Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Themenüberblick

    Europa

    Das Wichtigste über Europa

    Nachrichten zu "Europa"

    Aktien Europa Schluss15.10.2014
    Deutliche Verluste - US-Daten machen Sorgen
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Aktienanleger haben Hoffnungen auf eine weitere Kurserholung in Europa am Mittwoch erst einmal begraben müssen. Die Sorgen um die Weltkonjunktur, die durch enttäuschende Daten aus den USA neue Nahrung erhielten, setzten dem zweitägigen Stabilisierungsversuch ein jähes Ende. Der EuroStoxx 50 weitete im Sog schwacher US-Börsen seine Tagesverluste aus und büßte zum Schluss... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Osteuropa Schluss14.10.2014
    Gemeinsame Richtung fehlt
    BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas wichtigste Börsen haben am Dienstag einmal mehr keine gemeinsame Richtung gefunden. Schwache Industriedaten für die Eurozone bremsten europaweit die Entwicklung. Gleichzeitig trübten sich die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland überraschend deutlich ein. Allerdings rettete eine freundliche Wall Street gegen Handelsschluss die Kurse. Am Ende stand an den europäischen Leitbörsen sogar ein... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP/Aktien Europa Schluss14.10.2014
    Vorsichtige Stabilisierung geht weiter
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben am Dienstag ihre vorsichtige Stabilisierung fortgesetzt. Überraschend guten Quartalszahlen von Daimler und einer freundlichen Wall Street standen indes die anhaltenden Sorgen um eine Abkühlung der Weltwirtschaft gegenüber, welche das Erholungspotenzial begrenzten. Der EuroStoxx 50 schüttelte seine Verluste bereits zur Mittagszeit ab und schloss 0,09 Prozent fester bei 3000,99 Punkten. Für den Cac-40-Index in... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Europa Schluss14.10.2014
    Vorsichtige Stabilisierung geht weiter
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben am Dienstag ihre vorsichtige Stabilisierung fortgesetzt. Überraschend guten Quartalszahlen von Daimler und einer freundlichen Wall Street standen indes die anhaltenden Sorgen um eine Abkühlung der Weltwirtschaft gegenüber, welche das Erholungspotenzial begrenzten. Der EuroStoxx 50 schüttelte seine Verluste bereits zur Mittagszeit ab und schloss 0,09 Prozent fester bei 3000,99 Punkten. Für den Cac-40-Index in... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Europa14.10.2014
    Wieder Verluste - Konjunktursorgen überschatten Daimler-Zahlen
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben nach der Stabilisierung zu Wochenbeginn am Dienstag wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Der Autobauer Daimler hatte zwar überraschend positive Zahlen zum dritten Quartal veröffentlicht und damit den EuroStoxx 50 kurz ins Plus gehievt. Die anhaltenden Sorgen um eine Abkühlung der Weltwirtschaft gewannen jedoch schnell wieder die Oberhand und sorgten dafür, dass die wichtigsten Indizes an ihren Abwärtstrend anknüpften.... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    Osteuropa update30.09.2011
    News aus den Randmärkten Osteuropas
    ...an den Börsen der Randmärkte Osteuropas als Käufer präsent sind. Mutige Investoren haben allerdings die Chance schon jetzt zu niedrigen Kursen einzusteigen – denn sollte es schon bald zu einer nachhaltigen Erholung an den Weltbörsen kommen, geht es an diesen engen Märkten meist sehr schnell und kräftig nach oben. Langfristig sollte sich ein Investment in diese wachstumsstarken Regionen sowieso auszahlen. Wir sehen in den Randmärkten Osteuropas aktuell ein sehr gutes... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EUROPAWAHL/ROUNDUP25.05.2014
    Erfolge für Europas Rechte - Front National trumpft auf
    STRASSBURG/BERLIN (dpa-AFX) - Kein dramatischer Rechtsruck in Europa, aber Frankreichs Rechtsextreme im Höhenflug: Bei der Europawahl haben Kritiker und Gegner der EU in einigen Ländern teils starke Zugewinne erzielt. In Frankreich, einem Mutterland der europäischen Bewegung, gelang es der rechtsextremen Front National, als stärkste politische Kraft jede vierte Stimme zu gewinnen. In einigen Teilen Europas profitierten die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Europawahlkampf12.04.2014
    AfD-Europakandidat Henkel kritisiert mangelnden Finanzsachverstand von BDA-Präsident Kramer
    Der Europakandidat der AfD und frühere Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI), Hans-Olaf Henkel, weist die Kritik von Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer am Europawahlkampf der AfD mit Nachdruck zurück. „Im Gegensatz zur BDA und den Altparteien ist die AfD nicht für ein zentralistisches, sondern für ein föderales Europa“, sagte Henkel der Tageszeitung „Die Welt“. „Wir sind nicht für Harmonisierung, sondern für Wettbewerb. Und wir sind nicht für eine... [mehr]
    (
    3
    Bewertungen)
    Zahnloses Europa kämpfte gegen bissige Wölfe24.11.2011
    Finanzkrieg USA/England gegen Europa?
    ...„PIGS“ PIGSIF und oder PGSIB werden und genauso kam es jetzt auch. Dies ist eine Gefahr für Europa – und für Amerika durch das vernetzte, globalisierte, kapitalistische System.   Über die flanke Italien, Griechenland ist Europa auch sehr verwundbar und es droht die Gefahr, auseinanderzubrechen, womit dann auch Angela Merkels Traum ausgeträumt wäre. Kommt dann ein Nord- und Süd-Europa als letzte Verteidigung-Bastion? Die Wirksamkeit des EFSF kann man leicht aushebeln, indem man an... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Europa "hoch spannender Versuch"25.06.2012
    Schäuble rechnet mit neuem Grundgesetz für mehr Europa
    ...würde – vom gemeinsamen Binnenmarkt bis hin zur Reisefreiheit in Europa. Aber ein Auseinanderbrechen der EU wäre doch absurd. Die Welt rückt immer enger zusammen, und in Europa würde jedes Land wieder seine eigenen Wege gehen? Das kann, darf und wird nicht sein!“   Lesen Sie auch zum Thema ESM und Fiskalpakt: - Traurig: Unwürdiges Geschacher - Bis nichts mehr zu holen ist: Deutschland außerstande, Europas Banken zu retten - Vierergipfel für Wachstumspaket von 130... [mehr]
    (
    3
    Bewertungen)
    Osteuropa update30.09.2011
    News aus den Randmärkten Osteuropas
    ...an den Börsen der Randmärkte Osteuropas als Käufer präsent sind. Mutige Investoren haben allerdings die Chance schon jetzt zu niedrigen Kursen einzusteigen – denn sollte es schon bald zu einer nachhaltigen Erholung an den Weltbörsen kommen, geht es an diesen engen Märkten meist sehr schnell und kräftig nach oben. Langfristig sollte sich ein Investment in diese wachstumsstarken Regionen sowieso auszahlen. Wir sehen in den Randmärkten Osteuropas aktuell ein sehr gutes... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EUROPAWAHL/ROUNDUP25.05.2014
    Erfolge für Europas Rechte - Front National trumpft auf
    STRASSBURG/BERLIN (dpa-AFX) - Kein dramatischer Rechtsruck in Europa, aber Frankreichs Rechtsextreme im Höhenflug: Bei der Europawahl haben Kritiker und Gegner der EU in einigen Ländern teils starke Zugewinne erzielt. In Frankreich, einem Mutterland der europäischen Bewegung, gelang es der rechtsextremen Front National, als stärkste politische Kraft jede vierte Stimme zu gewinnen. In einigen Teilen Europas profitierten die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Europawahlkampf12.04.2014
    AfD-Europakandidat Henkel kritisiert mangelnden Finanzsachverstand von BDA-Präsident Kramer
    Der Europakandidat der AfD und frühere Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI), Hans-Olaf Henkel, weist die Kritik von Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer am Europawahlkampf der AfD mit Nachdruck zurück. „Im Gegensatz zur BDA und den Altparteien ist die AfD nicht für ein zentralistisches, sondern für ein föderales Europa“, sagte Henkel der Tageszeitung „Die Welt“. „Wir sind nicht für Harmonisierung, sondern für Wettbewerb. Und wir sind nicht für eine... [mehr]
    (
    3
    Bewertungen)
    Zahnloses Europa kämpfte gegen bissige Wölfe24.11.2011
    Finanzkrieg USA/England gegen Europa?
    ...„PIGS“ PIGSIF und oder PGSIB werden und genauso kam es jetzt auch. Dies ist eine Gefahr für Europa – und für Amerika durch das vernetzte, globalisierte, kapitalistische System.   Über die flanke Italien, Griechenland ist Europa auch sehr verwundbar und es droht die Gefahr, auseinanderzubrechen, womit dann auch Angela Merkels Traum ausgeträumt wäre. Kommt dann ein Nord- und Süd-Europa als letzte Verteidigung-Bastion? Die Wirksamkeit des EFSF kann man leicht aushebeln, indem man an... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Europa "hoch spannender Versuch"25.06.2012
    Schäuble rechnet mit neuem Grundgesetz für mehr Europa
    ...würde – vom gemeinsamen Binnenmarkt bis hin zur Reisefreiheit in Europa. Aber ein Auseinanderbrechen der EU wäre doch absurd. Die Welt rückt immer enger zusammen, und in Europa würde jedes Land wieder seine eigenen Wege gehen? Das kann, darf und wird nicht sein!“   Lesen Sie auch zum Thema ESM und Fiskalpakt: - Traurig: Unwürdiges Geschacher - Bis nichts mehr zu holen ist: Deutschland außerstande, Europas Banken zu retten - Vierergipfel für Wachstumspaket von 130... [mehr]
    (
    3
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Europa"

    DAX-Werte im Chartcheck04.09.2014
    ...Klöckner & Co geht von einer Erholung der Branche in Europa aus. "Wir rechnen 2015 mit einem Nachfrageplus in Europa von mehr als zwei Prozent", sagte Unternehmenschef Gisbert Rühl der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagausgabe). Der Abschwung, der die Branche seit 2011 treffe, laufe aus. Auch die Preise hätten inzwischen in Europa den Boden erreicht. Größtes Problem bleibe aber die politische Unsicherheit, insbesondere in Osteuropa. Rühls Prognosen haben in der Stahlindustrie großes... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*04.09.2014
    ...Klöckner & Co geht von einer Erholung der Branche in Europa aus. "Wir rechnen 2015 mit einem Nachfrageplus in Europa von mehr als zwei Prozent", sagte Unternehmenschef Gisbert Rühl der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagausgabe). Der Abschwung, der die Branche seit 2011 treffe, laufe aus. Auch die Preise hätten inzwischen in Europa den Boden erreicht. Größtes Problem bleibe aber die politische Unsicherheit, insbesondere in Osteuropa. Rühls Prognosen haben in der Stahlindustrie großes... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???04.09.2014
    Zitat von BoersenbommelDer Zinsunterschied Europa USA steigt immer weiter. Aber irgentjemand muss ja die Schulden der USA bezahlen. Böses Omen, gemäß "Welt": Der Zinsgraben, auf den immer der Crash folgt Krise in Europa, Boom in den USA: Selten waren die Zinsentwicklungen zwischen beiden Regionen so verschieden wie jetzt. Wann immer das zuletzt so war, kam es wenig später zum Crash im Finanzsystem.... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Wann platzt die TESLA-Blase04.09.2014
    Ich habe hier mal die Zahlen für Europa Verkaufszahlen Tesla Model S Land Jul-14 / Aug-14 Österreich 13 / 9 Belgien 23 / 26 Tschechische Rep. 3 / ? Dänemark 15 / ? Estland 5 / 4 Frankreich 20 / ? Finnland... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 04.09.201404.09.2014
    ...kann natürlich für ein paar DAX-Punkte gut sein, aber für eine Rallye reicht das in der Eurozone sicher nicht aus. 500 Mrd? M.W. ist der gesamt ABS Markt aktuell in Europa gar nicht so groß...da müssen die Banken erst noch Schrott verpacken, um ihn dann der EZB anzudienen... Ist doch größer: "Der ABS-Markt, in Europa einst auf 1,9 Billionen Euro angeschwollen, schrumpfte auf 1,5 Billionen Euro. Neue Verbriefungen finden nur schwer Käufer."... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Leclanché - Schweizer Li-Ionen Produzent04.09.2014
    ...Aufwands bereit, für die Finanzierungsbemühungen mit Leclanche zusammenzuarbeiten. Strategischer Ausblick Der Markt für grosse Energiespeicheranwendungen in Europa und anderen zentralen Regionen wächst stark und Leclanché partizipiert an diesem Wachstum. Die Marktentwicklung verläuft rasant, und dies nicht nur in Europa, sondern auch in Nordamerika und Asien. Das Unternehmen erkennt insbesondere die folgenden Trends und wesentlichen Treiber: - Die mögliche Anlagerendite (ROI) von... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???04.09.2014
    ...Krise zu, die sehr schnell ein einem (erwünschten?) Krieg münden kann: Europa braucht Russland, Russland braucht Europa. Beide sind wirtschaftlich voneinander abhängig. Ohne beidseitige Wirtschaftsbeziehungen verschlechtert sich bei BEIDEN die Situation. Deshalb wäre es im Sinne beider zu einem normalen, respektvollen Miteinander zurückzufinden. Und zwar am schnellsten Wege. Davon profitieren beide, Europa und Russland. Was reitet unsere Politiker für Irrsinn, zum einen einen wichtigen... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???04.09.2014
    Zitat von BoersenbommelDer Zinsunterschied Europa USA steigt immer weiter. Aber irgentjemand muss ja die Schulden der USA bezahlen. Böses Omen, gemäß "Welt": Der Zinsgraben, auf den immer der Crash folgt Krise in Europa, Boom in den USA: Selten waren die Zinsentwicklungen zwischen beiden Regionen so verschieden wie jetzt. Wann immer das zuletzt so war, kam es wenig später zum Crash im Finanzsystem.... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 04.09.201404.09.2014
    ...kann natürlich für ein paar DAX-Punkte gut sein, aber für eine Rallye reicht das in der Eurozone sicher nicht aus. 500 Mrd? M.W. ist der gesamt ABS Markt aktuell in Europa gar nicht so groß...da müssen die Banken erst noch Schrott verpacken, um ihn dann der EZB anzudienen... Ist doch größer: "Der ABS-Markt, in Europa einst auf 1,9 Billionen Euro angeschwollen, schrumpfte auf 1,5 Billionen Euro. Neue Verbriefungen finden nur schwer Käufer."... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    RWE - Informationen, Analysen und Meinungen08.01.2011
    ...sogar besonders hoch. * Europa weist trotz weit verbreiteter gegenteiliger Vorstellungen den niedrigsten Verschuldungsgrad von allen entwickelten Regionen auf. Die Meinung passt nicht zu den Fakten Viele Anleger meiden nach wie vor Europa als Anlageregion. Sie leiden unter der irrtümlichen Vorstellung, ganz Europa sei ein stagnierender, wachstumsschwacher Teil der Welt. Das überrascht, denn die Ergebnisse der jüngsten Berichtssaison in Europa waren äußerst erfreulich. Die... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Leclanché - Schweizer Li-Ionen Produzent04.09.2014
    ...Aufwands bereit, für die Finanzierungsbemühungen mit Leclanche zusammenzuarbeiten. Strategischer Ausblick Der Markt für grosse Energiespeicheranwendungen in Europa und anderen zentralen Regionen wächst stark und Leclanché partizipiert an diesem Wachstum. Die Marktentwicklung verläuft rasant, und dies nicht nur in Europa, sondern auch in Nordamerika und Asien. Das Unternehmen erkennt insbesondere die folgenden Trends und wesentlichen Treiber: - Die mögliche Anlagerendite (ROI) von... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???04.09.2014
    ...Krise zu, die sehr schnell ein einem (erwünschten?) Krieg münden kann: Europa braucht Russland, Russland braucht Europa. Beide sind wirtschaftlich voneinander abhängig. Ohne beidseitige Wirtschaftsbeziehungen verschlechtert sich bei BEIDEN die Situation. Deshalb wäre es im Sinne beider zu einem normalen, respektvollen Miteinander zurückzufinden. Und zwar am schnellsten Wege. Davon profitieren beide, Europa und Russland. Was reitet unsere Politiker für Irrsinn, zum einen einen wichtigen... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???04.09.2014
    Zitat von BoersenbommelDer Zinsunterschied Europa USA steigt immer weiter. Aber irgentjemand muss ja die Schulden der USA bezahlen. Böses Omen, gemäß "Welt": Der Zinsgraben, auf den immer der Crash folgt Krise in Europa, Boom in den USA: Selten waren die Zinsentwicklungen zwischen beiden Regionen so verschieden wie jetzt. Wann immer das zuletzt so war, kam es wenig später zum Crash im Finanzsystem.... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 04.09.201404.09.2014
    ...kann natürlich für ein paar DAX-Punkte gut sein, aber für eine Rallye reicht das in der Eurozone sicher nicht aus. 500 Mrd? M.W. ist der gesamt ABS Markt aktuell in Europa gar nicht so groß...da müssen die Banken erst noch Schrott verpacken, um ihn dann der EZB anzudienen... Ist doch größer: "Der ABS-Markt, in Europa einst auf 1,9 Billionen Euro angeschwollen, schrumpfte auf 1,5 Billionen Euro. Neue Verbriefungen finden nur schwer Käufer."... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    RWE - Informationen, Analysen und Meinungen08.01.2011
    ...sogar besonders hoch. * Europa weist trotz weit verbreiteter gegenteiliger Vorstellungen den niedrigsten Verschuldungsgrad von allen entwickelten Regionen auf. Die Meinung passt nicht zu den Fakten Viele Anleger meiden nach wie vor Europa als Anlageregion. Sie leiden unter der irrtümlichen Vorstellung, ganz Europa sei ein stagnierender, wachstumsschwacher Teil der Welt. Das überrascht, denn die Ergebnisse der jüngsten Berichtssaison in Europa waren äußerst erfreulich. Die... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema Europa

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen