DAX-0,18 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,30 % Öl (Brent)-4,76 %

Dialog Semiconductor – was ist da los?

Gastautor: Daniel Saurenz
11.04.2017, 11:30  |  749   |   |   

Börse-Dax-1Die Aktie von Dialog Semiconductor läuft seit einiger Zeit wie eine volatilere Apple. Ging es beim iPhone-Hersteller nach oben, zog die TecDAX-Aktie ebenfalls an. Schließlich werden in den Apple-Produktionshallen reichlich Chips von Dialog verbaut und zuletzt liefen die Geschäfte bei Apple ausgezeichnet. Die Abhängigkeit von Apple könnte nun jedoch zum Problem werden. Es gebe starke Hinweise darauf, dass der iPhone-Hersteller eigene integrierte Schaltkreise für das Strommanagement (PMIC) entwickle und damit die Chips des TecDax-Unternehmens zumindest teilweise ersetzen könnte, schrieb Analyst Karsten Iltgen in einer Studie. Dialog stürzt am Mittwoch über 20 Prozent ab und zieht den TecDAX gleich mit. Unsere Auswahl auf der Turbo-Seite ist die CY3BL9 ( Short) und die WKN CX5BZB (long)…

Das könnte die Geschäfte ab 2019 belasten. Bei einem unveränderten Kursziel von 42 Euro stufte Iltgen die Aktien von “Halten” auf “Verkaufen” ab. Vor der Abstufung hatten die Aktien annähernd 48 Euro gekostet.

Die Hinweise sind recht konkret: Apple sei bei der Personaleinstellung seit einiger Zeit stärker an Ingenieuren von Analog- und Strommanagement-Chips interessiert, erklärte der Analyst. Der Konzern baue vermutlich Designzentren für das Strommanagement in München sowie im US-Bundesstaat Kalifornien auf. Es heiße in der Branche, dass bei Apple bereits rund 80 Ingenieure an PMIC arbeiteten mit konkreten Plänen, die Eigenentwicklung frühestens ab 2019 im iPhone einzusetzen.

Mehr zu Dialog um 19.00 Uhr im Webinar: Kerzen, Trend und Sentiment – das Chart-Webinar – Hier gehts zur Anmeldung…

Wir blicken auf unsere Relative-Stärke:

Wachablösung an der Spitze: S&T zieht an Evotec vorbei

  Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen – lautet eine bekannte Börsenweisheit. Klingt zunächst einfach und recht logisch, in der Praxis sieht die Sache aber vielfach  anders aus. Denn es gilt zwei Herausforderungen zu meistern:

  1. Frühzeitig Aktien zu finden, bei denen sich ein neuer und vor allem nachhaltiger Trend abzeichnet. Die Schwierigkeit besteht darin, bei den unzähligen Papieren, die an deutschen Börsen gehandelt werden, den Überblick zu behalten.
  2. Meistens steigen Anleger zu früh aus, ein Großteil der Rally wird verpasst. Hier spielt vor allem die Psychologie den meisten Börsianern einen Strich durch die Rechnung.

Eine einfache Lösung stellt das System der Relativen Stärke dar, mit der Aktien ohne Emotionen und ausschließlich auf Basis von Berechnungen nach ihrer Trendstärke sortiert werden.   Auf dieser Seite finden Sie jeden Tag aktualisiert die aussichtsreichsten Papiere aus dem 110 Aktien umfassenden HDAX, in dem die Unternehmen aus dem DAX, MDAX und TecDAX zusammengefasst sind. Die obere Tabelle zeigt die zehn trendstärksten Papiere an, in der unterenListe finden Sie die zehn schwächsten Werte, die sich derzeit eher auf der Short-Seite lohnen. Die Berechnung erfolgt auf Basis von 55 Tagen und ist somit eher mittelfristig ausgerichtet. Wie das Konzept der Relativen Stärke aufgebaut ist und genutzt werden kann, können Sie unter der Rubrik Wissen: Mit Stärke zum Erfolg nachlesen.

 

Die aktuellen Top-10:

Name Kurs %Änd. RSL
S+T AG (Z.REG.MK.Z.)O.N. 12,63 6,627 1,301
EVOTEC AG O.N. 10,24 0,589 1,295
SILTRONIC AG NA O.N. 68,35 1,33 1,19
LEONI AG NA O.N. 48,15 0,344 1,182
STADA ARZNEIMITT. NA O.N. 64,45 10,64 1,18
WIRECARD AG 53,68 0,71 1,14
RWE AG ST O.N. 15,655 -0,603 1,134
JENOPTIK AG O.N. 23,6 0,021 1,133
AURUBIS AG 64,29 0,56 1,13
FRAPORT AG FFM.AIRPORT 68,36 -0,78 1,13
ZurückWeiter
Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

  Die zehn Verlierer:

Name Kurs %Änd. RSL
NORDEX SE O.N. 13,265 -0,525 0,829
SUEDZUCKER AG O.N. 20,96 -0,616 0,878
DEUTSCHE BANK AG NA O.N. 15,55 0,129 0,879
VOLKSWAGEN AG VZO O.N. 132,9 0 0,94
AAREAL BANK AG 34,59 -0,331 0,952
SALZGITTER AG O.N. 33,87 -1,483 0,954
BILFINGER SE O.N. 35,8 -0,223 0,957
WACKER CHEMIE O.N. 100,9 0,9 0,96
DAIMLER AG NA O.N. 66,93 -0,1 0,97
GERRESHEIMER AG 71,93 0,5 0,97
Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.
 
Mehr zm Thema
AktienDAXStrom


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel