DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %
DAX: Support verletzt
Foto: www.commerzbank.de

DAX Support verletzt

Anzeige
Nachrichtenquelle: Commerzbank
23.03.2017, 07:23  |  577   |   |   

Der DAX zeigte gestern eine bearishe Kurslücke und rutschte dabei unter den kritischen Support bei 11.918-11.930 Punkten. Damit wurde der Aufwärtstrend vom Februar-Tief gebrochen. Bereits in der ersten Handelsstunde gelang es dem Aktienbarometer, sich auf der Unterstützung bei 11.850 Punkten zu stabilisieren. Ausgehend von dem dort markierten Tagestief folgte eine Erholungsbewegung bis auf ein im späten Handel gesehenes Tageshoch bei 11.934 Punkten. Nach Gewinnmitnahmen schloss der Index bei 11.904 Punkten.

Nachdem bereits am Dienstag die bearishe Keilstruktur nach unten aufgelöst worden war, hat sich das technische Bild mit den gestrigen Abgaben weiter eingetrübt. Es bestehen weiterhin Abwärtsrisiken in Richtung 11.480 Punkte. Im heutigen Handel könnte sich die Erholungsbewegung noch etwas ausdehnen in Richtung 11.934-11.950 Punkte oder 11.975-11.981 Punkte. Es bedürfte eines dynamischen und nachhaltigen Anstiegs über die Widerstandszone bei 12.010-12.018 Punkten, um das negative technische Bias zu beseitigen. Unmittelbar bullish würde es erst wieder über 12.093-12.111 Punkten. Ein Anschlussverkaufssignal entstünde unter 11.850 Punkten. Dann lauten potenzielle nächste Zwischenziele 11.722-11.756 Punkte und 11.672-11.694 Punkte.

Nächste Unterstützungen:

  • 11.850
  • 11.722-11.756
  • 11.672-11.694

Nächste Widerstände:

  • 11.934-11.950
  • 11.975-11.981
  • 12.010-12.018
Handeln Sie den DAX mit Hebel
WKN Typ Basiswert Merkmale
CE5S0F Bull DAX 30 Hebel: 10,3
CE5UZ0 Bear DAX 30 Hebel: 12,6

Sie möchten Analysen wie diese jeden Tag vor Börseneröffnung ganz bequem in Ihr E-Mail Postfach bekommen? Jetzt einfach kostenfrei anmelden!

Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen: Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Aktuelle Ausgabe

Diskussion: Droht jetzt die dicke fette lange Hausse?

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 20.03.2017

Wertpapier: DAX

Themen: DAX, Handel, Börse


Verpassen Sie keine Nachrichten von Commerzbank
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel