DAX-0,15 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+0,38 %

Dow Jones Ind.  Fragile Lage

17.05.2017, 13:15  |  2165   |   |   

Dem Dow Jones Ind. gelingt es nach wie vor nicht, seine massive Widerstandszone im Bereich um 21.000 Punkte aus dem Weg zu räumen. Der Ausbruch samt Kaufsignal bleibt ihm bis dato schlichtweg verwehrt. Dabei sahen die jüngsten Konjunkturdaten gar nicht so schlecht aus. Vor allem die Zahlen zur US-Industrieproduktion sorgten für eine positive Überraschung. 

Die 21.000 Punkte sind wie in Stein gemeißelt. Dass sich der Dow Jones Ind. bereits seit mehreren Handelstagen an dieser Marke abarbeitet, sollte zu denken geben. Derzeit wird darüber spekuliert, ob die Zurückhaltung mit den jüngsten Querelen um Donald Trump in Verbindung steht. Man muss diese Meinung nicht unbedingt teilen. Das nachlassende Kaufinteresse könnte genauso gut mit der nahenden Sommerpause in Verbindung stehen…Wie dem auch sei. 

Die aktuelle Lage kann man kurz und prägnant zusammenfassen: Über die 21.000 Punkte muss er, will er weiter nach oben. Unter die 20.400 Punkte darf er nicht, will er sein übergeordnet bullisches Szenario nicht gefährden. 

Oberhalb von 21.000 Punkten wartet zunächst das 52-Wochen-Hoch bei 21.170 Punkten. Gelingt der Ausbruch über das 52-Wochen-Hoch ist der Weg frei. Unterhalb von 20.400 Punkten aktiviert sich ein Bewegungsziel bei 20.000 Punkten.

Kurzum: Man sollte die weitere Entwicklung des Dow Jones Ind. jetzt genau verfolgen. Das permanente Scheitern an der 21.000er Marke deutet auf eine beginnende Schwäche im Index hin. Hier hilft nur eine klare Ansage in Form eines Ausbruchs auf ein neues 52-Wochen-Hoch. Auf der Unterseite gilt es vor allem, die 20.400er Marke im Auge zu behalten. Vorgelagert befindet sich bei 20.700 Punkten noch eine weitere Unterstützung.

Wertpapier
Dow Jones


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel