Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Kann ein Partnertest wirklich helfen?

Unter dem Stichwort Partnertest gibt es viele unterhaltsame Spielchen, die auf keinen Fall als Entscheidungshilfe für die Partnerwahl genutzt werden sollten.

Obwohl…, so ganz von der Hand zu weisen sind die Ergebnisse nicht, die bei einem solchen Partnertest heraus kommen. Ein kleines Körnchen Wahrheit steckt nämlich überall drin. Man sollte die Wertigkeit dieser unterhaltsamen Tests nur nicht zu hoch ansetzen, sondern sie eher als Denkanstoß benutzen, aus denen man Hinweise ziehen kann, wo es eventuell Differenzen und Übereinstimmungen in einer Partnerschaft geben kann. Ein Partnertest mit wissenschaftlicher Grundlage, wie er zum Beispiel bei einer professionellen Paarberatung durchgeführt wird, ist erheblich umfangreicher und beschränkt sich nicht auf ein paar Fragen, die man mit einem Zahlenschlüssel auswerten kann. Hier sind immer auch auswertende Gespräche notwendig, wo mit gezielten Fragen zusätzliche Informationen zum Kreuzchentest eingeholt werden. Dabei spielt auch die körpersprachliche Interaktion zwischen den Betroffenem und dem Analysten eine große Rolle. Bei einem schriftlichen Test besteht stets die Gefahr, dass die Fragen gezielt falsch beantwortet werden. Beim Vis a Vis Gespräch hat der Fragende die Chance, aus der Gestik und Mimik, einem eventuellen Erröten, nervösen Zuckungen der Hände und den Veränderungen beim Pulsschlag erkennen zu können, wann gelogen oder über- bzw. untertrieben wird. Viele Flirtplattformen im Internet bieten einen so genannten wissenschaftlich begründeten Partnertest an. Selbst wenn man voraussetzen würde, dass jeder, der ihn ausfüllt, die Fragen vollständig ehrlich beantwortet, kann man daraus nur eine theoretische Wahrscheinlichkeit ableiten, welcher Mensch zu wem passen könnte. Deshalb wird das Ergebnis auch häufig in Matchpunkten angegeben, die eigentlich nur ausdrücken, wo es Übereinstimmungen in Interessen und Verhaltensweisen gibt. Dabei sollte man immer auch bedenken, dass ein solcher Partnertest nur die charakterlichen Züge eines Menschen berücksichtigt, die er bereit ist zuzugeben. Ein einigermaßen psychologisch geschulter Mensch kann bei dieser Art von Partnertest ein völlig anderes Bild von sich zeichnen, als er in der Realität darstellt. Deshalb sollte man seine Partnerwahl nach anderen Kriterien treffen, zu denen Zuneigung, Vertrauen und der allgemeine Umgang im Alltag gehören sollten.

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.