DAX-0,15 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %
Griechenland: IMK-Chef Horn kritisiert Sparstrategie für Griechenland
Foto: Griechisches Parlament, über dts Nachrichtenagentur

Griechenland IMK-Chef Horn kritisiert Sparstrategie für Griechenland

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
19.05.2017, 20:15  |  942   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Leiter des gewerkschaftsnahen Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Gustav Horn, hat die neuen massiven Einschnitte in Griechenland auf Betreiben der internationalen Gläubiger als völlig falsche Strategie für das Land kritisiert. "Mit weiteren Steuererhöhungen und Rentenkürzungen wird Griechenland nicht zu retten sein", sagte Horn der "Saarbrücker Zeitung" (Samstagsausgabe). Vielmehr gelte es, die Sparziele herunterzusetzen, "damit die Binnennachfrage steigt und Griechenland mehr Manövrierfähigkeit im Haushalt bekommt".

Dann ließen sich auch die Schulden bedienen, meinte Horn. "Mit der Sparstrategie kommt das Land nicht auf die Beine. Ohne eine Änderung dieser falschen Strategie droht die wirtschaftliche Depression in Griechenland zum Dauerzustand zu werden", warnte der Ökonom.


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Ich bin spachlos wenn ich so etwas lese, welches Land bezahlt denn die über jahrzente gemachten Schulden zurück?

Wenn Deutschland es nicht schaft dann Griechenland erst recht nicht.

Griechenland ist ein Faß ohne Boden und wird dazu beitragen das es die Eurozone in dieser Form nicht mehr geben wird.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel