Schwimmteiche sind in

    Wer einen großen Garten hat und bereit ist ein paar Euros auszugeben, der ist mit einem Schwimmteich gut beraten. Beliebt wie er ist, bietet der Schwimmteich der ganzen Familie etwas.

    Selten hat das Thema Schwimmteich so viel Popularität erlebt wie in den letzten Monaten. Unabhängig von Größe und Volumen ist es aber mit dem Schwimmteich allein nicht getan, da auch der restliche Garten ansprechend und gepflegt sein will. Die Gartenpflanzen werden meist nach der Stilrichtung gewählt, das heißt, in einem asiatisch angehauchten Garten findet man eher Zwergahorn, Rhododendron und Bambus. Dagegen wird ein mediterraner Einrichtungsstil nach anderen Kriterien gestaltet, die dann meist mehr Pflegeaufwand brauchen. Im Herbst, also vor dem ersten Frost, sind die Pflanzen ins Haus zu räumen, zumindes die nicht winterharten Sorten. Gerade jetzt, wenn es auf den Sommer zugeht, erlebt der Schwimmteich ein revolutionäres Interesse. Da der Bau eines Schwimmteiches sorgfältig geplant werden sollte und meist gar nicht so teuer ist, wie man oft vermutet, sollten auch die Gartenmöbel individuell auf den Stil der Gartengestaltung angepaßt werden. In einen japanischen Garten paßt zum Beispiel eine Sitzgarnitur aus Rattan ganz hervorragend. Wer anspruchsvoller ist, kann auch ein anderes Material wählen: da gibt es Bambus, Teakholz und vieles mehr. Das Angebot an geeigneten Gartenmöbel ist deutlich vergrößert worden, so daß jeder das Richtige finden dürfte.

    Die Wohlfühloase mit eigenem Schwimmteich entwickelt sich erst über die Zeit. Wenn der Teich frisch angelegt ist und die Pflanzen noch nicht angewachsen, dann sieht das noch etwas künstlich aus. Aber spätestens im zweiten Jahr kann man sein Wasserparadies geniessen.

    Es empfiehlt sich im Schwimmteich auch Fische eizusetzen. Zumindest einige Larvenfresser, damit der Teich nicht zur Mückenzucht wird.

    Fische stören auch nicht, wenn man selbst einige Bahnen schwimmen möchte, im Gegenteil, es macht eher Spaß. Ein paar Goldfische, Goldorfen und Bitterlinge beim Schwimmen oder Tauchen zu beobachten ist eine Bereicherung für jeden Schwimmteich. Uns sind auch einige Schwimmteichbesitzer bekannt, die mit ihren Koi schwimmen gehen. Koi sind sehr zutraulich und fressen nach einiger Zeit aus der Hand. Daher bereitet es besonderes Vergnügen, den Koi nach der Fütterung noch ein Weilchen zuzuschauen. Das ist Entspannung pur! Viele Besitzer eines Garten-, Koi-, oder Schwimmteiches laufen im Morgenrock mit ihrer ersten Tasse Kaffee in der Hand an den Teich. Um auf diese Weise Kraft und Elan für den Tag zu tanken.

    Wir aus der Redaktion besitzen zwar noch keinen Schwimmteich, doch ist er bereits in Planung. Wir werden unseren Koiteich zu einem Schwimmteich umbauen. Natürlich mit ausreichend Rückzugsraum für die Koi. Und auch wir können nur bestätigen: Koi im Teich sind eine Bereicherung fürs Leben!

    Dagobert Wiedamann

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Kommentare


    Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.