Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,37 % EUR/USD-0,34 % Gold-0,51 % Öl (Brent)-0,95 %
Themenüberblick

Griechische Banken

Das Wichtigste über Griechische Banken

Nachrichten zu "Griechische Banken"

13.05.2016
Athen will neue Sparmaßnahmen bis zum 22. Mai verabschieden
ATHEN (dpa-AFX) - Bis zum 22. Mai, zwei Tage vor dem entscheidenden Treffen der Euro-Finanzminister, soll im griechischen Parlament über weitere Sparmaßnahmen abgestimmt werden. Das sagte der griechische Parlamentspräsident, ohne weitere konkrete Schritte zu nennen, etwa, wann den Abgeordneten die Gesetzesentwürfe vorgelegt werden, berichtete der griechische Fernsehsender Skai am Freitag. Die Sparmaßnahmen sind wesentliche Voraussetzung dafür, dass die Gläubiger des Landes den Weg... [mehr]
(
0
Bewertungen)
P wie Pech und Paulson22.03.2016
Investorenlegende John Paulson verliert 600 Millionen bei Griechenland-Wette
Mit der amerikanischen Subprime-Krise verdiente er sich eine goldene Nase, diesmal hatte Star-Investor John Paulson weniger Glück: Fast 600 Millionen Euro verlor er bei einer Wette, die auf europäische Rettungsmechanismen für griechische Pleitebanken abzielte. Sein Ansatz zur Geldvermehrung war denkbar einfach - eigentlich: Kaufe dir eine marode griechische Bank, warte auf europäische Rettungspakete und profitiere vom baldigen Wachstum ebenjenen Instituts. Für diesen ausgebufften Plan... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Aktien-Roundup15.02.2016
Paion, Singulus, Atossa und griechische Banken
In einem aufgehellten Marktumfeld ergeben sich aktuell eine Vielzahl von spekulativen, vor allem auch kurzfristigen Anlagechancen. So stehen unter anderem Paion (WKN: A0B65S), Singulus Technologies (WKN: 723890) und Atossa Genetics (WKN: A1J79S) im Fokus. Auch griechische Banktitel werden heute verstärkt gesucht. Nach einer turbulenten Börsenwoche sind bei Paion (WKN: A0B65S) heute ab 14 Uhr alle Augen und Ohren auf eine angesetzte Telefonkonferenz gerichtet. Optimistische Anleger hoffen auf... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Tiefster Stand seit 25 Jahren11.02.2016
Griechische Börse rauscht ungebremst in den Keller
ATHEN (dpa-AFX) - Gemeinsam mit anderen europäischen Börsen hat auch der griechische Aktienmarkt am Donnerstag seine Talfahrt fortgesetzt. Der Leitindex Athex lag am Donnerstag zwischenzeitlich bei 421 Punkten und damit auf dem tiefsten Stand seit mehr als 25 Jahren. Letztlich büßte er mehr als 5 Prozent ein. Für Börseneinbrüche benutzen die Griechen ein Fremdwort, nämlich das deutsche Wort "Krach". Von einem "Krach" am griechischen Aktienmarkt ist in der griechischen Finanzpresse auch... [mehr]
(
1
Bewertung)
08.02.2016
Griechische Börse auf niedrigstem Stand seit 2012
ATHEN (dpa-AFX) - Die europaweit schlechte Anlegerstimmung reißt auch die griechischen Aktien in die Tiefe. Die Athener Börse schließt am Montag möglicherweise mit dem niedrigsten Stand seit 2012 - zu Hochzeiten der Finanzkrise des Landes. Am Montag lag der Athener Index zwischenzeitlich bei 471 Punkten und war damit um knapp 7 Prozent eingebrochen. Als "Schwarzen Montag" bezeichnete die griechische "Capital" den Tag bereits um die Mittagszeit, "Ausländer verlassen griechische Börse",... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechische Banken bleiben geschlossen29.06.2015
Kapitalverkehrskontrollen versetzen Märkte in Aufruhr - DAX stürzt in die Tiefe
In Griechenland überschlagen sich die Ereignisse. Die griechische Regierung hat zum Montag Kapitalverkehrskontrollen eingeführt. Die Märkte sind alarmiert, der DAX rutschte zu Handelsbeginn deutlich ins Minus. Die Banken Griechenlands bleiben eine Woche lang geschlossen und sollen erst am 6. Juli, also nach dem geplanten Referendum, wieder öffnen. Mit dieser Maßnahme will die griechische Regierung den finanziellen Zusammenbruch nach dem Einfrieren der EZB-Notkredite verhindern. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechische Banken bluten aus - Regierung18.06.2015
keine Kapitalkontrollen
ATHEN (dpa-AFX) - Die Regierung in Athen hat Gerüchte dementiert, wonach in Kürze sogenannte Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland verhängt werden sollen. "Auf keinen Fall wird es Kapitalkontrollen geben. Die Geldeinlagen sind gesichert und das Banksystem ist stark", sagte der griechische Regierungssprecher Gabriel Sakellaridis am Donnerstag dem griechischen Fernsehsender MEGA. Am Vortag hatte die Zentralbank Griechenlands bekanntgegeben, dass die Bürger und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bankensektor am Abgrund16.06.2015
Über den griechischen Banken schwebt ein "gefährliches Damoklesschwert"
Der griechische Bankensektor steht vor dem Abgrund, über ihm schwebt ein „gefährliches Damoklesschwert“. Noch hält die EZB die griechischen Banken mit Ela-Krediten am Leben. Aber was passiert bei einem Staatsbankrott? Das griechische Bankensystem rückt mehr und mehr in den Fokus des Schuldendramas. Nachdem die Verhandlungen zwischen den Geldgebern und der griechischen Regierung am Wochenende erneut ergebnislos abgebrochen wurden (wallstreet:online berichtete), brach die Athener... [mehr]
(
1
Bewertung)
Grexit-Showdown am Montag19.06.2015
EZB - Für die griechischen Banken könnte es bereits zu spät sein
...Der EZB-Rat habe Insidern zufolge deshalb für Freitag eine Telefonschaltung über eine Aufstockung der Nothilfen für Griechenlands Banken um 12 Uhr angesetzt. Erst am Mittwoch hatte sie laut „Bloomberg“ die Ela-Notkredite für griechische Banken abermals erhöht. Ihr Volumen soll um 1,1 Milliarden auf 84,1 Milliarden Euro angehoben worden sein (Lesen Sie hierzu auch: Über den griechischen Banken schwebt ein "gefährliches Damoklesschwert") +++ Update 14:20 Uhr: Laut „dpa-AFX“ räumt... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Verfassungsrechtler21.04.2015
EZB-Notkredite für griechische Banken rechtswidrig
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Europäische Zentralbank (EZB) gerät wegen ihrer Griechenland-Politik juristisch unter Druck: Der Berliner Verfassungsrechtler Markus C. Kerber hält die Notfallkredite für griechische Banken für rechtswidrig, weil diverse betroffene... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechische Banken bleiben geschlossen29.06.2015
Kapitalverkehrskontrollen versetzen Märkte in Aufruhr - DAX stürzt in die Tiefe
In Griechenland überschlagen sich die Ereignisse. Die griechische Regierung hat zum Montag Kapitalverkehrskontrollen eingeführt. Die Märkte sind alarmiert, der DAX rutschte zu Handelsbeginn deutlich ins Minus. Die Banken Griechenlands bleiben eine Woche lang geschlossen und sollen erst am 6. Juli, also nach dem geplanten Referendum, wieder öffnen. Mit dieser Maßnahme will die griechische Regierung den finanziellen Zusammenbruch nach dem Einfrieren der EZB-Notkredite verhindern. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechische Banken bluten aus - Regierung18.06.2015
keine Kapitalkontrollen
ATHEN (dpa-AFX) - Die Regierung in Athen hat Gerüchte dementiert, wonach in Kürze sogenannte Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland verhängt werden sollen. "Auf keinen Fall wird es Kapitalkontrollen geben. Die Geldeinlagen sind gesichert und das Banksystem ist stark", sagte der griechische Regierungssprecher Gabriel Sakellaridis am Donnerstag dem griechischen Fernsehsender MEGA. Am Vortag hatte die Zentralbank Griechenlands bekanntgegeben, dass die Bürger und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bankensektor am Abgrund16.06.2015
Über den griechischen Banken schwebt ein "gefährliches Damoklesschwert"
Der griechische Bankensektor steht vor dem Abgrund, über ihm schwebt ein „gefährliches Damoklesschwert“. Noch hält die EZB die griechischen Banken mit Ela-Krediten am Leben. Aber was passiert bei einem Staatsbankrott? Das griechische Bankensystem rückt mehr und mehr in den Fokus des Schuldendramas. Nachdem die Verhandlungen zwischen den Geldgebern und der griechischen Regierung am Wochenende erneut ergebnislos abgebrochen wurden (wallstreet:online berichtete), brach die Athener... [mehr]
(
1
Bewertung)
Grexit-Showdown am Montag19.06.2015
EZB - Für die griechischen Banken könnte es bereits zu spät sein
...Der EZB-Rat habe Insidern zufolge deshalb für Freitag eine Telefonschaltung über eine Aufstockung der Nothilfen für Griechenlands Banken um 12 Uhr angesetzt. Erst am Mittwoch hatte sie laut „Bloomberg“ die Ela-Notkredite für griechische Banken abermals erhöht. Ihr Volumen soll um 1,1 Milliarden auf 84,1 Milliarden Euro angehoben worden sein (Lesen Sie hierzu auch: Über den griechischen Banken schwebt ein "gefährliches Damoklesschwert") +++ Update 14:20 Uhr: Laut „dpa-AFX“ räumt... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Verfassungsrechtler21.04.2015
EZB-Notkredite für griechische Banken rechtswidrig
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Europäische Zentralbank (EZB) gerät wegen ihrer Griechenland-Politik juristisch unter Druck: Der Berliner Verfassungsrechtler Markus C. Kerber hält die Notfallkredite für griechische Banken für rechtswidrig, weil diverse betroffene... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Griechische Banken"

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 04.03.201605.03.2016
...im gesamten Neuausgerichteten Portfolio rechne !?! Einschließlich den Gewinn aus Rösch ag Abwicklungsgesellschaft dazu rechne darf so müßte ich nach auszahlung, doch wieder auf plus minus null kommen !?! Oder Glaubst du das ich durch Griechische Banken Branchen,Inso Mantel Speziiell rösch Ag Aktie,Intertainment, einschließlich WCM AG Aktie, u Intershop ag aktie sehr Reich werden könnte, ja sogar mein Portfolio vervielfachne könnte !?! Glaubst du an das was ich sage, oder Glaubst du nur... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
PIRAEUS Bank- Kursziel 3,00 Euro04.12.2015
...eines wundersamen Verfalls des griechischen Banken-Indexes um 70 Prozent zwischen dem 4. und dem 20. November Anteilsscheine an den vier griechischen Großbanken erworben haben, sind nach Angaben von spiegel-online atemberaubend: Hatte der griechische Bankenrettungsfonds HFSF (also der griechische Steuerzahler) 2013 pro Anteilsschein an der National Bank of Greece noch 4,29 Euro bezahlt, so zahlen die neuen Investoren ganze 2 Cent. Die Anteilsscheine der Piräus Bank, die 2013 noch 1,70 Euro... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Diskussion zur National Bank of Greece15.11.2015
...kompletten Neustart der Bank Wertpapiere ein Neustart epischen ..... Ein heftiger Verschleißzyklus endet und eine neue Aufwärtszyklus wird nach und nach zu öffnen beginnen mit Schwerpunkt auf der Börse und die Aktien der Banken. Der griechische Bankensektor erlitt die größten und gewalttätigsten Lager Abschreibungen gerechtfertigt und nicht aber die Tatsache ist, dass die Banken vor 18 Milliarden Rekapitalisierung Fonds mit einem Marktwert von 2,8 Milliarden. Dh P / BV 0,15 unteren... [mehr]
(
1
Empfehlung)
PIRAEUS Bank- Kursziel 3,00 Euro13.11.2015
Aufatmen bei den griechischen Banken: Laut Stresstest der EZB brauchen sie immerhin nicht mehr Geld als erwartet – das sind jedoch immer noch Milliarden. Der immense Kapitalbedarf lässt die Aktien der Institute blutarm aussehen. Es könnte schlimmer um die griechischen Banken stehen. Das ist das nüchterne Fazit, das Analysten nach dem alljährlichen Stresstest der Europäischen Zentralbank ziehen. Demnach benötigen zwar vier Institute – die National Bank of Greece, die Piraeus Bank, die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
PIRAEUS Bank- Kursziel 3,00 Euro06.11.2015
...wird vorweggenommen werden 1) Für die Banken insgesamt, wenn auch Piräus in der schwierigsten Lage aufgrund der erhöhten Kapitalbedarf festgestellt treffen die Ziele, die bedeutet, dass internationale Investoren betrachten ependysimi der griechische Bankenmarkt. Die griechischen Banken werden nach anekafalaiopoiisi die folgenden Kapitel Eurobank 5,6 Milliarden haben. Nationale 9,5 Milliarden. Alpha Bank 9 Milliarden. Piräus und etwa 9,8 Milliarden. Diese Kapitel sind vor möglichen neuen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Athener Aktienmarkt bietet.....01.02.2007
Erscheinungsdatum: 31.01.2007 Ausgabe: 8 finanzundwirtschaft Seite: 23 Rubrik: IM FOKUS Athener Aktienmarkt bietet zahlreiche Opportunitäten Griechische Wirtschaft wächst beständig – Banken profitieren vom Boom im Wohnungsbau – Auf National Bank of Greece und Bautitel setzen Von Dominik Feldges Athen Seit dem Ende der Olympischen Sommerspiele 2004 in Athen ist es ruhiger um Griechenland geworden. Das Land erscheint kaum noch in den Schlagzeilen, was positiv zu werten ist: Die von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
MPC : Eine Perle im Jahresendgeschäft25.11.2008
herzliches Beileid an dieMPC-Aktionäre: Griechische Reeder in schwerer See Die globale Krise lässt die Frachtraten dramatisch einbrechen. Besonders die griechischen Reeder sind betroffen, die bis vor kurzem noch auf einer Welle des Erfolgs segelten. In der Krise zeigt sich: Die Schiffseigner haben bei den Werften zu viele neue Schiffe bestellt. PIRÄUS. Auf der Reede vor Piräus wird es langsam eng. Täglich gehen hier weitere Schiffe vor Anker. Sie warten vergeblich auf Fracht - manche schon... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch?28.06.2015
...eingeführt werden, teilte der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras in einer Ansprache am Sonntagabend mit. Dies sei die Reaktion auf die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), die Notkredite für griechische Banken einzufrieren. Wie griechische Medien weiter berichteten, sollen die Geldinstitute von diesem Montag an bis zum 6. Juli und damit bis nach der geplanten Volksabstimmung geschlossen bleiben. An den Geldautomaten sollen demnach maximal 100 Euro pro Tag abgehoben... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Spanien vor Immobiliencrash?15.02.2010
Spanien-Krise könnte Deutschland bedrohen Wird Spanien das nächste Griechenland? Angesichts des hohen Haushaltsdefizits fürchten Finanzinvestoren, dass neben Athen auch Madrid im Schuldensumpf versinken könnte. Auch Thomas Mayer, Chefvolkswirt der Deutschen Bank, sieht in Spanien ein Problem für Europa. Im Interview mahnt er eine EU-Strategie im Umgang mit hochverschuldeten Ländern an. Herr Mayer, die Europäische Union hat den Finanzmärkten in der griechischen Schuldenkrise den Kampf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Augusta-Turnaround?!14.07.2010
Warum habe ich 20 Jahren in Athens Stock Exchange investiert? Du warst 20 Jahre zu füh dran. Jetzt bekommst du vier griechische Banken für 500 Millionen Euro. Wer eine halbe Milliarde auf den Tisch legt, kann auf einen Schlag die Attica Bank, Aspis Bank, Geniki Bank und Protobank übernehmen - kleine Institute zwar, aber ein preiswerter Einstieg in den griechischen Bankensektor.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Athener Aktienmarkt bietet.....01.02.2007
Erscheinungsdatum: 31.01.2007 Ausgabe: 8 finanzundwirtschaft Seite: 23 Rubrik: IM FOKUS Athener Aktienmarkt bietet zahlreiche Opportunitäten Griechische Wirtschaft wächst beständig – Banken profitieren vom Boom im Wohnungsbau – Auf National Bank of Greece und Bautitel setzen Von Dominik Feldges Athen Seit dem Ende der Olympischen Sommerspiele 2004 in Athen ist es ruhiger um Griechenland geworden. Das Land erscheint kaum noch in den Schlagzeilen, was positiv zu werten ist: Die von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
MPC : Eine Perle im Jahresendgeschäft25.11.2008
herzliches Beileid an dieMPC-Aktionäre: Griechische Reeder in schwerer See Die globale Krise lässt die Frachtraten dramatisch einbrechen. Besonders die griechischen Reeder sind betroffen, die bis vor kurzem noch auf einer Welle des Erfolgs segelten. In der Krise zeigt sich: Die Schiffseigner haben bei den Werften zu viele neue Schiffe bestellt. PIRÄUS. Auf der Reede vor Piräus wird es langsam eng. Täglich gehen hier weitere Schiffe vor Anker. Sie warten vergeblich auf Fracht - manche schon... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch?28.06.2015
...eingeführt werden, teilte der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras in einer Ansprache am Sonntagabend mit. Dies sei die Reaktion auf die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), die Notkredite für griechische Banken einzufrieren. Wie griechische Medien weiter berichteten, sollen die Geldinstitute von diesem Montag an bis zum 6. Juli und damit bis nach der geplanten Volksabstimmung geschlossen bleiben. An den Geldautomaten sollen demnach maximal 100 Euro pro Tag abgehoben... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Spanien vor Immobiliencrash?15.02.2010
Spanien-Krise könnte Deutschland bedrohen Wird Spanien das nächste Griechenland? Angesichts des hohen Haushaltsdefizits fürchten Finanzinvestoren, dass neben Athen auch Madrid im Schuldensumpf versinken könnte. Auch Thomas Mayer, Chefvolkswirt der Deutschen Bank, sieht in Spanien ein Problem für Europa. Im Interview mahnt er eine EU-Strategie im Umgang mit hochverschuldeten Ländern an. Herr Mayer, die Europäische Union hat den Finanzmärkten in der griechischen Schuldenkrise den Kampf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Augusta-Turnaround?!14.07.2010
Warum habe ich 20 Jahren in Athens Stock Exchange investiert? Du warst 20 Jahre zu füh dran. Jetzt bekommst du vier griechische Banken für 500 Millionen Euro. Wer eine halbe Milliarde auf den Tisch legt, kann auf einen Schlag die Attica Bank, Aspis Bank, Geniki Bank und Protobank übernehmen - kleine Institute zwar, aber ein preiswerter Einstieg in den griechischen Bankensektor.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Griechenland

Suche nach weiteren Themen