DAX-0,17 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,47 % Öl (Brent)+0,18 %
Themenüberblick

Eurozone

Das Wichtigste über Eurozone

Nachrichten zu "Eurozone"

DAVOS/ROUNDUP 220.01.2017
Schäuble sieht Risiken für deutsche Wirtschaft
DAVOS (dpa-AFX) - Nach Einschätzung von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) könnten sich die Unsicherheiten in der Welt negativ auf die deutsche Wirtschaft auswirken. "Ich bin etwas unsicher, was in diesem Jahr 2017 in der Eurozone passieren wird", sagte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
20.01.2017
Trotz Trump – Sparer schauen in die Röhre
Donald Trump hat den Zinsen der US-Bonds in den USA einen Schub versetzt. Dies wirkt sich mittelbar auch auf die Zinsen der Eurozone aus. Dennoch schaut man als Sparer derzeit in die Röhre. Bei den Direktbanken wird das sichere Tagesgeld selten mit mehr als 0,3 oder 0,4 Prozent verzinst. Mario Draghi lässt außerdem keinen Zweifel daran, dass dies noch einige Zeit so... [mehr]
(
1
Bewertung)
Chartanalyse20.01.2017
Die konservative Strategie 2017
Da sich in den kommenden Monaten die Staatsanleiherenditen in der Eurozone u.a. wegen des verlängerten Anleihekaufprogramms durch die EZB wohl kaum von dem sehr niedrigen Niveau lösen sollten, kommen Anleger mit Blick auf 2017 an ein Aktieninvestment in Blue Chips der Eurozone nicht vorbei. Doch auf welche Aktien sollen Sie als Anleger Ihre Blicke richten? Eine Strategie kann sein, den Fokus dabei auf Titel aus dem Euro Stoxx... [mehr]
(
1
Bewertung)
DAVOS20.01.2017
Schäuble sieht Risiken für deutsche Wirtschaft
DAVOS (dpa-AFX) - Nach Einschätzung von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) könnten sich die Unsicherheiten in der Welt negativ auf die deutsche Wirtschaft auswirken. "Ich bin etwas unsicher, was in diesem Jahr 2017 in der Eurozone passieren wird", sagte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
LYNX20.01.2017
Euro/US-Dollar: Die Wende bleibt greifbar
Die hinter dem am Mittwoch plötzlich auf den Euro ausgeübten Druck stehende Logik wirkte eingängig: Zwar war die Inflation in der Eurozone im Dezember überraschend deutlich gestiegen, aber es wäre unwahrscheinlich, dass das ausreicht, um die EZB zu einer Änderung ihrer Sicht- und Vorgehensweise zu bewegen. Die vollständige Anaylse finden Sie unter... [mehr]
(
0
Bewertungen)
KfW-Konjunkturkompass Eurozone08.06.2016
Investitionen geben Lebenszeichen
...Wachstumsprognosen für die Eurozone und erwartet für 2016 ein Plus von 1,6 % und für 2017 von 1,8 %. Insbesondere im zweiten Quartal 2016 ist eine deutliche Verlangsamung des Wachstumstempos zu erwarten, bevor es in der zweiten Jahreshälfte wieder anzieht: Zum einen überzeichnet die milde Witterung im zurückliegenden Winter die wirtschaftliche Aktivität, vor allem im Bausektor. Zum anderen war nach einem starken Januar die Industrieproduktion in der Eurozone zweimal in Folge deutlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Euro-Stabilitätspakt; EU-Kommission; Eurozone; Geldanlage03.08.2016
EU-Kommission schafft Stabilitätspakt faktisch ab – was bedeutet das für Anleger?
...und verfestigt den Eindruck, dass Regeln in der Eurozone und der EU nach Belieben ausgelegt bzw. befolgt oder ignoriert werden.  Dies ist vor dem Hintergrund der Schuldenkrisen der vergangenen Jahre enttäuschend und sendet an alle Mitglieder der Eurozone das fatale Signal, dass mangelnde Haushaltsdisziplin nicht geahndet wird.   Schuldenproblematik bleibt ungelöst Die letzten Jahre haben gezeigt, dass vielen Ländern der Eurozone die Rückkehr zu soliden Haushalten zu unbequem ist. In... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Forex-Report11.10.2016
Eurozone auf der Überholspur? – EZB, Ansätze eines Zugzwangs?
...  Die Datensätze passen nicht zu dem Blues, dass die Eurozone scheitern wird. Nun ist es definitiv aber nicht an der Zeit, alle Probleme, mit denen wir konfrontiert sind, ob instabiler Bankensektor, ob zu hohe Staatsquoten oder überregulierte Arbeitsmärkte in einzelnen Ländern der Eurozone, klein zu reden.   Dennoch gilt es festzuhalten, dass in einem Umfeld einer schwächlichen Konjunkturlage in den USA sowohl die Eurozone als auch China (siehe Rubrik „Letzte Nachrichten“) sich... [mehr]
(
1
Bewertung)
ROUNDUP/Eurozone14.08.2015
Wirtschaft wächst etwas schwächer als erwartet
...Bundesamt (Destatis) vom Exportsektor. Das ist auf den schwachen Euro zurückzuführen, der Waren "Made in Germany" außerhalb der Eurozone günstiger macht. Für Enttäuschung sorgte die Stagnation der französischen Wirtschaft. Bankvolkswirte hatten mit einem Plus von 0,2 Prozent gerechnet, nachdem die zweitgrößte Volkswirtschaft der Eurozone im ersten Quartal noch mit einem Zuwachs um 0,7 Prozent die Erwartungen übertroffen hatten. Frankreich kämpft mit einer hohen Arbeitslosigkeit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Eurozone15.04.2016
Überschuss in der Handelsbilanz schrumpft
LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone ist der Überschuss im Handel mit anderen Ländern im Februar gesunken. Wie das Statistikamt Eurostat am Freitag mitteilte, lag der saisonbereinigte Handelsüberschuss der Eurozone bei 20,2 Milliarden Euro. Im Vormonat hatte er 22,8 Milliarden Euro betragen. Analysten hatten für Februar mit einem Rückgang gerechnet, aber nur auf 21,5 Milliarden Euro. Der nicht saisonbereinigte Überschuss lag bei 19,0 Milliarden Euro. Der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
KfW-Konjunkturkompass Eurozone08.06.2016
Investitionen geben Lebenszeichen
...Wachstumsprognosen für die Eurozone und erwartet für 2016 ein Plus von 1,6 % und für 2017 von 1,8 %. Insbesondere im zweiten Quartal 2016 ist eine deutliche Verlangsamung des Wachstumstempos zu erwarten, bevor es in der zweiten Jahreshälfte wieder anzieht: Zum einen überzeichnet die milde Witterung im zurückliegenden Winter die wirtschaftliche Aktivität, vor allem im Bausektor. Zum anderen war nach einem starken Januar die Industrieproduktion in der Eurozone zweimal in Folge deutlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Euro-Stabilitätspakt; EU-Kommission; Eurozone; Geldanlage03.08.2016
EU-Kommission schafft Stabilitätspakt faktisch ab – was bedeutet das für Anleger?
...und verfestigt den Eindruck, dass Regeln in der Eurozone und der EU nach Belieben ausgelegt bzw. befolgt oder ignoriert werden.  Dies ist vor dem Hintergrund der Schuldenkrisen der vergangenen Jahre enttäuschend und sendet an alle Mitglieder der Eurozone das fatale Signal, dass mangelnde Haushaltsdisziplin nicht geahndet wird.   Schuldenproblematik bleibt ungelöst Die letzten Jahre haben gezeigt, dass vielen Ländern der Eurozone die Rückkehr zu soliden Haushalten zu unbequem ist. In... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Forex-Report11.10.2016
Eurozone auf der Überholspur? – EZB, Ansätze eines Zugzwangs?
...  Die Datensätze passen nicht zu dem Blues, dass die Eurozone scheitern wird. Nun ist es definitiv aber nicht an der Zeit, alle Probleme, mit denen wir konfrontiert sind, ob instabiler Bankensektor, ob zu hohe Staatsquoten oder überregulierte Arbeitsmärkte in einzelnen Ländern der Eurozone, klein zu reden.   Dennoch gilt es festzuhalten, dass in einem Umfeld einer schwächlichen Konjunkturlage in den USA sowohl die Eurozone als auch China (siehe Rubrik „Letzte Nachrichten“) sich... [mehr]
(
1
Bewertung)
ROUNDUP/Eurozone14.08.2015
Wirtschaft wächst etwas schwächer als erwartet
...Bundesamt (Destatis) vom Exportsektor. Das ist auf den schwachen Euro zurückzuführen, der Waren "Made in Germany" außerhalb der Eurozone günstiger macht. Für Enttäuschung sorgte die Stagnation der französischen Wirtschaft. Bankvolkswirte hatten mit einem Plus von 0,2 Prozent gerechnet, nachdem die zweitgrößte Volkswirtschaft der Eurozone im ersten Quartal noch mit einem Zuwachs um 0,7 Prozent die Erwartungen übertroffen hatten. Frankreich kämpft mit einer hohen Arbeitslosigkeit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Eurozone15.04.2016
Überschuss in der Handelsbilanz schrumpft
LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone ist der Überschuss im Handel mit anderen Ländern im Februar gesunken. Wie das Statistikamt Eurostat am Freitag mitteilte, lag der saisonbereinigte Handelsüberschuss der Eurozone bei 20,2 Milliarden Euro. Im Vormonat hatte er 22,8 Milliarden Euro betragen. Analysten hatten für Februar mit einem Rückgang gerechnet, aber nur auf 21,5 Milliarden Euro. Der nicht saisonbereinigte Überschuss lag bei 19,0 Milliarden Euro. Der... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Eurozone"

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 29.04.201630.04.2016
...Hier sehe ich wenig Spielraum vor allem in der Eurozone oder JPN. Selbst in den USA halte ich kräftige Zinsanstiege für unwahrscheinlich. Höchstens könnte es am Bondmarkt zu deutlich höheren Renditen kommen, wenn sich die Bonitätseinschätzung trotz des Niedrigzinsumfelds ändert und sozusagen die höheren Renditen bei Bonds sich über das Bonitätsrisiko ableiten. In dem Zusammenhang das erwähnte Auseinanderbrechen der Eurozone. Es ist ja nicht so, dass Aktien tatsächlich die "einzige"... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Bijou Brigitte: Wer hat eine Meinung zu der Aktie ?14.06.2013
...steigt über 27 Prozent: Griechenland markiert traurige Rekorde13.06.13 Arbeitslosigkeit steigt über 27 ProzentGriechenland markiert traurige Rekorde MSCI degradiert Griechenland: Das erste Schwellenland der Eurozone12.06.13 MSCI degradiert GriechenlandDas erste Schwellenland der Eurozone S&P begründete die skeptische Haltung mit der Gefahr, dass der politische Reformwille der konservativen Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy erlahmen könnte. Außerdem sei die spanische Wirtschaft... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Globex Mining- Startschuss ???09.12.2011
...date, reports have been focused on how Eurozone default concerns were provoking fear in the markets and causing liquidity to dry up. Most have been focused on how a Eurozone default would result in huge losses in Eurozone bonds being felt across the world’s banks. However, re-hypothecation suggests an even greater fear. Considering that re-hypothecation may have increased the financial footprint of Eurozone bonds by at least four fold then a Eurozone sovereign default could be apocalyptic.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
mb software: Braten in der Röhre07.06.2010
Estland wird 17. Mitglied der Eurozone Luxemburg (dpa) - Das baltische Estland soll zum kommenden Jahreswechsel den Euro einführen. Dafür sprachen sich die Finanzminister der Eurozone in Luxemburg aus. Luxemburgs Premier Jean-Claude Juncker sagte, Estland werde das 17. Mitglied der Eurozone. Die förmliche Entscheidung soll morgen getroffen werden. Die EU-Kommission hatte bereits empfohlen, Estland aufzunehmen. Das kleine Land habe Inflation und Schulden im... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Aixtron - Die Perle im Technologiebereich21.08.2009
ROUNDUP/Eurozone: Einkaufsmanagerindix signalisiert Ende der Rezession 11:27 21.08.09 LONDON (dpa-AFX) - Der Einkaufsmanagerindex für die Eurozone signalisiert laut Volkswirten ein baldiges Ende der Rezession und eine Erholung der Wirtschaft im zweiten Halbjahr. In der Eurozone hat sich die Stimmung der Einkaufsmanager im August den sechsten Monat in Folge aufgehellt. Der Gesamtindex ist von 47,0 Punkten im Vormonat auf 50,0 Punkte gestiegen, teilte das Forschungsunternehmen Markit am... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ventro, Umsätze enorm, unser kl. Zockertreff, Part 5730.09.2002
...Eurozone Juli Einzelhandelsumsatz (12.00 Uhr) (Monatsvergleich) -0,1 -0,5 (Jahresvergleich) -0,3 -0,9 MITTWOCH Eurozone Sept. (12.00 Uhr) Industrievertrauen -11 -10 Konsumentenvertrauen -12 -10 Wirtschaftsvertrauen 99,2 99,4 Eurozone August Erzeugerpreise (12.00) (Monatsvergleich) +0,1 +0,0 (Jahresvergleich) -0,4 -0,6 Eurozone... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
........Fristablauf bei Stimmen-Nachzählung in Florida.........26.11.2000
...zweiten Quartal auf 2,7% im dritten Quartal gefallen. Die Zahlen für die Eurozone werden erst am 12. Dezember veröffentlicht. Eichel zeigte sich zuversichtlich, dass die Wachstumrate in der Eurozone im dritten Quartal über der der USA gelegen habe. Er könne aber nicht sagen, wie lange das Wachstum der Eurozone höher als das US-Wachstum sein werde. Eichel wollte die jüngsten Devisenmarktinterventionen der EZB nicht kommentieren. Der Euro habe aber Aufwertungspotenzial, betonte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tägl. Tradingtipps v. 01.11.-01.12.200202.11.2002
...4. NOVEMBER (12.00 Uhr) Eurozone Erzeugerpreise September Monatsvergeleich +0,3% +0.1% Jahresvergleich 0,0% -0,2% DIENSTAG 5. NOVEMBER (10.00 Uhr) Eurozone Einkaufsmanagerindex Dienstleistung Oktober 48,7 49,1 Deutschland 44,5 44,6 Frankreich 53,2 53,5 Italien 50,8 51,6 (12.00 Uhr) Eurozone Arbeitslosenquote... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tägl. Tradingtipps v. 01.09.-01.10.200230.09.2002
...Eurozone Juli Einzelhandelsumsatz (12.00 Uhr) (Monatsvergleich) -0,1 -0,5 (Jahresvergleich) -0,3 -0,9 MITTWOCH Eurozone Sept. (12.00 Uhr) Industrievertrauen -11 -10 Konsumentenvertrauen -12 -10 Wirtschaftsvertrauen 99,2 99,4 Eurozone August Erzeugerpreise (12.00) (Monatsvergleich) +0,1 +0,0 (Jahresvergleich) -0,4 -0,6 Eurozone... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Knorr Capital (768612) - Umfangreiche Studie von GSC Research!!17.09.2000
...haben. Nach einer ersten Schätzung der europäischen Statistikbehörde Eurostat erhöhte sich das BIP-Wachstum in der Eurozone sowie in der EU15 um 0,9% im 2. Quartal gegenüber dem Vorquartal. Im Vergleich zum Vorjahr stieg das Bruttoinlandsprodukt in den ersten 6 Monaten um 3,6% (Eurozone) bzw. 3,5% (EU15). Wichtigster Wachstums-treiber war der Export, der sich in der Eurozone um 3,5% und in der EU15 um 3,4% gegenüber Vorquartal verbesserte. Auch die deutsche Konjunktur hat im 1. Halbjahr... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ventro, Umsätze enorm, unser kl. Zockertreff, Part 5730.09.2002
...Eurozone Juli Einzelhandelsumsatz (12.00 Uhr) (Monatsvergleich) -0,1 -0,5 (Jahresvergleich) -0,3 -0,9 MITTWOCH Eurozone Sept. (12.00 Uhr) Industrievertrauen -11 -10 Konsumentenvertrauen -12 -10 Wirtschaftsvertrauen 99,2 99,4 Eurozone August Erzeugerpreise (12.00) (Monatsvergleich) +0,1 +0,0 (Jahresvergleich) -0,4 -0,6 Eurozone... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
........Fristablauf bei Stimmen-Nachzählung in Florida.........26.11.2000
...zweiten Quartal auf 2,7% im dritten Quartal gefallen. Die Zahlen für die Eurozone werden erst am 12. Dezember veröffentlicht. Eichel zeigte sich zuversichtlich, dass die Wachstumrate in der Eurozone im dritten Quartal über der der USA gelegen habe. Er könne aber nicht sagen, wie lange das Wachstum der Eurozone höher als das US-Wachstum sein werde. Eichel wollte die jüngsten Devisenmarktinterventionen der EZB nicht kommentieren. Der Euro habe aber Aufwertungspotenzial, betonte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tägl. Tradingtipps v. 01.11.-01.12.200202.11.2002
...4. NOVEMBER (12.00 Uhr) Eurozone Erzeugerpreise September Monatsvergeleich +0,3% +0.1% Jahresvergleich 0,0% -0,2% DIENSTAG 5. NOVEMBER (10.00 Uhr) Eurozone Einkaufsmanagerindex Dienstleistung Oktober 48,7 49,1 Deutschland 44,5 44,6 Frankreich 53,2 53,5 Italien 50,8 51,6 (12.00 Uhr) Eurozone Arbeitslosenquote... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tägl. Tradingtipps v. 01.09.-01.10.200230.09.2002
...Eurozone Juli Einzelhandelsumsatz (12.00 Uhr) (Monatsvergleich) -0,1 -0,5 (Jahresvergleich) -0,3 -0,9 MITTWOCH Eurozone Sept. (12.00 Uhr) Industrievertrauen -11 -10 Konsumentenvertrauen -12 -10 Wirtschaftsvertrauen 99,2 99,4 Eurozone August Erzeugerpreise (12.00) (Monatsvergleich) +0,1 +0,0 (Jahresvergleich) -0,4 -0,6 Eurozone... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Knorr Capital (768612) - Umfangreiche Studie von GSC Research!!17.09.2000
...haben. Nach einer ersten Schätzung der europäischen Statistikbehörde Eurostat erhöhte sich das BIP-Wachstum in der Eurozone sowie in der EU15 um 0,9% im 2. Quartal gegenüber dem Vorquartal. Im Vergleich zum Vorjahr stieg das Bruttoinlandsprodukt in den ersten 6 Monaten um 3,6% (Eurozone) bzw. 3,5% (EU15). Wichtigster Wachstums-treiber war der Export, der sich in der Eurozone um 3,5% und in der EU15 um 3,4% gegenüber Vorquartal verbesserte. Auch die deutsche Konjunktur hat im 1. Halbjahr... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Euro

Suche nach weiteren Themen