DAX0,00 % EUR/USD-0,40 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,53 %
Deutsche Anleihen geben nach
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen geben nach

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
21.03.2017, 08:43  |  390   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag im frühen Handel deutlich nachgegeben. Gestiegener Optimismus mit Blick auf die französischen Präsidentschaftswahlen habe Anleger aus den als besonders sicher geltenden deutschen Staatspapieren gelockt, hieß es aus dem Handel. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel nach Handelsstart um 0,17 Prozent auf 159,59 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf 0,45 Prozent.

Die Sorge vor einem Wahlsieg der Kandidatin des rechtspopulistischen Front National, Marine Le Pen, bei den französischen Präsidentschaftswahlen ist etwas gedämpft worden. Aus der ersten von drei Fernsehdebatten mit den fünf führenden Kandidaten am Montagabend ging Emmanuel Macron laut einer Onlineumfrage des Meinungsforschungsinstituts Elabe als Sieger hervor.

Aktuelle Umfragen sehen Macron im wahrscheinlichsten Fall einer Stichwahl zwischen ihm und Le Pen mit 60 Prozent Zustimmung vorn. Würde der von Korruptionsvorwürfen angeschlagene Francois Fillon in die Stichwahl gegen Le Pen gelangen, wäre der Abstand laut Umfragen geringer. Le Pen gilt an den Finanzmärkten als Gefahr, unter anderem weil sie den Austritt Frankreichs aus dem Euro fordert.

Im weiteren Tagesverlauf wird sich der Fokus der Anleger am Rentenmarkt auf Aussagen mehrerer US-Währungshüter richten. Am Vortag hatten Mitglieder der US-Notenbank Fed angedeutet, der Zinserhöhungspfad könne möglicherweise steiler als bisher gedacht ausfallen. Am Dienstag wird außerdem der Chef der britischen Notenbank, Mark Carney, sprechen./tos/stb

Diskussion: Euro-Bund-Future

Wertpapier: BUND Future


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel