Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-2,20 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,20 % Öl (Brent)+3,12 %
Themenüberblick

Griechenland

Das Wichtigste über Griechenland

Nachrichten zu "Griechenland"

IWF zu Griechenland25.09.2016
 Schuldenerlass unumgänglich
...angesichts der wirtschaftlichen Situation mit einer zweistelligen Arbeitslosenquote nicht davon ausgegangen werden, dass Griechenland "einfach aus seinen Schulden herauswächst". Um wieder ein nachhaltiges Wachstum zu erlangen, seien weitere Schuldenerleichterungen notwendig. Der IWF kritisiert schon lange, dass die internationalen Gläubiger davon ausgehen, Griechenland könne dauerhaft einen Primärüberschuss - also eine positive Haushaltsbilanz ohne Berücksichtigung von Schuldenlasten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Asylkrise14.09.2016
Menschenrechtsbeauftragte will Griechenland entlasten
...von in Griechenland lebenden Flüchtlingen durch Deutschland. Man müsse "die Familienzusammenführung beschleunigen", sagte Kofler der "Welt" (Mittwoch). "Angehörige von Menschen in Deutschland wie in anderen EU-Staaten, die in Griechenland leben, sollten rasch zu uns kommen können. Das würde den Betroffenen helfen und die überforderten griechischen Behörden erheblich entlasten." Seit März, seit dem EU-Abkommen mit der Türkei, seien 13.000 Flüchtlinge nach Griechenland gekommen. "Auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP09.09.2016
Eurogruppe mahnt schnellere Reformen in Griechenland an
...haben das hoch verschuldete Griechenland für die Auszahlung neuer Hilfskredite zu raschen Reformen gedrängt. Das Land müsse die erforderlichen Maßnahmen schneller umsetzen, sagte Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem nach einem Treffen der Euro-Finanzminister am Freitag in Bratislava. "Im Laufe des Sommers ist zu wenig geschehen." Die internationalen Geldgeber hatten sich im Mai grundsätzlich darauf verständigt, Griechenland 10,3 Milliarden Euro zur Verfügung zu stellen. Eine Tranche in... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 204.09.2016
De Maizière will Flüchtlinge nach Griechenland abschieben
...Maizière (CDU) will Flüchtlinge künftig wieder nach Griechenland zurückschicken und hofft auf ein gemeinsames Vorgehen der EU. "Bisher steht die Rechtsprechung dagegen", sagte de Maizière der "Welt am Sonntag". Man habe in Europa aber viel unternommen, um die Situation in Griechenland zu verbessern. "Das muss dann auch Folgen haben und dazu führen, dass entsprechend der Dublin-Verordnung Flüchtlinge auch wieder nach Griechenland zurückgeschickt werden können." Einen deutschen... [mehr]
(
1
Bewertung)
ROUNDUP04.09.2016
De Maizière will Flüchtlinge wieder nach Griechenland abschieben
...Griechenland zurückschicken. "Bisher steht die Rechtsprechung dagegen", sagte de Maizière der "Welt am Sonntag". Man habe in Europa aber viel unternommen, um die Situation in Griechenland zu verbessern. "Das muss dann auch Folgen haben und dazu führen, dass entsprechend der Dublin-Verordnung Flüchtlinge auch wieder nach Griechenland zurückgeschickt werden können." Die Flüchtlingsorganisation Pro Asyl verurteilte die Forderung als unverantwortlich. "Die Situation in Griechenland ist... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechenland25.06.2015
Investitionen für Griechenland?
...dass Steuern in Griechenland sowieso nicht eingetrieben werden, egal wie hoch die Steuerlast auf dem Papier auch sein mag? Egal, ob es eine Verhandlungs"lösung" gibt oder doch einen Grexit: Niemand wird in einem Land investieren, das von einer Regierung regiert wird, die sich bislang nur durch drei Merkmale auszeichnete: Eine verbohrte marxistische Ideologie. Handwerkliche Unfähigkeit. Massive Klientelpolitik für die Staatsbediensteten. Wenn jetzt in Griechenland neu gewählt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechenland23.11.2015
Das sinnlose Griechenland-Ritual
...Was Griechenland bräuchte, wäre ein radikales Reformprogramm, wie es seinerzeit Margaret Thatcher in Großbritannien mit großem Erfolg durchführte: Mehr Marktwirtschaft, weniger Staat, umfassende Privatisierung und Deregulierung – nur das würde Griechenland helfen. Das ist aber genau das Gegenteil dessen, was die linke Regierung in Griechenland will. Ein anderes Thema: Inzwischen ist erwiesen, dass zwei der Terroristen, die in Paris Anschläge verübten, über Griechenland kamen. Das kann... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Griechenland19.08.2015
Griechenland, Merkel und der "Scheißegal-Effekt"
...weiter: "Scheißegal, dann kann ich mir ja heute den Bauch vollschlagen". Mit der folgenden Fressorgie legen sie mehr Kalorien zu als mit dem ursprünglichen Ausrutscher. Inzwischen haben wir uns alle an Vieles gewöhnt: Das Geld für Griechenland langt nie - die heute genannte Summe ist immer zu niedrig, und morgen wird eine neue Summe genannt, die noch mal viele Milliarden höher ist. Darüber regt sich ernsthaft niemand mehr auf. Versprechen und Verträge gelten nichts. Darin sind... [mehr]
(
7
Bewertungen)
Griechenland - Krise09.07.2015
Wie geht es weiter mit Griechenland? Die aktuelle Lage auf einen Blick
...große Schwierigkeiten" geraten könnte. (siehe: Eventuelle Brückenfinanzierung für Athen nicht von EZB)   EZB-Chef Draghi zweifelt an Einigung in Griechenland-Krise EZB-Präsident Mario Draghi hat sich kurz vor Ablauf des Ultimatums der Gläubiger an Griechenland skeptisch zu den Aussichten auf eine Einigung gezeigt. Die Griechenlandkrise sei zunehmend schwieriger zu lösen, sagte Draghi am Donnerstag vor italienischen Journalisten in Rom. Auf die Frage, ob der Chef der Europäischen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechenland19.06.2015
Die Zeit wird knapp für Griechenland - griechische Tragödie, dritter Akt
Griechenlands Krise steuert nunmehr auf den Punkt zu, an dem der Regierung das Geld ausgeht. Kann also keine Einigung erzielt werden, wonach die restlichen 7 Mrd. Euro aus dem aktuellen Hilfsprogramm ausgezahlt werden, wird Griechenland seine Tilgungsrate an den IWF wohl nicht leisten können. Wie konnte es so weit kommen? Griechische Tragödie, dritter Akt Wir waren stets der Meinung, ein Griechenland-Bankrott sei vermeidbar. Das Krisenmanagement der Eurozone verlief in drei klar... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechenland25.06.2015
Investitionen für Griechenland?
...dass Steuern in Griechenland sowieso nicht eingetrieben werden, egal wie hoch die Steuerlast auf dem Papier auch sein mag? Egal, ob es eine Verhandlungs"lösung" gibt oder doch einen Grexit: Niemand wird in einem Land investieren, das von einer Regierung regiert wird, die sich bislang nur durch drei Merkmale auszeichnete: Eine verbohrte marxistische Ideologie. Handwerkliche Unfähigkeit. Massive Klientelpolitik für die Staatsbediensteten. Wenn jetzt in Griechenland neu gewählt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechenland23.11.2015
Das sinnlose Griechenland-Ritual
...Was Griechenland bräuchte, wäre ein radikales Reformprogramm, wie es seinerzeit Margaret Thatcher in Großbritannien mit großem Erfolg durchführte: Mehr Marktwirtschaft, weniger Staat, umfassende Privatisierung und Deregulierung – nur das würde Griechenland helfen. Das ist aber genau das Gegenteil dessen, was die linke Regierung in Griechenland will. Ein anderes Thema: Inzwischen ist erwiesen, dass zwei der Terroristen, die in Paris Anschläge verübten, über Griechenland kamen. Das kann... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Griechenland19.08.2015
Griechenland, Merkel und der "Scheißegal-Effekt"
...weiter: "Scheißegal, dann kann ich mir ja heute den Bauch vollschlagen". Mit der folgenden Fressorgie legen sie mehr Kalorien zu als mit dem ursprünglichen Ausrutscher. Inzwischen haben wir uns alle an Vieles gewöhnt: Das Geld für Griechenland langt nie - die heute genannte Summe ist immer zu niedrig, und morgen wird eine neue Summe genannt, die noch mal viele Milliarden höher ist. Darüber regt sich ernsthaft niemand mehr auf. Versprechen und Verträge gelten nichts. Darin sind... [mehr]
(
7
Bewertungen)
Griechenland - Krise09.07.2015
Wie geht es weiter mit Griechenland? Die aktuelle Lage auf einen Blick
...große Schwierigkeiten" geraten könnte. (siehe: Eventuelle Brückenfinanzierung für Athen nicht von EZB)   EZB-Chef Draghi zweifelt an Einigung in Griechenland-Krise EZB-Präsident Mario Draghi hat sich kurz vor Ablauf des Ultimatums der Gläubiger an Griechenland skeptisch zu den Aussichten auf eine Einigung gezeigt. Die Griechenlandkrise sei zunehmend schwieriger zu lösen, sagte Draghi am Donnerstag vor italienischen Journalisten in Rom. Auf die Frage, ob der Chef der Europäischen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechenland19.06.2015
Die Zeit wird knapp für Griechenland - griechische Tragödie, dritter Akt
Griechenlands Krise steuert nunmehr auf den Punkt zu, an dem der Regierung das Geld ausgeht. Kann also keine Einigung erzielt werden, wonach die restlichen 7 Mrd. Euro aus dem aktuellen Hilfsprogramm ausgezahlt werden, wird Griechenland seine Tilgungsrate an den IWF wohl nicht leisten können. Wie konnte es so weit kommen? Griechische Tragödie, dritter Akt Wir waren stets der Meinung, ein Griechenland-Bankrott sei vermeidbar. Das Krisenmanagement der Eurozone verlief in drei klar... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Mehr zum Thema Griechenland

Suche nach weiteren Themen