Kroatien: Tourismus steht hoch im Kurs

    Als Urlaubsziel entscheiden die Deutschen sich zunehmend für Kroatien. Tourismus hat an der kroatischen Adria eine lange Tradition und bietet vielfältige Möglichkeiten.

    Als Urlaubsziel entscheiden die Deutschen sich zunehmend für Kroatien. Tourismus hat an der kroatischen Adria eine lange Tradition und bietet vielfältige Möglichkeiten.

    Unter den Ländern des ehemaligen Jugoslawien zählt Kroatien zu den beliebtesten Reisezielen deutscher Urlauber. Entlang der Mittelmeerküste bieten zahlreiche Inseln und Buchten ideale Gelegenheiten für Wassersportler. Im Binnenland können Wanderer oder Radfahrer die abwechslungsreichen Naturschönheiten des Landes entdecken. Und obwohl in Kroatien Tourismus bereits seit vielen Jahren auf hohem Niveau möglich ist, halten sich die Preise in moderatem Rahmen.

    Eine der populärsten Ferienregionen Kroatiens ist die Kvarner Bucht. An der nordöstlichen Adria gelegen, gehört sie zu den landschaftlich reizvollsten Gebieten des Landes. Anziehungspunkte für Urlauber sind die vorgelagerten Inseln Krk, Pag, Cres oder Rab sowie die Strände und Ferienorte entlang der Meeresbucht. Dahinter liegen die beiden Gebirgszüge Gorski Kotar und Velebit mit ihrer beeindruckenden Kulisse. Badeurlauber finden in der Region Kvarner zahlreiche Strände und idyllische Buchten sowie ein beliebtes Segelrevier. Für Naturbegeisterte bieten insbesondere die verschiedenen Natur- und Nationalparks vielfältige Möglichkeiten zum Wandern und Klettern. Darunter auch der Velebit, der größte Naturpark in Kroatien. Tourismus bildet in dieser Region bereits seit Jahrzehnten die wesentliche Lebensgrundlage. Gleiches gilt für Dalmatien. Dank seiner gut ausgebauten Infrastruktur können Reisende hier alle Annehmlichkeiten eines Adria-Urlaubs genießen, zu Preisen, die weit unter denen vergleichbarer Badeorte in Italien oder Frankreich liegen.

    Insgesamt verfügt Kroatien über fast 6000 Kilometer Küstenlinie und mehr als 1000 kleinere Inseln, von denen 67 bewohnt sind. Wassersportler schätzen die kroatische Adria daher schon seit langem als ausgezeichnetes Segelrevier. Südlich von Split, auf dem Fluss Cetina, bieten zudem mehrere Unternehmen Rafting-Touren für Urlauber an. Entlang der Küste und auf einigen Inseln werden auch Tauchstationen betrieben, die dank des klaren Wassers den ganzen Sommer über gut besucht sind.

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Kommentare


    Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.