Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Die katholische Partnervermittlung und ihre Leistungen

Die katholische Partnervermittlung richtet sich ausschließlich an Menschen, die in diesem Glauben leben und auch für ihre Ehe den Segen Gottes empfangen wollen.

Dabei geht die katholische Partnervermittlung durchaus auch Wege, die man auch bei der Partnervermittlung unter nicht gläubigen Menschen findet. So werden zum Beispiel regelmäßig Tagungen für katholische Singles durchgeführt. Dort bekommen sie nicht nur die Chance, bei Referaten und Diskussionsrunden ihren Glauben zu festigen, sondern können sich dabei auch gegenseitig kennen lernen. Dabei wird der gesellige Aspekt durch die katholische Partnervermittlung keineswegs unter den Tisch gekehrt. Die Singletagungen werden ergänzt durch gesellige Abende und bieten viel Freiraum für die Gestaltung. Zu den großen Vorbildern zählt in dieser Hinsicht die katholische Partnervermittlung unseres südlichen Nachbarn. Dort schafft man nur die Rahmenbedingungen für die Tagungen und überlässt den Ablauf zu einem erheblichen Teil der Kreativität der Singles. Auch im Hinblick auf die Nutzung des Internets ist man schon einen Schritt weiter. Man hat den Partnersuchenden eine Plattform zur Verfügung gestellt, auf der sich die gläubigen Menschen aus aller Welt treffen können. Sie funktioniert genauso wie alle anderen Partnervermittlungen im Internet auch, nur dass man bei der Anmeldung einige Voraussetzungen erfüllen muss. So müssen die potentiellen User willens und in der Lage sein, das Sakrament der Ehe empfangen zu können. Das setzt nicht nur eine katholische Taufe voraus, sondern bedeutet, dass man auch bereit sein muss, den Glauben in jeder Situation des Alltags leben zu können. Eine wichtige Voraussetzung für die katholische Partnervermittlung ist die Unantastbarkeit der Würde des Menschen. Da diese schon in den Glaubensgrundsätzen verankert ist, kann man sich auch sicher sein, selbst in den Chatrooms nicht den oftmals erniedrigenden und beleidigenden Ton der aus kommerziellen Gründen im Internet betriebenen Partnervermittlungen anzutreffen. Dass der kommerzielle Aspekt in den Hintergrund tritt, zeigt sich auch daran, dass die für die katholische Partnervermittlung zu zahlenden Entgelte eher einen symbolischen Charakter haben und nur die Kosten decken, die für das Betreiben der Plattformen anfallen. Sie sind durchweg frei von Werbung aller Art.

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.