Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Fiat Punto, der erfolgreiche Kleinwagen von Fiat

Der Fiat Punto wird als erfolgreicher und beliebter Kleinwagen von Fiat seit dem Jahr 1993 produziert und hat in dieser Eigenschaft die Nachfolge des Fiat Uno angetreten. Inzwischen ist er in 3. Generation erhältlich.

Der Fiat Punto – seit 1993 ist er erfolgreich am Markt und hier vertritt er die Kleinwagenklasse von Fiat. Seinen Auftritt hatte er als Nachfolger des Fiat Uno und bisher hat er sich in inzwischen 3. Modellgeneration auf den Straßen bewährt. Aufgrund seiner geringen Größe ist er mit einem Frontmotor ausgestattet, der quer eingebaut wurde. Auch der Frontantrieb zeichnet den Fiat Punto aus. Die Radaufhängung ist an den vorderen Rädern durch Bananenlenker und Federbeine, an den hinteren Rädern mittel paralleler Schwingen in Kombination mit Schraubenfedern und Teleskopstoßdämpfern umgesetzt worden.

Der Typ 176 als erste Modell der Generation Fiat Punto gelangte in der Zeit von 1993 bis 1999 auf den Markt. Er wurde als Steilheckmodell und als Cabrio in Turin auf der Automesse vorgestellt. Schon im Jahr 1995 erhielt der von der Fachjury die Auszeichnung als Auto des Jahres. Mit Hilfe dieser Auszeichnung gelang es dem Fiat Punto dann im Jahr 1996, das meistverkaufte Auto des Jahres innerhalb Europas zu werden. Der Fiat Punto zeichnete sich auch dadurch aus, dass er als erster Kleinwagen aus dem Hause Fiat mit einer Teilverzinkung versehen war. In den Anfängen war der Fiat Punto mit dem 55 PS-, dem 60 PS-, dem 73 PS-, dem 88 PS- und dem 133 PS-Motor erhältlich. Dabei wurde der Fiat Punto mit der Leistung von 133 PS mit einem 1,4 Liter Motor mit Turbolader ausgestattet. Auch als Dieselmodell war der Fiat Punto der ersten Generation erhältlich – hier wahlweise mit 60 oder 70 PS Leistung. Im Jahr 1997 erhielt der Fiat Punto eine leichte Überarbeitung des Modells. Hier wurden andere Fahrzeugfarben ins Programm genommen und auch die Sitzbezüge erhielten ein neues Design. Zudem wurde das Armaturenbrett dunkler gestaltet und die Stoßfänger erhielten eine Modernisierung. Weiterhin wurde im Zuge dieser Modellüberarbeitung die Variante mit 88 PS aus der Produktion genommen und durch einen 85 PS-Mehrventilmotor ausgetauscht.

Im März 2003 konnte Fiat ein Jubiläum feiern, denn in diesem Jahr ging der fünfmillionste Fiat Punto vom Band und wurde auf den europäischen Markt gebracht. Der Fiat Punto wurde im Jahr 2003 einem weiteren Lifting unterzogen und ist auch weiterhin eines der beliebtesten Fahrzeuge seiner Klasse. So konnte schon im Juni 2005 von Fiat die Grenze von sechs Millionen produzierten Fahrzeugen gesprengt werden.

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.