DAX-0,21 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-0,05 %

Hoher Puffer Adidas-Memory Express-Zertifikat mit 5,05% Zinsen, 40% Schutz

Gastautor: Walter Kozubek
17.03.2017, 08:40  |  341   |   |   

Vier Chancen auf vorzeitige Rückzahlung

Der massive Kurssprung der Adidas-Aktie nach den sehr guten Zahlen für das Jahr 2016 sowie der hervorragende Ausblick auf die nächsten Geschäftsjahre wird kurzfristige agierende Trader – sofern sie rechtzeitig eingestiegen sind – freuen. Für Anleger mit mittel- bis längerfristigem Veranlagungshorizont, die nicht aus jedem Kurssprung der Aktie Profit schlagen wollen, sondern mit Hilfe der Adidas-Aktie zu halbwegs sicheren Renditen gelangen wollen, ist hingegen die Chance, dass die Aktie in den nächsten Jahren nicht wieder einen großen Teil der in den letzten Jahren angehäuften Kursgewinne verlieren wird, wichtiger, als die Fortsetzung der aktuellen Rallybewegung.

Wer einen stabilen Kursverlauf der Adidas-Aktie ausnutzen möchte, um mit einem Sicherheitspuffer von 40 Prozent eine Jahresrendite von 5,05 Prozent zu erwirtschaften, könnte die Investition in das neue Memory Express-Zertifikat auf die Adidas-Aktie in Erwägung ziehen.

5,05% Zinsen, 40% Sicherheitspuffer

Der Adidas-Schlusskurs vom 24.3.16 wird als Startkurs für das Memory Express-Zertifikat fixiert. Bei 60 Prozent des Startkurses wird sich die Barriere befinden. Notiert die Adidas-Aktie am ersten Bewertungstag (26.3.18) auf oder oberhalb des Startkurses, dann wird das Zertifikat am 4.4.18 mit dem Nennwert von 100 Prozent plus einer Zinszahlung in Höhe von 5,05 Prozent zurückbezahlt. Wird der Aktienkurs an diesem Tag zwischen der Barriere und dem Startkurs gebildet, dann wird nur der 5,05-prozentige Zinskupon ausbezahlt und die Laufzeit des Zertifikates verlängert sich zumindest um ein weiteres Laufzeitjahr, nach dem die gleiche Vorgangsweise wie am ersten Bewertungstag angewendet wird.

Wenn die Adidas-Aktie an einem der Bewertungstage unterhalb der Barriere notiert, dann entfällt die Zinszahlung für das vorangegangene Laufzeitjahr. Die entgangene Zinszahlung wird allerdings nachbezahlt, wenn der Aktienkurs an einem der nachfolgenden Bewertungstage wieder oberhalb der Barriere liegt. Läuft das Zertifikat bis zum finalen Bewertungstag (24.3.22), dann wird es mit dem Nennwert und den ausstehenden Zinszahlungen getilgt, wenn die Aktie oberhalb der Barriere notiert. Befindet sich die Adidas-Aktie an diesem Tag mit mindestens 40 Prozent im Vergleich zum Startwert im Minus, dann wird das Zertifikat mittels der Lieferung einer am 24.3.17 ermittelten Anzahl von Adidas-Aktien getilgt.

Das BNP-Memory Express-Zertifikat auf die Adidas-Aktie, maximale Laufzeit bis 31.3.22, ISIN: DE000PB91LM2, kann noch bis 24.3.17 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Memory Express-Zertifikat auf die Adidas-Aktie ermöglicht in maximal 5 Jahren bei einem bis zu 40-prozentigen Kursrückgang der Aktie eine Bruttojahresrendite in Höhe von 5,05 Prozent.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Walter Kozubek

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel