DAX-0,23 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,07 % Öl (Brent)+1,14 %

DAX - Candlesticks Heute Gewinnmitnahmen im DAX? Keil in den Stundenkerzen

11.04.2017, 08:03  |  2097   |   |   

Nicht wirklich überraschend pendelte der DAX gestern auf der Stelle. Impulse fehlten. Doch die bisherige abwartende Bewegung im DAX offenbart auch eine gewisse Schwäche. Das Unvermögen der Bullen für eine deutlichere Ausbruchsbewegung nach oben mahnt zur Vorsicht in Verbindung mit dem weiterhin gültigen inversen Dreieck in den Stundenkerzen sowie dem hier erfolgten Fehlausbruch nach oben. Über die jüngsten Handelstage hat sich nun auch eine sehr kurzfristige Keilformation in den Stundenkerzen ausgebildet. Ein Fall daher unter ca. 12.150 und 12.119 Punkten vor allem per Hourly-Close sollte Gewinnmitnahmen / Verkäufe auslösen mit dem Risiko kräftiger Abgaben. Wider Erwarten positiv hingegen wäre ein Anstieg über ca. 12.270 und 12.300 Punkten. Aus Sicht der Wochenkerzen wäre allerdings erst ein Rückfall unter ca. 11.850 Punkten ein bearishes Signal.

 

DAX – Wochenkerzen

Charttechnisch besteht – auch wenn ein Kursziel, die nach oben gespiegelte Schwankungsbreite des Abwärtstrendkanals - weiterhin die Chance nach oben. Fraglich ist lediglich, ob über die Osterfeiertage und den bevorstehenden französischen ParIamentswahlen am 23. April deutliche Sprünge nach oben vollzogen werden. Solange jedoch das Niveau bei 11.850 Punkten nicht per Weekly-Close unterschritten wird, dürften Rücksetzer auf Kaufinteresse stoßen. Jedes weitere Hoch wäre positiv.

 

DAX – Tageskerzen

Die gestrige kleine schwarze Kerze spiegelt ein leichtes negatives Momentum wider. Nach oben ist der Markt gedeckelt – nach unten unterstützt. Die Eröffnung wird bei ca. 12.170/80 Punkten erwartet, ein Test der 12.150 bis 12.130 wäre zu erwarten – eine hier erfolgende Erholung findet bei ca. 12.200 Widerstand. Eher unwahrscheinlich aber positiv wäre ein Anstieg über 12.300 Punkten – kritisch hingegen unter 12.119 und 12.080 Punkten.

 

DAX – 60min-Kerzen

Ein Keil - Unterstützung darf weiterhin im Bereich 12.150 erwartet werden – Widerstand bei ca. 12.240/50 Punkten. Fraglich wird, ob Rücksetzer weiterhin aufgefangen werden.

 

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

 

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com

Wertpapier
DAX
Mehr zm Thema
DAXHandelCandlestick


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel