Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Themenüberblick

    Europa

    Das Wichtigste über Europa

    Nachrichten zu "Europa"

    Aktien Europa Schluss27.11.2014
    Kursgewinne nach guten Daten aus Deutschland und Europa
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Donnerstag von guten Wirtschaftsdaten profitiert. Marktanalyst Jasper Lawler von CMC Markets UK begründet das Plus mit guten Arbeitsmarktzahlen aus Deutschland und der überraschenden Verbesserung des Geschäftsklimas in der Eurozone. Zudem hatte die Wall Street am Vorabend mit einem kleinen Endspurt vor dem "Thanksgiving"-Feiertag Schlussrekorde erreicht und damit eine gute Vorgabe geliefert. Nun fehlen aber die Impulse von der... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Europa27.11.2014
    Freundlich nach positiven Konjunktur- und Arbeitsmarktdaten
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einer trägen Eröffnung haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag zugelegt. Auslöser dafür waren besser als erwartet ausgefallene deutsche Arbeitsmarktdaten und unerwartet rosige Wirtschaftsaussichten in Italien. Der EuroStoxx 50 stand zuletzt 0,50 Prozent höher bei 3242,18 Punkten. In London legte der FTSE 100 um 0,14 Prozent auf 6738,54 Punkte zu. Der Pariser CAC-40-Index wurde wegen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Versicherungswirtschaft in Mittel- und Osteuropa27.11.2014
    Innovative Produktangebote für "Digital Natives" bieten große Wachstumschancen
    München (ots) - - Neue Roland Berger-Studie: Die größte Zielgruppe der Versicherer in Mittel- und Osteuropa sind die Generationen Y (bis 35 Jahren) und Z (unter 20 Jahre) - Bis 2025 machen sie 60 Prozent der potenziellen Kunden in Mitteleuropa aus - Versicherungen nach Bedarf: Bis zu 15 Millionen Kfz-Fahrer in Mittel- und Osteuropa würden auf solche Angebote zurückgreifen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Osteuropa Schluss26.11.2014
    Erneut keine klare Richtung
    BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas Börsen haben auch am Mittwoch keine einheitliche Richtung gefunden. Während die Börse in Moskau einen klaren Rücksetzer hinnehmen musste und auch Budapest etwas nachgab, gingen die Börsen in Prag und Warschau etwas höher aus dem Handel. An der Warschauer Börse legte der Wig-30-Index um 0,30 Prozent auf 2609,63 Punkte zu. Der umfassendere Wig-Index gewann 0,34 Prozent auf 53 238,00 Punkte.... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Europa26.11.2014
    Wenig bewegt vor wichtigen Konjunkturdaten und Opec-Treffen
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Wenig verändert mit freundlichem Unterton haben sich Europas wichtigste Aktienmärkte am Mittwoch präsentiert. Viele Anleger scheuten sich, vor der Masse an US-Konjunkturdaten am Nachmittag und dem am Donnerstag beginnenden Treffen der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) neue Engagements einzugehen, hieß es am Markt. Der EuroStoxx 50 gewann zuletzt 0,39 Prozent auf 3238,66... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    Osteuropa update30.09.2011
    News aus den Randmärkten Osteuropas
    ...an den Börsen der Randmärkte Osteuropas als Käufer präsent sind. Mutige Investoren haben allerdings die Chance schon jetzt zu niedrigen Kursen einzusteigen – denn sollte es schon bald zu einer nachhaltigen Erholung an den Weltbörsen kommen, geht es an diesen engen Märkten meist sehr schnell und kräftig nach oben. Langfristig sollte sich ein Investment in diese wachstumsstarken Regionen sowieso auszahlen. Wir sehen in den Randmärkten Osteuropas aktuell ein sehr gutes... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Überforderung Europas10.11.2014
    "Euphorische Europäer tun Europa nicht gut“ warnt Ökonom Hüther
    ...Integrationsschritten in Europa würden den Kontinent vor ungeahnte Probleme stellen, warnt Top-ÖKonom Michael Hüther. „Die euphorischen Europäer tun Europa nicht zwingend gut. Es gibt doch keinen Automatismus, dass Europa in einem Bundesstaat münden muss. Das würde unweigerlich zu einer Überforderung des Kontinents führen“, sagte der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) in einem Interview der Tageszeitung „Die Welt“. Europa der Nationalstaaten, nicht... [mehr]
    (
    5
    Bewertungen)
    EUROPAWAHL/ROUNDUP25.05.2014
    Erfolge für Europas Rechte - Front National trumpft auf
    STRASSBURG/BERLIN (dpa-AFX) - Kein dramatischer Rechtsruck in Europa, aber Frankreichs Rechtsextreme im Höhenflug: Bei der Europawahl haben Kritiker und Gegner der EU in einigen Ländern teils starke Zugewinne erzielt. In Frankreich, einem Mutterland der europäischen Bewegung, gelang es der rechtsextremen Front National, als stärkste politische Kraft jede vierte Stimme zu gewinnen. In einigen Teilen Europas profitierten die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Europawahlkampf12.04.2014
    AfD-Europakandidat Henkel kritisiert mangelnden Finanzsachverstand von BDA-Präsident Kramer
    Der Europakandidat der AfD und frühere Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI), Hans-Olaf Henkel, weist die Kritik von Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer am Europawahlkampf der AfD mit Nachdruck zurück. „Im Gegensatz zur BDA und den Altparteien ist die AfD nicht für ein zentralistisches, sondern für ein föderales Europa“, sagte Henkel der Tageszeitung „Die Welt“. „Wir sind nicht für Harmonisierung, sondern für Wettbewerb. Und wir sind nicht für eine... [mehr]
    (
    3
    Bewertungen)
    Europa in der Krise23.10.2014
    Europas Gretchenfrage: Schulden machen oder Schulden abbauen?
    ...warnt: Europa droht ein Jahrzehnt der Stagnation). Doch die Regierung Merkel hält dagegen. Natürlich spielen auch – wenn nicht vor allem – politische, vielleicht sogar emotionale Motive eine Rolle, wenn Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble beharrlich an seinem Sparplan festhält. Zeit, die ökonomischen Aspekte in den Vordergrund zu stellen.   Wo liegen die Gründe für die aktuellen Schuldenberge vielerorts in der Euro-Zone?   Denn die wirtschaftliche Situation in Europa ist... [mehr]
    (
    2
    Bewertungen)
    Osteuropa update30.09.2011
    News aus den Randmärkten Osteuropas
    ...an den Börsen der Randmärkte Osteuropas als Käufer präsent sind. Mutige Investoren haben allerdings die Chance schon jetzt zu niedrigen Kursen einzusteigen – denn sollte es schon bald zu einer nachhaltigen Erholung an den Weltbörsen kommen, geht es an diesen engen Märkten meist sehr schnell und kräftig nach oben. Langfristig sollte sich ein Investment in diese wachstumsstarken Regionen sowieso auszahlen. Wir sehen in den Randmärkten Osteuropas aktuell ein sehr gutes... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Überforderung Europas10.11.2014
    "Euphorische Europäer tun Europa nicht gut“ warnt Ökonom Hüther
    ...Integrationsschritten in Europa würden den Kontinent vor ungeahnte Probleme stellen, warnt Top-ÖKonom Michael Hüther. „Die euphorischen Europäer tun Europa nicht zwingend gut. Es gibt doch keinen Automatismus, dass Europa in einem Bundesstaat münden muss. Das würde unweigerlich zu einer Überforderung des Kontinents führen“, sagte der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) in einem Interview der Tageszeitung „Die Welt“. Europa der Nationalstaaten, nicht... [mehr]
    (
    5
    Bewertungen)
    EUROPAWAHL/ROUNDUP25.05.2014
    Erfolge für Europas Rechte - Front National trumpft auf
    STRASSBURG/BERLIN (dpa-AFX) - Kein dramatischer Rechtsruck in Europa, aber Frankreichs Rechtsextreme im Höhenflug: Bei der Europawahl haben Kritiker und Gegner der EU in einigen Ländern teils starke Zugewinne erzielt. In Frankreich, einem Mutterland der europäischen Bewegung, gelang es der rechtsextremen Front National, als stärkste politische Kraft jede vierte Stimme zu gewinnen. In einigen Teilen Europas profitierten die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Europawahlkampf12.04.2014
    AfD-Europakandidat Henkel kritisiert mangelnden Finanzsachverstand von BDA-Präsident Kramer
    Der Europakandidat der AfD und frühere Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI), Hans-Olaf Henkel, weist die Kritik von Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer am Europawahlkampf der AfD mit Nachdruck zurück. „Im Gegensatz zur BDA und den Altparteien ist die AfD nicht für ein zentralistisches, sondern für ein föderales Europa“, sagte Henkel der Tageszeitung „Die Welt“. „Wir sind nicht für Harmonisierung, sondern für Wettbewerb. Und wir sind nicht für eine... [mehr]
    (
    3
    Bewertungen)
    Europa in der Krise23.10.2014
    Europas Gretchenfrage: Schulden machen oder Schulden abbauen?
    ...warnt: Europa droht ein Jahrzehnt der Stagnation). Doch die Regierung Merkel hält dagegen. Natürlich spielen auch – wenn nicht vor allem – politische, vielleicht sogar emotionale Motive eine Rolle, wenn Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble beharrlich an seinem Sparplan festhält. Zeit, die ökonomischen Aspekte in den Vordergrund zu stellen.   Wo liegen die Gründe für die aktuellen Schuldenberge vielerorts in der Euro-Zone?   Denn die wirtschaftliche Situation in Europa ist... [mehr]
    (
    2
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Europa"

    Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...28.11.2014
    Zitat von NickelChromeDie Webseite habe ich mir nicht angesehen... Aber auf die Erholung von Europa warten wir schon etwas länger. Und erst mal kann es noch ordentlich runter gehen Euro / Gold. http://www.bloomberg.com/news/2014-11-28/gold-falls-as- lower… Gold futures headed for the biggest drop in three weeks as a stronger dollar and slumping oil prices curbed demand for the metal. The dollar rose... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Gewinnerbranchen der Jahre 2006 bis 204028.11.2014
    ...gewesen. Die Dynamik der letzten 4 Wochen täuscht das aber nur vor und war keineswegs typisch fürs Jahr, der Rest des Jahres war ein Seitwärts unter Schwankungen Tatsächlich wars ein ziemlich durchwachsenes, insbesondere für Anleger in Europa sogar unterdurchschnittliches. Stoxx oder Dax liegen so um 5% vorne. Und dabei sind zumindest im Dax die Dividenden ja schon eingerechnet! Die US-Märkte liefen besser, der Dow so ca. 11% vorne. Zzgl. Dividenden. Und für Euro-Anleger in den USA... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???28.11.2014
    ...Ein weiters Beispiel aus demselben Blatt: "Ich wollte Jakunin kennenlernen", sagt er (Egon Bahr) im Gespräch mit der ZEIT einige Tage später. Schließlich sei der Chef der russischen Eisenbahn der Einzige aus dem engsten Umfeld Putins, der in Europa noch reisen dürfe. "Da ist es doch hochinteressant, zu sehen, wie dieser Mann denkt, was er zu sagen hat", so Bahr. Dass Jakunin bei früheren Auftritten in Berlin gegen Schwule gehetzt hat? Wusste Bahr nicht, wie er beteuert. Schlimm?! Wenn also... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Deutsche Bank vor neuem All-Time-High28.11.2014
    ...können. Ich glaube, dass alles ist im wesentlichen der Gier der Staaten geschuldet. Die kriegen den Hals nicht voll. Auch die Finanzkrise wurde letzlich doch nicht von den Banken verursacht sondern in den USA von der Regierung und der FED und in Europa von den Politikern, die meinten den Euro einführen zu müssen. Das führte dann auch in den EURO-Südländern zu viel zu billigen Zinsen, die in einer Immobilienblase endeten und aus dem Ruder gelaufener Staatsverschuldung. Es ist schon ein... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Auf zu neuen Ufern - AuRico übernimmt Northgate Minerals28.11.2014
    Max Otte Warum Gold eine Versicherung für jedes Depot bleibt Europa wird in die absolute politische Abhängigkeit getrieben. Man kann auch sagen, dass es unterworfen wird. Die neuen Informationstechnologien machen Kontrolle und Herrschaft in einem Ausmaß denkbar, das vor 20 Jahren noch keiner zu erträumen wagte. Und da soll Gold eine schlechte Kapitalanlage sein? http://www.boerse-online.de/nachrichten/meinungen/Warum -Gold… [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???28.11.2014
    ...Ein weiters Beispiel aus demselben Blatt: "Ich wollte Jakunin kennenlernen", sagt er (Egon Bahr) im Gespräch mit der ZEIT einige Tage später. Schließlich sei der Chef der russischen Eisenbahn der Einzige aus dem engsten Umfeld Putins, der in Europa noch reisen dürfe. "Da ist es doch hochinteressant, zu sehen, wie dieser Mann denkt, was er zu sagen hat", so Bahr. Dass Jakunin bei früheren Auftritten in Berlin gegen Schwule gehetzt hat? Wusste Bahr nicht, wie er beteuert. Schlimm?! Wenn also... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Borussia Dortmund zurück an die Spitze!28.11.2014
    ...ob durch Verletzungen oder Formschwäche. das wird sich wieder ändern, aber Stand heute ist es leider bittere Realität. Nö, das ist nicht die Realität. Reus ist heißbegehrt, eben weil die Ausstiegsklausel bei angeblich 25 Mio liegt. Ganz Europa ist hinter ihm her. Offensichtlich ist er mehr wert als 25 Mio. Das Gleiche könntest Du von Hummels und co. annehmen. Aber egal. Nehmen wir also mal nur so aus Quatsch an, der Kader von Borussia Dortmund ist nur die Hälfte wert, also 170 Mio. Und... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Deutsche Bank vor neuem All-Time-High28.11.2014
    ...können. Ich glaube, dass alles ist im wesentlichen der Gier der Staaten geschuldet. Die kriegen den Hals nicht voll. Auch die Finanzkrise wurde letzlich doch nicht von den Banken verursacht sondern in den USA von der Regierung und der FED und in Europa von den Politikern, die meinten den Euro einführen zu müssen. Das führte dann auch in den EURO-Südländern zu viel zu billigen Zinsen, die in einer Immobilienblase endeten und aus dem Ruder gelaufener Staatsverschuldung. Es ist schon ein... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Gewinnerbranchen der Jahre 2006 bis 204028.11.2014
    ...gewesen. Die Dynamik der letzten 4 Wochen täuscht das aber nur vor und war keineswegs typisch fürs Jahr, der Rest des Jahres war ein Seitwärts unter Schwankungen Tatsächlich wars ein ziemlich durchwachsenes, insbesondere für Anleger in Europa sogar unterdurchschnittliches. Stoxx oder Dax liegen so um 5% vorne. Und dabei sind zumindest im Dax die Dividenden ja schon eingerechnet! Die US-Märkte liefen besser, der Dow so ca. 11% vorne. Zzgl. Dividenden. Und für Euro-Anleger in den USA... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    BP ein Kauf28.11.2014
    Zitat von Rudi07Zeitlich vermag ich das nicht einzuschätzen. Obwohl mein Zielbestand bei BP schon erreicht war, habe ich heute um 20 % erhöht, weil das Öl und Gas nicht wertlos werden wird. Der Winter hat ja in Europa noch nicht mal richtig angefangen. Obwohl es heute schon ziemlich... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???28.11.2014
    ...Ein weiters Beispiel aus demselben Blatt: "Ich wollte Jakunin kennenlernen", sagt er (Egon Bahr) im Gespräch mit der ZEIT einige Tage später. Schließlich sei der Chef der russischen Eisenbahn der Einzige aus dem engsten Umfeld Putins, der in Europa noch reisen dürfe. "Da ist es doch hochinteressant, zu sehen, wie dieser Mann denkt, was er zu sagen hat", so Bahr. Dass Jakunin bei früheren Auftritten in Berlin gegen Schwule gehetzt hat? Wusste Bahr nicht, wie er beteuert. Schlimm?! Wenn also... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Borussia Dortmund zurück an die Spitze!28.11.2014
    ...ob durch Verletzungen oder Formschwäche. das wird sich wieder ändern, aber Stand heute ist es leider bittere Realität. Nö, das ist nicht die Realität. Reus ist heißbegehrt, eben weil die Ausstiegsklausel bei angeblich 25 Mio liegt. Ganz Europa ist hinter ihm her. Offensichtlich ist er mehr wert als 25 Mio. Das Gleiche könntest Du von Hummels und co. annehmen. Aber egal. Nehmen wir also mal nur so aus Quatsch an, der Kader von Borussia Dortmund ist nur die Hälfte wert, also 170 Mio. Und... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Deutsche Bank vor neuem All-Time-High28.11.2014
    ...können. Ich glaube, dass alles ist im wesentlichen der Gier der Staaten geschuldet. Die kriegen den Hals nicht voll. Auch die Finanzkrise wurde letzlich doch nicht von den Banken verursacht sondern in den USA von der Regierung und der FED und in Europa von den Politikern, die meinten den Euro einführen zu müssen. Das führte dann auch in den EURO-Südländern zu viel zu billigen Zinsen, die in einer Immobilienblase endeten und aus dem Ruder gelaufener Staatsverschuldung. Es ist schon ein... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Gewinnerbranchen der Jahre 2006 bis 204028.11.2014
    ...gewesen. Die Dynamik der letzten 4 Wochen täuscht das aber nur vor und war keineswegs typisch fürs Jahr, der Rest des Jahres war ein Seitwärts unter Schwankungen Tatsächlich wars ein ziemlich durchwachsenes, insbesondere für Anleger in Europa sogar unterdurchschnittliches. Stoxx oder Dax liegen so um 5% vorne. Und dabei sind zumindest im Dax die Dividenden ja schon eingerechnet! Die US-Märkte liefen besser, der Dow so ca. 11% vorne. Zzgl. Dividenden. Und für Euro-Anleger in den USA... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    BP ein Kauf28.11.2014
    Zitat von Rudi07Zeitlich vermag ich das nicht einzuschätzen. Obwohl mein Zielbestand bei BP schon erreicht war, habe ich heute um 20 % erhöht, weil das Öl und Gas nicht wertlos werden wird. Der Winter hat ja in Europa noch nicht mal richtig angefangen. Obwohl es heute schon ziemlich... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)

    Mehr zum Thema Europa

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen