Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,04 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,73 % Öl (Brent)0,00 %
Themenüberblick

Immobilienboom

Das Wichtigste über Immobilienboom

Nachrichten zu "Immobilienboom"

TagesInfo Rohstoffe19.09.2016
Märkte vor spannender Woche (19. September 2016)
...Hebel 5,8 CZ3R37 Bear Gold Hebel 5,2 Industriemetalle: Der Immobilienboom in China hat sich im August nicht nur fortgesetzt, sondern sogar verstärkt. In 64 von 70 Großstädten sind die Preise im Monatsvergleich gestiegen. In den Monaten zuvor haben weniger Städte Preisanstiege vermeldet. In den vier größten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Vonovia05.09.2016
Niederlage abgeschüttelt
...Bewirtschaftung des Immobilienportfolios zusammenzuführen, um somit Kosten zu sparen. Vonovia hatte sich von der geplatzten Deutsche-Wohnen-Übernahme unbeeindruckt gezeigt. Das Niedrigzinsumfeld sorgt hierzulande für einen anhaltenden Immobilienboom, so dass das Unternehmen zuletzt seine 2016er-Jahresziele zum zweiten Mal in Folge anheben konnte. Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP25.08.2016
Sommerhoch am Bau - Volle Auftragsbücher und mehr Umsatz
WIESBADEN (dpa-AFX) - Der Immobilienboom in Zeiten extrem niedriger Zinsen füllt die Kassen und Auftragsbücher der Baubranche. Der Umsatz im Bauhauptgewerbe stieg im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nominal um 8,3 Prozent auf 29,7 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt. Der Bestand reiche für dreieinhalb Monate, das sei der höchste gesamtdeutsche Wert, erklärte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
25.08.2016
Volle Auftragsbücher und mehr Umsatz in der Baubranche
WIESBADEN (dpa-AFX) - Der Immobilienboom hat die Baubranche im ersten Halbjahr angetrieben. Der Umsatz im Bauhauptgewerbe stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum nominal um 8,3 Prozent auf 29,7 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. In den Betrieben mit 20 Mitarbeitern und mehr gingen in den ersten sechs Monaten nominal 18,1 Prozent mehr Aufträge ein als im Vorjahr. Bereinigt um die Inflation und die unterschiedliche... [mehr]
(
0
Bewertungen)
19.08.2016
Die Deutschen und die Fonds – keine rentable Liebesbeziehung
...mit Zuflüssen von 4,4 Mrd. Euro bis Ende Juni. Das ist mehr als im gesamten Vorjahr, als offene Immobilienfonds 3,3 Mrd. Euro einsammelten. Diese Fonds verwalteten Ende Juni 2016 ein Netto-Vermögen von 87 Mrd. Euro. Damit wird der Immobilienboom im Land auch bei den Fonds deutlich. Über die drohende Blasenbildung in diesem Segment haben wir ja schon geschrieben. Enttäuschend ist vor allem die Entwicklung bei den reinen Aktienfonds. Die mit 306 Mrd. Euro volumengrößte Gruppe unter den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Neue Agenda 201007.10.2015
ifo-Präsident Sinn fordert radikale Sozialreformen und schärfere Asylpolitik
...nicht gegensteuern? Ein Auseinanderdriften hängt immer von zwei Seiten ab. Warum nicht an der anderen Seite ansetzen? Trotz der jüngsten Börsenturbulenzen ist das Vermögen der reichsten 100 Deutschen dank hoher Unternehmensgewinne und dem Immobilienboom in den vergangenen zwölf Monaten um 7 Prozent auf insgesamt 427,7 Milliarden Euro gewachsen, berichtete wallstreet:online gestern unter Berufung auf eine Studie des „manager magazins“. Das Vermögen der 500 reichsten Deutschen legte um... [mehr]
(
22
Bewertungen)
Börsencrash voraus?23.12.2015
Neuer Schreckenschart schlägt Alarm: Achtung, der Kamel-Crash kommt!
...Leiden die Ölstaaten, leiden auch die Kapitalströme nach Dubai. Die Einnahmen aus dem Ölgeschäft der Nachbarstaaten, allen voran Saudi Arabiens, dienen als Fundament der vielen Prachtbauten, die in Dubai in die Höhe gezogen wurden. Der Immobilienboom des Emirats stützt sich demnach im Wesentlichen auf das schwarze Gold. Doch genau das droht nun zum Problem zu werden. Viele Immobilienprojekte, die die ausländischen Ölmultis in Dubai initiiert haben, sind kreditfinanziert. Ein derart... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rock me, Amadeus17.09.2015
Soravia bringt Immobilienanlagen mit Charme und Rendite nach Deutschland
...der Unternehmensgruppe beteiligen. Marc K. Thiel, Geschäftsführer der Soravia Capital GmbH in München, spricht im Interview über die Renaissance des Hochhauswohnens, Value-Add-Immobilien, Microapartments und über Renditeaussichten im Immobilienboom. Herr Thiel, im Sommer 2015 hat der Wiener Gemeinderat grünes Licht für die Danube Flats gegeben. Was genau hat die Soravia Group vor? {{MP_0}}Marc K. Thiel: Mit den Danube Flats wird Soravia unmittelbar an der Neuen Donau das... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Investment-Tipps13.05.2016
Was uns der Film „The Big Short” über das Investieren lehrt
...Ausfallraten durch deutlich höhere Zinsen ausgleichen. Erst als die Blase platzte und diese Praktiken großen Schaden verursachten, waren die Kreditausfälle, Zwangsversteigerungen und Verluste höher als die Deckung durch die Zinsen. Der Immobilienboom hat nur verschleiert, wie hoch das zusätzliche Risiko war, das die Banken eingingen. Das Geschäftsmodell war zu gut, um wahr zu sein. Die Hypotheken mit begrenzter Auskunft sind ein weiteres Beispiel. Vor der Krise zeigten die statistischen... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Geldpolitik EZB04.12.2015
Zauberlehrling Draghi und die Zukunft des Euro
...Ausbleiben von noch extremeren Maßnahmen von den Märkten mit bitterer Enttäuschung aufgenommen wird, dann zeigt dies den Wahnsinn der Notenbankpolitik. Es bleibt also dabei, dass die Zinsen abgeschafft sind in Europa. Dies wird auch den Immobilienboom weiter anfeuern. Der Euro stieg jetzt so stark an einem Tag wie seit sechseinhalb Jahren nicht mehr. Dennoch glaube ich nicht an ein langfristiges Comeback des Euro. Langfristig wird der Euro immer weiter an Bedeutung verlieren. Wichtiger als... [mehr]
(
7
Bewertungen)
27.06.2016
Brexit wird den Immobilienboom verstärken
Nürnberg (ots) - Immowelt-CEO Carsten Schlabritz: Brexit wird den Immobilienboom weiter verstärken / Banker-Zuzug wird die angespannte Situation auf dem Frankfurter Wohnungsmarkt zuspitzen "Der Brexit führt zu Unsicherheiten auf den Finanzmärkten, die Auswirkungen sind bereits zu spüren. Anleger suchen nach krisensicheren Anlagen, wodurch der anhaltende Immobilienboom weiter verstärkt wird", erklärt Immowelt-CEO Carsten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
02.08.2016
Vonovia – Profitiert die Aktie weiter vom Immobilienboom?
Lieber Leser, der Immobilienboom hält besonders ins Großstädten und deren Peripherien weiter an und lässt die Mieten in fast allen Teilen der Republik deutlich steigen. Nutznießer dieses Trends sind naturgemäß Vermieter und große Wohnungsunternehmen. Das größte davon ist die Vonovia SE aus Düsseldorf, die seit Gründung 2001, damals noch als Deutsche Annington Immobilien SE bekannt, einen unternehmerischen Höhenflug hingelegt. Mitte 2013 gelang der Gang aufs... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Immobilienboom geht weiter08.04.2016
Stärkster Januar seit 2006
...Metropolen. "Von einer Immobilienblase kann man noch nicht sprechen, allerdings sehen wir in einigen deutschen Städten durchaus Preisübertreibungen bei Wohnimmobilien", sagte er dem Nachrichtenmagazin "Focus" laut einem Vorabbericht. "Der Immobilienboom nimmt langsam, aber sicher bedenkliche Züge an." Zwar würden Banken und Sparkassen in aller Regel Immobilienkredite weiter nach konservativen Kriterien vergeben. Das Volumen der Wohnimmobilien-Kredite sei aber 2015 so stark gewachsen wie... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Immobilienboom08.04.2016
Stärkster Januar bei Wohn-Baugenehmigungen seit 2006
...in deutschen Metropolen. "Von einer Immobilienblase kann man noch nicht sprechen, allerdings sehen wir in einigen deutschen Städten durchaus Preisübertreibungen bei Wohnimmobilien", sagte er dem "Focus" laut einem Vorabbericht. "Der Immobilienboom nimmt langsam, aber sicher bedenkliche Züge an." Zwar würden Banken und Sparkassen in aller Regel Immobilienkredite weiter nach konservativen Kriterien vergeben. Das Volumen der Wohnimmobilien-Kredite sei aber 2015 so stark gewachsen wie seit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Immobilienboom in Nürnberg22.03.2016
Kaufpreise steigen stärker als in Hannover, Düsseldorf und Dresden
Nürnberg (ots) - Preise für Wohneigentum in Nürnberg sind in 5 Jahren um 81 Prozent gestiegen, das zeigt eine Analyse von immowelt.de, dem führenden Immobilienportal in der Metropolregion Nürnberg / Im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten erhöhten sich die Kaufpreise in Nürnberg überdurchschnittlich stark / Aktuell kostet der Quadratmeter in Nürnberg 2.518 Euro / In 6 Nürnberger Stadtteilen sind die Immobilienpreise mehr als doppelt so hoch wie 2010 / Teuerster Stadtteil mit... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Mehr zum Thema Immobilien

Suche nach weiteren Themen