DAX+1,47 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,32 % Öl (Brent)+1,08 %
Themenüberblick

Griechische Banken

Das Wichtigste über Griechische Banken

Nachrichten zu "Griechische Banken"

08.02.2016
Griechische Börse auf niedrigstem Stand seit 2012
ATHEN (dpa-AFX) - Die europaweit schlechte Anlegerstimmung reißt auch die griechischen Aktien in die Tiefe. Die Athener Börse schließt am Montag möglicherweise mit dem niedrigsten Stand seit 2012 - zu Hochzeiten der Finanzkrise des Landes. Am Montag lag der Athener Index zwischenzeitlich bei 471 Punkten und war damit um knapp 7 Prozent eingebrochen. Als "Schwarzen Montag" bezeichnete die griechische "Capital" den Tag bereits um die Mittagszeit, "Ausländer verlassen griechische Börse",... [mehr]
(
0
Bewertungen)
30.12.2015
Alpha Bank, Eurobank, Piräus Bank – Kapitalisierung schlägt an
Griechenland hat die von der EU-Kommission bis Jahresende geforderte Rekapitalisierung der vier großen „Systembanken“ erfolgreich abgeschlossen. Damit sollte der Weg für eine stabile Erholung der griechischen Wirtschaft geebnet sein. Die solide Ausstattung der Banken mit frischem Eigenkapital war eine der Auflagen der europäischen Gläubiger Griechenlands für eine Auszahlung der Hilfsgelder im Rahmen des dritten Rettungspakets. Übrigens – wer unser charttechnisches Webinar zum... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Börse Stuttgart-News11.12.2015
4X report
STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Auslandsmarktbericht der Börse Stuttgart Marktteilnehmer schauen auf fallende Rohstoffpreise - Öl- und Gaspreis im Fokus - Griechenlands Banken rekapitalisiert In der abgelaufenen Berichtswoche fiel der Preis des WTI-Öls unter das Augusttief von 37,55 Dollar je Barrel. Die Uneinigkeit der Opec ließ den Preis bis auf 36,60 Dollar je Barrel einbrechen. Vergleicht man allerdings hierzu die Aktienkurse der Ölproduzenten, so fällt die relative Stärke... [mehr]
(
0
Bewertungen)
04.12.2015
EU-Kommission genehmigt Milliardenhilfe für National Bank of Greece
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die National Bank of Greece bekommt eine Finanzspritze von 2,71 Milliarden Euro. Die EU-Kommission genehmigte am Freitag in Brüssel nach einer Prüfung diese zusätzliche Kapitalspritze. Damit könne die Bank die griechische Wirtschaft wieder mit Krediten unterstützen, teilte die EU-Kommission mit. Die National Bank of Greece war neben drei anderen großen Banken des Landes von der europäischen Bankenaufsicht überprüft worden und benötigte frisches Kapital.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Cyber-Erpressung01.12.2015
Hackerangriff auf griechische Banken: "20.000 Bitcoin oder ihr geht offline!"
Hacker haben griechische Banken ins Visier genommen und erpressen sie mit einer simplen Botschaft: Geld her, oder wir ziehen euch den Stecker! Seit dem Schuldendrama im Sommer, als Kapitalverkehrskontrollen das Land lahmlegten, boomt in Griechenland das Online Banking. Immer mehr Griechen nutzen entsprechende Onlineangebote, von der simplen Online-Überweisung bis hin zur Zahlung mit Bitcoin (Lesen Sie hierzu auch: Bitcoin-Boom in Griechenland – Haben die Griechen längst ihre... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechische Banken bleiben geschlossen29.06.2015
Kapitalverkehrskontrollen versetzen Märkte in Aufruhr - DAX stürzt in die Tiefe
In Griechenland überschlagen sich die Ereignisse. Die griechische Regierung hat zum Montag Kapitalverkehrskontrollen eingeführt. Die Märkte sind alarmiert, der DAX rutschte zu Handelsbeginn deutlich ins Minus. Die Banken Griechenlands bleiben eine Woche lang geschlossen und sollen erst am 6. Juli, also nach dem geplanten Referendum, wieder öffnen. Mit dieser Maßnahme will die griechische Regierung den finanziellen Zusammenbruch nach dem Einfrieren der EZB-Notkredite verhindern. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechische Banken bluten aus - Regierung18.06.2015
keine Kapitalkontrollen
ATHEN (dpa-AFX) - Die Regierung in Athen hat Gerüchte dementiert, wonach in Kürze sogenannte Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland verhängt werden sollen. "Auf keinen Fall wird es Kapitalkontrollen geben. Die Geldeinlagen sind gesichert und das Banksystem ist stark", sagte der griechische Regierungssprecher Gabriel Sakellaridis am Donnerstag dem griechischen Fernsehsender MEGA. Am Vortag hatte die Zentralbank Griechenlands bekanntgegeben, dass die Bürger und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bankensektor am Abgrund16.06.2015
Über den griechischen Banken schwebt ein "gefährliches Damoklesschwert"
Der griechische Bankensektor steht vor dem Abgrund, über ihm schwebt ein „gefährliches Damoklesschwert“. Noch hält die EZB die griechischen Banken mit Ela-Krediten am Leben. Aber was passiert bei einem Staatsbankrott? Das griechische Bankensystem rückt mehr und mehr in den Fokus des Schuldendramas. Nachdem die Verhandlungen zwischen den Geldgebern und der griechischen Regierung am Wochenende erneut ergebnislos abgebrochen wurden (wallstreet:online berichtete), brach die Athener... [mehr]
(
1
Bewertung)
Grexit-Showdown am Montag19.06.2015
EZB - Für die griechischen Banken könnte es bereits zu spät sein
...Der EZB-Rat habe Insidern zufolge deshalb für Freitag eine Telefonschaltung über eine Aufstockung der Nothilfen für Griechenlands Banken um 12 Uhr angesetzt. Erst am Mittwoch hatte sie laut „Bloomberg“ die Ela-Notkredite für griechische Banken abermals erhöht. Ihr Volumen soll um 1,1 Milliarden auf 84,1 Milliarden Euro angehoben worden sein (Lesen Sie hierzu auch: Über den griechischen Banken schwebt ein "gefährliches Damoklesschwert") +++ Update 14:20 Uhr: Laut „dpa-AFX“ räumt... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Verfassungsrechtler21.04.2015
EZB-Notkredite für griechische Banken rechtswidrig
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Europäische Zentralbank (EZB) gerät wegen ihrer Griechenland-Politik juristisch unter Druck: Der Berliner Verfassungsrechtler Markus C. Kerber hält die Notfallkredite für griechische Banken für rechtswidrig, weil diverse betroffene... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechische Banken bleiben geschlossen29.06.2015
Kapitalverkehrskontrollen versetzen Märkte in Aufruhr - DAX stürzt in die Tiefe
In Griechenland überschlagen sich die Ereignisse. Die griechische Regierung hat zum Montag Kapitalverkehrskontrollen eingeführt. Die Märkte sind alarmiert, der DAX rutschte zu Handelsbeginn deutlich ins Minus. Die Banken Griechenlands bleiben eine Woche lang geschlossen und sollen erst am 6. Juli, also nach dem geplanten Referendum, wieder öffnen. Mit dieser Maßnahme will die griechische Regierung den finanziellen Zusammenbruch nach dem Einfrieren der EZB-Notkredite verhindern. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Griechische Banken bluten aus - Regierung18.06.2015
keine Kapitalkontrollen
ATHEN (dpa-AFX) - Die Regierung in Athen hat Gerüchte dementiert, wonach in Kürze sogenannte Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland verhängt werden sollen. "Auf keinen Fall wird es Kapitalkontrollen geben. Die Geldeinlagen sind gesichert und das Banksystem ist stark", sagte der griechische Regierungssprecher Gabriel Sakellaridis am Donnerstag dem griechischen Fernsehsender MEGA. Am Vortag hatte die Zentralbank Griechenlands bekanntgegeben, dass die Bürger und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bankensektor am Abgrund16.06.2015
Über den griechischen Banken schwebt ein "gefährliches Damoklesschwert"
Der griechische Bankensektor steht vor dem Abgrund, über ihm schwebt ein „gefährliches Damoklesschwert“. Noch hält die EZB die griechischen Banken mit Ela-Krediten am Leben. Aber was passiert bei einem Staatsbankrott? Das griechische Bankensystem rückt mehr und mehr in den Fokus des Schuldendramas. Nachdem die Verhandlungen zwischen den Geldgebern und der griechischen Regierung am Wochenende erneut ergebnislos abgebrochen wurden (wallstreet:online berichtete), brach die Athener... [mehr]
(
1
Bewertung)
Grexit-Showdown am Montag19.06.2015
EZB - Für die griechischen Banken könnte es bereits zu spät sein
...Der EZB-Rat habe Insidern zufolge deshalb für Freitag eine Telefonschaltung über eine Aufstockung der Nothilfen für Griechenlands Banken um 12 Uhr angesetzt. Erst am Mittwoch hatte sie laut „Bloomberg“ die Ela-Notkredite für griechische Banken abermals erhöht. Ihr Volumen soll um 1,1 Milliarden auf 84,1 Milliarden Euro angehoben worden sein (Lesen Sie hierzu auch: Über den griechischen Banken schwebt ein "gefährliches Damoklesschwert") +++ Update 14:20 Uhr: Laut „dpa-AFX“ räumt... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Verfassungsrechtler21.04.2015
EZB-Notkredite für griechische Banken rechtswidrig
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Europäische Zentralbank (EZB) gerät wegen ihrer Griechenland-Politik juristisch unter Druck: Der Berliner Verfassungsrechtler Markus C. Kerber hält die Notfallkredite für griechische Banken für rechtswidrig, weil diverse betroffene... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Griechische Banken"

PIRAEUS Bank- Kursziel 3,00 Euro04.12.2015
...eines wundersamen Verfalls des griechischen Banken-Indexes um 70 Prozent zwischen dem 4. und dem 20. November Anteilsscheine an den vier griechischen Großbanken erworben haben, sind nach Angaben von spiegel-online atemberaubend: Hatte der griechische Bankenrettungsfonds HFSF (also der griechische Steuerzahler) 2013 pro Anteilsschein an der National Bank of Greece noch 4,29 Euro bezahlt, so zahlen die neuen Investoren ganze 2 Cent. Die Anteilsscheine der Piräus Bank, die 2013 noch 1,70 Euro... [mehr]
(
1
Empfehlung)
PIRAEUS Bank- Kursziel 3,00 Euro13.11.2015
Aufatmen bei den griechischen Banken: Laut Stresstest der EZB brauchen sie immerhin nicht mehr Geld als erwartet – das sind jedoch immer noch Milliarden. Der immense Kapitalbedarf lässt die Aktien der Institute blutarm aussehen. Es könnte schlimmer um die griechischen Banken stehen. Das ist das nüchterne Fazit, das Analysten nach dem alljährlichen Stresstest der Europäischen Zentralbank ziehen. Demnach benötigen zwar vier Institute – die National Bank of Greece, die Piraeus Bank, die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
PIRAEUS Bank- Kursziel 3,00 Euro06.11.2015
...wird vorweggenommen werden 1) Für die Banken insgesamt, wenn auch Piräus in der schwierigsten Lage aufgrund der erhöhten Kapitalbedarf festgestellt treffen die Ziele, die bedeutet, dass internationale Investoren betrachten ependysimi der griechische Bankenmarkt. Die griechischen Banken werden nach anekafalaiopoiisi die folgenden Kapitel Eurobank 5,6 Milliarden haben. Nationale 9,5 Milliarden. Alpha Bank 9 Milliarden. Piräus und etwa 9,8 Milliarden. Diese Kapitel sind vor möglichen neuen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Was bedeutet der Stresstest und das neue Gesetz nun für die Banken?31.10.2015
...Banken reserviert - die vier Geldhäuser brauchen also nicht ganz so viel Kapital wie zunächst befürchtet. Quelle:https://www.tagesschau.de/wirtschaft/griechenlan d-banken-str… Ebenfalls hat das Parlament dem neuen Gesetzt zugestimmt. Griechische Banken werden strenger kontrolliert Die Abgeordneten in Athen haben am Abend einen Plan zur Rekapitalisierung der Banken gebilligt. Damit könnten nun auch wieder Mittel aus dem jüngsten Hilfspaket fließen. Die EZB sieht den Bedarf bei bis zu 14,4... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
PIRAEUS Bank- Kursziel 3,00 Euro31.10.2015
Hellas-Banken brauchen bis zu 14,4 Milliarden Euro FrankfurtDie vier großen griechischen Banken brauchen nach Einschätzung der Europäischen Bankenaufsicht bis zu 14,4 Milliarden Euro, um die europäischen Regulierungsvorschriften einzuhalten. Das geht aus den Stresstest-Ergebnissen für die als systemrelevant eingestuften Banken – Piraeus Bank, Eurobank, National Bank of Greece und Alpha Bank – hervor, die die Europäische Zentralbank (EZB) am Samstag veröffentlichte. Die angeschlagenen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Athener Aktienmarkt bietet.....01.02.2007
Erscheinungsdatum: 31.01.2007 Ausgabe: 8 finanzundwirtschaft Seite: 23 Rubrik: IM FOKUS Athener Aktienmarkt bietet zahlreiche Opportunitäten Griechische Wirtschaft wächst beständig – Banken profitieren vom Boom im Wohnungsbau – Auf National Bank of Greece und Bautitel setzen Von Dominik Feldges Athen Seit dem Ende der Olympischen Sommerspiele 2004 in Athen ist es ruhiger um Griechenland geworden. Das Land erscheint kaum noch in den Schlagzeilen, was positiv zu werten ist: Die von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
MPC : Eine Perle im Jahresendgeschäft25.11.2008
herzliches Beileid an dieMPC-Aktionäre: Griechische Reeder in schwerer See Die globale Krise lässt die Frachtraten dramatisch einbrechen. Besonders die griechischen Reeder sind betroffen, die bis vor kurzem noch auf einer Welle des Erfolgs segelten. In der Krise zeigt sich: Die Schiffseigner haben bei den Werften zu viele neue Schiffe bestellt. PIRÄUS. Auf der Reede vor Piräus wird es langsam eng. Täglich gehen hier weitere Schiffe vor Anker. Sie warten vergeblich auf Fracht - manche schon... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch?28.06.2015
...eingeführt werden, teilte der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras in einer Ansprache am Sonntagabend mit. Dies sei die Reaktion auf die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), die Notkredite für griechische Banken einzufrieren. Wie griechische Medien weiter berichteten, sollen die Geldinstitute von diesem Montag an bis zum 6. Juli und damit bis nach der geplanten Volksabstimmung geschlossen bleiben. An den Geldautomaten sollen demnach maximal 100 Euro pro Tag abgehoben... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Spanien vor Immobiliencrash?15.02.2010
Spanien-Krise könnte Deutschland bedrohen Wird Spanien das nächste Griechenland? Angesichts des hohen Haushaltsdefizits fürchten Finanzinvestoren, dass neben Athen auch Madrid im Schuldensumpf versinken könnte. Auch Thomas Mayer, Chefvolkswirt der Deutschen Bank, sieht in Spanien ein Problem für Europa. Im Interview mahnt er eine EU-Strategie im Umgang mit hochverschuldeten Ländern an. Herr Mayer, die Europäische Union hat den Finanzmärkten in der griechischen Schuldenkrise den Kampf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Augusta-Turnaround?!14.07.2010
Warum habe ich 20 Jahren in Athens Stock Exchange investiert? Du warst 20 Jahre zu füh dran. Jetzt bekommst du vier griechische Banken für 500 Millionen Euro. Wer eine halbe Milliarde auf den Tisch legt, kann auf einen Schlag die Attica Bank, Aspis Bank, Geniki Bank und Protobank übernehmen - kleine Institute zwar, aber ein preiswerter Einstieg in den griechischen Bankensektor.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Athener Aktienmarkt bietet.....01.02.2007
Erscheinungsdatum: 31.01.2007 Ausgabe: 8 finanzundwirtschaft Seite: 23 Rubrik: IM FOKUS Athener Aktienmarkt bietet zahlreiche Opportunitäten Griechische Wirtschaft wächst beständig – Banken profitieren vom Boom im Wohnungsbau – Auf National Bank of Greece und Bautitel setzen Von Dominik Feldges Athen Seit dem Ende der Olympischen Sommerspiele 2004 in Athen ist es ruhiger um Griechenland geworden. Das Land erscheint kaum noch in den Schlagzeilen, was positiv zu werten ist: Die von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
MPC : Eine Perle im Jahresendgeschäft25.11.2008
herzliches Beileid an dieMPC-Aktionäre: Griechische Reeder in schwerer See Die globale Krise lässt die Frachtraten dramatisch einbrechen. Besonders die griechischen Reeder sind betroffen, die bis vor kurzem noch auf einer Welle des Erfolgs segelten. In der Krise zeigt sich: Die Schiffseigner haben bei den Werften zu viele neue Schiffe bestellt. PIRÄUS. Auf der Reede vor Piräus wird es langsam eng. Täglich gehen hier weitere Schiffe vor Anker. Sie warten vergeblich auf Fracht - manche schon... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch?28.06.2015
...eingeführt werden, teilte der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras in einer Ansprache am Sonntagabend mit. Dies sei die Reaktion auf die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), die Notkredite für griechische Banken einzufrieren. Wie griechische Medien weiter berichteten, sollen die Geldinstitute von diesem Montag an bis zum 6. Juli und damit bis nach der geplanten Volksabstimmung geschlossen bleiben. An den Geldautomaten sollen demnach maximal 100 Euro pro Tag abgehoben... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Spanien vor Immobiliencrash?15.02.2010
Spanien-Krise könnte Deutschland bedrohen Wird Spanien das nächste Griechenland? Angesichts des hohen Haushaltsdefizits fürchten Finanzinvestoren, dass neben Athen auch Madrid im Schuldensumpf versinken könnte. Auch Thomas Mayer, Chefvolkswirt der Deutschen Bank, sieht in Spanien ein Problem für Europa. Im Interview mahnt er eine EU-Strategie im Umgang mit hochverschuldeten Ländern an. Herr Mayer, die Europäische Union hat den Finanzmärkten in der griechischen Schuldenkrise den Kampf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Augusta-Turnaround?!14.07.2010
Warum habe ich 20 Jahren in Athens Stock Exchange investiert? Du warst 20 Jahre zu füh dran. Jetzt bekommst du vier griechische Banken für 500 Millionen Euro. Wer eine halbe Milliarde auf den Tisch legt, kann auf einen Schlag die Attica Bank, Aspis Bank, Geniki Bank und Protobank übernehmen - kleine Institute zwar, aber ein preiswerter Einstieg in den griechischen Bankensektor.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Griechenland

Suche nach weiteren Themen

Seite empfehlen

Leser interessieren sich auch für: