Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Themenüberblick

    Immobilienkrise

    Das Wichtigste über Immobilienkrise

    Nachrichten zu "Immobilienkrise"

    finanzmarktwelt.de16.10.2014
    Muster oder Gesetzmäßigkeiten schwerer Finanzkrisen
    ...bestimmter demografischer Strukturen immer wieder zu bestimmten Entwicklungen kam. Aber nicht immer folgt gut 40 Jahre nach einem nachhaltigen Geburtenrückgang eine schwere Finanzkrise. In Spanien und Irland waren die Babyboomer für eine Immobilienkrise eigentlich viel zu jung, und trotzdem litten gerade diese beiden Länder der Eurozone besonders heftig unter der großen Finanzkrise. Der Grund hierfür dürfte in der für Spanien und Irland ungeeigneten Niedrigzinspolitik der... [mehr]
    (
    2
    Bewertungen)
    finanzmarktwelt.de10.10.2014
    "Auch die sicheren Häfen sind in Gefahr"
    ...nimmt in China ab. Die beiden wichtigsten Kriterien für eine hohe Immobiliennachfrage sind in China also rückläufig: die Demografie und das Wirtschaftswachstum. Oft kommt es etwa 40 Jahre nach einem starken Rückgang der Geburtenrate zu Immobilienkrisen, die dann eine Finanzkrise auslösen. Die anschließende Wirtschaftsschwäche konnte bisher nur durch eine neue junge Babybommer Generation oder einen sehr hohen Exportüberschuss beendet werden. 4.finanzmarktwelt.de: Sie argumentieren, dass... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    30.09.2014
    Ökonom sieht bei Übergreifen der Hongkong-Proteste Weltwirtschaft in Gefahr
    ...des chinesischen Bruttoinlandsprodukts aus", sagte Krämer. Außerdem nutzten die Regionalregierungen die riesigen Erlöse aus dem Verkauf des immer teuer werdenden Landes, um Infrastrukturinvestitionen zu finanzieren. "Kommt es zu einer Immobilienkrise, wäre dies nur noch eingeschränkt möglich und der Staat müsste seine Investitionen zurückfahren." Gleichwohl wiesen die Konjunkturrisiken in China "eindeutig nach unten", fügte Krämer hinzu. "Das Wachstum sollte sich im kommenden Jahr auf... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    26.09.2014
    Dollar – wo geht es hin?
    ...zog sich von Herbst 2000 bis Frühjahr 2002 hin. Dann begann eine Abstiegsphase, die wesentlich durch Erwartungen hinsichtlich Etablierung der Eurozone bedingt war. Sie endete in der ersten Jahreshälfte 2008 – das Platzen der US-Immobilienkrise kündigte sich an. Die anschließende Gegenbewegung endete im März 2009, das damals erreichte Niveau bei 88 wurde Anfang Juni 2010 im Zuge des ersten Ausbruchs der Euro-Krise nochmals getestet. Danach ging es bis Mai 2011 abwärts, synchron zum... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    Halvers Woche29.08.2014
    "Der Markt unter der Lupe"
    ...den Bilanzen angeschlagener Euro-Banken zu entfernen, die diese an Neuausleihungen hindern. Wie wichtig ein positives Investitionsklima für die volkswirtschaftliche Erholung ist, zeigen die USA. Während man in Euroland nach dem Platzen der Immobilienkrise und im Rahmen der Euro-Staatsschuldenkrise bei Hilfsmaßnahmen zögerlich war, haben die USA schon zu Beginn der Finanzkrise zügig mit einem massiven Doppelschlag aus staatlichen Konjunkturprogrammen und einer beispiellosen geldpolitischen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    US-Immobilienkrise18.04.2011
    Kapitalverbrennung bei der Deutschen Bank
    Wetten auf den Immobilienmarkt: Durch die US-Immobilienkrise hat die Deutsche Bank wesentlich mehr Kapital verbrannt, als bislang bekannt. Wie aus einem Bereicht des US-Senats hervorgeht, verlor die Deutsche Bank rund 4,5 Milliarden US-Dollar. Insgesamt wurden zu dieser Zeit 128 Milliarden Dollar auf eine positive Entwicklung der US-Häuserpreise gesetzt. Zum Teil wurde dies durch Gegengeschäfte abgesichert. Investmentbanking-Chef Anshu Jain ließt... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    US-Immobilienkrise21.03.2014
    Rettungsmaßnahmen bringen US-Steuerzahlern 180 Mrd. US-Dollar
    ...haben. Eine Wiederholung der Immobilienkrise soll es nicht geben Dennoch wollen die USA 6 Jahre nach der großen Finanzkrise ihren 10 Billionen US-Dollar schweren Hypothekenmarkt radikal umbauen. Am Dienstag, den 11. März, hatte man sich auf die Grundzüge eines Gesetzes geeinigt, das die beiden staatlichen Hypothekenfinanzierer Freddie Mac und Fannie Mae in der jetzigen Form abschaffen wird. Man will dadurch eine Wiederholung einer solchen Immobilienkrise, die sich weiteren Krisen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP26.04.2012
    Immobilienkrise bereitet Santander weiter Kummer - Börsengang in Mexiko
    MADRID (dpa-AFX) - Die spanische Großbank Santander befindet sich weiter fest im Griff der heimischen Immobilienkrise. Das Institut musste die Vorsorge für mögliche Kreditausfälle um rund 51 Prozent auf mehr als drei Milliarden Euro nach oben fahren. Das drückte auf den Gewinn, der zum Jahresauftakt um 24 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro gefallen ist, wie die Bank am Donnerstag in Madrid... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP26.04.2012
    Immobilienkrise setzt spanischen Banken zu - Gewinnrückgang
    MADRID (dpa-AFX) - Die Immobilienkrise setzt den spanischen Banken weiterhin zu. Wegen der Vorsorge für faule Immobilienkredite mussten Großbanken Santander und BBVA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria) Gewinnrückgänge hinnehmen. Santander verzeichnete im ersten Quartal im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum 2011 einen Minus von knapp einem Viertel auf 1,6 Milliarden Euro. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, ging dies größtenteils darauf zurück, dass 3,1... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    01.02.2013
    Spaniens Großbanken mit Gewinneinbußen - Folge der Immobilienkrise
    MADRID (dpa-AFX) - Spaniens Großbanken leiden weiterhin unter den Folgen der Immobilienkrise. Die vier großen privaten Geldhäuser Santander , BBVA , CaixaBank und Banco Popular erlitten im vorigen Jahr kräftige Gewinneinbußen, weil sie Rücklagen für mögliche Kreditausfälle im Immobiliensektor schaffen mussten. Die zweitgrößte Bank BBVA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria) erzielte 2012 einen Gewinn von 1,68... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    US-Immobilienkrise18.04.2011
    Kapitalverbrennung bei der Deutschen Bank
    Wetten auf den Immobilienmarkt: Durch die US-Immobilienkrise hat die Deutsche Bank wesentlich mehr Kapital verbrannt, als bislang bekannt. Wie aus einem Bereicht des US-Senats hervorgeht, verlor die Deutsche Bank rund 4,5 Milliarden US-Dollar. Insgesamt wurden zu dieser Zeit 128 Milliarden Dollar auf eine positive Entwicklung der US-Häuserpreise gesetzt. Zum Teil wurde dies durch Gegengeschäfte abgesichert. Investmentbanking-Chef Anshu Jain ließt... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    US-Immobilienkrise21.03.2014
    Rettungsmaßnahmen bringen US-Steuerzahlern 180 Mrd. US-Dollar
    ...haben. Eine Wiederholung der Immobilienkrise soll es nicht geben Dennoch wollen die USA 6 Jahre nach der großen Finanzkrise ihren 10 Billionen US-Dollar schweren Hypothekenmarkt radikal umbauen. Am Dienstag, den 11. März, hatte man sich auf die Grundzüge eines Gesetzes geeinigt, das die beiden staatlichen Hypothekenfinanzierer Freddie Mac und Fannie Mae in der jetzigen Form abschaffen wird. Man will dadurch eine Wiederholung einer solchen Immobilienkrise, die sich weiteren Krisen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP26.04.2012
    Immobilienkrise bereitet Santander weiter Kummer - Börsengang in Mexiko
    MADRID (dpa-AFX) - Die spanische Großbank Santander befindet sich weiter fest im Griff der heimischen Immobilienkrise. Das Institut musste die Vorsorge für mögliche Kreditausfälle um rund 51 Prozent auf mehr als drei Milliarden Euro nach oben fahren. Das drückte auf den Gewinn, der zum Jahresauftakt um 24 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro gefallen ist, wie die Bank am Donnerstag in Madrid... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP26.04.2012
    Immobilienkrise setzt spanischen Banken zu - Gewinnrückgang
    MADRID (dpa-AFX) - Die Immobilienkrise setzt den spanischen Banken weiterhin zu. Wegen der Vorsorge für faule Immobilienkredite mussten Großbanken Santander und BBVA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria) Gewinnrückgänge hinnehmen. Santander verzeichnete im ersten Quartal im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum 2011 einen Minus von knapp einem Viertel auf 1,6 Milliarden Euro. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, ging dies größtenteils darauf zurück, dass 3,1... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    01.02.2013
    Spaniens Großbanken mit Gewinneinbußen - Folge der Immobilienkrise
    MADRID (dpa-AFX) - Spaniens Großbanken leiden weiterhin unter den Folgen der Immobilienkrise. Die vier großen privaten Geldhäuser Santander , BBVA , CaixaBank und Banco Popular erlitten im vorigen Jahr kräftige Gewinneinbußen, weil sie Rücklagen für mögliche Kreditausfälle im Immobiliensektor schaffen mussten. Die zweitgrößte Bank BBVA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria) erzielte 2012 einen Gewinn von 1,68... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Immobilienkrise"

    Gold und Silber in der Krise unter Berücksichtigung der Weltwirtschaft und -politik28.07.2014
    ...tägliche "Horrornachrichten" aus allen Regionen der Welt gewöhnt. Der Frosch sitzt bereits im heißen Wasser... Reaktion der Finanzmärkte Wenn ein Weltkrieg überraschend kommt 27.07.2014, 12:25 Uhr 2007 haben die Finanzmärkte die große Immobilienkrise nicht kommen sehen – wie auch 1914 den Ausbruch des Ersten Weltkriegs nicht. Völlig unvorbereitet mussten die Börsen in Europa und den USA die Reißleine ziehen. Düsseldorf Bis heute wird heftig darüber gestritten, wie es zum Ausbruch... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???23.07.2014
    Die Rückkehr der Subprime-Kredite Sie gelten als Hauptauslöser der US-Immobilienkrise, und sie gelten seither als verpönt: Subprime-Kredite, also Kredite an Personen, die als nicht besonders kreditwürdig gelten. Und genau diese Kredite feiern ein Comeback - also neuer Grund zur Sorge? Die Kreditwürdigkeit eines Amerikaners wird mit einem komplizierten Punktesystem bestimmt, das vereinfacht gesagt beleuchtet, wie der... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 02.07.201402.07.2014
    ...Yellen sieht es nicht als primäre Aufgabe der Zentralbank an für Stabilität zu sorgen, auch wenn hier und da ein Eingreifen erforderlich sein könnte. Bemerkenswert ist ferner, dass sie der Fed weitestgehend abspricht Schuld an der Immobilienkrise getragen zu haben. Die lebt auch in ihrer eigenen Welt. Wenn sie irgendeine wie auch immer geartete Schuld zugeben würde, würde sie indirekt zugeben, dass die FED Dinge ("die Blase") zwar kommen sah, aber nichts dagegen unternommen bzw. gewarnt... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    AFD- würdet ihr sie wählen ?24.06.2014
    ..."Umweg" gedacht trägt natürlich auch der Euro zu einem guten Teil eine Schuld an der hohen Verschuldung einiger Länder. Hinzu kamen natürlich Bankenrettungen in Spanien und Irland. Diese wiederum beruhten aber auf einer Immobilienkrise dort. Diese Immobilienkrisen dort beruhten aber auch wieder auf zu niedrigen Zinsen, die die Immobilienspekulation dort begünstigte. Diese niedrigen Zinsen aber wurden eben durch den Euro verursacht. Ja. Volkswirtschaft ist schwierig. Noch schwieriger ist ein... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???11.06.2014
    ...in diesem Forum immer wieder Beiträge, warum Aktien noch weiter steigen können und müssen. Die Dauerdepression in Südeuropa und die aufkeimende Banken- und Immobilienkrise in China könnten der leichten wirtschaftlichen Erholung der Eurozone einen starken Dämpfer versetzen. Als ich im April 2007 erstmals das Wort "Immobilienkrise" in den USA gehört habe, dauerte es auch einige Wochen, bis die Börsen reagierten. Die erste richtige Abverkaufswelle kam erst in den ersten Handelstagen 2008.... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Würdet ihr die Partei "Alternative für Deutschland" zur BTW 2013 wählen?31.05.2013
    ...Im Falle Spanien hat tatsächlich die Immobilienkrise zu der Haushaltskrise geführt. Vor der Immobilienkrise war Spanien tatsächlich in Sachen Staatsverschuldung ein Vorbild mit einer Verschuldung von ca. 60 Prozent des BIP. Die Immobilienkrise führte nun dazu, dass der spanische Staat plötzlich mit hohen Arbeitslosenzahlen zu kämpfen hatte. Die Arbeitslosen mußten über den Staatshaushalt finanziert werden. Auch führte die Immobilienkrise dazu, dass der vorher klotzig verdienende... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ING-Group: optimaler Einstiegszeitpunkt ?12.02.2010
    ...hat inzwischen auch die amerikanische Regierung eingesehen, dass sich am System Einiges ändern muss, damit eine derartige Immobilienkrise, wie sie derzeit noch immer vorherrschend ist, sich nicht wiederholt. Auch wenn man die Bürger hierzulande fragt, was diese mit dem Begriff Schulden USA verbinden, dann erhält man in der Regel zwei Antworten, nämlich die Immobilienkrise zum einen und die hohen Schulden der großen Konzerne zum anderen. Ferner ist es natürlich so, dass aufgrund der enorm... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Wölbern-Fonds19.04.2014
    Vier kleine Anmerkungen zu Ihrem Beitrag: 1) Wenn vor der Immobilienkrise in Holland mit Multiplikatoren von 14 bis 17 gearbeitet wurde, wer sollte heute einen Multiplikator von 20 bezahlen? Schnäppchenjäger zahlen den Grundstückspreis plus die Miete bis Auslauf. 2) Bei den meisten Wölbern-Fonds wurde so gut wie nichts getilgt, die Darlehen stehen noch mit mehr als 90% in den Büchern 3) Viele Gebäude sind nicht mehr neu. Für... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Kreise: Bankaufseher planen bislang härtestes Krisen-Szenario bei Stresstest25.04.2014
    ...sie herausgeben. Damit wird die schwache Wirtschaftsentwicklung zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung. Man kann auch den Teufel an die Wand malen. Im Übrigen, diese Regulierer sind ja so was von dumm, haben die heraufziehende Immobilienkrise in den USA erst bemerkt, als sie schon ihre ganze Wirkung entfaltete, genauso in Bezug auf Spanien, und dann Griechenlands Schulden. Erst in den USA die Zinsen billig machen, alle armen Leute mit Geld für Immobilien versorgen, dann die Zinsen... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Platzt jetzt die Blase am Immobilienmarkt in Deutschland ?07.06.2011
    Häusermarkt: Die US-Immobilienkrise wird immer schlimmer Dienstag, 07.06.2011, 13:28 · von FOCUS-Redakteur Uli Dönch Und wenn sie nicht gestorben sind, dann träumen sie noch heute: Die USA hoffen weiterhin auf den großen, alles rettenden Aufschwung auf dem Immobilienmarkt. Nach dem Motto: Alles wird gut, wenn nur endlich die Häuserpreise wieder steigen. Tun sie aber nicht. Sie fallen sogar. Nach den neuesten Zahlen um weitere 4,2 Prozent. Eine durchschnittliche Immobilie... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Würdet ihr die Partei "Alternative für Deutschland" zur BTW 2013 wählen?31.05.2013
    ...Im Falle Spanien hat tatsächlich die Immobilienkrise zu der Haushaltskrise geführt. Vor der Immobilienkrise war Spanien tatsächlich in Sachen Staatsverschuldung ein Vorbild mit einer Verschuldung von ca. 60 Prozent des BIP. Die Immobilienkrise führte nun dazu, dass der spanische Staat plötzlich mit hohen Arbeitslosenzahlen zu kämpfen hatte. Die Arbeitslosen mußten über den Staatshaushalt finanziert werden. Auch führte die Immobilienkrise dazu, dass der vorher klotzig verdienende... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ING-Group: optimaler Einstiegszeitpunkt ?12.02.2010
    ...hat inzwischen auch die amerikanische Regierung eingesehen, dass sich am System Einiges ändern muss, damit eine derartige Immobilienkrise, wie sie derzeit noch immer vorherrschend ist, sich nicht wiederholt. Auch wenn man die Bürger hierzulande fragt, was diese mit dem Begriff Schulden USA verbinden, dann erhält man in der Regel zwei Antworten, nämlich die Immobilienkrise zum einen und die hohen Schulden der großen Konzerne zum anderen. Ferner ist es natürlich so, dass aufgrund der enorm... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Wölbern-Fonds19.04.2014
    Vier kleine Anmerkungen zu Ihrem Beitrag: 1) Wenn vor der Immobilienkrise in Holland mit Multiplikatoren von 14 bis 17 gearbeitet wurde, wer sollte heute einen Multiplikator von 20 bezahlen? Schnäppchenjäger zahlen den Grundstückspreis plus die Miete bis Auslauf. 2) Bei den meisten Wölbern-Fonds wurde so gut wie nichts getilgt, die Darlehen stehen noch mit mehr als 90% in den Büchern 3) Viele Gebäude sind nicht mehr neu. Für... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Kreise: Bankaufseher planen bislang härtestes Krisen-Szenario bei Stresstest25.04.2014
    ...sie herausgeben. Damit wird die schwache Wirtschaftsentwicklung zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung. Man kann auch den Teufel an die Wand malen. Im Übrigen, diese Regulierer sind ja so was von dumm, haben die heraufziehende Immobilienkrise in den USA erst bemerkt, als sie schon ihre ganze Wirkung entfaltete, genauso in Bezug auf Spanien, und dann Griechenlands Schulden. Erst in den USA die Zinsen billig machen, alle armen Leute mit Geld für Immobilien versorgen, dann die Zinsen... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Platzt jetzt die Blase am Immobilienmarkt in Deutschland ?07.06.2011
    Häusermarkt: Die US-Immobilienkrise wird immer schlimmer Dienstag, 07.06.2011, 13:28 · von FOCUS-Redakteur Uli Dönch Und wenn sie nicht gestorben sind, dann träumen sie noch heute: Die USA hoffen weiterhin auf den großen, alles rettenden Aufschwung auf dem Immobilienmarkt. Nach dem Motto: Alles wird gut, wenn nur endlich die Häuserpreise wieder steigen. Tun sie aber nicht. Sie fallen sogar. Nach den neuesten Zahlen um weitere 4,2 Prozent. Eine durchschnittliche Immobilie... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema Immobilien

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen


    Leser interessieren sich auch für: