DAX-0,32 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,19 % Öl (Brent)-0,61 %
Thema: Europäische Banken

Nachrichten zu "Europäische Banken"

BaFin News15.04.2017
Eigenmittel bei Banken: "Das Thema Proportionalität drängt"
FRANKFURT (BaFin) - Welches Eigenkapital europäische Banken vorhalten müssen, ist in der Eigenmittelverordnung (Capital Requirements Regulation ? CRR) und -richtlinie (Capital Requirements Directive IV ? CRD IV) festgelegt. Die beiden Regelwerke traten Anfang 2014 in Kraft und setzen unter anderem die global vereinbarten Basel-III-Vorschriften um. Copyright: Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht / www.bafin.de - (15.04.2017) [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP28.03.2017
EuGH lehnt Einspruch von russischem Ölkonzern gegen EU-Sanktionen ab
...hatte in Großbritannien gegen die Sanktionen geklagt, die Richter dort schalteten den EuGH ein. Die EU-Sanktionen verbieten es, russischen Unternehmen Spezialtechnik und Dienstleistungen zur Ölförderung zu liefern. Zudem dürfen europäische Banken keine Geldgeschäfte von mehr als 30 Tagen Laufzeit mit bestimmten russischen Firmen machen. Der Staatskonzern Rosneft ist von beiden Maßnahmen betroffen. Der EuGH stellte aber klar, dass Banken in der EU für russische Unternehmen, die von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.03.2017
D+H beschleunigt die Einführung von Sofortzahlungen in Europa mit einer Cloud-Testumgebung für europäische Banken
New York (ots/PRNewswire) - DH Corporation (http://www.dh.com/) (TSX: DH) ("D+H"), ein weltweit führender Anbieter von Technologielösungen für Finanzinstitute, gab heute die Einführung einer Cloud-basierten Testumgebung für Sofortzahlungen im europäischen Markt bekannt. Die Testumgebung bietet simulierte Konnektivität mit der europaweiten Infrastrukturlösung für Sofortzahlungen von EBA CLEARING, die europäische Zahlungsserviceanbieter unter Einhaltung des SEPA Instant Credit Transfer... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.03.2017
Europas Banken scheffeln Gewinne in Steueroasen
...Anteils an Steuern zu vermeiden, ihren Kunden Steuerhinterziehung und -umgehung zu ermöglichen sowie Regulierungen und gesetzliche Anforderungen zu umgehen. Die Recherche basiert auf den neuen Transparenzanforderungen der EU, wonach europäische Banken detailliert über Gewinne und Steuerzahlungen in allen Ländern berichten müssen, in denen sie aktiv sind. 26 Prozent der Gewinne der 20 größten europäischen Banken (rund 25 Mrd. Euro) wurden 2015 in Steueroasen erwirtschaftet -... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Commerzbank16.03.2017
Ich werte dieses Signal als Stärke!
...zwischen 8,00-10,00 Euro je Aktie. Nach dem letzten Fed-Zinsentscheid bleiben US-Zinsen weiter auf Kurs, allerdings scheint die Aussicht auf schnell nacheinander beschlossene Zinsschritte etwas eingedämmt zu sein. Davon profitieren europäische Banken, da sich die erwartete Zinsdifferenz zwischen den jeweiligen Ländern etwas verengen dürfte. Widerstandszone könnte bald überwunden werden Aktuell testet die Commerzbank-Aktie den 100-Wochendurchschnitt an. Kann die Aktie in dieser Woche... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Europäische Banken: The Big Short04.02.2016
Stoxx-600-Banks im freien Fall und kein Ende absehbar
In den vergangenen 12 Monaten ist der Stoxx-600-Banks-Index um über ein Viertel eingebrochen, während der Stoxx600 weniger als 10 Prozent im gleichen Zeitraum nachgegeben hat. Das Ergebnis des europäischen Banksektors ist mit -18 Prozent seit Jahresanfang ebenfalls wenig erbaulich. Für mutige Antizykliker vielleicht eine gute Gelegenheit hier einzusteigen? Objektiv und abseits der tagesaktuellen Probleme betrachtet sind Bankaktien, abgesehen von vereinzelten Ausnahmen, aktuell und auf... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Marktkommentar04.05.2016
Steve Hussey (AB): Europäische Banken - Tiefschürfen lohnt sich
Der europäische Bankensektor steht unter Druck. Doch dadurch entstehen auch Kaufgelegenheiten -solange die Anleger verstehen, dass sich die Regeln für Bankanleihen maßgeblich geändert haben. Flucht aus Finanztiteln Europas Banken scheinen von einer Krise in die nächste zu taumeln. Bankaktien hinken in diesem Jahr dem Markt hinterher, Bankanleihen sind ebenfalls unter Druck. Valueorientierte Anleger finden durch diese Schwäche einige neue Kaufgelegenheiten. Doch selbst wenn viele... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS04.05.2016
Strategy& / Steigender Reformdruck: Europäische Banken benötigen ...
Steigender Reformdruck: Europäische Banken benötigen zusätzliches Kapital in zweistelliger Milliardenhöhe München (ots) - "2016 Stresstest"- Simulation von Strategy& Um die Folgen der verheerenden Finanzkrise von 2008 und die Stabilität des Bankensektors zu verbessern, hat die europäische Bankenaufsicht in insgesamt fünf Tests die Stabilität der wichtigsten europäischen Banken durch Stresstests geprüft. Für den aktuell laufenden Stresstest könnten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Steigender Reformdruck04.05.2016
Europäische Banken benötigen zusätzliches Kapital in zweistelliger Milliardenhöhe
München (ots) - "2016 Stresstest"- Simulation von Strategy& Um die Folgen der verheerenden Finanzkrise von 2008 und die Stabilität des Bankensektors zu verbessern, hat die europäische Bankenaufsicht in insgesamt fünf Tests die Stabilität der wichtigsten europäischen Banken durch Stresstests geprüft. Für den aktuell... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar17.06.2016
Steve Hussey (AB): Europäische Banken reagieren auf Margendruck
...die Kreditkosten anheben, wie es in der Schweiz und Dänemark bereits geschieht. Zudem werden immer mehr Banken Servicegebühren für bislang kostenlose Dienstleistungen einführen wie etwa das so beliebte kostenfreie Girokonto. Aber die europäische Bankenbranche ist ein übersättigter Markt. Zusätzlicher Wettbewerbsdruck entsteht durch neuartige Konkurrenten aus der Technologiewelt. Die etablierten Banken haben daher wenig Spielraum, bei klassischen Bankprodukten an der Kostenschraube... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Europäische Banken: The Big Short04.02.2016
Stoxx-600-Banks im freien Fall und kein Ende absehbar
In den vergangenen 12 Monaten ist der Stoxx-600-Banks-Index um über ein Viertel eingebrochen, während der Stoxx600 weniger als 10 Prozent im gleichen Zeitraum nachgegeben hat. Das Ergebnis des europäischen Banksektors ist mit -18 Prozent seit Jahresanfang ebenfalls wenig erbaulich. Für mutige Antizykliker vielleicht eine gute Gelegenheit hier einzusteigen? Objektiv und abseits der tagesaktuellen Probleme betrachtet sind Bankaktien, abgesehen von vereinzelten Ausnahmen, aktuell und auf... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Marktkommentar04.05.2016
Steve Hussey (AB): Europäische Banken - Tiefschürfen lohnt sich
Der europäische Bankensektor steht unter Druck. Doch dadurch entstehen auch Kaufgelegenheiten -solange die Anleger verstehen, dass sich die Regeln für Bankanleihen maßgeblich geändert haben. Flucht aus Finanztiteln Europas Banken scheinen von einer Krise in die nächste zu taumeln. Bankaktien hinken in diesem Jahr dem Markt hinterher, Bankanleihen sind ebenfalls unter Druck. Valueorientierte Anleger finden durch diese Schwäche einige neue Kaufgelegenheiten. Doch selbst wenn viele... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS04.05.2016
Strategy& / Steigender Reformdruck: Europäische Banken benötigen ...
Steigender Reformdruck: Europäische Banken benötigen zusätzliches Kapital in zweistelliger Milliardenhöhe München (ots) - "2016 Stresstest"- Simulation von Strategy& Um die Folgen der verheerenden Finanzkrise von 2008 und die Stabilität des Bankensektors zu verbessern, hat die europäische Bankenaufsicht in insgesamt fünf Tests die Stabilität der wichtigsten europäischen Banken durch Stresstests geprüft. Für den aktuell laufenden Stresstest könnten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Steigender Reformdruck04.05.2016
Europäische Banken benötigen zusätzliches Kapital in zweistelliger Milliardenhöhe
München (ots) - "2016 Stresstest"- Simulation von Strategy& Um die Folgen der verheerenden Finanzkrise von 2008 und die Stabilität des Bankensektors zu verbessern, hat die europäische Bankenaufsicht in insgesamt fünf Tests die Stabilität der wichtigsten europäischen Banken durch Stresstests geprüft. Für den aktuell... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar17.06.2016
Steve Hussey (AB): Europäische Banken reagieren auf Margendruck
...die Kreditkosten anheben, wie es in der Schweiz und Dänemark bereits geschieht. Zudem werden immer mehr Banken Servicegebühren für bislang kostenlose Dienstleistungen einführen wie etwa das so beliebte kostenfreie Girokonto. Aber die europäische Bankenbranche ist ein übersättigter Markt. Zusätzlicher Wettbewerbsdruck entsteht durch neuartige Konkurrenten aus der Technologiewelt. Die etablierten Banken haben daher wenig Spielraum, bei klassischen Bankprodukten an der Kostenschraube... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Europäische Banken"

Wirtschaftskrieg ausgelöst von USA09.02.2017
Das Spiel läuft vermutlich so: Trump und seine Milliardäre sitzen am Tisch. Ihr Ziel: noch mehr Macht, noch mehr Geld. Wie könnte das gehen? a)Der Plan ist die europäischen Banken auszubluten. b)Die anderen Staaten mittels Währungsmanipulation abzuzocken. Die Idee: 1. Trump twittert eine Nachricht. Zufälligerweise erst mal zu Einzelwerten. Noch zufälligerweiser zu nächtlicher Zeit, wo seine Millardiärskumpels und Goldman Sachs sich bereits mit Hebelprodukten eingedeckt haben, die von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ThinkMarkets Analysen07.02.2017
EZB beruhigt während Frankreich & Deutschland Turbulenzen erzeugen | Blockierung Trumps könnte Pfund zum Fall bringen | BP verfehlte Prognose Der Euro ist irreversibel, das ist die Nachricht des Direktors der Europäischen Zentralbank. Seine Kommentare waren an jene Individuen gerichtet, die denken, dass sie ein Referendum durchführen können um die Währungsblockierung zu beenden. Le Pan, die französische Präsidentschaftskandidatin tritt in die Fußstapfen von Donald Trump, indem sie mit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Banca Monte Dei Paschi, Kurssturz! Wie geht es weiter?06.12.2016
Heute im Handelsblatt: Monte dei Paschi Wie die Krisenbank gerettet werden soll Datum: 06.12.2016 13:24 Uhr Pläne zur Rettung der italienischen Krisenbank liegen offenbar bereit. Laut Insidern habe man ein Verfahren gefunden, um die europäischen Haftungsregeln zu umgehen und gleichzeitig die vielen Kleinanleger zu verschonen. Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin 0 Logo der toskanischen Bank, die unter einem Berg an faulen Krediten leidet. Nun soll es einen Rettungsplan geben. Quelle:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schon nächste Woche in Japan Helikopter Geld? Gold sollte auch deshalb steigen04.12.2016
...gerichtet werden sondern auf die kriminelle Energie der sog. Eliten und der fehlgeleiteten akademischen Intelligenz. Hier müssen persönliche Strafverfahren mit aller Härte geführt werden. Gleichzeitig müssen die US-Strafen für europäische Banken und anderer Unternehmen in der EU mindestens in gleicher Höhe fällig werden und die Strafzahlungen innerhalb der EU sind vorrangig zu bedienen. (Goldpreismanipulation ist Goldpreismanipulation , Libor-Manipulation ist Libor-Manipulation usw.... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Frage/Gedanken zur Zukunft der europäischen Banken25.10.2016
Hat sich eigentlich jemand hier mit der Zukunft der europäischen Banken beschäftigt und eine Meinung dazu? * Viele Banken - insbesondere einige spanische und italienische - sind gefährlich Unterkapitalisiert, so dass faule Kredite deren EK deutlich übersteigen. * Die Zinsen, die weiterhin niedrig bleiben müssen, will man eine Masseninsolvenz europäischer Staaten vermeiden, zerstören das Kernbanking-Geschäft und die Margen/Gewinne der Banken. * Strengere Kreditvergabe-Richtlinien werden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
@ ALL26.09.2002
DAX ADIDAS-SALOMON AG (WPKN: 500340) Die adidas-Salomon AG ist das nach Umsatz zweitgrößte Unternehmen der Sportartikelbranche weltweit. Ihre Produkte vertreibt adidas-Salomon unter den Markennamen adidas für Sportschuhe, Sportbekleidung und Sportzubehör, Salomon für Ski, Snowboards, Snowblades, Skischuhe und -bindungen sowie Sommersportartikel wie Inline Skates, Wanderschuhe und Trekking-Artikel. Unter dem Namen TaylorMade-adidas Golf werden Golfschläger und Golfbälle, Bekleidung und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Virtual Telecom Studie01.05.1999
...via Internet ermöglichen können. Die von Virtual Telecom entwickelten Handelsplattform “FirstQuote Trader” kann vergleichsweise unkompliziert in die bestehenden Softwaresysteme von Banken und Brokerhäusern integriert werden. Da sich europäische Banken und Brokerhäuser zunehmendem Wettbewerb durch Online-Broker ausgesetzt sehen und ihren Kunden zum Schutz der eigenen Marktposition ebenfalls Online-Brokerage anbieten müssen, bietet sich für FirstQuote Trader europaweit eine enorm große... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Steigt die Deutsche Bank derzeit bei netIPO ein?Eine alte Analyse sorgt für Zündstoff25.05.2001
net.IPO bietet die einzigartige Chance, frühzeitig in das zukünftig führende virtuelle Emissionshaus Europas zu investieren. Die Aktie von net.IPO befindet sich heute im gleichen frühen Entwicklungsstadium, in dem sich Aktien von Unternehmen wie Yahoo, Amazon.com oder E*Trade vor zwei Jahren befanden. Die net.IPO AG wird die Online-Plazierung von Aktienemissionen, das Betreiben von Investor Relations-Maßnahmen über Internet sowie den Bezug von Online-Finanzinformationen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Düsseldorf goes China12.07.2004
Inside Peking von Andy Xie, Managing Director, Morgan Stanley, Hong Kong Das Interesse an China ist in Europa so lebhaft wie seit langem nicht mehr. Insgesamt ist das in die Volksrepublik investierte Anlagekapital inzwischen drei bis vier Mal so hoch wie noch vor zwei Jahren. Erste Analysten warnen bereits vor dem Entstehen einer spekulativen Übertreibung mit der möglichen Folge eines Crashs. Einen ähnlichen Enthusiasmus ausländischer Investoren hat es schon einmal in den frühen neunziger... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
[B] ▲▲▲TRADING-THREAD ---------► MAI 2004 ▲▲▲07.05.2004
Europas Bankenkonsolidierung kommt kaum vom Fleck Bedeutende Unterschiede in Strategie, Rentabilität und Marktstrukturen erschweren länderübergreifende Transaktionen Von Adrian Blum Alle reden davon, doch es passiert einfach nicht. Die grosse Welle der Konsolidierung in der europäischen Bankenlandschaft, geprägt von grossen, länderübergreifenden Übernahmen und Fusionen, will einfach nicht ins Rollen kommen. In den USA gingen im vergangenen halben Jahr milliardenschwere nationale... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
@ ALL26.09.2002
DAX ADIDAS-SALOMON AG (WPKN: 500340) Die adidas-Salomon AG ist das nach Umsatz zweitgrößte Unternehmen der Sportartikelbranche weltweit. Ihre Produkte vertreibt adidas-Salomon unter den Markennamen adidas für Sportschuhe, Sportbekleidung und Sportzubehör, Salomon für Ski, Snowboards, Snowblades, Skischuhe und -bindungen sowie Sommersportartikel wie Inline Skates, Wanderschuhe und Trekking-Artikel. Unter dem Namen TaylorMade-adidas Golf werden Golfschläger und Golfbälle, Bekleidung und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Virtual Telecom Studie01.05.1999
...via Internet ermöglichen können. Die von Virtual Telecom entwickelten Handelsplattform “FirstQuote Trader” kann vergleichsweise unkompliziert in die bestehenden Softwaresysteme von Banken und Brokerhäusern integriert werden. Da sich europäische Banken und Brokerhäuser zunehmendem Wettbewerb durch Online-Broker ausgesetzt sehen und ihren Kunden zum Schutz der eigenen Marktposition ebenfalls Online-Brokerage anbieten müssen, bietet sich für FirstQuote Trader europaweit eine enorm große... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Steigt die Deutsche Bank derzeit bei netIPO ein?Eine alte Analyse sorgt für Zündstoff25.05.2001
net.IPO bietet die einzigartige Chance, frühzeitig in das zukünftig führende virtuelle Emissionshaus Europas zu investieren. Die Aktie von net.IPO befindet sich heute im gleichen frühen Entwicklungsstadium, in dem sich Aktien von Unternehmen wie Yahoo, Amazon.com oder E*Trade vor zwei Jahren befanden. Die net.IPO AG wird die Online-Plazierung von Aktienemissionen, das Betreiben von Investor Relations-Maßnahmen über Internet sowie den Bezug von Online-Finanzinformationen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Düsseldorf goes China12.07.2004
Inside Peking von Andy Xie, Managing Director, Morgan Stanley, Hong Kong Das Interesse an China ist in Europa so lebhaft wie seit langem nicht mehr. Insgesamt ist das in die Volksrepublik investierte Anlagekapital inzwischen drei bis vier Mal so hoch wie noch vor zwei Jahren. Erste Analysten warnen bereits vor dem Entstehen einer spekulativen Übertreibung mit der möglichen Folge eines Crashs. Einen ähnlichen Enthusiasmus ausländischer Investoren hat es schon einmal in den frühen neunziger... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
[B] ▲▲▲TRADING-THREAD ---------► MAI 2004 ▲▲▲07.05.2004
Europas Bankenkonsolidierung kommt kaum vom Fleck Bedeutende Unterschiede in Strategie, Rentabilität und Marktstrukturen erschweren länderübergreifende Transaktionen Von Adrian Blum Alle reden davon, doch es passiert einfach nicht. Die grosse Welle der Konsolidierung in der europäischen Bankenlandschaft, geprägt von grossen, länderübergreifenden Übernahmen und Fusionen, will einfach nicht ins Rollen kommen. In den USA gingen im vergangenen halben Jahr milliardenschwere nationale... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Banken

Suche nach weiteren Themen