Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Themenüberblick

    Staat

    Das Wichtigste über Staat

    Nachrichten zu "Staat"

    DER STANDARD- Kommentar13.10.2014
    "Wenn Staatsbetriebe absandeln" von Andreas Schnauder
    ...Staatsholding ÖIAG, die am heutigen Dienstag OMV-Chef Gerhard Roiss und einem weiteren Vorstandsmitglied den "Golden Handshake" anbieten wird. Noch schlechter ist es um die Telekom Austria bestellt, die man in mexikanische Obhut gab, weil man mit der schwierigen Tochter nicht zurechtkam. Das hat nicht nur mit Unfähigkeit zu tun, sondern auch mit mangelnder Orientierung. Der Eigentümer der ÖIAG, die Republik, hat selbst Kindesweglegung betrieben. Die Roten haben sich seit jeher für... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    13.10.2014
    Bayerns Gemeinden legen sich bei Energiewende mit Staatsregierung an
    ...der Staatsregierung an. Es zeuge von Hochmut, die Abstandsgrenzen für Windräder gesetzlich festzulegen und den Kommunen allenfalls Ausnahmeregelungen zuzugestehen, sagte der Präsident des Bayerischen Gemeindetages und Abensberger Bürgermeister Uwe Brandl (CSU) am Montag in München. Die sogenannte 10H-Regelung, wonach der Abstand eines Windrades zu den benachbarten Häusern das Zehnfache der Höhe betragen muss, stößt bei Gemeinden auf massive Kritik. Brandl forderte die Staatsregierung... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Neue GSMA-Studie13.10.2014
    Über die Hälfte aller Bürger der arabischen Staaten nutzt inzwischen Mobilfunknetze
    ...beiträgt. In den Golfstaaten sind Mobilfunkdienste ein Innovationstreiber in Bereichen wie Machine-to-Machine und Smart-City-Lösungen. Ferner wird deutlich, dass Mobilfunknetze eine wichtige Rolle bei Katastropheneinsätzen und Krisenmanagement spielen“, erklärte Bouverot. Eine diversifizierte mobile Landschaft Zu den 19 Märkten der arabischen Staaten gehören sowohl die fortschrittlichen Golfstaaten als auch zahlreiche... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    09.10.2014
    IWF ermutigt Staaten zu Investitionen in Infrastruktur
    ...Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat Staaten mit lahmender Konjunktur zu mehr Infrastrukturausgaben ermutigt. "Das kann ein guter Weg sein, um kurzfristig das Wachstum zu unterstützen", sagte sie am Donnerstag in Washington. Auch seien solche Investitionen hilfreich, da sie die Angebotsseite anregen könnten. In der Folge würden auch die Staatshaushalte von einer besseren Konjunktur profitieren. Sie hoffe, die Staaten, für die solche Maßnahmen angemessen sind, bei der Jahrestagung... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    09.10.2014
    EU-Staaten machen bald weniger Auflagen für Festnetzanbieter
    ...nur auf 8 Prozent aller Haushalte zu. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag der EU-Kommission hervor. Die Brüsseler Behörde ließ dazu im Januar mehr als 27 700 Personen in den 28 EU-Staaten befragen. Auch für den Gebrauch der Netze etablierter Telefongesellschaften durch neue Anbieter soll der Staat weniger Auflagen machen. Die nationalen Aufsichtsbehörden haben nun bis zu drei Jahre Zeit, die Märkte zu liberalisieren./hrz/DP/he [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Staatsschuldenkrise17.09.2012
    Wie misst man die Leitungsfähigkeit von Staatsschuldnern?
    ...Leistungsfähigkeit von Staatsschuldnern gerade jetzt einer Neubewertung unterziehen sollte:   Staatsschuldenkrisen nun auch an den entwickelten Märkten   Noch vor ein paar Jahren galten Staatsschuldenkrisen und Zahlungsausfälle bei Staatsanleihen als Phänomen der Emerging Markets. In den 1980er und 1990er Jahre traten diese nämlich nur in den weniger entwickelten Weltregionen in Erscheinung. In den USA, Europa und Japan blieben Staatspleiten dagegen aus. Daher bildeten... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Staatsvermögen - ESM27.08.2013
    BDI fordert Verkauf von Staatsvermögen in Griechenland
    ...den Verkauf von Staatseigentum: "Griechenland tut sich schwer mit Privatisierungen, um den Haushalt zu sanieren." Die Privatisierung von Staatsvermögen soll nach den Vorstellungen des BDI generell ein Instrument zur Sanierung der Haushalte angeschlagener Euro-Länder werden. "Jeder Mitgliedsstaat der europäischen Währungsunion, der sich in einer finanziellen Schieflage befindet, sollte die Möglichkeit bekommen, staatliches Vermögen - zum Beispiel Unternehmen im Staatsbesitz - auf den... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EU-Staatsanwaltschaft31.10.2013
    Barroso installiert europäische Staatsanwaltschaft
    ...einer Europäischen Staatsanwaltschaft. Ab 2015 soll die neue Behörde verhindern, dass die EU betrogen wird. Später soll ihre Rolle auch auf andere Bereiche ausgeweitet werden. Die Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten unterstützt den Vorschlag einer Europäischen Staatsanwaltschaft. Bis Montag hatten die Parlamente der Mitgliedsstaaten Zeit, Einsprüche oder Bedenken einzureichen. Der Deutsche Bundestag hatte keine Bedenken. „Eine klare Mehrheit der Mitgliedstaaten hat keine schriftliche... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Staatsanleihen23.05.2013
    Fallende Zinsen auf Staatsanleihen - Anleger orientieren sich um
    Staatsanleihen bringen mittlerweile nur noch magere 1,5 Prozent. Institutionelle Investoren halten daher zunehmend nach Alternativen mit geringer Volatilität und Renditen von über 3 Prozent Ausschau.     Dazu Tim Dowling: „Auf der institutionellen Seite basieren Portfolios seit jeher auf Staatsanleihen – sicheren Staatsanleihen – als Ausgangspunkt. Doch für Rentenfonds oder Versicherungen ist es nicht besonders attraktiv, Kapital in Anleihen anzulegen, die nur 1,5 Prozent abwerfen.... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Staatsanleihen-Vorstoß14.10.2013
    Gegenseitige Umklammerung von Banken und Staaten zurückfahren
    ...für eine bessere Absicherung von Staatsanleihen-Beständen in Bankbilanzen. „Die Signale, die wir dazu in Washington bekommen haben, zeigen, dass das Thema sehr wohl ernst genommen wird“, sagte Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret der Tageszeitung „Die Welt“ im Anschluss an das Jahrestreffen des Internationalen Währungsfonds (IWF). Bislang müssen Banken für Staatsanleihen anders als für andere Kredite kein Eigenkapital vorhalten, was den Staaten die Finanzierung erleichtert, in... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    Staatsschuldenkrise17.09.2012
    Wie misst man die Leitungsfähigkeit von Staatsschuldnern?
    ...Leistungsfähigkeit von Staatsschuldnern gerade jetzt einer Neubewertung unterziehen sollte:   Staatsschuldenkrisen nun auch an den entwickelten Märkten   Noch vor ein paar Jahren galten Staatsschuldenkrisen und Zahlungsausfälle bei Staatsanleihen als Phänomen der Emerging Markets. In den 1980er und 1990er Jahre traten diese nämlich nur in den weniger entwickelten Weltregionen in Erscheinung. In den USA, Europa und Japan blieben Staatspleiten dagegen aus. Daher bildeten... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Staatsvermögen - ESM27.08.2013
    BDI fordert Verkauf von Staatsvermögen in Griechenland
    ...den Verkauf von Staatseigentum: "Griechenland tut sich schwer mit Privatisierungen, um den Haushalt zu sanieren." Die Privatisierung von Staatsvermögen soll nach den Vorstellungen des BDI generell ein Instrument zur Sanierung der Haushalte angeschlagener Euro-Länder werden. "Jeder Mitgliedsstaat der europäischen Währungsunion, der sich in einer finanziellen Schieflage befindet, sollte die Möglichkeit bekommen, staatliches Vermögen - zum Beispiel Unternehmen im Staatsbesitz - auf den... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EU-Staatsanwaltschaft31.10.2013
    Barroso installiert europäische Staatsanwaltschaft
    ...einer Europäischen Staatsanwaltschaft. Ab 2015 soll die neue Behörde verhindern, dass die EU betrogen wird. Später soll ihre Rolle auch auf andere Bereiche ausgeweitet werden. Die Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten unterstützt den Vorschlag einer Europäischen Staatsanwaltschaft. Bis Montag hatten die Parlamente der Mitgliedsstaaten Zeit, Einsprüche oder Bedenken einzureichen. Der Deutsche Bundestag hatte keine Bedenken. „Eine klare Mehrheit der Mitgliedstaaten hat keine schriftliche... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Staatsanleihen23.05.2013
    Fallende Zinsen auf Staatsanleihen - Anleger orientieren sich um
    Staatsanleihen bringen mittlerweile nur noch magere 1,5 Prozent. Institutionelle Investoren halten daher zunehmend nach Alternativen mit geringer Volatilität und Renditen von über 3 Prozent Ausschau.     Dazu Tim Dowling: „Auf der institutionellen Seite basieren Portfolios seit jeher auf Staatsanleihen – sicheren Staatsanleihen – als Ausgangspunkt. Doch für Rentenfonds oder Versicherungen ist es nicht besonders attraktiv, Kapital in Anleihen anzulegen, die nur 1,5 Prozent abwerfen.... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Staatsanleihen-Vorstoß14.10.2013
    Gegenseitige Umklammerung von Banken und Staaten zurückfahren
    ...für eine bessere Absicherung von Staatsanleihen-Beständen in Bankbilanzen. „Die Signale, die wir dazu in Washington bekommen haben, zeigen, dass das Thema sehr wohl ernst genommen wird“, sagte Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret der Tageszeitung „Die Welt“ im Anschluss an das Jahrestreffen des Internationalen Währungsfonds (IWF). Bislang müssen Banken für Staatsanleihen anders als für andere Kredite kein Eigenkapital vorhalten, was den Staaten die Finanzierung erleichtert, in... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)

    Diskussionen zu "Staat"

    Joh. Friedrich Behrens AG - Nägel mit Köpfen?05.09.2014
    ...nicht stichhaltig. Schweden hatte die FTS und hat sie nach 5 Jahren sang- und klanglos wieder abgeschafft. Frankreich und Italien sind vorgeprescht und drängen uns jetzt nachzuziehen. Andere EU-Staaten mit - GB als Vorreiter - lehnen die FTS aus guten Gründen kategorisch ab. Insgesamt noch zehn EU-Staaten wollen mit dem Kopf durch die Wand: "Zehn kleine Negerlein, die schlachteten ein Schwein. ...." Lies auch mal, was die Leiter der Börsen Stuttgart und München sowie der Ministerpräsident... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Diskussion zum Thema Silber04.09.2014
    ...machen jetzt die Banken und vor allem die Versicherungen wenn die Staatsanleihen folgen? Und Firmen mit hohem Cashanteil wie z.b. Morphosys? Da wird vermutlich noch mehr Geld in den Aktienmarkt geschwemmt werden. Wie wird das aufgelöst werden? a)Haircut bei Währungsreform? b)Vermögenssteuern auch auf Aktien? c)oder doch Hyperinflation d) ? Natürlich gibt es auch Träumer, die von einer Schuldenrückzahlung der diversen Staaten phantasieren. Ich weiß keine Lösung, und die klügsten Köpfe... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Aktientagebuch von Hans - der etwas andere Thread04.09.2014
    ...EZB tief in ihre Instrumentenkiste. Die Währungshüter der Eurozone senkten die Leitzinsen auf Rekordtiefs und wollen von Oktober an mit Krediten besicherte Wertpapiere (ABS) und "gedeckte Anleihen" (Covered Bonds) erwerben. In den Vereinigten Staaten zeigten aktuelle Daten erneut, dass die Konjunktur an Schwung gewinnt: Der wichtige ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor war im August auf den höchsten Stand seit Oktober 2005 gestiegen. Die wöchentlichen Jobdaten wiesen zudem... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck04.09.2014
    ...EZB tief in ihre Instrumentenkiste. Die Währungshüter der Eurozone senkten die Leitzinsen auf Rekordtiefs und wollen von Oktober an mit Krediten besicherte Wertpapiere (ABS) und "gedeckte Anleihen" (Covered Bonds) erwerben. In den Vereinigten Staaten zeigten aktuelle Daten erneut, dass die Konjunktur an Schwung gewinnt: Der wichtige ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor war im August auf den höchsten Stand seit Oktober 2005 gestiegen. Die wöchentlichen Jobdaten wiesen zudem... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*04.09.2014
    ...EZB tief in ihre Instrumentenkiste. Die Währungshüter der Eurozone senkten die Leitzinsen auf Rekordtiefs und wollen von Oktober an mit Krediten besicherte Wertpapiere (ABS) und "gedeckte Anleihen" (Covered Bonds) erwerben. In den Vereinigten Staaten zeigten aktuelle Daten erneut, dass die Konjunktur an Schwung gewinnt: Der wichtige ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor war im August auf den höchsten Stand seit Oktober 2005 gestiegen. Die wöchentlichen Jobdaten wiesen zudem... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Joh. Friedrich Behrens AG - Nägel mit Köpfen?05.09.2014
    ...nicht stichhaltig. Schweden hatte die FTS und hat sie nach 5 Jahren sang- und klanglos wieder abgeschafft. Frankreich und Italien sind vorgeprescht und drängen uns jetzt nachzuziehen. Andere EU-Staaten mit - GB als Vorreiter - lehnen die FTS aus guten Gründen kategorisch ab. Insgesamt noch zehn EU-Staaten wollen mit dem Kopf durch die Wand: "Zehn kleine Negerlein, die schlachteten ein Schwein. ...." Lies auch mal, was die Leiter der Börsen Stuttgart und München sowie der Ministerpräsident... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Aktientagebuch von Hans - der etwas andere Thread04.09.2014
    ...EZB tief in ihre Instrumentenkiste. Die Währungshüter der Eurozone senkten die Leitzinsen auf Rekordtiefs und wollen von Oktober an mit Krediten besicherte Wertpapiere (ABS) und "gedeckte Anleihen" (Covered Bonds) erwerben. In den Vereinigten Staaten zeigten aktuelle Daten erneut, dass die Konjunktur an Schwung gewinnt: Der wichtige ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor war im August auf den höchsten Stand seit Oktober 2005 gestiegen. Die wöchentlichen Jobdaten wiesen zudem... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    nichts halbes, nichts ganzes, nicht nichts04.09.2014
    ...muss man das, was man tut, auch gerne tun, sonst wird das nix aber der Gast und dessen Meinung hat völlig irrelevant zu sein, denn es kommt nur auf die innere Haltung an, das Richtige tun zu wollen. Es ist eine Frage der Ehre und des Dienstes an Staat und Gesellschaft - der Gast und dessen Meinung ist da völlig irrelevant, auch wenn es i.a. schon Korrelationen gibt. Ein Gast wird möglichst korrekt/höflich bedient, weil das die Aufgabe, ein Element diesen Kunsthandwerks ist und nicht weil man... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Lenovo hebt gewaltig ab!------Gründe?04.09.2014
    ...wirbt Lenovo mit einem sehr hellen Bildschirm. Das Z2 hat einen Metallkörper und läuft mit einem 64-Bit-Prozessor von Qualcomm. Beide Mobiltelefone werden zunächst nicht in Deutschland vertrieben. Lenovo verkauft seine Produkte weltweit in 36 Staaten, konzentrierte sich bislang aber auf Schwellenländer in Asien, Afrika und dem Nahen Osten. Bis Jahresende will Lenovo den US-Handyhersteller Motorola übernehmen. Wie die Strategie dann aussehen werde, könne er noch nicht preisgeben, sagte... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*04.09.2014
    ...EZB tief in ihre Instrumentenkiste. Die Währungshüter der Eurozone senkten die Leitzinsen auf Rekordtiefs und wollen von Oktober an mit Krediten besicherte Wertpapiere (ABS) und "gedeckte Anleihen" (Covered Bonds) erwerben. In den Vereinigten Staaten zeigten aktuelle Daten erneut, dass die Konjunktur an Schwung gewinnt: Der wichtige ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor war im August auf den höchsten Stand seit Oktober 2005 gestiegen. Die wöchentlichen Jobdaten wiesen zudem... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Joh. Friedrich Behrens AG - Nägel mit Köpfen?05.09.2014
    ...nicht stichhaltig. Schweden hatte die FTS und hat sie nach 5 Jahren sang- und klanglos wieder abgeschafft. Frankreich und Italien sind vorgeprescht und drängen uns jetzt nachzuziehen. Andere EU-Staaten mit - GB als Vorreiter - lehnen die FTS aus guten Gründen kategorisch ab. Insgesamt noch zehn EU-Staaten wollen mit dem Kopf durch die Wand: "Zehn kleine Negerlein, die schlachteten ein Schwein. ...." Lies auch mal, was die Leiter der Börsen Stuttgart und München sowie der Ministerpräsident... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Aktientagebuch von Hans - der etwas andere Thread04.09.2014
    ...EZB tief in ihre Instrumentenkiste. Die Währungshüter der Eurozone senkten die Leitzinsen auf Rekordtiefs und wollen von Oktober an mit Krediten besicherte Wertpapiere (ABS) und "gedeckte Anleihen" (Covered Bonds) erwerben. In den Vereinigten Staaten zeigten aktuelle Daten erneut, dass die Konjunktur an Schwung gewinnt: Der wichtige ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor war im August auf den höchsten Stand seit Oktober 2005 gestiegen. Die wöchentlichen Jobdaten wiesen zudem... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    nichts halbes, nichts ganzes, nicht nichts04.09.2014
    ...muss man das, was man tut, auch gerne tun, sonst wird das nix aber der Gast und dessen Meinung hat völlig irrelevant zu sein, denn es kommt nur auf die innere Haltung an, das Richtige tun zu wollen. Es ist eine Frage der Ehre und des Dienstes an Staat und Gesellschaft - der Gast und dessen Meinung ist da völlig irrelevant, auch wenn es i.a. schon Korrelationen gibt. Ein Gast wird möglichst korrekt/höflich bedient, weil das die Aufgabe, ein Element diesen Kunsthandwerks ist und nicht weil man... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Lenovo hebt gewaltig ab!------Gründe?04.09.2014
    ...wirbt Lenovo mit einem sehr hellen Bildschirm. Das Z2 hat einen Metallkörper und läuft mit einem 64-Bit-Prozessor von Qualcomm. Beide Mobiltelefone werden zunächst nicht in Deutschland vertrieben. Lenovo verkauft seine Produkte weltweit in 36 Staaten, konzentrierte sich bislang aber auf Schwellenländer in Asien, Afrika und dem Nahen Osten. Bis Jahresende will Lenovo den US-Handyhersteller Motorola übernehmen. Wie die Strategie dann aussehen werde, könne er noch nicht preisgeben, sagte... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ~Mögl.Tradingchancen 2002-WL Dax,Nemax,OS&Nasdaq/ *Üposition* bzw.Favoriten/Up&Downs*04.09.2014
    ...EZB tief in ihre Instrumentenkiste. Die Währungshüter der Eurozone senkten die Leitzinsen auf Rekordtiefs und wollen von Oktober an mit Krediten besicherte Wertpapiere (ABS) und "gedeckte Anleihen" (Covered Bonds) erwerben. In den Vereinigten Staaten zeigten aktuelle Daten erneut, dass die Konjunktur an Schwung gewinnt: Der wichtige ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor war im August auf den höchsten Stand seit Oktober 2005 gestiegen. Die wöchentlichen Jobdaten wiesen zudem... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema Staat

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen