Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+1,09 % EUR/USD-0,30 % Gold-0,35 % Öl (Brent)-1,75 %
Themenüberblick

Charttechnik

Das Wichtigste über Charttechnik

Nachrichten zu "Charttechnik"

Barrick Gold29.08.2016
das ist die „goldene Regel“ !
...180% innerhalb des letzten Jahres) kommt diese Bewegung für mich zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht sonderlich überraschend. Robert Sasse: Die Quartalszahlen könnten aber eigentlich nicht als Begründung dafür herhalten. Gibt es neben der Charttechnik noch weitere Gründe? Ethan Kauder: Ja, da ist natürlich an allererster Stelle der Goldpreis zu nennen. Oft ist zu beobachten gewesen, dass die Aktien der Minenbetreiber mit einer leichten Verspätung auf den Preis für die Feinunze des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
29.08.2016
Bei K+S tut sich was – auch beim Aktienkurs?
...Abtrieb der K+S-Notierung. So unter anderem eine Panne in der neuen kanadischen Kali-Mine. K+S betonte, seine Ausbaupläne auch weiterhin umsetzen zu wollen. Dem K+S-Kurs half die Unternehmensmeldung nur zu verhaltenen Gewinnen. Die Charttechnik bleibt für den Kali- und Salzhersteller auch weiterhin schwierig: Der Aktienkurs bewegt sich weiterhin nahe der wichtigen Unterstützung zwischen 17,25 Euro und 17,50 Euro. Das 50-Tage-Momentum gibt ebenfalls noch keinen Anlass für Optimismus:... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nordex29.08.2016
Dreht der Kurs mit Rückenwind aus Chile?
...vergeben wurden. Die Nordex-Aktie reagierte am Freitag auf die neue Geschäftschance nur mit einem müden Plus von +1,8%. Zum Wochenauftakt notiert der TecDAX-Titel auf dem Schlussniveau vom Wochenende. Skeptisch stimmt der Blick auf die Charttechnik:   Der erhoffte Ausbruch des 50-Tage-Momentums aus dem seit Juni bestehenden Abwärtstrend ist erst einmal ad acta gelegt. Der Indikator für Schwung und Dynamik einer Kursbewegung kam nicht einmal an die Trendlinie heran und dreht schon... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX Chartanalyse29.08.2016
DOW DAX an der Trendlinie
...handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo sich die Widerstände am nächsten Tag befinden. Wichtig ist, sich nicht nur an Charttechnik zu orientieren, sondern auch Indikatoren eines Handelssystems zu verwenden, da die emotionslos die Richtung anzeigen und sich nicht wie der Mensch beeinflussen lassen.  [mehr]
(
5
Bewertungen)
Wochenausblick KW3529.08.2016
US-Arbeitsmarktdaten im Blick
...Keine wichtigen Unternehmensmeldungen in dieser Woche Anstehende Termine der Handelswoche: DE-Verbraucherpreisindex (Di), Chicago-Einkaufsmanagerindex (Mi), ISM-Index verarbeitendes Gewerbe USA (Do), US-Arbeitsmarktbericht (Fr) Charttechnik im Dax: Unterstützungen bei 10.450, 10.330 und 10.080 Punkten, Widerstände bei 10.650, 10.725 und 10.850 Punkten http://projekte.vpc-group.com.de/Videos/Wochenausblick_KW35_2016.mp4 Bildquelle: dieboersenblogger.de [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX30-Index16.06.2016
Charttechnik an ihren Grenzen
...Kurs des DAX30-Index aus charttechnischer Sicht Luft bis zur 9.100-Punkte-Marke. An dieser Marke verläuft die nächste nennenswerte charttechnische Unterstützungslinie. Doch aufgrund der außergewöhnlichen Finanzmarktsituation könnte die Charttechnik an ihre Grenzen kommen. Der VDAX zeigt, dass die Volatilitätserwartungen der Finanzmarktprofis in den letzten Tagen stark gestiegen sind. Es könnte durchaus sein, dass die Schwankungsintensität noch weiter ansteigt, bis das Brexit-Referendum... [mehr]
(
0
Bewertungen)
brokerdeal.de28.07.2015
Zwei Techniken, eine Strategie: wie sich Fundamentaldaten und Charttechnik ergänzen
...zu vermeiden. An diesem Prinzip richte ich alle meine Handelsstrategien aus. Dass das Sinn macht, weil ich dadurch meine Verluste minimiere, liegt auf der Hand. Komplizierter wird es, wenn ich sage, dass ich Fundamentaldatenanalyse und Charttechnik verbinde und dadurch einen Wettbewerbsvorteil erlange. Wie das funktioniert, erkläre ich in diesem Artikel. Gastbeitrag von Timo Kunze Warum es sinnvoll ist, ein Bias zu erstellen Die Psyche soll beim Traden das A und O sein. Darin sind sich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX08.06.2016
Charttechnik weiterhin günstig
...und die Enttäuschung über den jüngsten US-Arbeitsmarktbericht vergessen lassen. Die DZ BANK Analysten trauen dem Barometer nun sogar weitere Kurszuwächse zu. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse: „Insgesamt bleibt die Charttechnik im DAX in günstiger Verfassung. Nach dem Überwinden der 200 Tage-Linie (akt. 10.095 Pkt.) und der anschließenden fast idealtypischen „pull back“-Bewegung an diesen wichtigen gleitenden Durchschnitt von oben keimt wieder neues Momentum auf. Als... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Verbund AG19.07.2016
So geht Charttechnik!
Lieber Leser, im Zuge der Brexit-Korrektur haben Anleger noch einmal unerwartet günstig einkaufen können. Am 29. Juni hatten wir bei Kursen von 12,52 Euro in unserer Analyse noch einmal auf die besondere Charttechnik der Aktie hingewiesen. Zum Wochenauftakt explodierte der Kurs... [mehr]
(
0
Bewertungen)
16.09.2015
In den unergründlichen Tiefen der Charttechnik
...als dass die Kurse im Anschluss steigen. Aber Sie bemerken den Konjunktiv! Ein wichtiger Bestandteil der Charttechnik Ein wichtiger Bestandteil der Charttechnik, der aber gerne vergessen wird, ist, dass die Formationen nicht einfach aus dem Nichts entstehen. Nein, sie spiegeln ein immer wiederkehrendes Verhalten der Anleger wieder. Leider bemühen sich nur wenige Charttechniker, den Grund für solche Formationen zu verstehen. Das ist jedoch wichtig, um zu verstehen, was man da eigentlich macht... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX30-Index16.06.2016
Charttechnik an ihren Grenzen
...Kurs des DAX30-Index aus charttechnischer Sicht Luft bis zur 9.100-Punkte-Marke. An dieser Marke verläuft die nächste nennenswerte charttechnische Unterstützungslinie. Doch aufgrund der außergewöhnlichen Finanzmarktsituation könnte die Charttechnik an ihre Grenzen kommen. Der VDAX zeigt, dass die Volatilitätserwartungen der Finanzmarktprofis in den letzten Tagen stark gestiegen sind. Es könnte durchaus sein, dass die Schwankungsintensität noch weiter ansteigt, bis das Brexit-Referendum... [mehr]
(
0
Bewertungen)
brokerdeal.de28.07.2015
Zwei Techniken, eine Strategie: wie sich Fundamentaldaten und Charttechnik ergänzen
...zu vermeiden. An diesem Prinzip richte ich alle meine Handelsstrategien aus. Dass das Sinn macht, weil ich dadurch meine Verluste minimiere, liegt auf der Hand. Komplizierter wird es, wenn ich sage, dass ich Fundamentaldatenanalyse und Charttechnik verbinde und dadurch einen Wettbewerbsvorteil erlange. Wie das funktioniert, erkläre ich in diesem Artikel. Gastbeitrag von Timo Kunze Warum es sinnvoll ist, ein Bias zu erstellen Die Psyche soll beim Traden das A und O sein. Darin sind sich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX08.06.2016
Charttechnik weiterhin günstig
...und die Enttäuschung über den jüngsten US-Arbeitsmarktbericht vergessen lassen. Die DZ BANK Analysten trauen dem Barometer nun sogar weitere Kurszuwächse zu. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse: „Insgesamt bleibt die Charttechnik im DAX in günstiger Verfassung. Nach dem Überwinden der 200 Tage-Linie (akt. 10.095 Pkt.) und der anschließenden fast idealtypischen „pull back“-Bewegung an diesen wichtigen gleitenden Durchschnitt von oben keimt wieder neues Momentum auf. Als... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Verbund AG19.07.2016
So geht Charttechnik!
Lieber Leser, im Zuge der Brexit-Korrektur haben Anleger noch einmal unerwartet günstig einkaufen können. Am 29. Juni hatten wir bei Kursen von 12,52 Euro in unserer Analyse noch einmal auf die besondere Charttechnik der Aktie hingewiesen. Zum Wochenauftakt explodierte der Kurs... [mehr]
(
0
Bewertungen)
16.09.2015
In den unergründlichen Tiefen der Charttechnik
...als dass die Kurse im Anschluss steigen. Aber Sie bemerken den Konjunktiv! Ein wichtiger Bestandteil der Charttechnik Ein wichtiger Bestandteil der Charttechnik, der aber gerne vergessen wird, ist, dass die Formationen nicht einfach aus dem Nichts entstehen. Nein, sie spiegeln ein immer wiederkehrendes Verhalten der Anleger wieder. Leider bemühen sich nur wenige Charttechniker, den Grund für solche Formationen zu verstehen. Das ist jedoch wichtig, um zu verstehen, was man da eigentlich macht... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Mehr zum Thema Technische Analyse

Suche nach weiteren Themen

Leser interessieren sich auch für: