DAX+0,38 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+0,78 %

wikifolio.com inside wallstreet online Dieses Fintech-Unternehmen explodiert und macht die Trader glücklich

Gastautor: Andreas Kern
04.05.2017, 17:05  |  1381   |   |   

Über 18 Prozent Plus in nur sieben Tagen: Die Aktie des Finanzdienstleister Hypoport hat sich mit einem explosionsartigen Kursanstieg aus der seit Januar andauernden Seitwärtsbewegung befreien können. Auffällig dabei war, dass schon einige Tage vor den am 25. April erschienenen vorläufigen Quartalszahlen Bewegung in die Aktie kam. Heute Morgen wurden die Ergebnisse und auch der Ausblick auf das laufende Jahr endgültig bestätigt.

Aktie im Fokus Hypoport

Im Gesamtjahr will das Fintech-Unternehmen bei Umsatz und Gewinn zweistellig wachsen. Die Aktie profitiert davon jedoch nur noch mäßig. Auch bei wikifolio.com haben sich viele Trader in den vergangenen Tagen von dem SDAX-Wert getrennt. Aufgrund frühzeitiger Käufe konnten dabei zumeist sehr attraktive Gewinne eingefahren werden.

Mehr als 260 Prozent Kursgewinn

Armin Gröger („InvestAG“) hat die Aktie schon kurz nach Eröffnung seines wikifolios „Schwerpunkt ITK” vor zwei Jahren gekauft und dabei im Schnitt nur gut 27 Euro bezahlt. Entsprechend erfreut zeigte er sich am Donnerstag über den Kursaufschwung: „Es kommt wieder Bewegung in die Aktie. Mittlerweile +263,13 %“. Nachdem der Trader im Laufe der Zeit kleinere Teilverkäufe vorgenommen hatte, ist Hypoport in dem Portfolio aktuell noch zu rund 3 Prozent gewichtet. Insgesamt besteht das zu 60 Prozent investierte Depot aus 26 Einzelwerten und einer kleinen gehebelten Short-DAX-Position zur Absicherung gegen Kursverluste. Die Aktien stammen überwiegend aus den Sektoren Informationstechnologie (IT) und Telekomunikation (TK), wodurch sich auch der Name des wikifolios erklärt. Der fundamental orientierte Investor nutzt bei der Auswahl der Titel vor allem Geschäftsberichte und Analysen, versucht daneben aber auch die Hauptversammlungen der Unternehmen zu besuchen sowie Kontakt zu Mitarbeitern und dem Management aufzunehmen. Der Erfolg dieser Anstrengungen war lange Zeit überschaubar, da bis vergangenen Dezember keine nachhaltigen Kursgewinne erzielt werden konnten. Seitdem steigt das wikifolio aber auf immer neue Hochs und hat mittlerweile immerhin eine Performance von 14 Prozent generiert. Gut 9 Prozent im Plus liegt das im Dezember 2015 emittierte wikifolio-Zertifikat, während der Maximum Drawdown auf 16 Prozent begrenzt werden konnte.

Starker und kontinuierlicher Anstieg

Der bislang wesentlich erfolgreichere Trader Wilhelm Reuss („wayne7“) hat die Aktie von Hypoport in seinem wikifolio „Aktien-Werte First” schon häufiger gehandelt. Zuletzt wurde zwischen Anfang Februar und Mitte März zu Kursen von durchschnittlich gut 84 Euro eine Position aufgebaut, bei der er mittlerweile knapp die Hälfte der Stücke schon wieder wieder verkauft hat. Am Dienstag erzielte er bei einer dieser Teilgewinnmitnahmen ein Plus von rund 21 Prozent. Kommentiert wurde der Trade bislang noch nicht, wobei die Funktion seit Anfang des Jahres zumindest ab und zu auch mal genutzt hat. In den zwei Jahren vorher hatte sich der Trader ausschließlich auf den Handel selbst konzentriert. Und das sehr erfolgreich, wie die Kurszuwächse von 119 Prozent seit Januar 2015 bzw. 54 Prozent seit Dezember 2015 (Emission des wikifolio-Zertifikats) belegen. Der Maximalverlust liegt zudem bei überschaubaren 16 Prozent. Die Hypoport-Aktie ist in dem aus derzeit neun Werten und 63 Prozent Cash bestehenden Portfolio mit einem Anteil von 5 Prozent vertreten. Bei den Einzelwerten achtet der Trader auf eine stimmige Story, fundamentale Kennzahlen sowie zum Timing auch auf die Charts.

10 Aktien mit den meisten Trades (27.04-04.05.2017)

 Basis: alle investierbaren wikifolios

Alle wikifolios mit Hypoport (ISIN: DE0005493365) im Depot.

Mehr zm Thema
VWFIK+S


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer