Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,12 % EUR/USD0,00 % Gold+1,50 % Öl (Brent)+1,67 %
Themenüberblick

Weizen

Das Wichtigste über Weizen

Nachrichten zu "Weizen"

Marktkommentar01.07.2016
Ruth Hafen: Handschlag der Hoffnung
...gelten als hautfreundlich und wenig allergen. So positiv die Eigenschaften der Baumwollfaser sind, so problematisch ist ihre Gewinnung. Das grösste Problem: der Wasserverbrauch. WWF Global bezeichnet Baumwolle neben Reis, Zuckerrohr und Weizen als «thirsty crop», als durstige Pflanze. Der WWF rechnet vor, dass für ein Kilo Baumwolle (ergibt etwa ein T-Shirt und eine Jeans) mehr als 20'000 Liter Wasser verbraucht werden. Auch der Verbrauch von Insektiziden und Pestiziden ist beachtlich:... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe01.07.2016
Sojabohnen ziehen massiv an, Mais verliert
...den Erwartungen des Marktes. Die wöchentlichen Exportverkäufe lagen für das laufende Handelsjahr bei 468.500 Tonnen und damit unter den Erwartungen. Für das kommende Jahr wurden 536.100 Tonnen geordert. September-Weizen stieg um 1,0 Cents auf 4,455 USD/Scheffel. Weizen lag erneut unter Druck und notierten mit 4,365 USD/Scheffel zeitweise auf einem Sechs-Jahrestief. Grund dafür ist unter anderem die Anhebung der Schätzungen für die Anbauflächen, die bei 50,816 Mio. Acres gesehen werden,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe30.06.2016
Wenig Bewegung bei Mais und Weizen
...in der vergangenen Woche um 57.000 auf 21,17 Mio. Barrel gestiegen sind. September-Weizen stieg um 1,25 Cents auf 4,4575 USD/Scheffel. Während man bei Mais noch eine Verengung des Marktes für möglich hält, sieht der Markt für Weizen gänzlich anders aus. Das globale Angebot von Weizen wird als sehr hoch angesehen. Die Analysten der Lobbygruppe Coceral hat die Prognosen für die Weizenproduktion in der EU um 2,8 auf 148,0 Mio. Tonnen angehoben, was auch die Preise in Frankreich deutlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Stiftungsfonds29.06.2016
Diese Fonds erfüllen ihren Zweck
...sie ihre auf Kapitalerhalt, aber auch auf Rendite ausgerichtete Strategie. Doch nicht alle Fonds können diesem Prinzip und ihrem Namen gerecht werden. Zudem könne sich theoretisch jeder Fonds Stiftungsfonds nennen. Um die Spreu vom Weizen zu trennen, schaut das unabhängige Fondsanalyse-Haus FondsConsult der Stiftungsfondsbranche daher seit drei Jahren genau auf die Finger. „Bei den untersuchten Fonds handelt es sich überwiegend um Mischfonds mit defensivem Charakter“, so Braml. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe29.06.2016
Agrarfutures uneinheitlich, Sojabohnen erneut fester
...höher ausfallen als erwartet. Einige Beobachter rechnen zudem damit, dass die Nachfrage nach Maisimporten in China steigen könnte, da es offenbar Qualitätsprobleme bei dem Mais gibt, den der Staat aus seinen Reserven verkauft. September-Weizen verbessert sich um 1,75 Cents auf 4,59 USD/Scheffel. Jüngste Wetterprognosen lassen erwarten, dass Niederschläge in den Great Plains die Ernte verzögern könnten. Am Mittwoch werden neue Berichte zur Anbaufläche in Kanada erwartet. Diese könnte um... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Weizen10.11.2015
Angeklopft und abgedreht
Die Notierungen von US-Weizen bewegen sich in der Mehrheit zwischen 440 und 525 US-Cents. Nur zwei Mal gelang dem Weizenpreis ein Ausbruch nach oben, doch ebenso schnell fiel er wieder zurück in die bisherige Breite. Aktuell deutet sich eine erneute Bewegung nach unten an. Im Update: Mais. Charttechnisch klopfte der Weizenpreis zuletzt vergeblich am Widerstand bei 525 US-Cents an und drehte von dort nach unten weg. Somit könnte eine erneute Bewegung zu den Tiefs bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Weizen10.06.2016
Sieben-Monats-Hoch erreicht
In den letzten Tagen brach der Weizenpreis um 480 US-Cents aus einer zuvor seit März gehaltenen, zur Seite laufenden Bewegung aus und stieg bis zum Hoch bei 524 US-Cents steil nach oben an. Mit Notierungen über 500 US-Cents erreichte Weizen den höchsten Stand seit November letzten Jahres. Seit Anfang Juni ging es beim Weizenpreis deutlich aufwärts. Dadurch überwanden die Notierungen auch das bisherige Jahreshoch bei 511 US-Cents und erreichten bei 524... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Weizen28.06.2016
Saison dreht nach oben
Ein Hoch höher als das vorherige. Nach einem Anstieg bis 524 US-Cents kam der Weizenpreis vorerst zur Unterstützung bei 442 US-Cents zurück. Dieser bedeutende Support änderte ein weiteres Mal die Richtung. Ein steigender Weizenpreis kann ab Juli von der Saisonalität unterstützt werden. Unter der Saisonalität wird ein durchschnittlicher Verlauf über längeren Zeitraum zusammengefasst. Bei Weizen lässt sich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe30.06.2016
Wenig Bewegung bei Mais und Weizen
...in der vergangenen Woche um 57.000 auf 21,17 Mio. Barrel gestiegen sind. September-Weizen stieg um 1,25 Cents auf 4,4575 USD/Scheffel. Während man bei Mais noch eine Verengung des Marktes für möglich hält, sieht der Markt für Weizen gänzlich anders aus. Das globale Angebot von Weizen wird als sehr hoch angesehen. Die Analysten der Lobbygruppe Coceral hat die Prognosen für die Weizenproduktion in der EU um 2,8 auf 148,0 Mio. Tonnen angehoben, was auch die Preise in Frankreich deutlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe13.11.2015
Sojabohnen und Weizen fester
...982.000 Barrel/Tag, die Bestände sanken um 80.000 auf 18,85 Mio. Barrel. Dezember-Weizen stieg um 3,25 Cents auf 4,98 USD/Scheffel. Die starken Kursverluste der vergangenen Tage sorgten gestern für einen Rebound bei Weizen. Zudem könnte US-Weizen im internationalen Vergleich günstiger geworden sein. Wie agrimoney.com berichtet, wurde US-Weizen für 202 USD/Tonne verkauft. Kürzlich orderte Ägypten Weizen in Russland für 203,78 USD/Tonne. Die Lieferkosten sind hier nicht eingeschlossen. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Weizen10.11.2015
Angeklopft und abgedreht
Die Notierungen von US-Weizen bewegen sich in der Mehrheit zwischen 440 und 525 US-Cents. Nur zwei Mal gelang dem Weizenpreis ein Ausbruch nach oben, doch ebenso schnell fiel er wieder zurück in die bisherige Breite. Aktuell deutet sich eine erneute Bewegung nach unten an. Im Update: Mais. Charttechnisch klopfte der Weizenpreis zuletzt vergeblich am Widerstand bei 525 US-Cents an und drehte von dort nach unten weg. Somit könnte eine erneute Bewegung zu den Tiefs bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Weizen10.06.2016
Sieben-Monats-Hoch erreicht
In den letzten Tagen brach der Weizenpreis um 480 US-Cents aus einer zuvor seit März gehaltenen, zur Seite laufenden Bewegung aus und stieg bis zum Hoch bei 524 US-Cents steil nach oben an. Mit Notierungen über 500 US-Cents erreichte Weizen den höchsten Stand seit November letzten Jahres. Seit Anfang Juni ging es beim Weizenpreis deutlich aufwärts. Dadurch überwanden die Notierungen auch das bisherige Jahreshoch bei 511 US-Cents und erreichten bei 524... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Weizen28.06.2016
Saison dreht nach oben
Ein Hoch höher als das vorherige. Nach einem Anstieg bis 524 US-Cents kam der Weizenpreis vorerst zur Unterstützung bei 442 US-Cents zurück. Dieser bedeutende Support änderte ein weiteres Mal die Richtung. Ein steigender Weizenpreis kann ab Juli von der Saisonalität unterstützt werden. Unter der Saisonalität wird ein durchschnittlicher Verlauf über längeren Zeitraum zusammengefasst. Bei Weizen lässt sich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe30.06.2016
Wenig Bewegung bei Mais und Weizen
...in der vergangenen Woche um 57.000 auf 21,17 Mio. Barrel gestiegen sind. September-Weizen stieg um 1,25 Cents auf 4,4575 USD/Scheffel. Während man bei Mais noch eine Verengung des Marktes für möglich hält, sieht der Markt für Weizen gänzlich anders aus. Das globale Angebot von Weizen wird als sehr hoch angesehen. Die Analysten der Lobbygruppe Coceral hat die Prognosen für die Weizenproduktion in der EU um 2,8 auf 148,0 Mio. Tonnen angehoben, was auch die Preise in Frankreich deutlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe13.11.2015
Sojabohnen und Weizen fester
...982.000 Barrel/Tag, die Bestände sanken um 80.000 auf 18,85 Mio. Barrel. Dezember-Weizen stieg um 3,25 Cents auf 4,98 USD/Scheffel. Die starken Kursverluste der vergangenen Tage sorgten gestern für einen Rebound bei Weizen. Zudem könnte US-Weizen im internationalen Vergleich günstiger geworden sein. Wie agrimoney.com berichtet, wurde US-Weizen für 202 USD/Tonne verkauft. Kürzlich orderte Ägypten Weizen in Russland für 203,78 USD/Tonne. Die Lieferkosten sind hier nicht eingeschlossen. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Mehr zum Thema Agrarrohstoffe

Suche nach weiteren Themen

Leser interessieren sich auch für: