DAX-0,19 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,19 % Öl (Brent)-0,79 %

Aktien Nachhaltigkeit, Neuanfang und Leerverkäufe

Gastautor: Thomas Hellener
10.04.2017, 07:36  |  4745   |   |   

Die positiven Aussichten für das globale Wachstum treiben die Kurse an den weltweiten Aktienmärkten, auch wenn die Dynamik zuletzt nachgelassen hat. Es ist eine gesunde Konsolidierungsphase, in welche die Märkte eingetreten sind. Ganz und gar nicht in einer Konsolidierungsphase befindet sich dagegen der Wunsch der Anleger ihr Geld in nachhaltige Investments zu investieren. Hier besteht nach wie vor eine große Nachfrage. Denn nachhaltige Geldanlagen berücksichtigen nicht nur ökologische, ethische und soziale Aspekte, sondern erzielen dauerhaft eine gute Rendite. So hat unser global anlegender Nachhaltigkeitsaktienfonds PRIMA – Global Challenges über die vergangenen 12 Monate über 16 Prozent zulegen können. Eine Performance, die sich durchaus sehen lassen kann, und besser ist als die Wertentwicklung des MSCI World (EUR).

Betrachtet man den abgelaufenen Monat, so stechen vor allem vier Aktien heraus, die für die gute Performance des Fonds gesorgt haben: das ist zum einen die im MDAX notierte Aurubis (+15,3 Prozent), die beiden dänischen Unternehmen Vestas Wind Systems (+8,9 Prozent) und Coloplast (+10,6 Prozent), sowie der italienische Fernleitungsnetzbetreiber Snam (+9,7 Prozent). Seit Jahresanfang können auch die DAX-Werte SAP und Henkel überzeugen, während Nordex eines der Sorgenkinder im Fonds bleibt. Und auf Monatssicht verhinderten die Kursverluste von SunPower, REC Silicon und Konika Minolta eine noch bessere Performance des Fonds.

Aurubis – unter Beschuss von Leerverkäufern

Vor allem Aurubis ist gegenwärtig einen besonderen Blick wert. Das Hamburger Unternehmen ist der größte Kupferproduzent Europas und im Kupferrecycling international führend. Aurubis betreibt keine eigenen Kupferminen. Es produziert Kupferkathoden aus Kupferkonzentraten, Altkupfer und Recyclingrohstoffen. Diese werden zu Gießwalzdraht, Stranggussformaten, Walzprodukten sowie Spezialdraht aus Kupfer und Kupferlegierungen weiterverarbeitet. Die Nachhaltigkeitsratingagentur oekom Research, die jede der in unserem Portfolio enthaltenen Aktie genau auf Nachhaltigkeitsgesichtspunkte hin analysiert, lobt Aurubis dafür, dass nur modernster Technologien zur Wiederverwertung von Kupfer zur Anwendung kommen und bei der Metallproduktion nur eine sehr geringe Energieintensität von Nöten ist. Hinzu kommt die Umsetzung einer konzernweiten Klimaschutzstrategie, die branchenspezifische Klimarisiken berücksichtigt. Soweit zu den Nachhaltigkeitskriterien.

Das Unternehmen hatte in den vergangenen Wochen aber mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. So hatten Hedgefonds versucht, mit Leerverkäufen den Kurs der Aktie unter Druck zu setzen. Die ersten Angriffe konnte das Unternehmen zwar durch gute Zahlen und eine Effizienzsteigerungsstrategie zunächst abwehren. Doch die nächsten Angriffe ließen nicht lange auf sich warten. So hat der Leerverkäufer Arrowgrass Capital Partners LLP erneut Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der Aurubis AG aufgebaut. Der Kampf ist also noch nicht beendet. Da können auch die Kaufempfehlung der Baader-Bank und eine Anhebung des Kursziels von 60 auf 70 Euro die Nerven der Anleger kaum beruhigen.

Neuanfang bei Nordex

Noch ein Wort zum Windkraftanlagenbauer Nordex.  Für die Analysten der NordLB ist der heftige Kursrücksetzer der letzten Wochen und Monate ein guter Grund, das Papier nun zum Kauf zu empfehlen. Das Votum wurde von „Hold“ auf „Buy“ hochgestuft, das Kursziel allerdings bei 15 Euro belassen. Die Hoffnungen liegen dabei auf dem neuen CEO José Luis Blanco, der seit Anfang des Monats die Geschicke bei den Norddeutschen leitet. Zuvor hatte der Manager bereits bei AWP für einen erfolgreichen und nachhaltigen Turnaround gesorgt. Ein solch nachhaltiger Erfolg würde auch Nordex jetzt sehr gut tun.

 

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.