Einen Flyer erstellen – wie macht man das am besten?

    Einen Flyer erstellen ist einfacher als man denkt. Es eignet sich hervorragend, wenn man nicht viel Geld ausgeben will oder kann. Außerdem macht das Selbst erstellen auch noch Spaß.

    flyer erstellen
    © Chrionny / http://www.pixelio.de

    Am Anfang steht immer die Idee. Man möchte etwas bekannt machen, und am besten klappt dies mit einem Flyer. Denn wenn dieser gut aufgebaut ist, bleibt er jedem in Gedächtnis, ist schnell eingesteckt und die wichtigsten Informationen sind gleich vorhanden. Aber wie fertigt man einen Flyer an?

    Nun hat jeder die Möglichkeit, sich über das Aussehen Gedanken zu machen und mit der Ausführung eine teure Druckerei zu beauftragen. Einfacher geht es in der heutigen Zeit, wenn man es selber macht. Einen Flyer erstellen ist nämlich gar nicht so schwierig, wie man es sich vorstellt. Einen Computer sowie Drucker hat mittlerweile jeder und was dann dazu nur noch benötigt wird, ist ein entsprechendes Grafikprogramm. Das kann beispielsweise der Microsoft Publisher sein, der im Microsoft-Office-Paket bereits enthalten ist. Ebenso ist Corel Draw für Flyer erstellen sehr beliebt, aber ein Kaufprogramm. Kostenlos gibt es das Open Office Draw, welches sich auch sehr gut eignet. Auf dem Markt sind viele kostenpflichtige und kostenfreie Programme erhältlich, da muss sich jeder selber informieren, welches am besten für ihn geeignet ist.

    Ist das richtige Programm gefunden, kann der Nutzer auch schon loslegen und sich so richtig „austoben“, was die Gestaltung angeht. Ob nun peppig und verrückt oder doch eher seriöser, kommt ganz auf den Anlass an, der bekannt zu geben ist. Es können Bilder dazu eingescannt werden, verschiedene Hintergründe und Schriftarten ausgewählt werden. Fast alles ist möglich. Natürlich sollte immer eine Vorder- und eine Rückseite gestaltet werden. Allerdings ist darauf zu achten, dass beide Seiten beim entsprechenden Falten zusammenpassen und ein Knick sich nicht mitten in einem Text befindet und die Trennung der Spalten auf der sichtbaren Seite.

    Ist man dann mit dem Flyer erstellen fertig, kann ein Probeexemplar gedruckt werden, bei dem beide Seiten auf einem DIN-A4-Blatt erscheinen sollten. Nun ist der Gesamteindruck wichtig und ob noch etwas geändert werden muss. Ist alles so, wie man es sich vorstellt, dann kann der Flyer entsprechend der Menge vervielfältigt werden, entweder über den eigenen Drucker oder über gute Copy-Shops und ist bereit zum Verteilen.

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Kommentare


    Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.