DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %

Videoausblick Zu viel auf einmal!

Gastautor: Markus Fugmann
19.04.2017, 07:59  |  993   |   |   

Das war gestern sicher zu viel auf einmal: die geopolitischen Spannungen in Sachen Nordkorea (USA wollen Raketen bei Tests der Nordkoreaner abschießen), dazu dann noch die neue Lage durch die überraschend einberufenen Neuwahlen in Großbritannien, die die Situation in Europa im Vorfeld der Frankreich-Wahlen weiter verkomplizieren. Diese Kombination löste eine Flucht in sichere Häfen aus: US-Staatsanleihen mit der niedrigsten Rendite seit Jahresbeginn, der Dollar abverkauft, das Pfund mit einem Aufwärts-Crash, und der Dax ist unter die zentrale Unterstützung bei 12050 Punkten gefallen. Dazu nimmt die US-Berichtssaison offenkundig eine unschöne Wendung, gestern nachbörslich enttäuschte IBM, nachdem zuvor Goldman Sachs die Erwartungen klar verfehlt hatte..

Das Video "Zu viel auf einmal!" sehen Sie hier..

Wertpapier: DAX, EUR/USD, Dow Jones, Gold, Silber, Öl (WTI)


Verpassen Sie keine Nachrichten von Markus Fugmann

Markus Fugmann ist Chefanalyst der actior AG und Redakteur bei www.finanzmarktwelt.de. Die actior AG bietet Selbsthändlern die Möglichkeit, an allen gängigen Märkten der Welt im Bereich CFDs, Futures, Aktien und Devisen zu Top-Konditionen zu handeln. Darüber hinaus erhalten Kunden kostenlose Informationsabende, Seminare, One-to-One Coaching, allgemeine Einführungen in die Handelsplattformen und Märkte.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel