Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Themenüberblick

    Europa

    Das Wichtigste über Europa

    Nachrichten zu "Europa"

    Aktien Osteuropa Schluss17.09.2014
    Uneinheitlich vor US-Zinssitzung - Verluste in Moskau
    BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas Börsen haben am Mittwoch ohne klaren Trend geschlossen. Gewinnen in Warschau, Budapest und Prag standen Verluste in Moskau gegenüber. Die Anleger warteten auf das Ergebnis der US-Zinssitzung sowie auf die Abstimmung der Schotten über ihre Unabhängigkeit von Großbritannien, was sich in einem relativ zurückhaltendem Engagement an den Aktienmärkten widerspiegelte. Der Warschauer Wig-30 stieg... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Osteuropa Schluss16.09.2014
    Uneinheitlich vor wichtigen Ereignissen
    BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas Börsen haben am Dienstag ohne klaren Trend geschlossen. Gewinnen in Warschau, Budapest und Moskau standen Verluste in Prag gegenüber. Vor wichtigen Ereignissen im Laufe der Handelswoche herrschte Zurückhaltung an den europäischen Aktienbörsen vor, kommentierten Marktteilnehmer das Geschäft. Am morgigen Mittwoch findet die monatliche Zinssitzung der US-Notenbank Fed statt und am Donnerstag... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP/Aktien Europa Schluss16.09.2014
    Verluste vor Fed-Sitzung
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Einen Tag vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der US-Notenbank (Fed) schalten die Händler an Europas Aktienmärkten verstärkt auf Vorsicht. Sorge vor steigenden Leitzinsen belastete auch am Dienstag die wichtigsten Indizes: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor zum Handelsschluss 0,31 Prozent auf 3221,73 Punkte. Der CAC-40-Index sank in... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Europa Schluss16.09.2014
    Verluste vor Fed-Sitzung
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Einen Tag vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der US-Notenbank (Fed) schalten die Händler an Europas Aktienmärkten verstärkt auf Vorsicht. Sorge vor steigenden Leitzinsen belastete auch am Dienstag die wichtigsten Indizes: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor zum Handelsschluss 0,31 Prozent auf 3221,73 Punkte. Der CAC-40-Index sank in... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Europa16.09.2014
    Verluste vor Fed-Entscheid
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Einen Tag vor dem mit Spannung erwarteten Zinsentscheid der US-Notenbank schalten die Händler an Europas Aktienmärkten verstärkt auf Vorsicht. Sorge vor steigenden Zinsen belastete auch am Dienstag die wichtigsten Indizes: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor am Vormittag 0,51 Prozent auf 3215,29 Punkte. Der Cac-40-Index sank in Paris um... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EUROPAWAHL/ROUNDUP25.05.2014
    Erfolge für Europas Rechte - Front National trumpft auf
    STRASSBURG/BERLIN (dpa-AFX) - Kein dramatischer Rechtsruck in Europa, aber Frankreichs Rechtsextreme im Höhenflug: Bei der Europawahl haben Kritiker und Gegner der EU in einigen Ländern teils starke Zugewinne erzielt. In Frankreich, einem Mutterland der europäischen Bewegung, gelang es der rechtsextremen Front National, als stärkste politische Kraft jede vierte Stimme zu gewinnen. In einigen Teilen Europas profitierten die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Europawahlkampf12.04.2014
    AfD-Europakandidat Henkel kritisiert mangelnden Finanzsachverstand von BDA-Präsident Kramer
    Der Europakandidat der AfD und frühere Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI), Hans-Olaf Henkel, weist die Kritik von Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer am Europawahlkampf der AfD mit Nachdruck zurück. „Im Gegensatz zur BDA und den Altparteien ist die AfD nicht für ein zentralistisches, sondern für ein föderales Europa“, sagte Henkel der Tageszeitung „Die Welt“. „Wir sind nicht für Harmonisierung, sondern für Wettbewerb. Und wir sind nicht für eine... [mehr]
    (
    3
    Bewertungen)
    Europawahl13.02.2014
    Juncker warnt vor Siegeszug der europaskeptischen Parteien
    ...Siegeszug der europaskeptischen Parteien bei der Europawahl Ende Mai gewarnt. "Wir müssen aufpassen, dass aus dem Vormarsch der Populisten kein Durchmarsch wird", sagte Juncker dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Der Aufstieg europafeindlicher Parteien in den Umfragen sei besorgniserregend, so Juncker. Der Christdemokrat will als Spitzenkandidat der konservativen Parteienfamilie EVP in den Europawahlkampf ziehen. "Falls die Europaskeptiker eine Mehrheit erzielen im Europaparlament – was ich... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Europa01.02.2013
    Europa auf dem Weg der Besserung?
    ...Monaten hat sich ein erstaunlicher Stimmungswandel gegenüber Aktien aus Europa vollzogen. Diese haben inzwischen gewaltig Boden gegenüber dem US-amerikanischen Markt und auch gegenüber Anleihen gutgemacht. Sicher werden sich viele nun fragen, ob dieser Trend anhält. Im Folgenden werde ich daher versuchen, die Frage aus Sicht eines Europa-Fondsmanagers zu beantworten.   Dabei werde ich mich weitgehend auf Europa beschränken – mit einer Ausnahme, die das renommierte britische... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Europawahl28.05.2014
    Euro und Dax gehen erstärkt aus Europawahl hervor
    Ein Sieg der Euroskeptiker? Gar ein Rechtsruck? Die Europawahl ist weiter das Thema Nummer eins. Zufrieden mit dem Ergebnis ist immerhin die Finanzwelt. Selbst der Euro präsentiert sich nach der Wahl gestärkt – trotz Gewinnen seiner Gegner.   „Die Euro-Skeptiker werden künftig zwar mehr Sitze im Europaparlament haben, das ist wahr, doch sie werden keine Kraft sein, die das ganze Projekt Europa zum Kentern bringt“, zitiert die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EUROPAWAHL/ROUNDUP25.05.2014
    Erfolge für Europas Rechte - Front National trumpft auf
    STRASSBURG/BERLIN (dpa-AFX) - Kein dramatischer Rechtsruck in Europa, aber Frankreichs Rechtsextreme im Höhenflug: Bei der Europawahl haben Kritiker und Gegner der EU in einigen Ländern teils starke Zugewinne erzielt. In Frankreich, einem Mutterland der europäischen Bewegung, gelang es der rechtsextremen Front National, als stärkste politische Kraft jede vierte Stimme zu gewinnen. In einigen Teilen Europas profitierten die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Europawahlkampf12.04.2014
    AfD-Europakandidat Henkel kritisiert mangelnden Finanzsachverstand von BDA-Präsident Kramer
    Der Europakandidat der AfD und frühere Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI), Hans-Olaf Henkel, weist die Kritik von Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer am Europawahlkampf der AfD mit Nachdruck zurück. „Im Gegensatz zur BDA und den Altparteien ist die AfD nicht für ein zentralistisches, sondern für ein föderales Europa“, sagte Henkel der Tageszeitung „Die Welt“. „Wir sind nicht für Harmonisierung, sondern für Wettbewerb. Und wir sind nicht für eine... [mehr]
    (
    3
    Bewertungen)
    Europawahl13.02.2014
    Juncker warnt vor Siegeszug der europaskeptischen Parteien
    ...Siegeszug der europaskeptischen Parteien bei der Europawahl Ende Mai gewarnt. "Wir müssen aufpassen, dass aus dem Vormarsch der Populisten kein Durchmarsch wird", sagte Juncker dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Der Aufstieg europafeindlicher Parteien in den Umfragen sei besorgniserregend, so Juncker. Der Christdemokrat will als Spitzenkandidat der konservativen Parteienfamilie EVP in den Europawahlkampf ziehen. "Falls die Europaskeptiker eine Mehrheit erzielen im Europaparlament – was ich... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Europa01.02.2013
    Europa auf dem Weg der Besserung?
    ...Monaten hat sich ein erstaunlicher Stimmungswandel gegenüber Aktien aus Europa vollzogen. Diese haben inzwischen gewaltig Boden gegenüber dem US-amerikanischen Markt und auch gegenüber Anleihen gutgemacht. Sicher werden sich viele nun fragen, ob dieser Trend anhält. Im Folgenden werde ich daher versuchen, die Frage aus Sicht eines Europa-Fondsmanagers zu beantworten.   Dabei werde ich mich weitgehend auf Europa beschränken – mit einer Ausnahme, die das renommierte britische... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Europawahl28.05.2014
    Euro und Dax gehen erstärkt aus Europawahl hervor
    Ein Sieg der Euroskeptiker? Gar ein Rechtsruck? Die Europawahl ist weiter das Thema Nummer eins. Zufrieden mit dem Ergebnis ist immerhin die Finanzwelt. Selbst der Euro präsentiert sich nach der Wahl gestärkt – trotz Gewinnen seiner Gegner.   „Die Euro-Skeptiker werden künftig zwar mehr Sitze im Europaparlament haben, das ist wahr, doch sie werden keine Kraft sein, die das ganze Projekt Europa zum Kentern bringt“, zitiert die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Europa"

    DAX-Werte im Chartcheck04.09.2014
    ...Klöckner & Co geht von einer Erholung der Branche in Europa aus. "Wir rechnen 2015 mit einem Nachfrageplus in Europa von mehr als zwei Prozent", sagte Unternehmenschef Gisbert Rühl der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagausgabe). Der Abschwung, der die Branche seit 2011 treffe, laufe aus. Auch die Preise hätten inzwischen in Europa den Boden erreicht. Größtes Problem bleibe aber die politische Unsicherheit, insbesondere in Osteuropa. Rühls Prognosen haben in der Stahlindustrie großes... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*04.09.2014
    ...Klöckner & Co geht von einer Erholung der Branche in Europa aus. "Wir rechnen 2015 mit einem Nachfrageplus in Europa von mehr als zwei Prozent", sagte Unternehmenschef Gisbert Rühl der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagausgabe). Der Abschwung, der die Branche seit 2011 treffe, laufe aus. Auch die Preise hätten inzwischen in Europa den Boden erreicht. Größtes Problem bleibe aber die politische Unsicherheit, insbesondere in Osteuropa. Rühls Prognosen haben in der Stahlindustrie großes... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???04.09.2014
    Zitat von BoersenbommelDer Zinsunterschied Europa USA steigt immer weiter. Aber irgentjemand muss ja die Schulden der USA bezahlen. Böses Omen, gemäß "Welt": Der Zinsgraben, auf den immer der Crash folgt Krise in Europa, Boom in den USA: Selten waren die Zinsentwicklungen zwischen beiden Regionen so verschieden wie jetzt. Wann immer das zuletzt so war, kam es wenig später zum Crash im Finanzsystem.... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Wann platzt die TESLA-Blase04.09.2014
    Ich habe hier mal die Zahlen für Europa Verkaufszahlen Tesla Model S Land Jul-14 / Aug-14 Österreich 13 / 9 Belgien 23 / 26 Tschechische Rep. 3 / ? Dänemark 15 / ? Estland 5 / 4 Frankreich 20 / ? Finnland... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 04.09.201404.09.2014
    ...kann natürlich für ein paar DAX-Punkte gut sein, aber für eine Rallye reicht das in der Eurozone sicher nicht aus. 500 Mrd? M.W. ist der gesamt ABS Markt aktuell in Europa gar nicht so groß...da müssen die Banken erst noch Schrott verpacken, um ihn dann der EZB anzudienen... Ist doch größer: "Der ABS-Markt, in Europa einst auf 1,9 Billionen Euro angeschwollen, schrumpfte auf 1,5 Billionen Euro. Neue Verbriefungen finden nur schwer Käufer."... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Leclanché - Schweizer Li-Ionen Produzent04.09.2014
    ...Aufwands bereit, für die Finanzierungsbemühungen mit Leclanche zusammenzuarbeiten. Strategischer Ausblick Der Markt für grosse Energiespeicheranwendungen in Europa und anderen zentralen Regionen wächst stark und Leclanché partizipiert an diesem Wachstum. Die Marktentwicklung verläuft rasant, und dies nicht nur in Europa, sondern auch in Nordamerika und Asien. Das Unternehmen erkennt insbesondere die folgenden Trends und wesentlichen Treiber: - Die mögliche Anlagerendite (ROI) von... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???04.09.2014
    ...Krise zu, die sehr schnell ein einem (erwünschten?) Krieg münden kann: Europa braucht Russland, Russland braucht Europa. Beide sind wirtschaftlich voneinander abhängig. Ohne beidseitige Wirtschaftsbeziehungen verschlechtert sich bei BEIDEN die Situation. Deshalb wäre es im Sinne beider zu einem normalen, respektvollen Miteinander zurückzufinden. Und zwar am schnellsten Wege. Davon profitieren beide, Europa und Russland. Was reitet unsere Politiker für Irrsinn, zum einen einen wichtigen... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???04.09.2014
    Zitat von BoersenbommelDer Zinsunterschied Europa USA steigt immer weiter. Aber irgentjemand muss ja die Schulden der USA bezahlen. Böses Omen, gemäß "Welt": Der Zinsgraben, auf den immer der Crash folgt Krise in Europa, Boom in den USA: Selten waren die Zinsentwicklungen zwischen beiden Regionen so verschieden wie jetzt. Wann immer das zuletzt so war, kam es wenig später zum Crash im Finanzsystem.... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 04.09.201404.09.2014
    ...kann natürlich für ein paar DAX-Punkte gut sein, aber für eine Rallye reicht das in der Eurozone sicher nicht aus. 500 Mrd? M.W. ist der gesamt ABS Markt aktuell in Europa gar nicht so groß...da müssen die Banken erst noch Schrott verpacken, um ihn dann der EZB anzudienen... Ist doch größer: "Der ABS-Markt, in Europa einst auf 1,9 Billionen Euro angeschwollen, schrumpfte auf 1,5 Billionen Euro. Neue Verbriefungen finden nur schwer Käufer."... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    RWE - Informationen, Analysen und Meinungen08.01.2011
    ...sogar besonders hoch. * Europa weist trotz weit verbreiteter gegenteiliger Vorstellungen den niedrigsten Verschuldungsgrad von allen entwickelten Regionen auf. Die Meinung passt nicht zu den Fakten Viele Anleger meiden nach wie vor Europa als Anlageregion. Sie leiden unter der irrtümlichen Vorstellung, ganz Europa sei ein stagnierender, wachstumsschwacher Teil der Welt. Das überrascht, denn die Ergebnisse der jüngsten Berichtssaison in Europa waren äußerst erfreulich. Die... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Leclanché - Schweizer Li-Ionen Produzent04.09.2014
    ...Aufwands bereit, für die Finanzierungsbemühungen mit Leclanche zusammenzuarbeiten. Strategischer Ausblick Der Markt für grosse Energiespeicheranwendungen in Europa und anderen zentralen Regionen wächst stark und Leclanché partizipiert an diesem Wachstum. Die Marktentwicklung verläuft rasant, und dies nicht nur in Europa, sondern auch in Nordamerika und Asien. Das Unternehmen erkennt insbesondere die folgenden Trends und wesentlichen Treiber: - Die mögliche Anlagerendite (ROI) von... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???04.09.2014
    ...Krise zu, die sehr schnell ein einem (erwünschten?) Krieg münden kann: Europa braucht Russland, Russland braucht Europa. Beide sind wirtschaftlich voneinander abhängig. Ohne beidseitige Wirtschaftsbeziehungen verschlechtert sich bei BEIDEN die Situation. Deshalb wäre es im Sinne beider zu einem normalen, respektvollen Miteinander zurückzufinden. Und zwar am schnellsten Wege. Davon profitieren beide, Europa und Russland. Was reitet unsere Politiker für Irrsinn, zum einen einen wichtigen... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???04.09.2014
    Zitat von BoersenbommelDer Zinsunterschied Europa USA steigt immer weiter. Aber irgentjemand muss ja die Schulden der USA bezahlen. Böses Omen, gemäß "Welt": Der Zinsgraben, auf den immer der Crash folgt Krise in Europa, Boom in den USA: Selten waren die Zinsentwicklungen zwischen beiden Regionen so verschieden wie jetzt. Wann immer das zuletzt so war, kam es wenig später zum Crash im Finanzsystem.... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 04.09.201404.09.2014
    ...kann natürlich für ein paar DAX-Punkte gut sein, aber für eine Rallye reicht das in der Eurozone sicher nicht aus. 500 Mrd? M.W. ist der gesamt ABS Markt aktuell in Europa gar nicht so groß...da müssen die Banken erst noch Schrott verpacken, um ihn dann der EZB anzudienen... Ist doch größer: "Der ABS-Markt, in Europa einst auf 1,9 Billionen Euro angeschwollen, schrumpfte auf 1,5 Billionen Euro. Neue Verbriefungen finden nur schwer Käufer."... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    RWE - Informationen, Analysen und Meinungen08.01.2011
    ...sogar besonders hoch. * Europa weist trotz weit verbreiteter gegenteiliger Vorstellungen den niedrigsten Verschuldungsgrad von allen entwickelten Regionen auf. Die Meinung passt nicht zu den Fakten Viele Anleger meiden nach wie vor Europa als Anlageregion. Sie leiden unter der irrtümlichen Vorstellung, ganz Europa sei ein stagnierender, wachstumsschwacher Teil der Welt. Das überrascht, denn die Ergebnisse der jüngsten Berichtssaison in Europa waren äußerst erfreulich. Die... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema Europa

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen