DAX+1,02 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-0,37 %
Martin Schulz: Schulz will an Hartz-IV-Sanktionen festhalten
Foto: Martin Schulz, über dts Nachrichtenagentur

Martin Schulz Schulz will an Hartz-IV-Sanktionen festhalten

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
17.03.2017, 10:20  |  437   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will an den Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher festhalten. "Bei den Sanktionen geht es ja nicht um Schikanen. Sondern darum, dass sich selbstverständlich auch Bezieher von Hartz IV an bestimmte Spielregeln halten und etwa verabredete Gesprächstermine einhalten", sagte Schulz der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe).

Er habe den Eindruck, dass dieses Thema "ein bisschen überhöht" werde, sagte Schulz. Damit erteilte er einer zentralen Forderung der Linkspartei eine Absage, die als möglicher Koalitionspartner der SPD nach der Bundestagswahl wiederholt ein Ende der Hartz-IV-Sanktionen gefordert hatte.


Verpassen Sie keine Nachrichten von Redaktion dts
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel