Themenüberblick

    DAX

    Das Wichtigste über DAX

    Nachrichten zu "DAX"

    DAX Chartanalyse17.06.2015
    DOW DAX die Spannung steigt
    Es bleibt spannend, ob der DAX einen Boden ausbilden kann. Wichtig ist hier die 10800 und beim DOW die 17600. Unterschreitet der DOW diese Marke, wird er den DAX auch mitreissen und sich der Abwärtstrend beschleunigen. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.  Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo... [mehr]
    (
    4
    Bewertungen)
    DAX | GRIECHENLAND | FED17.06.2015
    Wie geht es in im DAX / DOW JONES weiter?
    Aktien im Fokus, Video vom 17.06.2015:     In dem Video werden folgende Themen & Werte besprochen: DAX, DOW JONES   Herzliche Grüße, Ihr Dennis Gürtler. [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DAX INDEX PROGNOSE 201516.06.2015
    Einsteigen, die DAX Korrektur ist vorbei!
    ...passen einfach. Der DAX hat 50 % der Rally korrigiert, welche bei 9200 Punkten begonnen hat und er war im Bereich seiner 200-Tage-Linie. Beides sind typische Umkehrmarken. Dass er mit dem heutigen Tag gerade hier ein Reversal veranstaltet hat, ist eine Bestätigung für sein Vorhaben, die Korrektur an aktueller Stelle zu beenden. Hinzu kommt die Bärenfalle Heute Morgen hat der DAX ein frisches Tief gebildet und die Bären sind aus allen Richtungen herbeigeeilt. Der VDAX ist auf frisches Hoch... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    DAX Chartanalyse16.06.2015
    DOW DAX Punktlandung an Trendlinie
    Der DAX erreichte heute erneut genau die untere Trendlinie und befindet sich jetzt in der Gegenbewegung. Mit viel Glück, kann er einen Doppelboden ausbilden und dann den Abwärtstrend nach oben durchbrechen. Den Doppelboden muss der DAX aber erst noch ausbilden. Vorher ist es nur eine Gegenbewegung. Der DAX zeigt uns selber den weiteren Weg, bei Charttechnik muss man die Richtung nicht raten. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.  Da es sich hier um einen Tageschart... [mehr]
    (
    2
    Bewertungen)
    DAX-FLASH16.06.2015
    Dax dreht ins Plus dank freundlicher US-Börsen
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Dienstagnachmittag ins Plus gedreht und zuletzt 0,16 Prozent auf 11 002,46 Punkte gewonnen. Börsianer verwiesen auf den freundlichen Start der US-Börsen. Dadurch seien die Sorgen um Griechenland erst einmal in den Hintergrund gedrängt worden, hieß es. In den USA sorgte für gute Stimmung, dass sich in der Gesundheitsbranche das Übernahmekarussell bald weiter drehen könnte./la/jha/ [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DAX - Chartanalyse03.11.2013
    9.000 Punkte im DAX erreicht – Was jetzt noch möglich ist
    ...ist also eine „Konsolidierungsformation“. DAX konsolidierte lediglich den zuvor enormen Kursanstieg Im DAX sieht die Situation ganz ähnlich aus, wie der folgende Chart zeigt. {{MP_2}} Auch wenn Punkt C hier die (grüne) Trendlinie nicht exakt trifft und er diese ein wenig unterbietet, so erkennt man dennoch durch die horizontale (blaue) Linie sowie die ansteigenden Tiefpunkte ganz klar ein aufsteigendes Dreieck im DAX. Der DAX hat also offenbar den enormen Kursanstieg, welcher den Index... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Linde besser als der DAX02.04.2012
    68% Gewinn mit Linde long/DAX short Alpha Turbo-Call
    ...10 vom 21.3.12: Der DZ Bank-Linde long/DAX short Alpha Turbo-Call, letzter Bewertungstag am 19.11.12 ISIN: DE000DZ2S7N1, wurde am 15.9.11 mit 1,00 Euro auf den Markt gebracht. Der Turbo-Call ist mit zehnfacher Hebelwirkung ausgestattet. Bei der Emission des Scheines notierte die Linde-Aktie bei 97,59 Euro, der DAX-Index befand sich bei 5.166,36 Punkten. Die Linde-Aktie legte seit der Auflage des Alpha-Turbos um etwas mehr als 34 Prozent zu, der DAX-Index hingegen um knappe 37 Prozent. Da sich... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DAX-Discount-Call+Put17.08.2012
    DAX-Scheine mit 20%-Renditechance bis zum Jahresende
    ...DAX am Bewertungstag unterhalb des Caps aber oberhalb des Basispreises, dann wird der dann aktuelle Indexstand anstelle des Caps in die Formel eingesetzt. Daraus ergibt sich, dass ein DAX-Stand von 6.300 Punkten eine Rückzahlung des Scheines mit 3 Euro bewirken wird und dass ein DAX-Stand von 6.000 Punkten oder darunter den Totalverlust des Kapitaleinsatzes zur Folge haben wird. DAX-Discount-Put mit Basispreis bei 8.000 Punkten und Floor bei 7.500 Punkten Der DZ Bank-Discount-Put auf den... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Für DAX-Bären09.11.2012
    DAX-(Turbo)-Puts mit 137% Potenzial bei Indexstand von 6.800 Punkten
    ...waren, ist nach der US-Wahl nicht mehr viel über. Seitdem der DAX-Index Anfang September wieder die Marke von 7.000 Punkten überwunden hat, endeten die Ausbruchsbewegungen des DAX-Index bis jetzt bereits mehrmals knapp unterhalb von 7.500 Punkten, wobei die jüngsten positiven Kursspitzen nicht mehr die Höhe der vorangegangenen Tops erreichten. Wer diese Kursentwicklung als Vorbote einer bevorstehenden Korrekturbewegung des DAX-Index um etwa fünf Prozent auf 6.800 Punkte innerhalb des... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DAX-Reverse Bonus23.01.2013
    15,34% Gewinn bis zu DAX-Stand von 8.800
    Seit Anfang Juni 2012 legte der DAX-Index um gewaltige 30 Prozent von 6.000 auf bis knapp unterhalb von 7.800 Punkte zu. Wer davon ausgeht, dass sich diese DAX-Rally in den nächsten Monaten nicht im gleichen Tempo wie es in den letzten Monaten der Fall war, fortsetzen wird, könnte die Investition in eine Reverse Bonus-Zertifikat auf den DAX-Index in Betracht ziehen. Beim Citi-Reverse Bonus-Zertifikat auf den DAX-Index mit der Barriere bei 8.800 Punkten befinden... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DAX - Chartanalyse03.11.2013
    9.000 Punkte im DAX erreicht – Was jetzt noch möglich ist
    ...ist also eine „Konsolidierungsformation“. DAX konsolidierte lediglich den zuvor enormen Kursanstieg Im DAX sieht die Situation ganz ähnlich aus, wie der folgende Chart zeigt. {{MP_2}} Auch wenn Punkt C hier die (grüne) Trendlinie nicht exakt trifft und er diese ein wenig unterbietet, so erkennt man dennoch durch die horizontale (blaue) Linie sowie die ansteigenden Tiefpunkte ganz klar ein aufsteigendes Dreieck im DAX. Der DAX hat also offenbar den enormen Kursanstieg, welcher den Index... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Linde besser als der DAX02.04.2012
    68% Gewinn mit Linde long/DAX short Alpha Turbo-Call
    ...10 vom 21.3.12: Der DZ Bank-Linde long/DAX short Alpha Turbo-Call, letzter Bewertungstag am 19.11.12 ISIN: DE000DZ2S7N1, wurde am 15.9.11 mit 1,00 Euro auf den Markt gebracht. Der Turbo-Call ist mit zehnfacher Hebelwirkung ausgestattet. Bei der Emission des Scheines notierte die Linde-Aktie bei 97,59 Euro, der DAX-Index befand sich bei 5.166,36 Punkten. Die Linde-Aktie legte seit der Auflage des Alpha-Turbos um etwas mehr als 34 Prozent zu, der DAX-Index hingegen um knappe 37 Prozent. Da sich... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DAX-Discount-Call+Put17.08.2012
    DAX-Scheine mit 20%-Renditechance bis zum Jahresende
    ...DAX am Bewertungstag unterhalb des Caps aber oberhalb des Basispreises, dann wird der dann aktuelle Indexstand anstelle des Caps in die Formel eingesetzt. Daraus ergibt sich, dass ein DAX-Stand von 6.300 Punkten eine Rückzahlung des Scheines mit 3 Euro bewirken wird und dass ein DAX-Stand von 6.000 Punkten oder darunter den Totalverlust des Kapitaleinsatzes zur Folge haben wird. DAX-Discount-Put mit Basispreis bei 8.000 Punkten und Floor bei 7.500 Punkten Der DZ Bank-Discount-Put auf den... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Für DAX-Bären09.11.2012
    DAX-(Turbo)-Puts mit 137% Potenzial bei Indexstand von 6.800 Punkten
    ...waren, ist nach der US-Wahl nicht mehr viel über. Seitdem der DAX-Index Anfang September wieder die Marke von 7.000 Punkten überwunden hat, endeten die Ausbruchsbewegungen des DAX-Index bis jetzt bereits mehrmals knapp unterhalb von 7.500 Punkten, wobei die jüngsten positiven Kursspitzen nicht mehr die Höhe der vorangegangenen Tops erreichten. Wer diese Kursentwicklung als Vorbote einer bevorstehenden Korrekturbewegung des DAX-Index um etwa fünf Prozent auf 6.800 Punkte innerhalb des... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DAX-Reverse Bonus23.01.2013
    15,34% Gewinn bis zu DAX-Stand von 8.800
    Seit Anfang Juni 2012 legte der DAX-Index um gewaltige 30 Prozent von 6.000 auf bis knapp unterhalb von 7.800 Punkte zu. Wer davon ausgeht, dass sich diese DAX-Rally in den nächsten Monaten nicht im gleichen Tempo wie es in den letzten Monaten der Fall war, fortsetzen wird, könnte die Investition in eine Reverse Bonus-Zertifikat auf den DAX-Index in Betracht ziehen. Beim Citi-Reverse Bonus-Zertifikat auf den DAX-Index mit der Barriere bei 8.800 Punkten befinden... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "DAX"

    Lufthansa AG: Wie gehts weiter?17.06.2015
    ...auf meiner Webseite installiert habe: PORTRAIT | Fehlprognosen https://www.red-shoes.de/index.php?b=redshoes&m=15&id=1 5 Außerdem kann man selbst nach 15 Jahren(!) noch uralte Fehlprognosen einsehen, siehe graue Prognosepfeile im Chart, z.B.: DAX | Big Picture - Ursachenforschung und Zielprojektionen Quelle: https://www.red-shoes.de/index.php?b=analysen&m=3&e=20& id=49… Jüngeres Beispiel: 24.02.2015 11:42 | Apple | Die letzte Einschätzung war falsch... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Lufthansa AG: Wie gehts weiter?15.06.2015
    Auf 10,50 geht es sicher noch die nächsten Tage und Wochen, wenn der DAX weiter schwächelt. Aber langfristig ist bei der strategischen Ausirchtung, dem Wettbewerbsumfeld und der Bilanzqualität das Kursziel "Landebahn verfehlt" oder anders ausgedrückt, derart unterirdisch, dass eine quantitative Aussage hierzu trivial ist. Deswegen ist es noch nicht zu spät zu shorten, wenn man sich damit auskennt. Aber ich werde es nicht... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Porsche - jetzt kaufen bei 608 €09.06.2015
    ...Echt verrückt was die Amis mit uns machen... DOW ist vom ATH 3% runter... der falsche DAX schon 12% runter... das kann nicht ewig so weitergehen. Die sollen jetzt endlich mit den Griechen Schluss machen, sonst geht die extrem niedrige Zinssituation am DAX komplett vorbei... die zukünftigen Zinssteigerungen wirken sich wieder negativ auf den DAX aus und wir werden für die nächsten 10 Jahre einen DAX Höchststand von 12400 gesehen haben. Ähnlich wie die Situation während der Internetblase,... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Deutsche Post: Kursgewinne möglich!02.06.2015
    Auch von mir ein Danke. Um das ganze vergessen zu machen gleich eine kleine technische Einschätzung hinterher: Die Post-Aktie befindet sich seit ihrem Hoch im April in einer Abwärtsbewegung, ist damit aber im Dax nicht alleine. In dieser Abwärtsbewegung wurden bereits die 38Tage-Linie,... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Lufthansa AG: Wie gehts weiter?23.04.2015
    Moin, moin, und antizyklisch fliegen sie demnächst vielleicht aus dem DAX Das Handelsblatt schreibt heute darüber: In der Zone des Abstiegs Die Lufthansa ist an der Börse immer weniger wert. Ein Verbleib im Dax gilt mittlerweile als ungewiss. >> Bei der Index-Überprüfung im Herbst wird es eng. >> Dax-Ausstieg wäre erheblicher Imageverlust. Jens Koenen Frankfurt Die Bundesliga der Börse ohne eine Lufthansa? Für... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Lufthansa AG: Wie gehts weiter?17.06.2015
    ...auf meiner Webseite installiert habe: PORTRAIT | Fehlprognosen https://www.red-shoes.de/index.php?b=redshoes&m=15&id=1 5 Außerdem kann man selbst nach 15 Jahren(!) noch uralte Fehlprognosen einsehen, siehe graue Prognosepfeile im Chart, z.B.: DAX | Big Picture - Ursachenforschung und Zielprojektionen Quelle: https://www.red-shoes.de/index.php?b=analysen&m=3&e=20& id=49… Jüngeres Beispiel: 24.02.2015 11:42 | Apple | Die letzte Einschätzung war falsch... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
      Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!23.07.2013
    DAX - Tagesausblick für Dienstag, den 23. Juli 2013 von Rocco Gräfe Dienstag 23.07.2013, 08:23 Uhr + Der DAX befindet sich sowohl kurzfristig, wie auch mittelfristig in einer stabilen Aufwärtsbewegung. Auch in den letzten 4 Tagen ging es aufwärts (von 8138). Gestern gab es allerdings Zielkontakt mit meinem subjektiv ermittelten Rallyziel 8352/8354 und eine warnende Tageskerze. Der DAX sollte gestern bis 83552/8354 steigen und dann nachgeben. Tatsächlich trat ein Hoch bei 8374 auf. Danach... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Merck KGaA30.12.2010
    ...der 30 DAX-Werte (bei Bedarf können diese auch für alle MDAX- und TECDAX-Werte zur Verfügung gestellt werden). Kursverlauf KW52 Stand: 23.12.2010 Mo/ Di/ Mi/ Do/ Fr/ Su -0,5%/ 0,6%/ 0,3%/ -1,6%/ --/ -1,2% KW49/ KW50/ KW51/ KW52/ Su 0,4%/ -1,6%/ 0,8%/ -1,2%/ -1,6% Wochenperformanz: -1,2% Für den Gesamtüberblick: Wochenperformanz: DAX -2,1% TECDAX -0,1% MDAX -0,2% Top-Wochengewinner DAX: Fresenius SE 0,6%... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Merck KGaA26.11.2010
    ...Platz im DAX nach vorne. Diese Woche mit einem Plus von 3,3% auf DAX-Platz 8 gelandet. Wenn der Gesamtmarkt mitspielt, dann geht es auch in der kommenden Woche so weiter. Merck hat noch einiges aufzuholen (sh. Jahresperformanz). KW47 Mo Di Mi Do Fr Su -0,1% -1,1% 0,8% 3,7% 0,0% 3,3% KW43 KW44 KW45 KW46 KW47 Su -1,4% -2,4% 0,1% 1,1% 3,3% 0,7% Wochenperformanz: 3,3% (Platz 8) Nur zur Info.: Wochenperformanz: DAX 0,1% TECDAX 0,3% MDAX 0,5%... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Merck KGaA17.12.2010
    ...DAX -0,3% TECDAX 0,4% MDAX 0,6% Top-Wochengewinner DAX: HeidelbergCement AG 5,1% Deutsche Börse AG 4,9% Thyssen Krupp AG 4,0% K+S AG 3,6% METRO AG 3,6% Top-Wochenverlierer DAX: Bayer AG -2,8% Fresenius Medical Care -2,9% Fresenius SE -3,4% Beiersdorf AG -4,8% Volkswagen AG Vz -5,6% Jahresperformanz: Merck -7,8% DAX 17,2% TECDAX 1,6% MDAX 32,0% Top-Jahresgewinner DAX: BMW AG... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Lufthansa AG: Wie gehts weiter?17.06.2015
    ...auf meiner Webseite installiert habe: PORTRAIT | Fehlprognosen https://www.red-shoes.de/index.php?b=redshoes&m=15&id=1 5 Außerdem kann man selbst nach 15 Jahren(!) noch uralte Fehlprognosen einsehen, siehe graue Prognosepfeile im Chart, z.B.: DAX | Big Picture - Ursachenforschung und Zielprojektionen Quelle: https://www.red-shoes.de/index.php?b=analysen&m=3&e=20& id=49… Jüngeres Beispiel: 24.02.2015 11:42 | Apple | Die letzte Einschätzung war falsch... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
      Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!23.07.2013
    DAX - Tagesausblick für Dienstag, den 23. Juli 2013 von Rocco Gräfe Dienstag 23.07.2013, 08:23 Uhr + Der DAX befindet sich sowohl kurzfristig, wie auch mittelfristig in einer stabilen Aufwärtsbewegung. Auch in den letzten 4 Tagen ging es aufwärts (von 8138). Gestern gab es allerdings Zielkontakt mit meinem subjektiv ermittelten Rallyziel 8352/8354 und eine warnende Tageskerze. Der DAX sollte gestern bis 83552/8354 steigen und dann nachgeben. Tatsächlich trat ein Hoch bei 8374 auf. Danach... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Merck KGaA30.12.2010
    ...der 30 DAX-Werte (bei Bedarf können diese auch für alle MDAX- und TECDAX-Werte zur Verfügung gestellt werden). Kursverlauf KW52 Stand: 23.12.2010 Mo/ Di/ Mi/ Do/ Fr/ Su -0,5%/ 0,6%/ 0,3%/ -1,6%/ --/ -1,2% KW49/ KW50/ KW51/ KW52/ Su 0,4%/ -1,6%/ 0,8%/ -1,2%/ -1,6% Wochenperformanz: -1,2% Für den Gesamtüberblick: Wochenperformanz: DAX -2,1% TECDAX -0,1% MDAX -0,2% Top-Wochengewinner DAX: Fresenius SE 0,6%... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Merck KGaA26.11.2010
    ...Platz im DAX nach vorne. Diese Woche mit einem Plus von 3,3% auf DAX-Platz 8 gelandet. Wenn der Gesamtmarkt mitspielt, dann geht es auch in der kommenden Woche so weiter. Merck hat noch einiges aufzuholen (sh. Jahresperformanz). KW47 Mo Di Mi Do Fr Su -0,1% -1,1% 0,8% 3,7% 0,0% 3,3% KW43 KW44 KW45 KW46 KW47 Su -1,4% -2,4% 0,1% 1,1% 3,3% 0,7% Wochenperformanz: 3,3% (Platz 8) Nur zur Info.: Wochenperformanz: DAX 0,1% TECDAX 0,3% MDAX 0,5%... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Merck KGaA17.12.2010
    ...DAX -0,3% TECDAX 0,4% MDAX 0,6% Top-Wochengewinner DAX: HeidelbergCement AG 5,1% Deutsche Börse AG 4,9% Thyssen Krupp AG 4,0% K+S AG 3,6% METRO AG 3,6% Top-Wochenverlierer DAX: Bayer AG -2,8% Fresenius Medical Care -2,9% Fresenius SE -3,4% Beiersdorf AG -4,8% Volkswagen AG Vz -5,6% Jahresperformanz: Merck -7,8% DAX 17,2% TECDAX 1,6% MDAX 32,0% Top-Jahresgewinner DAX: BMW AG... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema DAX

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen

    Leser interessieren sich auch für: