Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Themenüberblick

Immobilienboom

Das Wichtigste über Immobilienboom

Nachrichten zu "Immobilienboom"

Immobilienfonds29.03.2014
Schwierige Lage am Immobilienmarkt
Der Immobilienmarkt ist derzeit in aller Munde. Vor allem steigende Mieten und Immobilienpreise bestimmen die Nachrichtenlage. Doch es lauern auch Probleme: Besonders Immobilienfonds in Abwicklung profitieren nicht vom derzeitigen Immobilienboom. Das berichtet das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Kreise26.03.2014
Spanischer Staat will bankrotte Autobahnbetreiber retten
...Bankensanierung von der EU Hilfskredite von rund 40 Milliarden Euro in Anspruch genommen. Von dem Autobahnvorhaben sind neun gebührenpflichtige Strecken betroffen, die unter der Regierung von José María Aznar (1996-2004) in Zeiten des Immobilienbooms im Großraum Madrid und im Südosten Spaniens gebaut wurden. Sie hatten das bestehende - gebührenfreie - Streckennetz entlasten sollen. Die Zahl der Benutzer auf den Neubaustrecken blieb jedoch weit hinter den Erwartungen zurück und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.03.2014
IWF-Chefvolkswirt warnt vor langfristig sinkenden Preisen
...Notenbanken auf, grundsätzlich gegen Finanzmarktblasen anzukämpfen. "Sobald Preise zu stark von ihren langfristigen Mittelwerten abweichen, sollte interveniert werden. Besser das verlangsamen, was sich vielleicht später als ein gesunder Immobilienboom erweisen könnte, als eine Blase zuzulassen. Der Schaden, der durch das Platzen von Blasen entsteht, ist zu hoch." Der ehemalige US-Notenbankchef Alan Greenspan habe sich in seiner Einschätzung geirrt, nichts gegen spekulative Blasen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Der Immobilienboom setzt sich fort10.03.2014
Besucherrekord bei ImmobilienScout24 mit rund 72 Millionen Besuchen / Mobile Nutzung bei über 50 Prozent
Berlin (ots) - ImmobilienScout24, Deutschlands größtes Immobilienportal, erlebt einen erneuten Besucherrekord. Rund 72 Millionen Besuche verzeichnete die Online-Plattform im Januar. Gegenüber dem Allzeithoch des Vorjahres entspricht dies nochmal einer Steigerung von 18 Prozent. Dabei liegt die mobile Nutzung über Smartphones und Tablets inzwischen bei über 50 Prozent. Das Vertrauen in Produkte der Versicherungs- oder Bankenwirtschaft ist immer noch erschüttert. Festgelder oder... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP28.02.2014
Salzgitter kommt nicht aus roten Zahlen - Markt bleibt umkämpft
...kostet der Sparkurs aber Geld - etwa für die fälligen Abfindungen. Zudem nahm Salzgitter hohe Abschreibungen auf ihre Krisen-Tochter Peiner Träger vor, die Stahl für die Baubranche herstellt. Das Geschäft liegt seit dem Ende des Immobilienbooms in Südeuropa am Boden, weil sich die Preise nicht erholt haben. Im Zuge des Sparprogramms reduziert der Konzern allein in Peine die Zahl der Arbeitsplätze um ein Viertel auf 800. Salzgitter verfügt aber offenbar über die nötigen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Immobilienboom11.11.2013
ifo-Präsident Sinn sieht Preise nicht überhitzt
Der Immobilienboom in Deutschland wird nach Einschätzung des Präsidenten des Münchner ifo Instituts, Hans-Werner Sinn, in den nächsten Jahren anhalten. Gleichzeitig widerspricht er Warnungen der Deutschen Bundesbank, der Markt sei überhitzt. „Noch immer sind die deutschen Preise im internationalen Vergleich nicht sonderlich hoch“, schreibt Sinn in einem Gastbeitrag für die WirtschaftsWoche. „So sind zum Beispiel die Preise der Wohnimmobilien in einer Metropole wie Frankfurt eher... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ots.CorporateNews05.02.2013
Interhyp AG / Immobilienboom: Trotz höherer Kaufpreise verschulden sich ...
Immobilienboom: Trotz höherer Kaufpreise verschulden sich Darlehensnehmer nicht stärker / Interhyp-Auswertung von mehr als 55.000 Darlehensabschlüssen zeigt etwa gleichbleibende Finanzierungssummen München (ots) - Die vor allem in Großstädten steigenden Kaufpreise für Häuser und Wohnungen nähren die Furcht vor einer Immobilienblase. Doch Bauherren und Käufer reagieren besonnen auf die Preisentwicklung und verschulden sich heute nicht wesentlich stärker als noch vor zwei Jahren,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EZB-Leitzins15.11.2013
Deflation kann Immobilien-Besitzer ruinieren
...1954, bis der Dow Jones Industrial den Rekordstand aus dem Jahr 1929 übersprang und bei 382 Punkten schloss. Auch das Beispiel Japan zeigt überdeutlich, wie stark Aktien in einer Deflation an Wert verlieren können. Als der japanische Immobilienboom 1989 seine Spitze erreichte, kletterte der Leitindex Nikkei 225 bis auf einen Stand von 38 916 Punkten. Nach dem Ausbruch der Deflation verbuchte das Barometer sehr starke Verluste und dümpelte Ende Juni 2012 immer noch bei 9100 Zählern, also... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Hauptstadt-Immobilien24.06.2013
Karstadt-Inhaber Berggruen verdient prächtig mit Berliner Immobilien
Karstadt-Investor Nicolas Berggruen kommt zwar kaum mit der Karstadt-Sanierung voran, verdient derzeit aber prächtig am Immobilienboom in der Bundeshauptstadt Berlin. Nach einem Bericht der „WirtschaftsWoche“ investierte seine Immobilienholding seit 2005 rund 300 Millionen Euro in den Erwerb und die Sanierung von rund 100 Wohn- und Geschäftshäusern in Berlin und Potsdam.... [mehr]
(
2
Bewertungen)
03.12.2012
Bankkunden zahlen für Basel III
...dem niedrigen Zinsumfeld kaum noch etwas verdienen. Denn mit den Zinsen seien auch die Refinanzierungskosten der Institute gesunken, was ihnen Spielraum für höhere Gewinne gebe. Bei der Durchsetzung der höheren Margen käme den Banken der Immobilienboom entgegen. Einer Schätzung des Beratungshauses Gewos zufolge, werde der Gesamtumsatz mit Wohnimmobilien in Deutschland in diesem Jahr bei 134,6 Milliarden Euro liegen und damit rund 18 Prozent höher als im Vorjahr. Das Neugeschäft mache... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Immobilienboom11.11.2013
ifo-Präsident Sinn sieht Preise nicht überhitzt
Der Immobilienboom in Deutschland wird nach Einschätzung des Präsidenten des Münchner ifo Instituts, Hans-Werner Sinn, in den nächsten Jahren anhalten. Gleichzeitig widerspricht er Warnungen der Deutschen Bundesbank, der Markt sei überhitzt. „Noch immer sind die deutschen Preise im internationalen Vergleich nicht sonderlich hoch“, schreibt Sinn in einem Gastbeitrag für die WirtschaftsWoche. „So sind zum Beispiel die Preise der Wohnimmobilien in einer Metropole wie Frankfurt eher... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ots.CorporateNews05.02.2013
Interhyp AG / Immobilienboom: Trotz höherer Kaufpreise verschulden sich ...
Immobilienboom: Trotz höherer Kaufpreise verschulden sich Darlehensnehmer nicht stärker / Interhyp-Auswertung von mehr als 55.000 Darlehensabschlüssen zeigt etwa gleichbleibende Finanzierungssummen München (ots) - Die vor allem in Großstädten steigenden Kaufpreise für Häuser und Wohnungen nähren die Furcht vor einer Immobilienblase. Doch Bauherren und Käufer reagieren besonnen auf die Preisentwicklung und verschulden sich heute nicht wesentlich stärker als noch vor zwei Jahren,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
03.12.2012
Bankkunden zahlen für Basel III
...dem niedrigen Zinsumfeld kaum noch etwas verdienen. Denn mit den Zinsen seien auch die Refinanzierungskosten der Institute gesunken, was ihnen Spielraum für höhere Gewinne gebe. Bei der Durchsetzung der höheren Margen käme den Banken der Immobilienboom entgegen. Einer Schätzung des Beratungshauses Gewos zufolge, werde der Gesamtumsatz mit Wohnimmobilien in Deutschland in diesem Jahr bei 134,6 Milliarden Euro liegen und damit rund 18 Prozent höher als im Vorjahr. Das Neugeschäft mache... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS11.06.2013
Euro Grundinvest Objekt Holding GmbH & Co. KG / Immobilienboom: ...
Immobilienboom: Immobilienkäufer entscheiden innerhalb von 4 bis 6 Wochen München (ots) - - Dynamik auf Immobilienmarkt ungebrochen - Hohe Eigenkapitalquote von bis zu 35 Prozent trotz steigender Preise und niedriger Finanzierungskosten Fehlende Anlagealternativen, niedrige Hypothekenzinsen, Inflationsangst - im ersten Halbjahr 2013 hat die Dynamik am deutschen Immobilienmarkt nicht an Fahrt verloren. Im Gegenteil: Viele Investoren treffen ihre Kaufentscheidung schon zwei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Immobilienboom09.10.2012
Fünf Tipps, damit Käufer jetzt nicht zu viel bezahlen / Starke Nachfrage nach Immobilien / Interhyp rät, Kauf und Finanzierung richtig vorzubereiten
München (ots) - Die Nachfrage nach Immobilien ist hoch. In begehrten Lagen der Großstädte steigen die Preise und die Zahl der Interessenten ist so groß, dass Kaufwillige oft nicht den Zuschlag erhalten, meldet Interhyp, Deutschlands größter Vermittler für private Baufinanzierungen. "Die historisch günstigen Baugeldzinsen und der Inflationsschutz sprechen gerade jetzt für einen Immobilienkauf", sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. "Damit Käufer im umkämpften... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Immobilienboom"

Design Bau - auf zu neuen Höhen24.03.2014
...korrekt. Warum? Erstens habe ich nicht behauptet, dass der Verkauf von 88% vor Fertigstellung keine gute Leistung wäre. Ich habe über den dazu benötigten Vertriebszeitraum von immerhin 18 Monaten gesprochen, der kommt beim derzeitigen Immobilienboom gefühlt lang vor. Wenn man Baubeginn und damit Fertigstellungsdatum nur weit genug nach hinten verschiebt, wird man immer einen entsprechenden Verkaufsstand vor diesen Terminen hinbekommen. Keine Kunst würde ich meinen. Und genau das ist ja... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Aktuelle Verfassung der Weltbörsen - Keine Charttechnik!! (Dafür Wirtschaftsindikatoren, Leitzins, S09.02.2014
...geltende Sachwerte deutlich überbewertet. Schaut Euch doch die Immobilienmärkte in den Städten weltweit an. Auch in GER. Hier gab es ja in den letzten Jahren z.T. 2-stellige Wachstumsraten. Niedrige Zinsen und die Geldschwemme haben einen Immobilienboom ausgelöst. Die Mieten sind explodiert. Nur, wer soll diese Mieten bei sinkenden Löhnen und Massenentlassungen in Zukunft noch zahlen können? Damit wird die ganze Finanzierungsgrundlage gefährdet. Die Bewertungen müßen angepaßt werden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Freitag den 15.11.201316.11.2013
...sehe keine „Blase“, von der immer wieder gesprochen und geschrieben wird. Im internationalen Vergleich sind die deutschen Preise nicht sonderlich hoch – von einigen Ausnahmen vielleicht abgesehen. Wahrscheinlicher ist daher, dass der Immobilienboom in Deutschland in den nächsten Jahren noch anhalten wird. MEIN FAZIT: Der Spielraum der EZB wird immer kleiner. Noch mehr billiges Geld in die Märkte zu pumpen halte ich für kontraproduktiv. Sie werden keinen Unternehmer bewegen, mehr zu... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Bundesbank-Vorstand: Kaum Schutz vor Kettenreaktion wie nach Lehman-Pleite03.09.2013
...auch nach kleinen, denn kleine Blasen werden oft zu großen Blasen, die dann mit großen Nebenwirkungen platzen. Preisfrage, wo entwickelt sich gerade die nächste Blase, die irgendwann mit gewaltigem Getöse platzen könnte? Selbst den Immobilienboom in Spanien nach Einführung des Euro als Blase zu erkennen, war den etwas dümmlichen Politikern nicht möglich. Die haben sich nur an der guten Konjunktur erfreut. In der Zeitung las ich damals öfter, in Deutschland seien die Zinsen zu hoch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???13.07.2013
Immobilienboom geht weiter Der Immobilienboom in Deutschland geht weiter, wenn auch leicht abgeschwächt. Immer mehr Privathaushalte leisten sich Eigentumswohnungen. Der Immobilienboom in Deutschland geht weiter, wenn auch leicht abgeschwächt. 2012 wurden rund 200.500 Wohnungen gebaut und damit 9,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. 2011 hatte das Plus allerdings noch bei 14,6 Prozent gelegen. Seit längerem profitiert die deutsche Baubranche... [mehr]
(
1
Empfehlung)
DAX-Werte im Chartcheck03.06.2009
...gesucht. So startete ein Immobilienboom, der durch die Niedrigzinspolitik erst so richtig angeheizt wurde. Analysiert man aus heutiger Sicht die wirtschaftliche Entwicklung der USA seit 2003, kommt man zu dem Schluss, dass es eben dieser Immobilienboom gewesen ist, der der US-Wirtschaft eine Initialzündung gegeben hat. Die Bauwirtschaft ist schließlich die Branche, die in einem Boom auf die meisten anderen Branchen einen positiven Einfluss hat. Zweiter Immobilienboom? Allerdings glaube ich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*03.06.2009
...gesucht. So startete ein Immobilienboom, der durch die Niedrigzinspolitik erst so richtig angeheizt wurde. Analysiert man aus heutiger Sicht die wirtschaftliche Entwicklung der USA seit 2003, kommt man zu dem Schluss, dass es eben dieser Immobilienboom gewesen ist, der der US-Wirtschaft eine Initialzündung gegeben hat. Die Bauwirtschaft ist schließlich die Branche, die in einem Boom auf die meisten anderen Branchen einen positiven Einfluss hat. Zweiter Immobilienboom? Allerdings glaube ich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX-Werte im Chartcheck14.09.2012
...dahinter steckt, entdeckte ich erst etwas später. Die zwei großen Fehler von Ben Bernanke Einige von Ihnen werden sich vielleicht noch erinnern, dass ich die massiven Zinserhöhungen 2006 und 2007 durch Ben Bernanke als Antwort auf den Immobilienboom ab einem Zinsniveau von 4 Prozent heftig kritisierte und damals fragte warum die Fed dem Markt nicht etwas Luft gäbe, die bisherigen Zinserhöhungen erst einmal zu verdauen. Was dann folgte, ist Geschichte: Der US-Immobilienmarkt brach zusammen.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Neuer Singapur-Kracher KGV 3,5: Billigste Aktie Asiens vor Vervielfachung: unentdeckter Immobilienbo24.07.2007
...hohen Return On Investment insgesamt positiv auf den Aktienkurs auswirken. Noch unerkannter Profiteur vom Immobilienboom Das erwartete Wachstum wird vor allem in den Boomregionen Asiens erzielt, in denen alle neuen Büro- und Geschäftskomplexe aufgrund der herrschenden Temperaturen und Luftfeuchtigkeit mit Klimaanlagen ausgestattet werden müssen. Für Natural Cool ist der Immobilienboom in vielen Regionen Asiens also ein absoluter Glücksfall, der dem Unternehmen auf Jahre steigende Umsätze... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*14.09.2012
...dahinter steckt, entdeckte ich erst etwas später. Die zwei großen Fehler von Ben Bernanke Einige von Ihnen werden sich vielleicht noch erinnern, dass ich die massiven Zinserhöhungen 2006 und 2007 durch Ben Bernanke als Antwort auf den Immobilienboom ab einem Zinsniveau von 4 Prozent heftig kritisierte und damals fragte warum die Fed dem Markt nicht etwas Luft gäbe, die bisherigen Zinserhöhungen erst einmal zu verdauen. Was dann folgte, ist Geschichte: Der US-Immobilienmarkt brach zusammen.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX-Werte im Chartcheck03.06.2009
...gesucht. So startete ein Immobilienboom, der durch die Niedrigzinspolitik erst so richtig angeheizt wurde. Analysiert man aus heutiger Sicht die wirtschaftliche Entwicklung der USA seit 2003, kommt man zu dem Schluss, dass es eben dieser Immobilienboom gewesen ist, der der US-Wirtschaft eine Initialzündung gegeben hat. Die Bauwirtschaft ist schließlich die Branche, die in einem Boom auf die meisten anderen Branchen einen positiven Einfluss hat. Zweiter Immobilienboom? Allerdings glaube ich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*03.06.2009
...gesucht. So startete ein Immobilienboom, der durch die Niedrigzinspolitik erst so richtig angeheizt wurde. Analysiert man aus heutiger Sicht die wirtschaftliche Entwicklung der USA seit 2003, kommt man zu dem Schluss, dass es eben dieser Immobilienboom gewesen ist, der der US-Wirtschaft eine Initialzündung gegeben hat. Die Bauwirtschaft ist schließlich die Branche, die in einem Boom auf die meisten anderen Branchen einen positiven Einfluss hat. Zweiter Immobilienboom? Allerdings glaube ich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX-Werte im Chartcheck14.09.2012
...dahinter steckt, entdeckte ich erst etwas später. Die zwei großen Fehler von Ben Bernanke Einige von Ihnen werden sich vielleicht noch erinnern, dass ich die massiven Zinserhöhungen 2006 und 2007 durch Ben Bernanke als Antwort auf den Immobilienboom ab einem Zinsniveau von 4 Prozent heftig kritisierte und damals fragte warum die Fed dem Markt nicht etwas Luft gäbe, die bisherigen Zinserhöhungen erst einmal zu verdauen. Was dann folgte, ist Geschichte: Der US-Immobilienmarkt brach zusammen.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Neuer Singapur-Kracher KGV 3,5: Billigste Aktie Asiens vor Vervielfachung: unentdeckter Immobilienbo24.07.2007
...hohen Return On Investment insgesamt positiv auf den Aktienkurs auswirken. Noch unerkannter Profiteur vom Immobilienboom Das erwartete Wachstum wird vor allem in den Boomregionen Asiens erzielt, in denen alle neuen Büro- und Geschäftskomplexe aufgrund der herrschenden Temperaturen und Luftfeuchtigkeit mit Klimaanlagen ausgestattet werden müssen. Für Natural Cool ist der Immobilienboom in vielen Regionen Asiens also ein absoluter Glücksfall, der dem Unternehmen auf Jahre steigende Umsätze... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*14.09.2012
...dahinter steckt, entdeckte ich erst etwas später. Die zwei großen Fehler von Ben Bernanke Einige von Ihnen werden sich vielleicht noch erinnern, dass ich die massiven Zinserhöhungen 2006 und 2007 durch Ben Bernanke als Antwort auf den Immobilienboom ab einem Zinsniveau von 4 Prozent heftig kritisierte und damals fragte warum die Fed dem Markt nicht etwas Luft gäbe, die bisherigen Zinserhöhungen erst einmal zu verdauen. Was dann folgte, ist Geschichte: Der US-Immobilienmarkt brach zusammen.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Immobilien

Suche nach weiteren Themen

Seite empfehlen