DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %
Thema: Ölpreis
Öl: Ölpreise geben vor US-Lagerdaten nach

Die Ölpreise sind am Mittwoch gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete gegen Mittag 51,98 US-Dollar. Das waren zwölf Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)
Öl: Ölpreise etwas gefallen

Die Ölpreise sind am Donnerstag etwas gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete im frühen Handel kostete 51,64 US-Dollar. Das waren 18 Cent weniger als am Vortag.

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)
Öl: Ölpreise gestiegen

Die Ölpreise sind am Freitag gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete im frühen Handel 52,05 US-Dollar. Das waren 61 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)

Themen: Dollar, Öl, Ölpreis
Ein Ölpreis von 60 US-Dollar je Barrel bleibt wohl auch weiterhin nur ein Wunschtraum

Nachdem wichtige OPEC-Mitgliedsstaaten wie Saudi Arabien, Kuwait und der Irak ursprünglich den Ölpreis je Barrel auf 55 US-Dollar treiben wollten, haben sie nun ein neues Ziel von 60 US-Dollar je Barrel Öl ausgerufen. Allerdings wird die rasche …

Wertpapier: EOG Resources, Continental Resources

Themen: Dollar, Öl, Ölpreis

Nachrichten zu "Ölpreis"

Öl27.04.2017
Gemischte Daten können Ölpreis nur leicht stützen!
Lieber Leser, der Ölpreis scheint sich kaum erholen zu können. Wir haben darüber berichtet, dass die Unsicherheit womöglich sowohl von der US-Produktion als auch der Produktion seitens der anderen ölproduzierenden Länder ausgeht. Die Cuts der Letzteren sollen laut einigen Prognosen nicht ausreichen, um das Überangebot deutlich zu drücken. Lediglich 100 Mio. Barrel weniger im Vergleich zu Beginn des Jahres sollen die weltweiten Bestände Ende Juni betragen und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
dpa-AFX-Überblick27.04.2017
UNTERNEHMEN vom 27.04.2017 - 15.15 Uhr
ROUNDUP 2: Gestiegener Ölpreis befeuert BASF-Jahresstart - Konzern in Kauflaune LUDWIGSHAFEN - Nach einem Gewinnsprung im ersten Quartal 2017 hält der Chemieriese BASF angesichts der Fusionswelle in der Branche weiter Ausschau nach Übernahmekandidaten. Grundsätzlich gebe es Interesse, das strategisch wichtige Pflanzenschutzgeschäft weiter zu stärken, sagte Vorstandschef Kurt Bock bei der Vorlage der Quartalszahlen am Donnerstag in Ludwigshafen. Dabei hob er auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 227.04.2017
Gestiegener Ölpreis befeuert BASF-Jahresstart - Konzern in Kauflaune
...Gasgeschäfts hervor, das von Januar bis März kräftig vom gestiegenen Ölpreis profitierte. Trotz Vorbehalten wegen politischer Unsicherheiten in Europa und den USA bestätigte der Chef des weltgrößten Chemiekonzerns die Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Jahr. Das Ziel seien Zuwächse in allen Geschäften. "Das sollte uns auch gelingen." Im ersten Quartal 2017 trieben neben höheren Gas- und Ölpreisen bessere Geschäfte mit Basischemikalien den Gewinn in die Höhe. Zudem... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohöl26.04.2017
Rohöl: Eine lange Wartezeit
...ausgerichteten Wirtschaftspolitik möglicherweise einen negativen Effekt auf die Weltwirtschaft und damit die Rohölnachfrage haben könnte.   Weitere mögliche Enttäuschungen könnten die Ölpreis-Bullen ebenfalls in den USA erwarten. Die US-Frackingindustrie war für den jüngsten Ölpreissturz mitverantwortlich. Aufgrund einer enormen Produktionsausweitung fürchteten wichtige Ölförderer wie Saudi-Arabien Marktanteile zu verlieren, so dass sie ihrerseits die Produktion ankurbelten. Sollten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Analyse25.04.2017
Hoher Ölpreis und stärkerer Euro würden Handelsplus drücken
BERLIN (dpa-AFX) - Die kritisierten deutschen Handelsüberschüsse würden bei höheren Ölpreisen und einem stärkeren Euro nach einer Analyse des Bundeswirtschaftsministeriums weit geringer ausfallen. Der Leistungsbilanzüberschuss wäre demnach ohne den niedrigen Ölpreis und den schwachen Euro im vergangenen Jahr etwa zwei Prozentpunkte geringer gewesen. Im 4. Quartal hätte er bei 5,6 Prozent der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ölpreis11.09.2015
Goldman Sachs schockt mit Horror-Nachricht: Ölpreis bald bei 20 US-Dollar!
...Vor allem die Krise in China werfe ihre Schatten voraus. So sei es zwar nicht das Basisszenario, dass der Ölpreis auf 20 US-Dollar abstürze, schreiben die Analysten, aber die Wahrscheinlichkeit steige … Rückblick: Vom Machtpoker zum Ölpreis-Krieg Was im vergangenen Oktober als „spannender Machtpoker um den Ölpreis“ begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einem handfesten Ölpreis-Krieg entwickelt. Auf der einen Seite das „alte“ Öl der etablierten Ölproduzenten, allen voran der... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Ölpreis09.11.2015
Öl marsch! Saudi-Arabien denkt gar nicht daran, den Ölpreis-Krieg zu beenden
...den Markt mit einem Überangebot an Öl. Andere Akteure stimmten ein in den Ölpreis-Krieg und produzierten ebenfalls, was das Zeug hielt – mit dem Ergebnis, dass der Ölpreis zu Beginn des Jahres unter die Marke von 50 US-Dollar pro Barrel fiel. Sehr zur Freude der Saudis. Ihrer Meinung nach habe der zu hohe Ölpreis zu viele Wettbewerber in den Markt gelotst. „100 US-Dollar wurden als Garantie für ein risikoloses Investment angesehen“, so der Chef von Saudi Aramco. „Diese Sicherheit,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ölpreis bald bei 10 US-Dollar?13.01.2016
Wenn billiges Öl zur Gefahr wird - Stürzt uns der Ölpreis in eine neue Finanzkrise?
...und damit 65 Cent weniger als am Vortag. Im Tagestief waren es mit 30,34 Dollar noch etwas weniger. Zwar konnten sich die Ölpreise am Mittwoch wieder leicht erholen, dennoch geben Experten alles andere als Entwarnung. Im Gegenteil, sie korrigieren derzeit reihenweise ihre Prognosen nach unten. Goldman Sachs hatte bereits im September 2015 vorausgesagt, dass der Ölpreis auf 20 US-Dollar abstürzen könnte. Mittlerweile hält das auch Morgan Stanley für möglich. Die Standard Chartered Bank... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Ölpreis29.12.2015
Rekorddefizit! Saudi-Arabien bekommt Quittung für riskanten Ölpreis-Krieg
...angezettelte Ölpreis-Krieg wird für Saudi-Arabien zum Bumerang: Das Königreich muss in diesem Jahr ein Rekorddefizit von 326 Milliarden Rial (79 Milliarden Euro) verkraften. Nun heißt es sparen, sparen, sparen. Aber wo? Es ist ein Tanz auf Messers Schneide. Um seine Marktmacht zu sichern und andere Wettbewerber, allen voran die US-Fracking-Industrie, aus dem Markt zu drängen, öffnete Saudi-Arabien im vergangenen Jahr seine Ölschleusen. Seither befindet sich der Ölpreis im freien Fall.... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Rohstoffe - Ölpreis14.03.2016
Verrückte Kurven - Enel entkoppelt Gaslieferverträge vom Ölpreis
...Enel entkoppelt seine Gaslieferverträge vom Ölpreis. „Der Gaspreis ist an den Ölpreis gekoppelt. Noch. Wir sagen zu unseren Lieferanten in Algerien, dass wir die auslaufenden Verträge ändern wollen. Und sie sind einverstanden,“ sagte Vorstandschef Francesco Starace der „Welt am Sonntag“. Ölpreis und Ölverbrauch seit 1964 glichen „verrückten Kurven“, deren Verlauf nicht vorhersagbar sei, sagte Starace weiter. Der Ölpreis spiele für seinen Konzern aber eine wesentlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ölpreis11.09.2015
Goldman Sachs schockt mit Horror-Nachricht: Ölpreis bald bei 20 US-Dollar!
...Vor allem die Krise in China werfe ihre Schatten voraus. So sei es zwar nicht das Basisszenario, dass der Ölpreis auf 20 US-Dollar abstürze, schreiben die Analysten, aber die Wahrscheinlichkeit steige … Rückblick: Vom Machtpoker zum Ölpreis-Krieg Was im vergangenen Oktober als „spannender Machtpoker um den Ölpreis“ begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einem handfesten Ölpreis-Krieg entwickelt. Auf der einen Seite das „alte“ Öl der etablierten Ölproduzenten, allen voran der... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Ölpreis09.11.2015
Öl marsch! Saudi-Arabien denkt gar nicht daran, den Ölpreis-Krieg zu beenden
...den Markt mit einem Überangebot an Öl. Andere Akteure stimmten ein in den Ölpreis-Krieg und produzierten ebenfalls, was das Zeug hielt – mit dem Ergebnis, dass der Ölpreis zu Beginn des Jahres unter die Marke von 50 US-Dollar pro Barrel fiel. Sehr zur Freude der Saudis. Ihrer Meinung nach habe der zu hohe Ölpreis zu viele Wettbewerber in den Markt gelotst. „100 US-Dollar wurden als Garantie für ein risikoloses Investment angesehen“, so der Chef von Saudi Aramco. „Diese Sicherheit,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ölpreis bald bei 10 US-Dollar?13.01.2016
Wenn billiges Öl zur Gefahr wird - Stürzt uns der Ölpreis in eine neue Finanzkrise?
...und damit 65 Cent weniger als am Vortag. Im Tagestief waren es mit 30,34 Dollar noch etwas weniger. Zwar konnten sich die Ölpreise am Mittwoch wieder leicht erholen, dennoch geben Experten alles andere als Entwarnung. Im Gegenteil, sie korrigieren derzeit reihenweise ihre Prognosen nach unten. Goldman Sachs hatte bereits im September 2015 vorausgesagt, dass der Ölpreis auf 20 US-Dollar abstürzen könnte. Mittlerweile hält das auch Morgan Stanley für möglich. Die Standard Chartered Bank... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Ölpreis29.12.2015
Rekorddefizit! Saudi-Arabien bekommt Quittung für riskanten Ölpreis-Krieg
...angezettelte Ölpreis-Krieg wird für Saudi-Arabien zum Bumerang: Das Königreich muss in diesem Jahr ein Rekorddefizit von 326 Milliarden Rial (79 Milliarden Euro) verkraften. Nun heißt es sparen, sparen, sparen. Aber wo? Es ist ein Tanz auf Messers Schneide. Um seine Marktmacht zu sichern und andere Wettbewerber, allen voran die US-Fracking-Industrie, aus dem Markt zu drängen, öffnete Saudi-Arabien im vergangenen Jahr seine Ölschleusen. Seither befindet sich der Ölpreis im freien Fall.... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Rohstoffe - Ölpreis14.03.2016
Verrückte Kurven - Enel entkoppelt Gaslieferverträge vom Ölpreis
...Enel entkoppelt seine Gaslieferverträge vom Ölpreis. „Der Gaspreis ist an den Ölpreis gekoppelt. Noch. Wir sagen zu unseren Lieferanten in Algerien, dass wir die auslaufenden Verträge ändern wollen. Und sie sind einverstanden,“ sagte Vorstandschef Francesco Starace der „Welt am Sonntag“. Ölpreis und Ölverbrauch seit 1964 glichen „verrückten Kurven“, deren Verlauf nicht vorhersagbar sei, sagte Starace weiter. Der Ölpreis spiele für seinen Konzern aber eine wesentlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Ölpreis"

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 26.04.201726.04.2017
...Beitrag)



Meine Nachbarn kaufen Heizöl – vielleicht eher ein Anzeichen, dass die Ölpreise noch weiter nachgeben? Das aktuelle Niveau und die vermehrte Unsicherheit in den vergangenen Wochen über die Richtung der Ölpreise führt gegenwärtig auf dem deutschen Heizölmarkt zu einer ansteigenden Nachfrage – doch die Mehrheit liegt nicht unbedingt immer richtig. Charttechnisch besteht noch die... [mehr]

(
7
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Montag den 24.04.201724.04.2017
...s-brent">Ölpreis deckeln werden – nur ein deutlicher und anhaltender Wegfall der Produktionen in Libyen oder Venezuela aufgrund politischer Unsicherheiten könnte den Ölpreis kräftig unterstützen. Derzeit sieht es allerdings nicht nach entsprechenden „schwarzen Schwänen“ im Ölmarkt aus. Charttechnisch befinden sich die Ölpreise nun jedoch vor wesentlichen Unterstützungszonen – Erholungen hingegen dürften... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 18.04.201718.04.2017
...s-brent">Ölpreis langfristig gedeckelt bleiben. Auch wenn nun in den USA saisonal bedingt (Driving Season) nun mit höherer Nachfrage gerechnet werden darf, die Raffinerien mehr Durchsatz haben und die Rohöllagerdaten sinken sollten – steigende Ölpreise dürften eher mehr Angebot auf den Weltmarkt locken.

 

Brent Oil - Wochenkerzen

{{MP_0}}

Der Ölpreis ist in eine vorherige Range zurückgekehrt. Erholungen in Richtung 58/60$ dürften verkauft werden... [mehr]

(
5
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 11.04.201711.04.2017

Eben veröffentlicht als Nachricht "Produktionsausfälle stützen Ölpreise" von (automatischer Beitrag)



Die jüngsten Meldungen aus Libyen und Kanada stützen die Ölpreise. So fällt die Ölproduktion in Libyen wieder deutlich zurück,... [mehr]

(
4
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 05.04.201705.04.2017
...is mit Aufschwung" von (automatischer Beitrag)



Im Zuge leicht bullisher News konnten die Ölpreise im gestrigen Handelsverlauf ansteigen. WTI knackt hierbei einen Widerstand und ist in eine vorherige Range der Monate Dezember bis Februar zurückgekehrt. Somit bestünde die Chance auf weitere auch technisch bedingte Käufe. Die jüngsten Produktionsdaten weisen allerdings auf... [mehr]

(
3
Empfehlungen)
Pongs & Zahn mit Ziel 35 Euro!!!26.06.2000
Am 23.06.00 fand die HV der Pongs & Zahn AG statt. GSC-Research (www.gsc-research.de) berichtet ausführlich darüber: ------------------------------------------------------- ---------- Bericht des Vorstands Herr Hönig begrüßte seinerseits die Erschienenen und begann seine Ausführungen mit der stolzen Feststellung, dass man das auf der Hauptversammlung von 1999 angekündigte Wachstum von 20 Prozent erreicht habe. Die Firmengruppe habe einen Umsatz von 80,9 Mio. DM erzielt, trotz planmäßig... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Russische Versorger u.a./ DER NEUE THREAD28.03.2000
...etwa Viag oder VEBA in Deutschland) überlegen, ihre Netze für die Telekommunikation zu benutzen). Dies aber eher ein langfristiges Argument. Bei Rostovenergo soll es aber offenbar bereits konkrete Vorstellungen in diese Richtung geben. 9. Der Ölpreis wird nach den OPEC Fördererhöhungen fallen. Das wird zu einem shift hin zu anderen Werten führen, die von einem Aufschwung IM LAND profitieren. Aussichtsreiche Aktien: Konservativ: UES, Mosenergo Hochspekulativ aber mit Riesenpotential:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 18.04.201718.04.2017
...s-brent">Ölpreis langfristig gedeckelt bleiben. Auch wenn nun in den USA saisonal bedingt (Driving Season) nun mit höherer Nachfrage gerechnet werden darf, die Raffinerien mehr Durchsatz haben und die Rohöllagerdaten sinken sollten – steigende Ölpreise dürften eher mehr Angebot auf den Weltmarkt locken.

 

Brent Oil - Wochenkerzen

{{MP_0}}

Der Ölpreis ist in eine vorherige Range zurückgekehrt. Erholungen in Richtung 58/60$ dürften verkauft werden... [mehr]

(
5
Empfehlungen)
nordasia.com Tops und Flops28.09.2000
...Ölpreis, der Verfall des Euro gegenüber dem USD sowie zuletzt die Schwäche bei den Technologieaktien ausgelöst durch die Gewinnwarnung von Intel. Zum Ölpreis: Während des G-7 Treffens am Wochenende in Prag äußerten sich die Finanzminister und Notenbankchefs besorgt über die negativen Effekte des jüngsten Ölpreisanstiegs auf die Weltkonjunktur Mit der Freigabe von 30 Mio. Barrel aus der strategischen Ölreserve der USA hat US-Präsident Clinton auf den gestiegenen Ölpreis reagiert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nun kann Schröder, selbst wenn er wollte.....19.09.2002
...Gelingt den USA der kurze, saubere Krieg, dürfte sich der Ölpreis schnell und dauerhaft stabilisieren. Experten schätzen derzeit, dass im Ölpreis eine Risikoprämie von 2 bis 8 $ steckt. Ohne die Erwartungen eines Irak-Krieges läge der Ölpreis also unter 25 $, 20 Prozent unter dem heutigen Wert. Mittelfristig könnte er sogar noch weiter sinken. "Wenn Irak wieder normales Opec-Mitglied wird, dürfte der Ölpreis künftig eher am unteren Rand des Zielbandes des Kartells von 22 $ bis 28 $... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Pongs & Zahn mit Ziel 35 Euro!!!26.06.2000
Am 23.06.00 fand die HV der Pongs & Zahn AG statt. GSC-Research (www.gsc-research.de) berichtet ausführlich darüber: ------------------------------------------------------- ---------- Bericht des Vorstands Herr Hönig begrüßte seinerseits die Erschienenen und begann seine Ausführungen mit der stolzen Feststellung, dass man das auf der Hauptversammlung von 1999 angekündigte Wachstum von 20 Prozent erreicht habe. Die Firmengruppe habe einen Umsatz von 80,9 Mio. DM erzielt, trotz planmäßig... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Russische Versorger u.a./ DER NEUE THREAD28.03.2000
...etwa Viag oder VEBA in Deutschland) überlegen, ihre Netze für die Telekommunikation zu benutzen). Dies aber eher ein langfristiges Argument. Bei Rostovenergo soll es aber offenbar bereits konkrete Vorstellungen in diese Richtung geben. 9. Der Ölpreis wird nach den OPEC Fördererhöhungen fallen. Das wird zu einem shift hin zu anderen Werten führen, die von einem Aufschwung IM LAND profitieren. Aussichtsreiche Aktien: Konservativ: UES, Mosenergo Hochspekulativ aber mit Riesenpotential:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 18.04.201718.04.2017
...s-brent">Ölpreis langfristig gedeckelt bleiben. Auch wenn nun in den USA saisonal bedingt (Driving Season) nun mit höherer Nachfrage gerechnet werden darf, die Raffinerien mehr Durchsatz haben und die Rohöllagerdaten sinken sollten – steigende Ölpreise dürften eher mehr Angebot auf den Weltmarkt locken.

 

Brent Oil - Wochenkerzen

{{MP_0}}

Der Ölpreis ist in eine vorherige Range zurückgekehrt. Erholungen in Richtung 58/60$ dürften verkauft werden... [mehr]

(
5
Empfehlungen)
nordasia.com Tops und Flops28.09.2000
...Ölpreis, der Verfall des Euro gegenüber dem USD sowie zuletzt die Schwäche bei den Technologieaktien ausgelöst durch die Gewinnwarnung von Intel. Zum Ölpreis: Während des G-7 Treffens am Wochenende in Prag äußerten sich die Finanzminister und Notenbankchefs besorgt über die negativen Effekte des jüngsten Ölpreisanstiegs auf die Weltkonjunktur Mit der Freigabe von 30 Mio. Barrel aus der strategischen Ölreserve der USA hat US-Präsident Clinton auf den gestiegenen Ölpreis reagiert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nun kann Schröder, selbst wenn er wollte.....19.09.2002
...Gelingt den USA der kurze, saubere Krieg, dürfte sich der Ölpreis schnell und dauerhaft stabilisieren. Experten schätzen derzeit, dass im Ölpreis eine Risikoprämie von 2 bis 8 $ steckt. Ohne die Erwartungen eines Irak-Krieges läge der Ölpreis also unter 25 $, 20 Prozent unter dem heutigen Wert. Mittelfristig könnte er sogar noch weiter sinken. "Wenn Irak wieder normales Opec-Mitglied wird, dürfte der Ölpreis künftig eher am unteren Rand des Zielbandes des Kartells von 22 $ bis 28 $... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Öl

Suche nach weiteren Themen