DAX-0,21 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,36 % Öl (Brent)+0,20 %

Dow Jones Bodenbildung im Transport Index deutet etwas an!

Gastautor: Robert Sasse
21.04.2017, 17:24  |  126   |   |   

Lieber Leser,

der Dow Jones Index ist bisher nicht unter die von uns anvisierte Unterstützung durchgebrochen. Das ist erst einmal positiv. Der Transport Index bestätigt es ebenfalls. Der Vergleich zwischen dem Dow Jones Transportation Average Index und dem Dow Jones Industrials Average Index als Analysemethode entstammt der Dow-Theorie. Demnach sollten sich beide Indizes bestätigen, um einen stabilen Trend anzuzeigen. Wir schauen uns die beiden Indizes in der Benchmark-Analyse daher regelmäßig an. In der Praxis sind Schlussfolgerungen sicherlich nicht so einfach wie in der Theorie.

Dow Jones 21_04_2017

 

Interessantes technisches Muster

Schauen wir auf den Chart, so ist klar erkennbar, dass der Transportindex in der Regel schwankungsbreiter ist als der Industrieindex. Wenn z.B. der Transportindex stark fällt oder steigt, muss der Industrieindex nicht in demselben Maße folgen. Ein Einbruch im Transportindex bedeutet daher nicht in jedem Fall einen starken Einbruch beim Dow Jones Industrie Index.

Was aber auffällt, ist das aktuell ähnliche technische Muster, das auch im Juli letzten Jahres auftrat. Dieses hat damals den Anfang einer neuen Aufwärtsbewegung dargestellt. Hier sollte man als Markttechniker nun ein Auge draufhaben.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Rami Jagerali.

Themen: Euro, Börse, Indizes


Verpassen Sie keine Nachrichten von Robert Sasse

Der Autor und Verleger Robert Sasse vereint in seinem Lebenslauf über 15 Jahre Börsenerfahrung kombiniert mit hohen Verantwortungsbereichen in Wirtschaftsunternehmen und eigenen Unternehmensgründungen. Er ist studierter Betriebswirt und besitzt einen Master of Science in Marketing und Sales.

Heute ist Robert Sasse Geschäftsführer der YES investmedia GmbH und Chefredakteur verschiedener Finanzdienste. In dieser Position verhilft er seinen Kunden und Lesern, den immer schneller werdenden Wandel der Märkte zu erfassen und durch wirtschaftlich hoch erfolgreiche Marketing Kampagnen strategische Vorteile im Wettbewerb zu erzielen.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel