DAX-0,08 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-0,43 %

Leitindex Wochenausgabe Ein gesunder Aufwärtstrend benötigt ausgedehnte Pausen

Gastautor: Silvio Graß
20.03.2017, 00:01  |  1581   |   |   
990te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"
 
Ein gesunder Aufwärtstrend benötigt ausgedehnte Pausen
 
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): Wie in der letzten Wochenausgabe beschrieben, brachte die vergangene Handelswoche nur wenig Bewegung mit sich. Trotz FED-Sitzung und Verfall an der Terminbörse verlief die Handelsspanne der gesamten Wochen in einer Range von 22 Punkten. Die Konsolidierung setzt sich so auf hohem Niveau weiter fort. Innerhalb dieser Konsolidierung ist ein nochmaliger Test der 2.400er Marke durchaus wahrscheinlich. Da aber schnelle unerwartete Richtungswechsel mit entsprechenden Fehlsignalen in engen Seitwärtsbewegung eher die Regel als die Ausnahme sind, ist innerhalb der Konsolidierung für Positions- und Swingtrader Zurückhaltung angebracht. Enge Seitwärtskonsolidierungen bleiben eher den Daytradern vorbehalten.
 
S&P 500 Wochenchart
 
Der mittelfristige Trend ist intakt und wird selbst bei einer größeren Korrektur in Richtung 2.270 - 2.300 Punkten nicht gefährdet. Die Indikatoren bestätigen nach wie vor den mittelfristigen Aufwärtstrend. Einstiege sollten von Positions- und Swingtrader daher weiterhin bevorzugt auf der Long-Seite gesucht werden. Hierzu wäre eine Ausdehnung der Konsolidierung bis 2.300-2.270 Punkten wünschenswert, um ein attraktiveres mittelfristiges Chance/Risiko-Verhältnis zu erzielen. Eine Fortsetzung der Konsolidierung in der kommenden Woche ist wahrscheinlich.
 
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Auf Tagesbasis pendelt der S&P 500 an seiner blau gestrichelten Aufwärtstrendlinie entlang. Auf der Oberseite ist der Leitindex bei 2.400 Punkten gedeckelt. Auf der Unterseite der Konsolidierung kann bei 2.350 Punkten mit größeren Käufern gerechnet werden. Die überkaufte Markttechnik ist inzwischen komplett abgebaut, so dass eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung auf neue Allzeithochs von den Indikatoren unterstützt würde. Dennoch ist fraglich, ob der Widerstand bei 2.400 Punkten nach nur zwei Wochen Konsolidierung nachhaltig überwunden werden kann. Denn nach einer 15%igen Aufwärtsbewegung in nur 4 Monaten, ist erfahrungsgemäß eine längere Konsolidierungsphase notwendig, damit sich ein gesunder Aufwärtstrend erfolgreich fortzusetzen kann.
 
S&P 500 Tageschart
 
Oberhalb der 2.350er Marke besitzt die aktuelle Konsolidierung einen bullischen Charakter und ist als Trendbestätigen zu bewerten. Sollte in den kommenden Tagen die 2.350er Marke unterschritten werden, ist einer Ausdehnung der Konsolidierung bis 2.300 Punkte sehr wahrscheinlich. Solange aber die 2.300er Marke dabei von den Bullen verteidigt wird, bleibt der kurzfristige Trend aufwärtsgerichtet.
 
Fazit: Der mittelfristige und kurzfristige Trend sind aufwärtsgerichtet. Bei 2.400 Punkten sollte der Aufwärtstrend zunächst gedeckelt sein. Die zeitliche und preisliche Ausdehnung der laufenden Konsolidierung werden uns in den kommenden Tagen/Wochen weitere Hinweise über die Stärke der Bullen anzeigen. Bis dahin halten wir uns zurück und warten die Konsolidierung geduldig ab.
 
Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.400;
WST2: 2.430;
WST3: 2.450
 
Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 2.375;
UNST2: 2.350;
UNST3: 2.330;
UNST4: 2.300;
UNST5: 2.270;
UNST6: 2.250
 
Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
 
 
 
 
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel