Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,30 % EUR/USD+0,21 % Gold-0,60 % Öl (Brent)+0,68 %
Themenüberblick

Anleger

Das Wichtigste über Anleger

Nachrichten zu "Anleger"

Diese Woche hoch im Kurs stand bei unseren Lesern folgendes Thema28.05.2016
Verunsicherte Anleger bei Nordex?
Lieber Leser, bei Norden geht es weiter rund: Die endgültigen Daten zu den Quartalszahlen lassen Nordex-Anleger nur kurzfristig aufatmen. Die vorläufigen Daten wurden bestätigt, aber einige der Anleger hatte sich wohl etwas mehr erhofft. Dabei verzeichnete das Unternehmen im ersten Quartal einen Gewinnsprung von 72 %. Das operative Ergebnis in Form des EBITDA wuchs um 57 %. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
WOCHENAUSBLICK27.05.2016
Anleger lassen sich vom Optimismus der US-Notenbank anstecken
FRANKFURT (dpa-AFX) - Dank des Rückenwindes aus den USA dürften die Anleger optimistisch in die neue Woche gehen. "Eine mögliche Zinserhöhung in den Vereinigten Staaten hat ihren Schrecken verloren", schrieb Marktexperte Daniel Saurenz von Feingold Research. Die Investoren seien erleichtert darüber, dass die US-Wirtschaft nun stark erscheine für einen kleinen Zinsschritt im Sommer. Eine Fortsetzung der Zinswende nach... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX-Barrieren27.05.2016
Risikoappetit der Anleger ist höher als am Vortag
...leitet davon die aktuelle Risikobereitschaft der Anleger ab. Bei der Auswahl von Teilschutzprodukten auf den Dax mit unterer Kursschwelle zeigten die Anleger am Donnerstag mehr Risikofreude als am vorherigen Handelstag. Am gestrigen Handelstag suchten die Anleger insbesondere nach Bonuszertifikaten, bei denen das Bruchrisiko der Kursschwelle (Barrier-Hit-Risiko kurz BHR ) bei durchschnittlich 25,7 % lag. Am Mittwoch suchten die Anleger noch nach Produkten, bei denen das BHR einen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX-Barrieren26.05.2016
Risikoappetit der Anleger ist leicht gesunken gegenüber dem Vortag
...leitet davon die aktuelle Risikobereitschaft der Anleger ab. Bei der Auswahl von Teilschutzprodukten auf den Dax mit unterer Kursschwelle zeigten die Anleger am Mittwoch weniger Risikofreude als am vorherigen Handelstag. Am gestrigen Handelstag suchten die Anleger insbesondere nach Bonuszertifikaten, bei denen das Bruchrisiko der Kursschwelle (Barrier-Hit-Risiko kurz BHR ) bei durchschnittlich 13,2 % lag. Am Dienstag suchten die Anleger noch nach Produkten, bei denen das BHR einen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX-Barrieren25.05.2016
Risikoappetit der Anleger ist leicht gesunken gegenüber dem Vortag
...und leitet davon die aktuelle Risikobereitschaft der Anleger ab. Bei der Auswahl von Teilschutzprodukten auf den Dax mit unterer Kursschwelle zeigten die Anleger am Dienstag weniger Risikofreude als am vorherigen Handelstag. Am gestrigen Handelstag suchten die Anleger insbesondere nach Bonuszertifikaten, bei denen das Bruchrisiko der Kursschwelle (Barrier-Hit-Risiko kurz BHR ) bei durchschnittlich 13,3 % lag. Am Montag suchten die Anleger noch nach Produkten, bei denen das BHR einen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
private Anleger18.03.2016
Nichts tun - das vornehme Privileg privater Anleger
...zu kaufen, in jeder Marktlage. Sie könnten es sich, so ihr Argument, nicht leisten, ihr Geld unverzinslich über ein, zwei oder drei Jahre liegen zu lassen. Objektiv oder subjektiv sind sie oder fühlen sie sich unter "Anlagedruck". Der private Anleger kann sich dagegen durchaus dafür entscheiden, "nichts" zu machen. "Nichts machen" heißt, das Geld oder einen Teil des Geldes unverzinst bzw. mit Negativzinsen liegen zu lassen. Negativzinsen? Jawohl! Ich habe auch Geld mit Negativzinsen geparkt,... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Anlegerstimmung20.05.2015
Wo Anleger höchst optimistisch und höchst pessimistisch sind
...Franklin Templeton durchgeführte Studie zur Anlegerstimmung 2015 (Global Investor Sentiment Survey; GISS)[1] offenbarte eine Reihe interessanter Beobachtungen über die Ansichten, Fehleinschätzungen und Vorlieben von Anlegern – und sie bot einige Überraschungen. Im Rahmen der diesjährigen Erhebung wurden Anleger in 23 Industrie- und Schwellenländern befragt. Seit der ersten jährlichen Studie im Jahr 2011 haben sich die Anleger der Welt als im Großen und Ganzen hartnäckig... [mehr]
(
1
Bewertung)
EXPORO begrüßt die Neuerungen im Kleinanlegerschutzgesetz24.04.2015
"Mehr Transparenz zur Aufklärung der Anleger ist gut"
...der Anleger gehen." Kritisch sieht Dr. Björn Marone die beschlossene Beschränkung der Anlagesumme auf 1.000 Euro pro Investor pro Projekt. "Das bedeutet eine Entmündigung der Bürger." Der EXPORO-Vorstand befürchtet, dass der Markt für Schwarmfinanzierungen im Immobiliensektor, der sich in den vergangenen Monaten sehr positiv entwickelt hat, nach Inkrafttreten des Kleinanlegerschutzgesetzes etwas langsamer wachsen wird. "Die Attraktivität für Kleinanleger,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sie ist die wahre Anlegerkönigin07.11.2015
Vergessen Sie Buffett, Soros und Co. - Oma Hilde schlägt sie alle!
Wer schafft es auf den Anlegerthron: Sind es Value-Investoren wie Warren Buffett, aggressive Aktionäre wie Carl Icahn oder doch die emotionslosen Computer? Von wegen! Die wahren Anlagekünstler wohnen in Hamburg, sind weiblich … und mindestens 76 Jahren alt. Auf der Suche nach Deutschlands erfolgreichsten Anlegern nahm die ING Diba fast 584.000 anonymisierte Wertpapierdepots unter die Lupe. Das überraschende Ergebnis: Zwischen August 2014 und August 2015 erzielten... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Berater08.01.2016
Anleger werden immer risikoscheuer
...haben auch den deutschen Leitindex mit sich in die Tiefe gerissen. Immerhin: Das Jahr 2015 scheint für deutsche Anleger im Großen und Ganzen sehr zufriedenstellend verlaufen zu sein. Wie eine aktuelle Studie des Bankenverbandes zeigt, ist jeder zweite Anleger in Deutschland mit der Wertentwicklung seiner Anlage in 2015 zufrieden. „Damit hat die Zufriedenheit der Anleger im Vergleich zum Vorjahr sogar etwas zugenommen“, kommentiert Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
private Anleger18.03.2016
Nichts tun - das vornehme Privileg privater Anleger
...zu kaufen, in jeder Marktlage. Sie könnten es sich, so ihr Argument, nicht leisten, ihr Geld unverzinslich über ein, zwei oder drei Jahre liegen zu lassen. Objektiv oder subjektiv sind sie oder fühlen sie sich unter "Anlagedruck". Der private Anleger kann sich dagegen durchaus dafür entscheiden, "nichts" zu machen. "Nichts machen" heißt, das Geld oder einen Teil des Geldes unverzinst bzw. mit Negativzinsen liegen zu lassen. Negativzinsen? Jawohl! Ich habe auch Geld mit Negativzinsen geparkt,... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Anlegerstimmung20.05.2015
Wo Anleger höchst optimistisch und höchst pessimistisch sind
...Franklin Templeton durchgeführte Studie zur Anlegerstimmung 2015 (Global Investor Sentiment Survey; GISS)[1] offenbarte eine Reihe interessanter Beobachtungen über die Ansichten, Fehleinschätzungen und Vorlieben von Anlegern – und sie bot einige Überraschungen. Im Rahmen der diesjährigen Erhebung wurden Anleger in 23 Industrie- und Schwellenländern befragt. Seit der ersten jährlichen Studie im Jahr 2011 haben sich die Anleger der Welt als im Großen und Ganzen hartnäckig... [mehr]
(
1
Bewertung)
EXPORO begrüßt die Neuerungen im Kleinanlegerschutzgesetz24.04.2015
"Mehr Transparenz zur Aufklärung der Anleger ist gut"
...der Anleger gehen." Kritisch sieht Dr. Björn Marone die beschlossene Beschränkung der Anlagesumme auf 1.000 Euro pro Investor pro Projekt. "Das bedeutet eine Entmündigung der Bürger." Der EXPORO-Vorstand befürchtet, dass der Markt für Schwarmfinanzierungen im Immobiliensektor, der sich in den vergangenen Monaten sehr positiv entwickelt hat, nach Inkrafttreten des Kleinanlegerschutzgesetzes etwas langsamer wachsen wird. "Die Attraktivität für Kleinanleger,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sie ist die wahre Anlegerkönigin07.11.2015
Vergessen Sie Buffett, Soros und Co. - Oma Hilde schlägt sie alle!
Wer schafft es auf den Anlegerthron: Sind es Value-Investoren wie Warren Buffett, aggressive Aktionäre wie Carl Icahn oder doch die emotionslosen Computer? Von wegen! Die wahren Anlagekünstler wohnen in Hamburg, sind weiblich … und mindestens 76 Jahren alt. Auf der Suche nach Deutschlands erfolgreichsten Anlegern nahm die ING Diba fast 584.000 anonymisierte Wertpapierdepots unter die Lupe. Das überraschende Ergebnis: Zwischen August 2014 und August 2015 erzielten... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Berater08.01.2016
Anleger werden immer risikoscheuer
...haben auch den deutschen Leitindex mit sich in die Tiefe gerissen. Immerhin: Das Jahr 2015 scheint für deutsche Anleger im Großen und Ganzen sehr zufriedenstellend verlaufen zu sein. Wie eine aktuelle Studie des Bankenverbandes zeigt, ist jeder zweite Anleger in Deutschland mit der Wertentwicklung seiner Anlage in 2015 zufrieden. „Damit hat die Zufriedenheit der Anleger im Vergleich zum Vorjahr sogar etwas zugenommen“, kommentiert Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Anleger"

Biotest .... Turnaround des Jahres 200410.06.2013
...Wertpapieren, auf die sich diese Veröffentlichung bezieht, wurde und wird im Vereinigten Königreich kein Prospekt veröffentlicht. Infolgedessen richtet sich diese Veröffentlichung nur an qualifizierte Anleger und darf nur an qualifizierte Anleger verteilt werden. Qualifizierte Anleger sind solche, (i) die über berufliche Erfahrungen in Anlagegeschäften i.S.v. Artikel 19 (Abs. 5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005, (die 'Verordnung') verfügen, (ii)... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
itelligence realisiert erstes SAP Business One Projekt im Mittelstand13.05.2008
...Jahren einen Kursverdreifacher einfahren können. Nach Ablauf der Übernahmeofferte, deren Annahme die Experten dem Anleger dringend ans Herz gelegt hätten, sei der itelligence-Kurs jetzt wieder auf einem Niveau von etwa 4,20 Euro angekommen. Wie die Experten aus dem Unternehmen hören würden, liege der free float bei nur noch 7% und es sei dementsprechend mühsam, Großanleger oder Investmentfonds für die marktenge Aktie zu begeistern. Genau hier könnte aber auch eine Chance liegen. Nach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig18.03.2007
...Kauft ein Anleger einen so genannten „Call-Optionsschein“ mit einer festen Basis (sagen wir 100 Euro), kann er die Aktie innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zum diesem Basispreis kaufen. Es ist dabei egal, was die Aktie zu diesem Zeitpunkt wirklich Wert ist. Mit dem Optionspreis (der Betrag, den die Option kostet) bezahlt er quasi nur das oben genannte Recht. Steigt nun der Aktienkurs über 100 Euro (plus den Betrag des Optionspreises), dann verbucht der Anleger einen Gewinn. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
2 Milliarden Dollar: Patriot Scientific klagt gegen Intel06.09.2006
...neue geplante Regelung sei eine erhebliche Verbesserung für die Anleger. Die SPD-Linke spricht gar von einer ungerechten Entlastung der Anleger. Es kann soweit kommen, dass die breite Bevölkerung, die Gewerkschaften, die Kirchen usw. tatsächlich denken werden, eine Entlastung und damit eine Verbesserung für Anleger und Trader würde damit geschaffen, obwohl das Gegenteil der Fall ist. Eine mögliche, aber auch nur wenige Anleger betreffende “Verbesserung”, kann nur bei reinen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Fundus 27 Pyramide Berlin Jagdfeld23.06.2006
..."Premium-Immobilienmarkt", auf dem er und seine Anleger mit den Fünf-Sterne-Häusern Adlon in Berlin und Heiligendamm an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns angeblich ganz vorn mitspielen. Doch immer weniger Anleger kaufen dem seriös wirkenden Immobilienkaufmann mit dem silber-grauen Haar seine Visionen ab. Fondsexperte Stefan Loipfinger schätzt, dass Fundus im vergangenen Jahr gerade mal 25 Millionen Euro Eigenkapital, also Anlegergeld, eingeworben hat - 1999 waren es noch knapp 200... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ANLEGER-BERATUNG - Jeder zweite ist der Dumme (EurAmS)09.09.2002
...versteht jeder Anleger unter solchen Begriffen etwas anderes. Dazu kommt noch das mangelnde Basiswissen der meisten deutschen Anleger." Das kann üble Folgen haben: Passt das empfohlene Investment nach Ansicht der Richter zu der Selbsteinschätzung, so ist Schadenersatz ausgeschlossen - auch wenn der Anleger selbst die angegebene Kategorie anders verstanden hat. Pietsch: "Ausführliche Selbsteinschätzungsformulare mit deutlichen Risikoprofilen würden die Anleger besser schützen."

Doch... [mehr]

(
0
Empfehlungen)
Bin bereit zu diskutieren!09.09.2002
...wird vielmehr lauten: "Finger weg von der Boerse". Und vor allem wird die Stimmung unter den Anlegern nicht schon nach wenigen Tage wieder leicht euphorische Zuege annehmen. Die Feststellung, dass sehr viele Anleger derzeit noch guter Dinge sind, ist beileibe nicht aus der Luft gegriffen. Gefahren fuer die Boersenkurse gehen vielmehr vom nach wie vor extrem hohen Investitionsgrad der US-Anleger aus. Sehen wir uns dazu einige Zahlen an: Auf dem Hoehepunkt der vergangenen Hausse, im Februar 2000,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bin bereit zu diskutieren!16.09.2002
...wird vielmehr lauten: "Finger weg von der Boerse". Und vor allem wird die Stimmung unter den Anlegern nicht schon nach wenigen Tage wieder leicht euphorische Zuege annehmen. Die Feststellung, dass sehr viele Anleger derzeit noch guter Dinge sind, ist beileibe nicht aus der Luft gegriffen. Gefahren fuer die Boersenkurse gehen vielmehr vom nach wie vor extrem hohen Investitionsgrad der US-Anleger aus. Sehen wir uns dazu einige Zahlen an: Auf dem Hoehepunkt der vergangenen Hausse, im Februar... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft01.03.2003
...Konzerne in den Fokus von Großinvestoren. Es gebe eine starke Nachfrage institutioneller Anleger nach größeren Aktienpaketen an unterbewerteten deutschen Unternehmen, sagte am Mittwoch Roland Lienau, Head of German Equities bei der Deutschen Bank. Auch andere Banken sehen diesen Trend. Konzerne der Old Economy seien auf Grund des niedrigen Kursniveaus attraktiv für Großanleger - gerade aus Amerika. Die Deutsche Bank hatte 94 Unternehmen und 217 Investoren auf einer Konferenz in Frankfurt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft20.11.2002
...des Fonds um Erträge aus der laufenden Geschäftstätigkeit handelt." Tatsächlich wird der Fondsanleger durch die Besteuerung der jährlichen Wertzuwäche des Fonds mit seinem Einkommensgrenzsteuersatz nicht mit dem Direktanleger gleichgestellt sondern stark benachteiligt. Dies zeigt ein Rechenbeispiel eindrucksvoll (Kasten). Die Benachteiligung wird dadurch etwas gemildert, daß der Fondsanleger in früheren Jahren gezahlte Steuern auf Veräußerungsgewinne bei inländischen Fonds angerechnet... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ANLEGER-BERATUNG - Jeder zweite ist der Dumme (EurAmS)09.09.2002
...versteht jeder Anleger unter solchen Begriffen etwas anderes. Dazu kommt noch das mangelnde Basiswissen der meisten deutschen Anleger." Das kann üble Folgen haben: Passt das empfohlene Investment nach Ansicht der Richter zu der Selbsteinschätzung, so ist Schadenersatz ausgeschlossen - auch wenn der Anleger selbst die angegebene Kategorie anders verstanden hat. Pietsch: "Ausführliche Selbsteinschätzungsformulare mit deutlichen Risikoprofilen würden die Anleger besser schützen."

Doch... [mehr]

(
0
Empfehlungen)
Bin bereit zu diskutieren!09.09.2002
...wird vielmehr lauten: "Finger weg von der Boerse". Und vor allem wird die Stimmung unter den Anlegern nicht schon nach wenigen Tage wieder leicht euphorische Zuege annehmen. Die Feststellung, dass sehr viele Anleger derzeit noch guter Dinge sind, ist beileibe nicht aus der Luft gegriffen. Gefahren fuer die Boersenkurse gehen vielmehr vom nach wie vor extrem hohen Investitionsgrad der US-Anleger aus. Sehen wir uns dazu einige Zahlen an: Auf dem Hoehepunkt der vergangenen Hausse, im Februar 2000,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bin bereit zu diskutieren!16.09.2002
...wird vielmehr lauten: "Finger weg von der Boerse". Und vor allem wird die Stimmung unter den Anlegern nicht schon nach wenigen Tage wieder leicht euphorische Zuege annehmen. Die Feststellung, dass sehr viele Anleger derzeit noch guter Dinge sind, ist beileibe nicht aus der Luft gegriffen. Gefahren fuer die Boersenkurse gehen vielmehr vom nach wie vor extrem hohen Investitionsgrad der US-Anleger aus. Sehen wir uns dazu einige Zahlen an: Auf dem Hoehepunkt der vergangenen Hausse, im Februar... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft01.03.2003
...Konzerne in den Fokus von Großinvestoren. Es gebe eine starke Nachfrage institutioneller Anleger nach größeren Aktienpaketen an unterbewerteten deutschen Unternehmen, sagte am Mittwoch Roland Lienau, Head of German Equities bei der Deutschen Bank. Auch andere Banken sehen diesen Trend. Konzerne der Old Economy seien auf Grund des niedrigen Kursniveaus attraktiv für Großanleger - gerade aus Amerika. Die Deutsche Bank hatte 94 Unternehmen und 217 Investoren auf einer Konferenz in Frankfurt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft20.11.2002
...des Fonds um Erträge aus der laufenden Geschäftstätigkeit handelt." Tatsächlich wird der Fondsanleger durch die Besteuerung der jährlichen Wertzuwäche des Fonds mit seinem Einkommensgrenzsteuersatz nicht mit dem Direktanleger gleichgestellt sondern stark benachteiligt. Dies zeigt ein Rechenbeispiel eindrucksvoll (Kasten). Die Benachteiligung wird dadurch etwas gemildert, daß der Fondsanleger in früheren Jahren gezahlte Steuern auf Veräußerungsgewinne bei inländischen Fonds angerechnet... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Anleger

Suche nach weiteren Themen

Leser interessieren sich auch für: