Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Thema Rundbiegemaschine: die Biegetechnik

Biegen ist als Fertigungsverfahren in der Industrie weit verbreitet und eignet sich für Bleche bis Holz. Die Rundbiegemaschine wird in der Metallverarbeitung eingesetzt und mit Walzen betrieben.

Das Fertigungsverfahren Biegen eignet sich zur Umformung von Blechen, Rohren und auch für Holzelemente. In der Biegemaschine wird das Material dabei dauerhaft verformt. Die Einsatzgebiete gebogener Bleche sind in der Industrie weit verbreitet, während Metallrohre hauptsächlich für den Heizungs- und Rohrleitungsbau verformt werden. Holz kann nur mit Dampf und Wärme verformt werden und kommt speziell für Furnier zum Einsatz. Viele moderne Möbelelemente wie Couchtische oder Regale werden mit geeigneten Biegeverfahren verformt. Ein weiteres Einsatzgebiet für gebogene Hölzer ist der Schiffsbau.

Das Biegen von Blechen ist auch unter dem Begriff Abkanten bekannt. Meist werden Blechteile beim Biegen umgeklappt. Zum Biegen von Blechen können handwerkliche und industrielle Verfahren zum Einsatz kommen. Wenn der Biegewinkel des Bleches sich auf einen Winkel von 180 Grad beläuft, spricht man vom Umschlag oder auch von einem Falz. In der industriellen Fertigung wird zwischen den verschiedenen Biegeverfahren Schwenkbiegen, Rollbiegen und Gesenkbiegen unterschieden.

Beim Schwenkbiegen spannt der Arbeiter das Blech durch eine Oberwange und biegt es mit einer Schwenkbewegung der Biegewange. Schwenkbiegemaschinen werden als Standgeräte genutzt. In der Industrie kommen bei der Fertigung hoher Stückzahlen auch komplette Biegezentren zum Einsatz, die verschiedene Gehäuse, Kassetten, Elektroschränke und Büromöbel in Serie herstellen. Eine Sonderform des Schwenkbiegeverfahrens stellt zudem das Rollbiegen dar. Die Wange bewegt sich hier beim Schwenken vom zu bearbeitenden Blech weg. Mit diesem Verfahren können störende Kratzspuren auf dem Blech vermieden werden. Das Rollbiegeverfahren wird zur Bearbeitung von Edelstahl und bereits lackierter Oberflächen genutzt. In der industriellen Fertigung wird weiterhin das Verfahren Gesenkbiegen sehr oft genutzt. Hierbei kommen Gesenkbiegepressen oder Abkantpressen zum Einsatz.

Auch die Rundbiegemaschine hat sich in der industriellen Produktion bewährt. Die Rundbiegemaschine eignet sich zur Umformung von Blechen und wird für Rundwalzen, Profil- oder auch Rundbiegearbeiten eingesetzt. Die Profilbiegemaschinen werden als 3- oder 4-Walzen-Rundbiegen, für das Rundwalzen oder Profilbiegen angeboten. Sie sind auch gebraucht über den Fachhandel erhältlich.

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.