Themenüberblick

    Immobilienboom

    Das Wichtigste über Immobilienboom

    Nachrichten zu "Immobilienboom"

    AKTIE IM FOKUS20.05.2015
    Deutsche Wohnen expandiert - Doch Kapitalerhöhung belastet
    ...Veräußerungen. Daher lasse er sich nicht ganz mit den Zahlen der Konkurrenten vergleichen. Doch allzu viel Sorgen müssen sich die Anleger mit Blick nach vorn wohl nicht machen. Denn die Aktie befindet sich wegen des Immobilienbooms in Deutschland und des deutlichen Wachstums seit Jahren auf einem Höhenflug. Dazu passt ein aktueller Kommentar der NordLB zur Branche: Analyst Matthias Melms zitierte darin eine Studie, wonach die Immobilienpreise in... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP20.05.2015
    Deutsche Wohnen kauft erneut zu - Finanzierung über neue Aktien
    ...Das Deutsche-Wohnen-Papier hatte in den vergangenen Wochen deutlich zugelegt. Am Dienstag stieg es bis auf 24,975 Euro und näherte sich damit wieder dem Mehrjahreshoch von 25,24 Euro von Anfang März. Die Aktie befindet sich wegen des Immobilienbooms in Deutschland und des deutlichen Wachstums des Unternehmens, das vor allem durch Übernahmen zustande gekommen ist, seit Jahren auf einem Höhenflug. Ende 2008 hatte das Papier zeitweise nur etwas mehr als 2 Euro gekostet.... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    20.05.2015
    Deutsche Wohnen kauft 6 500 Wohnungen - Finanzierung über neue Aktien
    ...Handelstagen nach einer kleinen Schwächephase deutlich zugelegt. Am Dienstag stieg es um 4,45 Prozent auf 24,89 Euro und näherte sich damit wieder dem Mehrjahreshoch von 25,24 Euro von Anfang März. Das Papier befindet sich wegen des Immobilienbooms in Deutschland und des deutlichen Wachstums des Unternehmens, das auch durch Übernahmen zustande gekommen ist, seit Jahren auf einem Höhenflug. Ende 2008 hatte die Aktie zeitweise nur etwas mehr als 2 Euro gekostet./zb/fbr [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Teuflisches Duo28.04.2015
    Niedrigzins und Immobilienboom
    Hamburg (ots) - Der Run auf Immobilien hält unverändert an. Viele zukünftige Eigentümer denken jetzt sei der ideale Zeitpunkt, um Eigentum zu erwerben. Doch dies ist so pauschal nicht richtig, denn bei hohen Immobilienpreisen und niedrigen Finanzierungszinsen kann sich der Traum vom eigenen Heim schnell als Alptraum entpuppen. "Wer jetzt eine teure Immobilie mit niedrigen monatlichen Raten finanzieren kann, sollte dazu auch in 10 Jahren bei einer Zinserhöhung noch... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Gefühltes Vermögen28.04.2015
    Illusion des Reichtums zerplatzt - Aktionären und Immobilienbesitzern droht böses Erwachen
    Dass Hans-Werner Sinn kein Freund der ultralockeren Geldpolitik ist, wissen wir. Der Präsident des ifo-Instituts ließ kaum eine Gelegenheit aus zu betonen, was er von den jüngsten Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) hält, nämlich nichts. Erst in der vergangenen Woche widersprach Sinn im Streitgespräch mit EU-Parlamentspräsident Martin Schulz der Lesart, Mario Draghi hätte mit seiner Politik die Euro-Zone gerettet. Das billige Geld habe uns lediglich... [mehr]
    (
    61
    Bewertungen)
    Immobilienboom11.11.2013
    ifo-Präsident Sinn sieht Preise nicht überhitzt
    Der Immobilienboom in Deutschland wird nach Einschätzung des Präsidenten des Münchner ifo Instituts, Hans-Werner Sinn, in den nächsten Jahren anhalten. Gleichzeitig widerspricht er Warnungen der Deutschen Bundesbank, der Markt sei überhitzt. „Noch immer sind die deutschen Preise im internationalen Vergleich nicht sonderlich hoch“, schreibt Sinn in einem Gastbeitrag für die WirtschaftsWoche. „So sind zum Beispiel die Preise der Wohnimmobilien in einer Metropole wie Frankfurt eher... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Immobilienboom22.02.2015
    Zahl der Zwangsversteigerungen sinkt weiter
    RATINGEN (dpa-AFX) - Der bundesweite Immobilienboom lässt die Zahl von Zwangsversteigerungen bei deutschen Amtsgerichten weiter sinken. 2014 seien knapp 44 000 Gerichtstermine angesetzt worden, 8,5 Prozent weniger als im Vorjahr, teilte der Fachverlag Argetra aus Ratingen bei Düsseldorf mit. Angesichts der großen Nachfrage könnten Eigentümer durch einen freien Verkauf im Vorfeld von Gerichtsterminen die Zwangsversteigerung vielfach noch... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ots.CorporateNews05.02.2013
    Interhyp AG / Immobilienboom: Trotz höherer Kaufpreise verschulden sich ...
    Immobilienboom: Trotz höherer Kaufpreise verschulden sich Darlehensnehmer nicht stärker / Interhyp-Auswertung von mehr als 55.000 Darlehensabschlüssen zeigt etwa gleichbleibende Finanzierungssummen München (ots) - Die vor allem in Großstädten steigenden Kaufpreise für Häuser und Wohnungen nähren die Furcht vor einer Immobilienblase. Doch Bauherren und Käufer reagieren besonnen auf die Preisentwicklung und verschulden sich heute nicht wesentlich stärker als noch vor zwei Jahren,... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Versicherer Zurich13.08.2014
    Ende des Immobilienbooms absehbar
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Versicherer Zurich erwartet im Zuge der demografischen Entwicklung ein Ende des Immobilienbooms. "Im hohen Alter werden viele Menschen auf Anlageformen setzen müssen, die mehr Liquidität versprechen als eine reine Immobilienanlage", sagte der für Lebensversicherungen zuständige stellvertretende Vorstandschef der Zurich-Gruppe Deutschland,... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    03.12.2012
    Bankkunden zahlen für Basel III
    ...dem niedrigen Zinsumfeld kaum noch etwas verdienen. Denn mit den Zinsen seien auch die Refinanzierungskosten der Institute gesunken, was ihnen Spielraum für höhere Gewinne gebe. Bei der Durchsetzung der höheren Margen käme den Banken der Immobilienboom entgegen. Einer Schätzung des Beratungshauses Gewos zufolge, werde der Gesamtumsatz mit Wohnimmobilien in Deutschland in diesem Jahr bei 134,6 Milliarden Euro liegen und damit rund 18 Prozent höher als im Vorjahr. Das Neugeschäft mache... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Immobilienboom11.11.2013
    ifo-Präsident Sinn sieht Preise nicht überhitzt
    Der Immobilienboom in Deutschland wird nach Einschätzung des Präsidenten des Münchner ifo Instituts, Hans-Werner Sinn, in den nächsten Jahren anhalten. Gleichzeitig widerspricht er Warnungen der Deutschen Bundesbank, der Markt sei überhitzt. „Noch immer sind die deutschen Preise im internationalen Vergleich nicht sonderlich hoch“, schreibt Sinn in einem Gastbeitrag für die WirtschaftsWoche. „So sind zum Beispiel die Preise der Wohnimmobilien in einer Metropole wie Frankfurt eher... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Immobilienboom22.02.2015
    Zahl der Zwangsversteigerungen sinkt weiter
    RATINGEN (dpa-AFX) - Der bundesweite Immobilienboom lässt die Zahl von Zwangsversteigerungen bei deutschen Amtsgerichten weiter sinken. 2014 seien knapp 44 000 Gerichtstermine angesetzt worden, 8,5 Prozent weniger als im Vorjahr, teilte der Fachverlag Argetra aus Ratingen bei Düsseldorf mit. Angesichts der großen Nachfrage könnten Eigentümer durch einen freien Verkauf im Vorfeld von Gerichtsterminen die Zwangsversteigerung vielfach noch... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ots.CorporateNews05.02.2013
    Interhyp AG / Immobilienboom: Trotz höherer Kaufpreise verschulden sich ...
    Immobilienboom: Trotz höherer Kaufpreise verschulden sich Darlehensnehmer nicht stärker / Interhyp-Auswertung von mehr als 55.000 Darlehensabschlüssen zeigt etwa gleichbleibende Finanzierungssummen München (ots) - Die vor allem in Großstädten steigenden Kaufpreise für Häuser und Wohnungen nähren die Furcht vor einer Immobilienblase. Doch Bauherren und Käufer reagieren besonnen auf die Preisentwicklung und verschulden sich heute nicht wesentlich stärker als noch vor zwei Jahren,... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Versicherer Zurich13.08.2014
    Ende des Immobilienbooms absehbar
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Versicherer Zurich erwartet im Zuge der demografischen Entwicklung ein Ende des Immobilienbooms. "Im hohen Alter werden viele Menschen auf Anlageformen setzen müssen, die mehr Liquidität versprechen als eine reine Immobilienanlage", sagte der für Lebensversicherungen zuständige stellvertretende Vorstandschef der Zurich-Gruppe Deutschland,... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    03.12.2012
    Bankkunden zahlen für Basel III
    ...dem niedrigen Zinsumfeld kaum noch etwas verdienen. Denn mit den Zinsen seien auch die Refinanzierungskosten der Institute gesunken, was ihnen Spielraum für höhere Gewinne gebe. Bei der Durchsetzung der höheren Margen käme den Banken der Immobilienboom entgegen. Einer Schätzung des Beratungshauses Gewos zufolge, werde der Gesamtumsatz mit Wohnimmobilien in Deutschland in diesem Jahr bei 134,6 Milliarden Euro liegen und damit rund 18 Prozent höher als im Vorjahr. Das Neugeschäft mache... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Immobilienboom"

    1st RED AG - Aktie mit Überraschungspotential?22.05.2015
    ...gibt es aber genug andere Themen zu kritisieren, vor allem, wieso der Hauptaktionär als ausgewiesener Gewerbeimmobilienexperte, nicht in der Lage ist, die bestmögliche Verwertung in Eigenregie vorzunehmen. Im Grunde sollte man im aktuellen Immobilienboom, in dem sich jeder nach IFRS reich rechnet, ein Konzept haben, wie man einen börsenfähigen Immobilienkonzern aufstellt und vielleicht nebenbei noch ne Mittelstandsanleihe platziert. Stattdessen sind hier bei der Verwertung offenbar die... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    KWG Kommunale Wohnen AG WKN 52273408.05.2015
    ...Ganz anders bei KWG, die steht bei 7,60 und somit erheblich "unter" NAV und hier die entsprechenden Zahlen: NAV = 10,75 // NNNAV 11,76 // LTV 54,5% Hier werden Wohung zu 780/qm bewertet. Das ist preiswert im Jahr 2015 - nach 5 Jahren Immobilienboom in Deutschland (und teilweise heißgelaufenen Preisen). Am freien Markt werden solche Wohnungen für locker 1000 Euro und mehr verkauft in Einzeldeals. Man hat das Portfolio auch schon teilweise bereinigt können wir zuletzt lesen. Klar liegen die... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots22.04.2015
    ...Unternehmens-Bewertungen 30-40% ÜBER NAV bei den Dickschiffen der Branche auch kaum nachvollziehen kann. Ich sehe für KWG dann genau wie Strassenköter im Moment einfach nur enormen Nachholbedarf und bin deswegen auch dort investiert. Der Immobilienboom wird schliesslich nicht so schnell abflachen solange die Zinsen so niedrig bleiben. [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots21.04.2015
    ...Unternehmens-Bewertungen 30-40% ÜBER NAV bei den Dickschiffen der Branche auch kaum nachvollziehen kann. Ich sehe für KWG dann genau wie Strassenköter im Moment einfach nur enormen Nachholbedarf und bin deswegen auch dort investiert. Der Immobilienboom wird schliesslich nicht so schnell abflachen solange die Zinsen so niedrig bleiben. [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Innotec TSS: eindrucksvoller Sanierungserfolg24.03.2015
    und ein Ende ist nicht in Sicht....... ROUNDUP: Zinstief befeuert Immobilienboom Di, 24.03.15 07:20 BERLIN/OLDENBURG (dpa-AFX) - Angesichts niedriger Zinsen fließt in Deutschland immer mehr Geld in den Immobilienmarkt. Im vergangenen Jahr wechselten Häuser und Grundstücke für 190 Milliarden Euro den Besitzer, wie sich aus Schätzungen der amtlichen Gutachterausschüsse ergibt. "Der allgemeine Trend setzt sich fort, sowohl was... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck03.06.2009
    ...gesucht. So startete ein Immobilienboom, der durch die Niedrigzinspolitik erst so richtig angeheizt wurde. Analysiert man aus heutiger Sicht die wirtschaftliche Entwicklung der USA seit 2003, kommt man zu dem Schluss, dass es eben dieser Immobilienboom gewesen ist, der der US-Wirtschaft eine Initialzündung gegeben hat. Die Bauwirtschaft ist schließlich die Branche, die in einem Boom auf die meisten anderen Branchen einen positiven Einfluss hat. Zweiter Immobilienboom? Allerdings glaube ich... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*03.06.2009
    ...gesucht. So startete ein Immobilienboom, der durch die Niedrigzinspolitik erst so richtig angeheizt wurde. Analysiert man aus heutiger Sicht die wirtschaftliche Entwicklung der USA seit 2003, kommt man zu dem Schluss, dass es eben dieser Immobilienboom gewesen ist, der der US-Wirtschaft eine Initialzündung gegeben hat. Die Bauwirtschaft ist schließlich die Branche, die in einem Boom auf die meisten anderen Branchen einen positiven Einfluss hat. Zweiter Immobilienboom? Allerdings glaube ich... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck14.09.2012
    ...dahinter steckt, entdeckte ich erst etwas später. Die zwei großen Fehler von Ben Bernanke Einige von Ihnen werden sich vielleicht noch erinnern, dass ich die massiven Zinserhöhungen 2006 und 2007 durch Ben Bernanke als Antwort auf den Immobilienboom ab einem Zinsniveau von 4 Prozent heftig kritisierte und damals fragte warum die Fed dem Markt nicht etwas Luft gäbe, die bisherigen Zinserhöhungen erst einmal zu verdauen. Was dann folgte, ist Geschichte: Der US-Immobilienmarkt brach zusammen.... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Neuer Singapur-Kracher KGV 3,5: Billigste Aktie Asiens vor Vervielfachung: unentdeckter Immobilienbo24.07.2007
    ...hohen Return On Investment insgesamt positiv auf den Aktienkurs auswirken. Noch unerkannter Profiteur vom Immobilienboom Das erwartete Wachstum wird vor allem in den Boomregionen Asiens erzielt, in denen alle neuen Büro- und Geschäftskomplexe aufgrund der herrschenden Temperaturen und Luftfeuchtigkeit mit Klimaanlagen ausgestattet werden müssen. Für Natural Cool ist der Immobilienboom in vielen Regionen Asiens also ein absoluter Glücksfall, der dem Unternehmen auf Jahre steigende Umsätze... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*14.09.2012
    ...dahinter steckt, entdeckte ich erst etwas später. Die zwei großen Fehler von Ben Bernanke Einige von Ihnen werden sich vielleicht noch erinnern, dass ich die massiven Zinserhöhungen 2006 und 2007 durch Ben Bernanke als Antwort auf den Immobilienboom ab einem Zinsniveau von 4 Prozent heftig kritisierte und damals fragte warum die Fed dem Markt nicht etwas Luft gäbe, die bisherigen Zinserhöhungen erst einmal zu verdauen. Was dann folgte, ist Geschichte: Der US-Immobilienmarkt brach zusammen.... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck03.06.2009
    ...gesucht. So startete ein Immobilienboom, der durch die Niedrigzinspolitik erst so richtig angeheizt wurde. Analysiert man aus heutiger Sicht die wirtschaftliche Entwicklung der USA seit 2003, kommt man zu dem Schluss, dass es eben dieser Immobilienboom gewesen ist, der der US-Wirtschaft eine Initialzündung gegeben hat. Die Bauwirtschaft ist schließlich die Branche, die in einem Boom auf die meisten anderen Branchen einen positiven Einfluss hat. Zweiter Immobilienboom? Allerdings glaube ich... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*03.06.2009
    ...gesucht. So startete ein Immobilienboom, der durch die Niedrigzinspolitik erst so richtig angeheizt wurde. Analysiert man aus heutiger Sicht die wirtschaftliche Entwicklung der USA seit 2003, kommt man zu dem Schluss, dass es eben dieser Immobilienboom gewesen ist, der der US-Wirtschaft eine Initialzündung gegeben hat. Die Bauwirtschaft ist schließlich die Branche, die in einem Boom auf die meisten anderen Branchen einen positiven Einfluss hat. Zweiter Immobilienboom? Allerdings glaube ich... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck14.09.2012
    ...dahinter steckt, entdeckte ich erst etwas später. Die zwei großen Fehler von Ben Bernanke Einige von Ihnen werden sich vielleicht noch erinnern, dass ich die massiven Zinserhöhungen 2006 und 2007 durch Ben Bernanke als Antwort auf den Immobilienboom ab einem Zinsniveau von 4 Prozent heftig kritisierte und damals fragte warum die Fed dem Markt nicht etwas Luft gäbe, die bisherigen Zinserhöhungen erst einmal zu verdauen. Was dann folgte, ist Geschichte: Der US-Immobilienmarkt brach zusammen.... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Neuer Singapur-Kracher KGV 3,5: Billigste Aktie Asiens vor Vervielfachung: unentdeckter Immobilienbo24.07.2007
    ...hohen Return On Investment insgesamt positiv auf den Aktienkurs auswirken. Noch unerkannter Profiteur vom Immobilienboom Das erwartete Wachstum wird vor allem in den Boomregionen Asiens erzielt, in denen alle neuen Büro- und Geschäftskomplexe aufgrund der herrschenden Temperaturen und Luftfeuchtigkeit mit Klimaanlagen ausgestattet werden müssen. Für Natural Cool ist der Immobilienboom in vielen Regionen Asiens also ein absoluter Glücksfall, der dem Unternehmen auf Jahre steigende Umsätze... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*14.09.2012
    ...dahinter steckt, entdeckte ich erst etwas später. Die zwei großen Fehler von Ben Bernanke Einige von Ihnen werden sich vielleicht noch erinnern, dass ich die massiven Zinserhöhungen 2006 und 2007 durch Ben Bernanke als Antwort auf den Immobilienboom ab einem Zinsniveau von 4 Prozent heftig kritisierte und damals fragte warum die Fed dem Markt nicht etwas Luft gäbe, die bisherigen Zinserhöhungen erst einmal zu verdauen. Was dann folgte, ist Geschichte: Der US-Immobilienmarkt brach zusammen.... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema Immobilien

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen