives Investmentmodell Aktienwerte nach individueller Trendstärke. Die Gewichtung liegt bei rund 1% je Titel. Im Rahmen der Risikosteuerung bestimmt das Modell auch die Allokation zwischen Aktien und Liquidität.

Der Fonds wird unabhängig von einem Benchmarkkonzept gemanagt. Ziel der Strategie ist es, einen risikoadjustierten Mehrwert aus „Quant & Nachhaltigkeit“ im Vergleich zu konventionellen Ansätzen und langfristig eine Outperformance gegenüber dem MSCI All Country World Index zu erzielen.

Ratingbegründung

Arabesque Asset Management wurde 2013 gegründet. Die relativ kurze Unternehmenshistorie hat eine abschwächende Wirkung auf das Ratingergebnis. Sehr positiv hingegen bewerten die Scope Analysten die hohe Identifikation und die gleichgerichteten Interessen zwischen Anlegern, Fondsmanagern und der Geschäftsführung. Ermöglicht wird dies maßgeblich durch die Unternehmensbeteiligung sämtlicher Geschäftsführer und Mitarbeiter an Arabesque.

Positiv bewerten die Scope Analysten auch, dass die Investmentstrategie bereits seit 2011 professionell getestet und seit Auflage der USD-Tranche im August 2014 erfolgreich realisiert wird.

Die Qualifikationen und bisherige berufliche Laufbahn des hauptverantwortlichen Portfoliomanagers Dr. Hans-Robert Arndt (Promotion in Mathematik) und seines Stellvertreters Philipp Müller passen sehr gut zu dem rein quantitativen Investmentprozess, wenngleich die Portfolioverantwortung von nur zwei Jahren sowie die Investmenterfahrung zehn bzw. neun Jahren im relativen Vergleich unterdurchschnittlich einzuordnen sind.

Das Risikomanagement ist im Investmentprozess integriert. Mehrere Kontrollmechanismen sorgen dafür, dass das Risiko von Fehlinvestitionen minimiert wird. Grundsätzlich wirkt sich der Investmentstil risikomindernd auf das Portfolio aus und wird von Scope positiv bewertet. Positiv in die Bewertung fließt zudem ein, dass eine schnelle Liquidierbarkeit des Portfolios gewährleistet wird. 

Analyst Conference Call

Die Scope Analysten stellen die Analyse des Fonds in einer Telefon und Webkonferenz vor. Teilnehmer können nach einer kurzen Präsentation Fragen zum Fonds und zum Rating stellen.

Wann: Mittwoch, den 22. März 2017 um 11:30 Uhr CET
Wie: Telefon- und Webkonferenz
Thema: Arabesque SICAV - Arabesque Systematic R

Zur Anmeldung

 

Zum Scope Analysis Fondsrating

Das Scope Analysis – ehemals FERI EuroRating – Fondsrating bewertet die Qualität eines Fonds innerhalb seiner Vergleichsgruppe aus der Sicht des Investors. Das Ratingverfahren ordnet den Fonds im Ergebnis einer von fünf Ratingklassen zu. Ein so genannter Top-Fonds, also ein mit A oder B bewerteter Fonds, zeigt dabei an, dass der entsprechende Fonds über einen mittleren Zeithorizont eine stabile überdurchschnittliche Performance mit relativ niedrigem Risiko aufweisen sollte. Grundlage des Ratings ist ein mehrdimensionales Bewertungsmodell, in das sowohl Performance als auch Risiko-Indikatoren einfließen. Während der Performance-Indikator (70% Gewichtung) die relative Performance, die langfristige Ertragskraft und die Stabilität der Fondsperformance bewertet, wird im Risiko-Indikator (30% Gewichtung) das Timingrisiko, das Verlustrisiko und das Verhaltensrisiko bewertet.

Nach Zusammenfassung der Kriterien für die einzelnen Komponenten zu einer Gesamtbewertung des Fonds wird die erreichte Punktzahl einer von fünf Bewertungsklassen zugeteilt, die von A (sehr gut) bis E (schwach) reichen. Im Falle einer wesentlichen personellen Veränderung im Fondmanagement wird das Fondrating für den entsprechenden Fonds mit dem Zusatz "ur" für "under review" - also "unter Beobachtung" - dargestellt.

Die Bewertung erfolgt bei Fonds ohne Historie qualitativ innerhalb der einzelnen Bewertungskategorien mittels eines umfangreichen Kriterienkatalogs, bei dem die Einzelkriterien jeweils auf einer Punkteskala von 1 bis 100 eingeordnet werden. Mit zunehmenden Track- Record des Fonds (ab sechs Monate) werden die qualitativen Bewertungskriterien durch ein quantitatives Kennzahlensystem flankiert und im Zeitablauf substituiert. Auch für diese Kennzahlen wird dem jeweiligen Fonds im Vergleich zu seinen Mitwettbewerbern (der gleichen Peergroup) eine Punktzahl von 1 bis 100 zugeordnet. Bei fünf Jahren Fondshistorie, unverändertem Investmentansatz und unverändertem Managementteam greifen nur noch quantitative Indikatoren. Die Konsistenz des FERI Fondsrating im Zeitablauf wird folglich über eine dynamische Gewichtung der qualitativen und quantitativen Indikatoren erreicht. 

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Wertpapier: Arabesque Systematic R


Verpassen Sie keine Nachrichten von Scope Analysis

Scope wurde im Jahre 2002 als unabhängige Ratingagentur mit Sitz in Berlin gegründet. Das Unternehmen ist europaweit auf das Rating und die Analyse von mittelständischen Unternehmen, Anleihen, Finanzinstitutionen, Zertifikaten, Investment- und Immobilienfonds spezialisiert. Scope ist von der ESMA als offiziell zertifizierte Credit Rating Agency (CRA) in der Europäischen Union zugelassen. Weitere Informationen zu Scope finden sie auf www.scoperatings.com.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel