Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Trapezbleche – Bauteil für Decken, Dächer und Wände

    Trapezbleche stellen eine günstige, einfache und schnelle Variante für Dachkonstruktionen, Fassaden und Decken dar. Im Bereich der Schalldämpfung und hinsichtlich des Brandschutzes kann es allerdings zu Problemen kommen.

    trapezbleche
    © Walter Haindl / http://www.pixelio.de

    Die Trapezbleche sind spezielle Bleche für die Metallbaubranche. Die Trapezbleche sind im Gegensatz zu den auch üblichen Wellenblechen, im Querschnitt gekantet. Sie sind hauptsächlich in der Industrie zu finden. Dort haben Sie die unterschiedlichsten Aufgaben.

    So gibt es sie zum Beispiel als Verkleidung für Fassaden, als Dachkonstruktion oder als Deckenkonstruktion. Das Blech besteht aus dem sogenannten Steg, der hohen Stelle des Blechs, und den Sticken, den Vertiefungen dazwischen. Für die Herstellung der Trapezbleche werden meist Feinbleche aus Stahl mit einer Stärke von ungefähr 0,75 bis 1,50 Millimeter verwendet. Auch Bleche aus Aluminium sind relativ üblich. Diese haben eine Stärke von 0,50 bis 1,20 Millimeter. Eher selten und unüblich ist die Herstellung aus Edelstahlblechen. Das beschichtete Blech wird von einer Blechrolle (Coil) durch eine Walze (Rollformer) geführt. So entsteht die typische Formung des Blechs. Am Ende der Walze kommt das fertige Trapezblech heraus. Anschließend wird das Blech mit einer speziellen Schere auf die gewünschte Länge zugeschnitten und verpackt. Um das Blech gegen Witterungsschäden zu schützen werden sie meist verzinkt und bandbeschichtet. Die Bandbeschichtung ist in den unterschiedlichsten Stärken und Farben erhältlich.

    Weitere, aber eher weniger häufige, Beschichtungsarten sind zum Beispiel die Aluzinkbeschichtung, welche einen noch besseren Korrosionsschutz als Zink bietet. Auch DU oder Dünnbeschichtung ist eine Möglichkeit, wird aber eher selten verwendet. Die Trapezbleche aus Aluminium werden als blank, stucco-dessiniert und bandbeschichtet in den unterschiedlichsten Farben produziert und geliefert. So bleiben keine Kundenwünsche offen.

    Die Trapezbleche gibt es auch noch in den unterschiedlichsten Spezialausführungen. So sind zum Beispiel so genannte Akustikbleche erhältlich, die in der Innenverkleidung ihre Anwendung finden und den Geräuschpegel verringern. Weitere Arten sind bombierte Bleche, antitropfbeschichtete Bleche, die Kondenswasser binden können und antidröhnbeschichtete Bleche.

    Für die Verwendung von Trapezblechen sprechen einige wichtige Punkte. Zum einen sind die Bleche relativ gering, vergleichsweise schnell zu montieren und relativ günstig in der Anschaffung. Auf der anderen Seite können Trapezbleche leider in den Bereichen Schallschutz, Schwingungsanfälligkeit und Brandschutz Probleme machen.

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Kommentare


    Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.