Themenüberblick

    Konjunktur

    Das Wichtigste über Konjunktur

    Nachrichten zu "Konjunktur"

    Pressestimme17.04.2015
    'Die Welt' zu positiver Entwicklung der Konjunktur
    BERLIN (dpa-AFX) - "Die Welt" zu positiver Entwicklung der Konjunktur: "Der wichtigste Grund für das unerwartet starke Wachstum liegt nicht so sehr in der eigenen Leistungsfähigkeit, sondern ist dem stark gefallenen Ölpreis geschuldet. Seit Sommer 2014 hat dieser sich nahezu halbiert. Sogar der Absturz des Euro wirkt bisher eher positiv, weil Produkte vieler Euro-Exporteure deutlich günstiger werden. Deshalb... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    WAZ16.04.2015
    Gut für die Konjunktur - Kommentar von Wolfgang Mulke zu Steuersenkungen
    Essen (ots) - Der Staat nimmt durch die unerwartet gute Konjunktur so viel Geld ein wie nie zuvor. Trotzdem werden insbesondere Beschäftigte mit kleinem und mittleren Einkommen immer stärker zur Kasse gebeten. Dafür sorgt die kalte Progression. Die Überschüsse des Staates sollten daher allein schon aus Gründen der Steuergerechtigkeit an diese Gruppen verteilt werden. Das Argument, der Staat müsse mehr... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    OTS16.04.2015
    Westdeutsche Allgemeine Zeitung / WAZ: Gut für die Konjunktur - ...
    WAZ: Gut für die Konjunktur - Kommentar von Wolfgang Mulke zu Steuersenkungen Essen (ots) - Der Staat nimmt durch die unerwartet gute Konjunktur so viel Geld ein wie nie zuvor. Trotzdem werden insbesondere Beschäftigte mit kleinem und mittleren Einkommen immer stärker zur Kasse gebeten. Dafür sorgt die kalte Progression. Die Überschüsse des Staates sollten daher allein schon aus... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    US-Anleihen15.04.2015
    Kaum verändert nach durchwachsenen Konjunkturdaten
    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurs von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch nach durchwachsenen Konjunkturdaten unter dem Strich nahezu auf der Stelle getreten. In den USA hatte sich die Stimmung am Immobilienmarkt überraschend stark aufgehellt. Die Produktion der Industrie war aber überraschend stark gefallen und die Stimmung in der Industrie des Bundesstaats New York hatte sich unerwartet... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EZB-Geldpolitik15.04.2015
    EZB will Anleihekäufe trotz Konjunkturerholung voll umsetzen
    ...teilt die Commerzbank den Konjunkturoptimismus der EZB nicht ganz. Insbesondere im Jahr 2016 könnte sich die Konjunktur schwächer entwickeln als von Draghi vorhergesagt. "Das Kaufprogramm der EZB dürfte also eher länger laufen, als bisher vorgesehen." EURO GIBT GEWINNE RASCH WIEDER AB "Mario Draghi feiert sich selbst", kommentierte Thomas Gitzel von der VP Bank in Liechtenstein die Aussagen. Tatsächlich habe sich der Konjunkturausblick verbessert.... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ifo Konjunkturprognose 2013/201426.06.2013
    Gute Aussichten für deutsche Konjunktur
    ...  Lage der Weltwirtschaft   Seit dem vergangenen Herbst hat sich die Weltkonjunktur auf einem verhältnismäßig niedrigen Niveau stabilisiert. So verloren im Winterhalbjahr die Weltindustrieproduktion und der Welthandel kaum noch an Schwung, nachdem sich ihre Zuwachsraten in den zwei Jahren zuvor kontinuierlich verringert hatten. Maßgeblich für die Stabilisierung war vor allem die relativ robuste konjunkturelle Entwicklung in den USA, in Japan sowie in wichtigen aufstrebenden... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Konjunktur Deutschland26.09.2014
    Konjunkturoptimismus schwindet - Dämpfer für Konsumklima
    ...im September weiter schwinden lassen. Dabei gehen sowohl die Einkommens- und Konjunkturerwartung wie auch die Anschaffungsneigung etwa im gleichen Umfang zurück. Das Minus liegt jeweils zwischen sechs und sieben Punkten. Konjunkturerwartung: Rückgang spürbar gebremst Die Konjunkturaussichten müssen nach dem Einbruch im Vormonat auch im September Einbußen hinnehmen. Mit einem Minus von sechs Punkten sind die Verluste allerdings wesentlich geringer als im Vormonat, als der Indikator mehr als... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Konjunktur Deutschland22.01.2013
    ZEW-Konjunkturerwartungen zeigen steigenden Optimismus
    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland sind im Januar 2013 um 24,6 Punkte gestiegen und stehen nun bei 31,5 Punkten. Dies ist der höchste Wert des Indikators seit Mai 2010.   Der erneute Anstieg der Konjunkturerwartungen zeigt, dass sich nach Auffassung der Finanzmarktexperten die konjunkturellen Perspektiven für Deutschland auf Halbjahressicht verbessert haben. Hierzu dürfte beigetragen haben, dass sich die Unsicherheit der Märkte bezüglich der Zukunft der Eurozone... [mehr]
    (
    22
    Bewertungen)
    Konjunktur Deutschland13.08.2013
    ZEW-Konjunkturerwartungen aufgehellt
    ...(ZEW). Dies zeige auch der deutliche Anstieg der Konjunkturerwartungen für die Eurozone. Was den Konjunkturoptimismus weiterhin stütze, sei die robuste deutsche Binnenkonjunktur.   Die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland habe sich im August ebenfalls verbessert, so die ZEW-Analysten weiter. Der entsprechende Indikator stieg um 7,7 auf 18,3 Punkte.   Ebenfalls deutlich gestiegen sind die Konjunkturerwartungen für die Eurozone im August. Der  entsprechende... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Konjunktur Welt22.01.2014
    Konjunktur aufwärts, doch Wirtschaften weiter im Krisenmodus
    ...weit daneben. Das geschah beispielsweise 2008, als sowohl das Verhalten der Märkte als auch das des Konjunkturzyklus weit von den Modellprognosen abwichen. Hinzu kam, dass ein erheblicher Teil der empirischen Daten bereits vor der Krise von 2008 vorlag, die Standardmodelle wie allgemeine dynamisch-stochastische Gleichgewichtsmodelle (DSGE) und die Effizienzmarkthypothese (EMH) den Konjunkturzyklus und das Verhalten der Finanzmärkte aber nur äußerst unvollkommen erfassen konnten.   Kurz:... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ifo Konjunkturprognose 2013/201426.06.2013
    Gute Aussichten für deutsche Konjunktur
    ...  Lage der Weltwirtschaft   Seit dem vergangenen Herbst hat sich die Weltkonjunktur auf einem verhältnismäßig niedrigen Niveau stabilisiert. So verloren im Winterhalbjahr die Weltindustrieproduktion und der Welthandel kaum noch an Schwung, nachdem sich ihre Zuwachsraten in den zwei Jahren zuvor kontinuierlich verringert hatten. Maßgeblich für die Stabilisierung war vor allem die relativ robuste konjunkturelle Entwicklung in den USA, in Japan sowie in wichtigen aufstrebenden... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Konjunktur Deutschland26.09.2014
    Konjunkturoptimismus schwindet - Dämpfer für Konsumklima
    ...im September weiter schwinden lassen. Dabei gehen sowohl die Einkommens- und Konjunkturerwartung wie auch die Anschaffungsneigung etwa im gleichen Umfang zurück. Das Minus liegt jeweils zwischen sechs und sieben Punkten. Konjunkturerwartung: Rückgang spürbar gebremst Die Konjunkturaussichten müssen nach dem Einbruch im Vormonat auch im September Einbußen hinnehmen. Mit einem Minus von sechs Punkten sind die Verluste allerdings wesentlich geringer als im Vormonat, als der Indikator mehr als... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Konjunktur Deutschland22.01.2013
    ZEW-Konjunkturerwartungen zeigen steigenden Optimismus
    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland sind im Januar 2013 um 24,6 Punkte gestiegen und stehen nun bei 31,5 Punkten. Dies ist der höchste Wert des Indikators seit Mai 2010.   Der erneute Anstieg der Konjunkturerwartungen zeigt, dass sich nach Auffassung der Finanzmarktexperten die konjunkturellen Perspektiven für Deutschland auf Halbjahressicht verbessert haben. Hierzu dürfte beigetragen haben, dass sich die Unsicherheit der Märkte bezüglich der Zukunft der Eurozone... [mehr]
    (
    22
    Bewertungen)
    Konjunktur Deutschland13.08.2013
    ZEW-Konjunkturerwartungen aufgehellt
    ...(ZEW). Dies zeige auch der deutliche Anstieg der Konjunkturerwartungen für die Eurozone. Was den Konjunkturoptimismus weiterhin stütze, sei die robuste deutsche Binnenkonjunktur.   Die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland habe sich im August ebenfalls verbessert, so die ZEW-Analysten weiter. Der entsprechende Indikator stieg um 7,7 auf 18,3 Punkte.   Ebenfalls deutlich gestiegen sind die Konjunkturerwartungen für die Eurozone im August. Der  entsprechende... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Konjunktur Welt22.01.2014
    Konjunktur aufwärts, doch Wirtschaften weiter im Krisenmodus
    ...weit daneben. Das geschah beispielsweise 2008, als sowohl das Verhalten der Märkte als auch das des Konjunkturzyklus weit von den Modellprognosen abwichen. Hinzu kam, dass ein erheblicher Teil der empirischen Daten bereits vor der Krise von 2008 vorlag, die Standardmodelle wie allgemeine dynamisch-stochastische Gleichgewichtsmodelle (DSGE) und die Effizienzmarkthypothese (EMH) den Konjunkturzyklus und das Verhalten der Finanzmärkte aber nur äußerst unvollkommen erfassen konnten.   Kurz:... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Konjunktur"

    Diskussion zum Thema Silber17.04.2015
    ...verschoben werden: Ökonomen erwarten neuen Boom in Deutschland Mehrere Wirtschaftsinstitute haben ihre Wachstumsprognose für Deutschland angehoben http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-03/wirtschaftswachst um-pr… Und ganz aktuell von HEUTE zur Konjunkturlokomotive D: Wirtschaftsforscher erwarten kräftigen Aufschwung http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=272354 20 Mrd Haushaltsübeschuss kann wohl erwartet werden: https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-77623. html Mensch, WM, ich... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Goldpreisentwicklung - Goldkauf - Goldtraden - Goldaufbewahrung - Goldverkauf11.03.2015
    ...diese auch noch mit wertvollem Eigenkapital unterlegen müssen? Wird Gartenfreund Mario Draghi also mit dem Ankauf von Staatspapieren scheitern, weil sein Wasser die Wurzeln der Konjunkturtriebe nicht erreicht? Unorthodoxes Gärtnerlatein ist gefragt Draghi ist aber auch ein Anhänger des unkonventionellen Konjunktur-Landschaftsbaus. Wenn Banken zu viel schlechte Erde in ihrem Garten haben, sozusagen zu viele Kreditaltlasten vor sich her schieben, dann muss die minderwertige Erde eben abgetragen... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    AFD- würdet ihr sie wählen ?11.03.2015
    "Seit Einführung der Insolvenzordnung 1999 gab es noch nie so wenige Firmenpleiten wie im vergangenen Jahr, die positive Entwicklung soll weiterhin anhalten. " http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/nachrich ten/konjunktur-deutschland-zahl-der-firmeninsolvenzen-a uf-rekordtief/11488330.html... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Arbeitsmarkt im Februar Unterbeschäftigung steigt um 26.000 auf 3.887.862 (8,8 %) an26.02.2015
    ...es 6.930.000 Leistungsempfänger darunter 5.120.000 Erwerbsfähige Personen. Im August 2014 gab es 6.090.000 Leistungsempfänger darunter 4.380.000 Erwerbsfähige Personen Quelle der Zahlen: BA – Monatsbericht Durch den Jobboom und die gute Konjunktur sank die Zahl der Leistungsempfänger innerhalb von neuen Jahren um rund 840.000 Personen ab Die Zahl der erwerbsfähigen Personen im Leistungsbezug immerhin noch um 740.000 Personen Allerdings erhalten laut Pressemitteilung Nr. 384 vom... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch?13.02.2015
    ...Anlauf zu Verhandlungen, die Grundlage für eine mögliche Einigung bei einem Treffen der Euro-Finanzminister am Montag sein könnten. Schlagworte: Konjunktur, BIP Weitere Topthemen zu: Banken, Börsen, Finanzen, Konjunktur, Unternehmen, Wirtschaft, Zentralbanken http://www.finanztreff.de/news/deutsche-konjunktur-brum mt---… Deutsche Konjunktur brummt - Börsen in Feierlaune 13.02.2015 - 12:24 | Quelle: dpa-afx topthemen [mehr]
    (
    4
    Empfehlungen)
    Die frohmachende Botschaft vieler Medien im Faktencheck31.07.2014
    ...in den USA per Dekret auf 10,10 $ pro Stunde an. Faktencheck „robuste Konjunktur“ Globale Krisen verunsichern Wirtschaft - Der Ifo-Geschäft… (KÖLNISCHE RUNDSCHAU 25.07.14) - Dämpfer für deutsche Export-Wirtschaft (Südwest Presse 09.07.14) Die Flaute in wichtigen Absatzmärkten trifft Deutschlands … Quelle Südwest Presse 09.07.14 Faktencheck „stabile Konjunktur“ Aufgrund der „stabilen Konjunktur“ im gesamten Jahr 2013 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) entgegen aller... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 25.09.201425.09.2014
    ...nehmen. Bis jetzt hat noch kein Packet geholfen. Die Konjunktur ankurbeln hört sich schön an ist aber sehr schwierig und kann nicht nur über die Geldpolitik laufen! Ein Wichtiger Faktor ist der Konsum der Bewohner eines Landes - schwächelt der wird es auch mit der Konjunktur nichts. Wie man weis konnte man noch vor 2008 mit niedrigen Zinsen die Konsument anregen 1: ihr Geld auszugeben anstatt es zu sparen und 2: die Konjunktur zusätzlich antreiben weil der Konsument eher bereit war Kredite... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Arbeitsmarkt/Wirtschaft/Konsum Februar 2014 - Die Wahrheit ist bitter27.02.2014
    ...in Deutschland Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende bezogen (10,2Prozent). 7.188.557 Personen bezogen Leistungen ALGI/ALGII/Sozialgeld Unterbeschäftigung 4.062.945 Personen oder 9,3 % Faktencheck „stabile Konjunktur“ Aufgrund der „stabilen Konjunktur“ im gesamten Jahr 2013 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) entgegen aller Prognosen nur um 0,4 % *1 also mehr Stagnation als Wachstum des BIP. *1 www.destatis.de Pressemitteilung Nr. 062 vom 25.02.2014 Faktencheck... [mehr]
    (
    5
    Empfehlungen)
    Arbeitsmarkt März kaum Frühjahrsbelebung stagnation auf hohem niveau01.04.2014
    ...hat sich damit gegenüber dem Vorjahresmonat geringfügig verringert (-0,1 Prozent). 7.125.578 Personen bezogen Leistungen ALGI/ALGII/Sozialgeld Unterbeschäftigung 3.986.241Personen oder 9,1 % Faktencheck „stabile Konjunktur“ Aufgrund der „stabilen Konjunktur“ im gesamten Jahr 2013 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) entgegen aller Prognosen nur um 0,4 % *1 also mehr Stagnation als Wachstum des BIP. *1 www.destatis.de Pressemitteilung Nr. 062 vom 25.02.2014 Faktencheck „privater... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Arbeitsmarkt Die Armutsquote hat mit 15,2 Prozent einen Höchststand erreicht30.04.2014
    ...für erwerbsfähige Leistungsberechtigte stagniert dagegen im Vorjahresvergleich. 7.048.259 Personen bezogen Leistungen ALGI/ALGII/Sozialgeld Unterbeschäftigung ] 3.878.521 Personen oder 8,8 % Faktencheck „stabile Konjunktur“ Aufgrund der „stabilen Konjunktur“ im gesamten Jahr 2013 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) entgegen aller Prognosen nur um 0,4 % *1 also mehr Stagnation als Wachstum des BIP. *1 www.destatis.de Pressemitteilung Nr. 062 vom 25.02.2014 Hartz IV ein voller Erfolg... [mehr]
    (
    7
    Empfehlungen)
    Die frohmachende Botschaft vieler Medien im Faktencheck31.07.2014
    ...in den USA per Dekret auf 10,10 $ pro Stunde an. Faktencheck „robuste Konjunktur“ Globale Krisen verunsichern Wirtschaft - Der Ifo-Geschäft… (KÖLNISCHE RUNDSCHAU 25.07.14) - Dämpfer für deutsche Export-Wirtschaft (Südwest Presse 09.07.14) Die Flaute in wichtigen Absatzmärkten trifft Deutschlands … Quelle Südwest Presse 09.07.14 Faktencheck „stabile Konjunktur“ Aufgrund der „stabilen Konjunktur“ im gesamten Jahr 2013 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) entgegen aller... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 25.09.201425.09.2014
    ...nehmen. Bis jetzt hat noch kein Packet geholfen. Die Konjunktur ankurbeln hört sich schön an ist aber sehr schwierig und kann nicht nur über die Geldpolitik laufen! Ein Wichtiger Faktor ist der Konsum der Bewohner eines Landes - schwächelt der wird es auch mit der Konjunktur nichts. Wie man weis konnte man noch vor 2008 mit niedrigen Zinsen die Konsument anregen 1: ihr Geld auszugeben anstatt es zu sparen und 2: die Konjunktur zusätzlich antreiben weil der Konsument eher bereit war Kredite... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Arbeitsmarkt/Wirtschaft/Konsum Februar 2014 - Die Wahrheit ist bitter27.02.2014
    ...in Deutschland Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende bezogen (10,2Prozent). 7.188.557 Personen bezogen Leistungen ALGI/ALGII/Sozialgeld Unterbeschäftigung 4.062.945 Personen oder 9,3 % Faktencheck „stabile Konjunktur“ Aufgrund der „stabilen Konjunktur“ im gesamten Jahr 2013 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) entgegen aller Prognosen nur um 0,4 % *1 also mehr Stagnation als Wachstum des BIP. *1 www.destatis.de Pressemitteilung Nr. 062 vom 25.02.2014 Faktencheck... [mehr]
    (
    5
    Empfehlungen)
    Arbeitsmarkt März kaum Frühjahrsbelebung stagnation auf hohem niveau01.04.2014
    ...hat sich damit gegenüber dem Vorjahresmonat geringfügig verringert (-0,1 Prozent). 7.125.578 Personen bezogen Leistungen ALGI/ALGII/Sozialgeld Unterbeschäftigung 3.986.241Personen oder 9,1 % Faktencheck „stabile Konjunktur“ Aufgrund der „stabilen Konjunktur“ im gesamten Jahr 2013 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) entgegen aller Prognosen nur um 0,4 % *1 also mehr Stagnation als Wachstum des BIP. *1 www.destatis.de Pressemitteilung Nr. 062 vom 25.02.2014 Faktencheck „privater... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Arbeitsmarkt Die Armutsquote hat mit 15,2 Prozent einen Höchststand erreicht30.04.2014
    ...für erwerbsfähige Leistungsberechtigte stagniert dagegen im Vorjahresvergleich. 7.048.259 Personen bezogen Leistungen ALGI/ALGII/Sozialgeld Unterbeschäftigung ] 3.878.521 Personen oder 8,8 % Faktencheck „stabile Konjunktur“ Aufgrund der „stabilen Konjunktur“ im gesamten Jahr 2013 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) entgegen aller Prognosen nur um 0,4 % *1 also mehr Stagnation als Wachstum des BIP. *1 www.destatis.de Pressemitteilung Nr. 062 vom 25.02.2014 Hartz IV ein voller Erfolg... [mehr]
    (
    7
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema Konjunktur

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen


    Leser interessieren sich auch für: