Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Push-Kurse an | Registrieren | Login
    Themenüberblick

    Staat

    Das Wichtigste über Staat

    Nachrichten zu "Staat"

    17.06.2015
    Langjähriger türkischer Staats- und Ministerpräsident Demirel ist tot
    ...Nachrichtenagentur) - Der ehemalige türkische Staats- und Ministerpräsident Süleyman Demirel ist tot. Der 88-Jährige starb am Mittwoch in Ankara, wie das Krankenhaus Guven mitteilte. Demirel übte über Dekaden großen Einfluss auf die türkische Politik aus. Insgesamt sieben Mal wurde er Premierminister, erstmals 1965, das letzte Mal hatte er dieses Amt von 1991 bis 1993 inne. Anschließend war er bis zum Jahr 2000 türkischer Staatspräsident. Im April 2000 erhielt er die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP 316.06.2015
    EU-Gericht stärkt EZB-Kurs - Streit um Staatsanleihenkäufe hält an
    ...Befugnisse der EZB und verstößt nicht gegen das Verbot der monetären Finanzierung von Mitgliedstaaten", befand der Gerichtshof (Rechtssache C-62/14). PROGRAMM NIE GENUTZT Als die Eurozone im Sommer 2012 am Abgrund stand, hatte die EZB beschlossen, unter Bedingungen notfalls unbegrenzt Anleihen von Euro-Krisenstaaten zu kaufen. Staatsanleihenkäufe einer Notenbank drücken die Zinsen des betroffenen Landes, das dann weniger für Kredite zahlen muss... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Umstrittenes OMT-Programm16.06.2015
    Urteil des EuGH - EZB darf Staatsanleihen von Krisenstaaten kaufen
    ...ermöglicht es, notfalls unbegrenzt Staatsanleihen von Krisenländern aufzukaufen. Anwenden musste es die EZB bisher nie, dennoch schlägt das OMT bis heute hohe Wellen. Kritiker laufen seit jeher Sturm gegen die Maßnahme, hinter der sie eine verbotene Staatsfinanzierung per Notenpresse vermuten. EuGH: OMT-Programm mit EU-Recht vereinbar Das sieht der Europäische Gerichtshof anders. In einem wegweisenden Urteil befanden die Richter am Dienstag den Staatsanleihekauf für rechtmäßig. "Das... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    GESAMT-ROUNDUP 2/Angst vor Staatspleite15.06.2015
    Zeit für Griechenland wird knapp
    (neu: SZ-Bericht über Notfallplan im 2. Absatz.) BRÜSSEL/ATHEN/BERLIN (dpa-AFX) - Die Furcht vor einer Staatspleite Griechenlands wächst. Nach dem vorläufigen Abbruch der Gespräche zwischen Athen und den Geldgebern warnte Bundesbankpräsident Jens Weidmann am Montag: "Die Zeit läuft ab, die Wahrscheinlichkeit, dass keine Lösung gefunden wird, steigt... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    GESAMT-ROUNDUP15.06.2015
    Angst vor Staatspleite: Zeit für Griechenland wird knapp
    ...politische Lösung gibt, über die abgestimmt werden kann. Der griechische Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos zeigte sich zuversichtlich, dass sein Land in der Euro-Zone bleiben werde. Gleichzeitig rief er alle politischen Kräfte Griechenlands zur Zusammenarbeit auf. "Ich will Ihnen versichern: Der Kurs des Landes in Europa und in der Eurozone wird fortgesetzt", sagte er im Staatsfernsehen (ERT1). IWF-Chefvolkswirt Olivier Blanchard forderte Bewegung von... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Staatsschuldenkrise17.09.2012
    Wie misst man die Leitungsfähigkeit von Staatsschuldnern?
    ...Leistungsfähigkeit von Staatsschuldnern gerade jetzt einer Neubewertung unterziehen sollte:   Staatsschuldenkrisen nun auch an den entwickelten Märkten   Noch vor ein paar Jahren galten Staatsschuldenkrisen und Zahlungsausfälle bei Staatsanleihen als Phänomen der Emerging Markets. In den 1980er und 1990er Jahre traten diese nämlich nur in den weniger entwickelten Weltregionen in Erscheinung. In den USA, Europa und Japan blieben Staatspleiten dagegen aus. Daher bildeten... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EU-Staatsanwaltschaft31.10.2013
    Barroso installiert europäische Staatsanwaltschaft
    ...einer Europäischen Staatsanwaltschaft. Ab 2015 soll die neue Behörde verhindern, dass die EU betrogen wird. Später soll ihre Rolle auch auf andere Bereiche ausgeweitet werden. Die Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten unterstützt den Vorschlag einer Europäischen Staatsanwaltschaft. Bis Montag hatten die Parlamente der Mitgliedsstaaten Zeit, Einsprüche oder Bedenken einzureichen. Der Deutsche Bundestag hatte keine Bedenken. „Eine klare Mehrheit der Mitgliedstaaten hat keine schriftliche... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EZB-Staatsanleihenkauf26.01.2015
    Bundesbank-Präsident Weidmann bezweifelt Wirksamkeit von Staatsanleihenkäufen
    ...negativen Nebenwirkungen der Staatsanleihenkäufe. „Viele Staaten müssten eigentlich Schulden abbauen, doch die Anreize dafür werden nun geringer“, sagte er in der „Welt am Sonntag“. Bei hoher Staatsverschuldung könne wiederum die Notenbank unter Druck geraten, für immer mehr Erleichterungen zu sorgen „Dieser Druck wird sicher nicht schwächer. Immerhin werden die Notenbanken durch ein solches Programm zu den größten Gläubigern der Staaten“, sagte Weidmann.... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    Staatsvermögen - ESM27.08.2013
    BDI fordert Verkauf von Staatsvermögen in Griechenland
    ...den Verkauf von Staatseigentum: "Griechenland tut sich schwer mit Privatisierungen, um den Haushalt zu sanieren." Die Privatisierung von Staatsvermögen soll nach den Vorstellungen des BDI generell ein Instrument zur Sanierung der Haushalte angeschlagener Euro-Länder werden. "Jeder Mitgliedsstaat der europäischen Währungsunion, der sich in einer finanziellen Schieflage befindet, sollte die Möglichkeit bekommen, staatliches Vermögen - zum Beispiel Unternehmen im Staatsbesitz - auf den... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Staatsanleihenkäufe18.12.2014
    EZB-Direktor Cœuré - Konsens über weitere Lockerung, Staatsanleihen sind "Basisoption"
    ...Staatsanleihenkäufen scheint vielen deshalb die einzig logische Konsequenz. EZB-Chef Mario Draghi warb in den vergangenen Wochen immer wieder mehr oder weniger offen für ein solches Programm, telefonierte gar mit Finanzminister Wolfgang Schäuble, um ihn über den Stand der Dinge zu informieren (siehe: Kritik gegen Anleihenkäufe – Draghis heißer Draht zur Bundesregierung). Staatsanleihenmarkt ist „ Basisoption“ Die Aussagen des EZB-Direktors Cœuré gehen ebenfalls in Richtung... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Staatsschuldenkrise17.09.2012
    Wie misst man die Leitungsfähigkeit von Staatsschuldnern?
    ...Leistungsfähigkeit von Staatsschuldnern gerade jetzt einer Neubewertung unterziehen sollte:   Staatsschuldenkrisen nun auch an den entwickelten Märkten   Noch vor ein paar Jahren galten Staatsschuldenkrisen und Zahlungsausfälle bei Staatsanleihen als Phänomen der Emerging Markets. In den 1980er und 1990er Jahre traten diese nämlich nur in den weniger entwickelten Weltregionen in Erscheinung. In den USA, Europa und Japan blieben Staatspleiten dagegen aus. Daher bildeten... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EU-Staatsanwaltschaft31.10.2013
    Barroso installiert europäische Staatsanwaltschaft
    ...einer Europäischen Staatsanwaltschaft. Ab 2015 soll die neue Behörde verhindern, dass die EU betrogen wird. Später soll ihre Rolle auch auf andere Bereiche ausgeweitet werden. Die Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten unterstützt den Vorschlag einer Europäischen Staatsanwaltschaft. Bis Montag hatten die Parlamente der Mitgliedsstaaten Zeit, Einsprüche oder Bedenken einzureichen. Der Deutsche Bundestag hatte keine Bedenken. „Eine klare Mehrheit der Mitgliedstaaten hat keine schriftliche... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    EZB-Staatsanleihenkauf26.01.2015
    Bundesbank-Präsident Weidmann bezweifelt Wirksamkeit von Staatsanleihenkäufen
    ...negativen Nebenwirkungen der Staatsanleihenkäufe. „Viele Staaten müssten eigentlich Schulden abbauen, doch die Anreize dafür werden nun geringer“, sagte er in der „Welt am Sonntag“. Bei hoher Staatsverschuldung könne wiederum die Notenbank unter Druck geraten, für immer mehr Erleichterungen zu sorgen „Dieser Druck wird sicher nicht schwächer. Immerhin werden die Notenbanken durch ein solches Programm zu den größten Gläubigern der Staaten“, sagte Weidmann.... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    Staatsvermögen - ESM27.08.2013
    BDI fordert Verkauf von Staatsvermögen in Griechenland
    ...den Verkauf von Staatseigentum: "Griechenland tut sich schwer mit Privatisierungen, um den Haushalt zu sanieren." Die Privatisierung von Staatsvermögen soll nach den Vorstellungen des BDI generell ein Instrument zur Sanierung der Haushalte angeschlagener Euro-Länder werden. "Jeder Mitgliedsstaat der europäischen Währungsunion, der sich in einer finanziellen Schieflage befindet, sollte die Möglichkeit bekommen, staatliches Vermögen - zum Beispiel Unternehmen im Staatsbesitz - auf den... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Staatsanleihenkäufe18.12.2014
    EZB-Direktor Cœuré - Konsens über weitere Lockerung, Staatsanleihen sind "Basisoption"
    ...Staatsanleihenkäufen scheint vielen deshalb die einzig logische Konsequenz. EZB-Chef Mario Draghi warb in den vergangenen Wochen immer wieder mehr oder weniger offen für ein solches Programm, telefonierte gar mit Finanzminister Wolfgang Schäuble, um ihn über den Stand der Dinge zu informieren (siehe: Kritik gegen Anleihenkäufe – Draghis heißer Draht zur Bundesregierung). Staatsanleihenmarkt ist „ Basisoption“ Die Aussagen des EZB-Direktors Cœuré gehen ebenfalls in Richtung... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Staat"

    Ladezeiten sind unter aller Sau06.12.1999
    würde mich auch interessieren, dachte als erstes das es meinem server liegt: aber pausenlos diese meldung : Warning: MySQL Connection Failed: Too many connections in /home/ws3/www/board2/postings.php3 on line 21 Warning: -1 is not a MySQL link index in /home/ws3/www/board2/postings.php3 on line 21 Warning: MySQL Connection Failed: Too many connections in /home/ws3/www/board2/postings.php3 on line 24 Warning: -1 is not a MySQL link index in /home/ws3/www/board2/postings.php3 on line 24 Warning: 0... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    An das WO-Team betr. Laden von Beiträgen30.11.1999
    Hallo WO-Team, könnten Sie bitte zu meiner früheren Frage und Wunsch Stellung nehmen! Ich hatte schon mal angeregt, eine Möglichkeit zu schaffen,das Laden von Beiträgen auf den aktellen Tag bzw noch besser, auf die letzten 24 Stunden einzuschränken, da man ja meistens täglich die Boards abfragt, aber immer die langen Ketten von bis zu 100 Beiträgen eines Threads mitladen muß. Besteht die Möglichkeit ähnlich wie im Board "Neuheiten des Tages" einen Button zu erstellen, der dieses Laden... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    ?25.11.1999
    Aha, es geht also! Habe einen anderen Browser genommen und da ist das Cookie natürlich nicht gespeichert. So mußte ich die Daten für Login und Paßwort manuell eingeben, leider war mein Paßwort falsch. Allerdings kommt nur die lapidaren Meldung "Sie müssen sich eintragen, um eine Nachricht zu schreiben", anstatt die Meldung "Login/Paßwort falsch - Paßwort vergessen?" mit Link darauf, was dann eine Email generiert, um es zuzusenden... Dies ist als Verbesserungsvorschlag zu werten... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Editieren.....19.11.1999
    Hallo MinMacker, zu erst einmal ein GROSSES "SOOOOORRRRRYYYYY" für die lange Nichtbeantwortung Deiner Frage. Ich muß zugeben, daß ich die letzten Tage nicht allzuoft im "Kommentare & Anregungen" Forum war. Dies werde ich von nun an wieder ändern. Zu Deiner Frage: Es wird jedoch bald möglich sein, einen Beitrag vor dem Posten in einer "Vorschau" zu betrachen, womit man dann noch mal in den Editbereich zurückkommt. Ist ein Posting einmal ins Board gestellt, so kann dies nicht mehr geändert... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Editieren.....16.11.1999
    Auszug aus den Bordrichtlinien: "...2. Behandle andere Boardteilnehmer so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. Auch wenn es sich hierbei nur um virtuelle Persönlichkeiten handelt, so sollte man nie vergessen, daß sich dahinter reele Menschen verbergen..." Hier ist der Boardteilnehmer MinMacker. Ich habe in meiner grenzenlosen Schusseligkeit die Diskussion über das Editieren und warum es nicht möglich sein soll, verschlafen und bitte um eine einfache, kleine Antwort auf meine... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    CommunityMaster - neu !02.07.1999
    hallo, zur verbesserung der kommunikation mit den board-usern koennen wir nun auf die hilfe eines hauptberuflichen "CommunityMasters" hoffen. Dieser traegt genau diesen nick und ist zudem als Moderator gekennzeichnet in den letzten wochen ist es mir leider unmoeglich geworden regelmaessig im board auf einzelne fragen einzugehen und verbesserungsvorschlaege zu erörtern. diese funktion wird nun primär vom "CommunityMaster" wahrgenommen. er ist u.a. zustaendig fuer: -die betreuung und... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Moderatorenrichtlinen13.07.1999
    Hallo Boarduser, hallo Communitymaster! ich stelle hier mal die Moderatorenrichtlinien zur Disskusion. Richtlinien zur Moderatorentätigkeit bei wallstreetonline I. Allgemeines: Die Moderatoren stellen keine den Usern übergeordnete Institution dar, sondern fungieren vielmehr als deren Interessenvertretung gegenüber ungeliebten Störenfrieden und des weiteren als konstruktiver Part bei der Umsetzung zukünftiger Ideen und Projekte. Es geht nicht darum, Spaß, Scherze und Witz zu unterbinden,... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Moderatorenrichtlinen13.07.1999
    Hallo, hab mir auch schon überlegt die Mod-Richtlinien in der Boardhilfe zu publizieren. Werde ich evtl. auch noch machen. Die Richtlinien offen preis zu geben ist glaube ich sehr gut, da hiermit die Bedenken vieler Boarteilnehmer, welche in den letzten Tagen geäußert wurden, evtl. beseitigt sein dürften. Mir wäre es lieber, wenn die Diskussion hier ausgetragen werden würde. Ziel ist es längerfristig alle Diskussionen dieser Art auf dieses hierfür vorgesehene Board auszulagern. Ein... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Moderatorenrichtlinen14.07.1999
    Ich glaub nicht, dass es da viel zu diskutieren gibt. Jetzt jedenfalls noch nicht. Die Richtlinien sind relativ "weich" gefasst, sprich sind sehr sehr interpretationsbedürftig. Das ist auch okay so. Schließlich kann man noch nicht im Detail vorhersehen, was da alles an Einzelaufgaben/Streitfällen etc auf die Mods zukommt. Ist eben alles im Fluss. Ich denke diese Richtlinien müssen jetzt mit Leben gefüllt werden. Wir werden im laufe der Zeit wahrscheinlich an der einen oder anderen Stelle... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Moderatorenrichtlinen20.07.1999
    Hallo Martin und alle, An Martin: " ...hab mir auch schon überlegt die Mod.-Richtlinien in der Boardhilfe zu publizieren. Werde ich evtl. auch noch machen. ..." Fände ich eine total gute Idee: - threats gehen i.d.R. doch irgendwann unter - ganz grundsätzlich fühle ich mich hier sehr wohl. Das board Anreg./Kommentare suche ich also nicht allzu oft auf (und wenn mich dann doch mal ein Geistesblitz streift, war meist schon jemand schneller als ich ). - Die Mod.-Richtlinien, wenn sie sich mal... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    CommunityMaster - neu !02.07.1999
    hallo, zur verbesserung der kommunikation mit den board-usern koennen wir nun auf die hilfe eines hauptberuflichen "CommunityMasters" hoffen. Dieser traegt genau diesen nick und ist zudem als Moderator gekennzeichnet in den letzten wochen ist es mir leider unmoeglich geworden regelmaessig im board auf einzelne fragen einzugehen und verbesserungsvorschlaege zu erörtern. diese funktion wird nun primär vom "CommunityMaster" wahrgenommen. er ist u.a. zustaendig fuer: -die betreuung und... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Moderatorenrichtlinen13.07.1999
    Hallo Boarduser, hallo Communitymaster! ich stelle hier mal die Moderatorenrichtlinien zur Disskusion. Richtlinien zur Moderatorentätigkeit bei wallstreetonline I. Allgemeines: Die Moderatoren stellen keine den Usern übergeordnete Institution dar, sondern fungieren vielmehr als deren Interessenvertretung gegenüber ungeliebten Störenfrieden und des weiteren als konstruktiver Part bei der Umsetzung zukünftiger Ideen und Projekte. Es geht nicht darum, Spaß, Scherze und Witz zu unterbinden,... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Moderatorenrichtlinen13.07.1999
    Hallo, hab mir auch schon überlegt die Mod-Richtlinien in der Boardhilfe zu publizieren. Werde ich evtl. auch noch machen. Die Richtlinien offen preis zu geben ist glaube ich sehr gut, da hiermit die Bedenken vieler Boarteilnehmer, welche in den letzten Tagen geäußert wurden, evtl. beseitigt sein dürften. Mir wäre es lieber, wenn die Diskussion hier ausgetragen werden würde. Ziel ist es längerfristig alle Diskussionen dieser Art auf dieses hierfür vorgesehene Board auszulagern. Ein... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Moderatorenrichtlinen14.07.1999
    Ich glaub nicht, dass es da viel zu diskutieren gibt. Jetzt jedenfalls noch nicht. Die Richtlinien sind relativ "weich" gefasst, sprich sind sehr sehr interpretationsbedürftig. Das ist auch okay so. Schließlich kann man noch nicht im Detail vorhersehen, was da alles an Einzelaufgaben/Streitfällen etc auf die Mods zukommt. Ist eben alles im Fluss. Ich denke diese Richtlinien müssen jetzt mit Leben gefüllt werden. Wir werden im laufe der Zeit wahrscheinlich an der einen oder anderen Stelle... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Moderatorenrichtlinen20.07.1999
    Hallo Martin und alle, An Martin: " ...hab mir auch schon überlegt die Mod.-Richtlinien in der Boardhilfe zu publizieren. Werde ich evtl. auch noch machen. ..." Fände ich eine total gute Idee: - threats gehen i.d.R. doch irgendwann unter - ganz grundsätzlich fühle ich mich hier sehr wohl. Das board Anreg./Kommentare suche ich also nicht allzu oft auf (und wenn mich dann doch mal ein Geistesblitz streift, war meist schon jemand schneller als ich ). - Die Mod.-Richtlinien, wenn sie sich mal... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema Staat

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen