Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Themenüberblick

    Devisen

    Das Wichtigste über Devisen

    Nachrichten zu "Devisen"

    Devisen19.08.2014
    Starke US-Immobiliendaten drücken Euro auf Neunmonatstief
    ...Bankvolkswirte hatten dagegen nur Zuwächse um 8,1 Prozent bei den Beginnen beziehungsweise 2,8 Prozent bei den Genehmigungen erwartet. Im Juni waren die Immobiliendaten außerdem nicht so schwach wie ursprünglich gemeldet ausgefallen. Devisenexperten sahen den Dollar durch die Daten gestützt. Diese dürften angesichts der verhaltenen Inflationsentwicklung im Juli allerdings nicht ausreichen, um die US-Notenbank Fed zu einer vorzeitigen Zinsanhebung zu bewegen./gl/he [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen19.08.2014
    Eurokurs fällt nach starken US-Daten - Pfund unter Druck
    ...am frühen Nachmittag auf 1,3354 (Montag: 1,3383) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7488 (0,7472) Euro. "Überraschend gut ausgefallene Zahlen vom amerikanischen Immobilienmarkt haben den Dollar gestützt", sagte Thu Lan Nguyen Devisenexpertin von der Commerzbank. Die Baubeginne und Baugenehmigungen waren im Juli deutlich stärker als erwartet gestiegen. "Die Zahlen zeigen, dass die Schwäche am Immobilienmarkt in den vergangenen Monaten nur vorübergehend war", so die Analystin... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    WDH/Devisen19.08.2014
    Euro gibt weiter nach
    ...Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,3383 (Freitag: 1,3388) Dollar festgesetzt. Am Vormittag rechnen Experten eher mit einem ruhigen Handel am Devisenmarkt. Es stehen zunächst keine wichtigen Konjunkturdaten an, die für neue Impulse sorgen könnten. Erst am Nachmittag könnten Wirtschaftszahlen aus den USA für mehr Bewegung am Devisenmarkt sorgen. Auf dem Programm stehen Daten zur Entwicklung der Verbraucherpreise und zur Lage auf dem US-Immobilienmarkt. Die Inflation wird weiter in... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen19.08.2014
    Euro gibt weiter nach
    ...Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,3383 (Freitag: 1,3388) Dollar festgesetzt. Am Vormittag rechnen Experten eher mit einem ruhigen Handel am Devisenmarkt. Es stehen zunächst keine wichtigen Konjunkturdaten an, die für neue Impulse sorgen könnten. Erst am Nachmittag könnten Wirtschaftszahlen aus den USA für mehr Bewegung am Devisenmarkt sorgen. Auf dem Programm stehen Daten zur Entwicklung der Verbraucherpreise und zur Lage auf dem US-Immobilienmarkt. Die Inflation wird weiter in... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen18.08.2014
    Euro nach robusten Daten vom US-Immobilienmarkt etwas unter Druck
    ...und damit nur geringfügig mehr als im europäischen Nachmittagsgeschäft. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3383 (Freitag: 1,3388) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7472 (0,7469) Euro. Devisenexperten sahen den Dollar durch die jüngste Entwicklung am US-Häusermarkt gestützt. Der NAHB-Hausmarktindex hatte entgegen der erwarteten Stagnation im August den dritten Monat in Folge zugelegt und den höchsten Stand seit sieben Monaten... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen - Währungen08.05.2014
    Devisenmarkt im Umbruch - Manipulationen und Entlassungen
    ...im Devisenmarkt zurückzuführen. Vorgeworfen wird Devisenhändlern die Absprache - unter anderem über Internet-Portale (wallstreet:online berichtete u.a. hier oder hier). Doch die Entlassungen zeigen auch deutlich, dass der Devisenhandel zumindest derzeit nicht das lukrative Geschäft ist, das er noch jüngst war. Das zeigen auch andere Zahlen: So zeigt der Global Currency Managers Index für den April ein Minus von 1,5 Prozent. Mit dem Index werden die besten 14 Fonds im Bereich Devisen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisenskandal31.03.2014
    Schweiz ermittelt gegen acht Banken wegen Devisenmanipulation
    ...Devisenmarkt forciert die Schweiz ihre Ermittlungen gegen Großbanken. Die Wettbewerbskommission in Bern eröffnete am Montag eine offizielle Untersuchung gegen zunächst acht Institute. Im Visier der Ermittler stehen dabei unter anderem die Großbanken UBS und Credit Suisse . Die Kommission deutete an, dass sich der Kreis der Verdächtigen noch erweitern könnte. Weltweit ermitteln bereits zahlreiche Aufseher wegen des Verdachts verbotener Absprachen bei der Festsetzung von Devisenkursen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen - Manipulation21.05.2014
    Commerzbank suspendiert zwei Devisenhändler
    ...gegen Banken wegen Manipulationen auf dem Devisenmarkt. Die Deutsche Bank hat deshalb bereits einige Mitarbeiter gefeuert. Weltweit mussten bereits mehr als 30 Banker wegen Verstrickungen in unsaubere Geschäfte ihren Arbeitsplatz räumen. Die Commerzbank stand bislang nicht im Zentrum der Ermittlungen, anders als bei der Deutschen Bank ist ihr Investmentbanking eher klein. Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde Bafin stellt sich im Devisenskandal bereits auf eine lang andauernde Untersuchung... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen - Währungen13.06.2013
    Notenbanken als Taktgeber für die Devisenmärkte
    ...Dollar. Nur gegenüber dem japanischen Yen ist der Euro etwas zurückgefallen. Aber wenn man sich die vorherige heftige Abwertung des Yen vor Augen führt, ist dies alles andere als eine markante Korrektur. Die maßgeblichen Treiber für die Devisenmärkte waren die Notenbanken in den großen Währungsräumen und die Erwartungen oder Spekulationen der Märkte über die künftige Ausgestaltung der Geldpolitik. Dies hat auch dazu geführt, dass die Unsicherheit der Investoren wieder zugenommen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen - Währungen11.07.2013
    Bernanke schüttelt die Devisenmärkte durch
    ...aggressiveren langfristigen Zinsausblick zutraut als der EZB.   Die Deka-Analysten bleiben bei ihrer Einschätzung aus dem Vormonat zur weiteren Devisenmarktentwicklung: Auch in den kommenden Wochen werden die Erwartungen der Märkte über die weitere Politik der großen Zentralbanken der dominierende Faktor für die Entwicklung an den Devisenmärkten bleiben. Im Mittelpunkt steht die US-Notenbank unter dem "großen Zampano" Bernanke, der den Ausstieg aus der dritten Runde der quantitativen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen - Währungen08.05.2014
    Devisenmarkt im Umbruch - Manipulationen und Entlassungen
    ...im Devisenmarkt zurückzuführen. Vorgeworfen wird Devisenhändlern die Absprache - unter anderem über Internet-Portale (wallstreet:online berichtete u.a. hier oder hier). Doch die Entlassungen zeigen auch deutlich, dass der Devisenhandel zumindest derzeit nicht das lukrative Geschäft ist, das er noch jüngst war. Das zeigen auch andere Zahlen: So zeigt der Global Currency Managers Index für den April ein Minus von 1,5 Prozent. Mit dem Index werden die besten 14 Fonds im Bereich Devisen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisenskandal31.03.2014
    Schweiz ermittelt gegen acht Banken wegen Devisenmanipulation
    ...Devisenmarkt forciert die Schweiz ihre Ermittlungen gegen Großbanken. Die Wettbewerbskommission in Bern eröffnete am Montag eine offizielle Untersuchung gegen zunächst acht Institute. Im Visier der Ermittler stehen dabei unter anderem die Großbanken UBS und Credit Suisse . Die Kommission deutete an, dass sich der Kreis der Verdächtigen noch erweitern könnte. Weltweit ermitteln bereits zahlreiche Aufseher wegen des Verdachts verbotener Absprachen bei der Festsetzung von Devisenkursen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen - Manipulation21.05.2014
    Commerzbank suspendiert zwei Devisenhändler
    ...gegen Banken wegen Manipulationen auf dem Devisenmarkt. Die Deutsche Bank hat deshalb bereits einige Mitarbeiter gefeuert. Weltweit mussten bereits mehr als 30 Banker wegen Verstrickungen in unsaubere Geschäfte ihren Arbeitsplatz räumen. Die Commerzbank stand bislang nicht im Zentrum der Ermittlungen, anders als bei der Deutschen Bank ist ihr Investmentbanking eher klein. Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde Bafin stellt sich im Devisenskandal bereits auf eine lang andauernde Untersuchung... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen - Währungen13.06.2013
    Notenbanken als Taktgeber für die Devisenmärkte
    ...Dollar. Nur gegenüber dem japanischen Yen ist der Euro etwas zurückgefallen. Aber wenn man sich die vorherige heftige Abwertung des Yen vor Augen führt, ist dies alles andere als eine markante Korrektur. Die maßgeblichen Treiber für die Devisenmärkte waren die Notenbanken in den großen Währungsräumen und die Erwartungen oder Spekulationen der Märkte über die künftige Ausgestaltung der Geldpolitik. Dies hat auch dazu geführt, dass die Unsicherheit der Investoren wieder zugenommen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen - Währungen11.07.2013
    Bernanke schüttelt die Devisenmärkte durch
    ...aggressiveren langfristigen Zinsausblick zutraut als der EZB.   Die Deka-Analysten bleiben bei ihrer Einschätzung aus dem Vormonat zur weiteren Devisenmarktentwicklung: Auch in den kommenden Wochen werden die Erwartungen der Märkte über die weitere Politik der großen Zentralbanken der dominierende Faktor für die Entwicklung an den Devisenmärkten bleiben. Im Mittelpunkt steht die US-Notenbank unter dem "großen Zampano" Bernanke, der den Ausstieg aus der dritten Runde der quantitativen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Devisen"

    Santhera (Mkap 11 M€) DMD P3 Data in early 2Q = ZOCK des Jahres 201419.08.2014
    @liquidx: Um klarer zu sehen, achte hier in diesem Forum auf Beiträge von Paluru und aaahhh. Ich bin seit anfang Juli hier dabei, als "Neuling", und habe dank Paluru und seinen guten Ratschlägen Ruhe bewahrt und SEHR viel Geld NICHT bei etwaigen Panikverkäufen in den Sand gesetzt, denn seit 1 1/2 Monaten fiebere ich mit, weil ich bei recht hohem Kursniveau (bei etwas über CHF 68) eingestiegen bin und diese Aktie genau danach große Sprünge machte. Santhera ist eigentlich eine... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Fenum's Gold & Silber Analysen19.08.2014
    Ich möchte Euch heute mal wieder ein etwas grösseres Update zur Verfügung stellen. Was ist meine aktuelle Meinung zu Gold und Silber? Nun, in den letzten Tagen gebe ich zu, wurde ich was den kurzfristigen Verlauf anbelangt, etwas unsicher. Während mir am letzten Freitag Silber sehr schwach erschien, Gold dagegen sehr stark, bekam ich Anfang dieser Woche plötzlich das Gefühl, dass Gold nun auch die Kraft verlässt. Das interessante dabei war, dass Silber dann jedoch um 180 Grad drehte und... [mehr]
    (
    8
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck19.08.2014
    ...Freitag auf den tiefsten Stand seit Juni 2013 gesunken war. DEVISEN DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Fr, 10.41 Uhr EUR/USD 1,3357 -0,0% 1,3362 1,3390 EUR/JPY 137,04 -0,0% 137,05 137,31 USD/JPY 102,60 +0,0% 102,57 102,54 USD/KRW 1017,7 +0,0% 1017,60 1021,2 USD/CNY 6,1370 -0,1% 6,1430 6,1473 AUD/USD 0,9337 +0,1% 0,9324 0,9330 Am Devisenmarkt kam der als Fluchtwährung beliebte Yen von seinen Hochs... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*19.08.2014
    ...Freitag auf den tiefsten Stand seit Juni 2013 gesunken war. DEVISEN DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Fr, 10.41 Uhr EUR/USD 1,3357 -0,0% 1,3362 1,3390 EUR/JPY 137,04 -0,0% 137,05 137,31 USD/JPY 102,60 +0,0% 102,57 102,54 USD/KRW 1017,7 +0,0% 1017,60 1021,2 USD/CNY 6,1370 -0,1% 6,1430 6,1473 AUD/USD 0,9337 +0,1% 0,9324 0,9330 Am Devisenmarkt kam der als Fluchtwährung beliebte Yen von seinen Hochs... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck19.08.2014
    ...1,32% Stoxx50 2.964,25 1,22% DJIA 16.838,74 1,06% S&P 500 1.971,74 0,85% NASDAQ 100 4.020,50 0,83% Nikkei 15.455,92 0,87% ------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL ------------------------------------------------- RENTEN: - ETWAS SCHWÄCHER ERWARTET - Deutsche Staatsanleihen dürften am Dienstag nach Einschätzung von Experten an die Kursverluste vom Wochenauftakt anknüpfen und etwas schwächer in den... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck19.08.2014
    ...1,32% Stoxx50 2.964,25 1,22% DJIA 16.838,74 1,06% S&P 500 1.971,74 0,85% NASDAQ 100 4.020,50 0,83% Nikkei 15.455,92 0,87% ------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL ------------------------------------------------- RENTEN: - ETWAS SCHWÄCHER ERWARTET - Deutsche Staatsanleihen dürften am Dienstag nach Einschätzung von Experten an die Kursverluste vom Wochenauftakt anknüpfen und etwas schwächer in den... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*19.08.2014
    ...1,32% Stoxx50 2.964,25 1,22% DJIA 16.838,74 1,06% S&P 500 1.971,74 0,85% NASDAQ 100 4.020,50 0,83% Nikkei 15.455,92 0,87% ------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL ------------------------------------------------- RENTEN: - ETWAS SCHWÄCHER ERWARTET - Deutsche Staatsanleihen dürften am Dienstag nach Einschätzung von Experten an die Kursverluste vom Wochenauftakt anknüpfen und etwas schwächer in den... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*19.08.2014
    ...Freitag auf den tiefsten Stand seit Juni 2013 gesunken war. DEVISEN DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Fr, 10.41 Uhr EUR/USD 1,3357 -0,0% 1,3362 1,3390 EUR/JPY 137,04 -0,0% 137,05 137,31 USD/JPY 102,60 +0,0% 102,57 102,54 USD/KRW 1017,7 +0,0% 1017,60 1021,2 USD/CNY 6,1370 -0,1% 6,1430 6,1473 AUD/USD 0,9337 +0,1% 0,9324 0,9330 Am Devisenmarkt kam der als Fluchtwährung beliebte Yen von seinen Hochs... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck19.08.2014
    ...Freitag auf den tiefsten Stand seit Juni 2013 gesunken war. DEVISEN DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Fr, 10.41 Uhr EUR/USD 1,3357 -0,0% 1,3362 1,3390 EUR/JPY 137,04 -0,0% 137,05 137,31 USD/JPY 102,60 +0,0% 102,57 102,54 USD/KRW 1017,7 +0,0% 1017,60 1021,2 USD/CNY 6,1370 -0,1% 6,1430 6,1473 AUD/USD 0,9337 +0,1% 0,9324 0,9330 Am Devisenmarkt kam der als Fluchtwährung beliebte Yen von seinen Hochs... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Gildemeister 2006 positiv ?24.08.2010
    ...* Devisen * * Informationen * Know-How * Analysteneinschätzungen * Brokervergleich * GCI 400:1 * Kurslisten * Crossrates Euro * Crossrates Britisches Pfund * Crossrates Schweizer Franken * Crossrates US-Dollar * Tools * Devisen-Matrix * Devisenrechner * PIP-Rechner * Devisen-Tracker V.2 * Übersichtsseite * CFDs * * Informationen * Know-How * Brokervergleich * Basiswerte * Indizes * Devisen... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck19.08.2014
    ...1,32% Stoxx50 2.964,25 1,22% DJIA 16.838,74 1,06% S&P 500 1.971,74 0,85% NASDAQ 100 4.020,50 0,83% Nikkei 15.455,92 0,87% ------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL ------------------------------------------------- RENTEN: - ETWAS SCHWÄCHER ERWARTET - Deutsche Staatsanleihen dürften am Dienstag nach Einschätzung von Experten an die Kursverluste vom Wochenauftakt anknüpfen und etwas schwächer in den... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*19.08.2014
    ...1,32% Stoxx50 2.964,25 1,22% DJIA 16.838,74 1,06% S&P 500 1.971,74 0,85% NASDAQ 100 4.020,50 0,83% Nikkei 15.455,92 0,87% ------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL ------------------------------------------------- RENTEN: - ETWAS SCHWÄCHER ERWARTET - Deutsche Staatsanleihen dürften am Dienstag nach Einschätzung von Experten an die Kursverluste vom Wochenauftakt anknüpfen und etwas schwächer in den... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*19.08.2014
    ...Freitag auf den tiefsten Stand seit Juni 2013 gesunken war. DEVISEN DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Fr, 10.41 Uhr EUR/USD 1,3357 -0,0% 1,3362 1,3390 EUR/JPY 137,04 -0,0% 137,05 137,31 USD/JPY 102,60 +0,0% 102,57 102,54 USD/KRW 1017,7 +0,0% 1017,60 1021,2 USD/CNY 6,1370 -0,1% 6,1430 6,1473 AUD/USD 0,9337 +0,1% 0,9324 0,9330 Am Devisenmarkt kam der als Fluchtwährung beliebte Yen von seinen Hochs... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck19.08.2014
    ...Freitag auf den tiefsten Stand seit Juni 2013 gesunken war. DEVISEN DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Fr, 10.41 Uhr EUR/USD 1,3357 -0,0% 1,3362 1,3390 EUR/JPY 137,04 -0,0% 137,05 137,31 USD/JPY 102,60 +0,0% 102,57 102,54 USD/KRW 1017,7 +0,0% 1017,60 1021,2 USD/CNY 6,1370 -0,1% 6,1430 6,1473 AUD/USD 0,9337 +0,1% 0,9324 0,9330 Am Devisenmarkt kam der als Fluchtwährung beliebte Yen von seinen Hochs... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Gildemeister 2006 positiv ?24.08.2010
    ...* Devisen * * Informationen * Know-How * Analysteneinschätzungen * Brokervergleich * GCI 400:1 * Kurslisten * Crossrates Euro * Crossrates Britisches Pfund * Crossrates Schweizer Franken * Crossrates US-Dollar * Tools * Devisen-Matrix * Devisenrechner * PIP-Rechner * Devisen-Tracker V.2 * Übersichtsseite * CFDs * * Informationen * Know-How * Brokervergleich * Basiswerte * Indizes * Devisen... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema Währungen

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen