Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Themenüberblick

    Weizen

    Das Wichtigste über Weizen

    Nachrichten zu "Weizen"

    ROUNDUP19.08.2014
    Bauern fahren Spitzen-Getreideernte ein - Niedrige Preise
    ...gewesen. Wegen ungünstigen Wetters mit Sturm, starkem Regen und Hagel sei die Ernte in manchen Regionen "eine echte Hängepartie" geworden. In den östlichen Ländern stehe noch ein Drittel des Weizens auf den Feldern. Feuchtes Korn müsse mancherorts eigens getrocknet werden. Bei Winterweizen als wichtigster Getreideart in Deutschland stieg die geerntete Menge auf gut 26 Millionen Tonnen - fast 1,6 Millionen Tonnen mehr als im Vorjahr. Auch bei Raps und Wintergerste gab es Zuwächse. Bei... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    19.08.2014
    Rohstoffinvestoren weiten Gold und Platin-Longs aus, Kupfer und Öl verlieren - CoT-Report
    ...weiterhin recht gut, die Zahl der Netto-Longpositionen sank um sechs Prozent auf 67.665 Kontrakte. In den USA wird in diesem Jahr eine Rekordernte erwartet, das geringe Preisniveau dürfte aber positive Auswirkungen auf die Nachfrage haben. Bei Weizen wurde die Zahl der Netto-Shorts um neun Prozent auf 61.124 Kontrakte reduziert. Auch die Sojabohnen wiesen einen leichten Rückgang der Netto-Shorts auf, es ging um 20 Prozent auf 11.704 Kontrakte nach unten. Dies ist einerseits dem gegenwärtig... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Rohstoffe19.08.2014
    Agrarfutures leichter
    ...derzeit 72 Prozent der Maisernte in den USA mit „gut“ bis „sehr gut“ bewertet werden, in der Vorwoche waren es 73 Prozent. September-Weizen gab 1,6 Prozent auf 5,425 USD/Scheffel ab. Im gestrigen Tagesverlauf und über das Wochenende zeichnete sich eine leichte Entspannung im Konflikt in der Ostukraine ab. Dies nahm auch den Druck aus den Weizenpreisen, da damit auch die Gefahr eines Rückgangs der Exporte sinkt. In den USA kämpfen die Bauern derzeit gegen eine Pilzerkrankung bei... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Rohstoffe / Aktien / Währungen19.08.2014
    Wöchentlicher Marktüberblick von ETF Securities
    ...EU die Auflagen für Emissionsrechte verschärfte. Baumwolle und Mais stiegen um 1% und 0,6% in der vergangenen Woche, nachdem der WASDE Bericht der USDA sich als nicht so negativ herausstellte, wie der Markt erwartet hatte. Allerdings gab der Weizenpreis den Großteil seiner Gewinne aus der Vorwoche wieder ab (Preis fiel 4,4%), da der selbige USDA Bericht seine Produktionsprognosen nicht wesentlich erhöhte. Wir glauben jedoch, dass aufgrund der sehr negativen Futures-Markt Positionierung, eine... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DGAP Zwischenmitteilung19.08.2014
    VK Mühlen Aktiengesellschaft (deutsch)
    ...17,7 Mio. EUR auf 83 Mio. EUR erhöht. Die Erhöhung resultiert im Wesentlichen aus den Investitionen und der vorzeitigen teilweisen Tilgung der Verbindlichkeit gegenüber der Wettbewerbsbehörde aus der Kartellbuße im Rahmen des deutschen Weichweizen-Kartells. Abweichend vom Zahlungsplan wurden im Februar dieses Jahres 10,7 Mio. EUR bezahlt. Besondere Vorkommnisse des laufenden Geschäftsjahres Die GoodMills Group GmbH, Wien hat der VK Mühlen AG mit Schreiben vom 15. Oktober 2013... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen10.06.2014
    Prognosen belasten Preis
    Im Mai erlebte der Weizen seine längste Serie an Minustagen seit 20 Jahren. Das Getreide gab nach positiven Prognosen zu Ernte und Angebot in den letzten Wochen deutlich nach. Fällt Weizen bis zum Mehrjahrestief weiter, ergibt sich mit einem Mini Future Short eine Trading-Chance.Zu erklären war der seit Anfang Mai anhaltende Preisverfall bei Weizen mit den Aussichten auf eine gute Marktversorgung. Das Wetter habe dazu geführt, dass die Prognosen für die Ernte nach oben... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen29.04.2014
    Wetter spielt weiter verrückt
    ...in der Ukraine und in Russland sowie der Wetterbedingungen in den USA können dabei für weitere Preisschübe sorgen. Weizen (Tageschart in US-Cent): Mit einem Mini Future Long (WKN VZ3NC4) können risikobereite Anleger, die von einer Fortsetzung der aktuellen Tendenz bei Weizen ausgehen, mit einem Hebel von 6,3 überproportional von einem steigenden Weizenpreis profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei aktuell 13,0 Prozent. Der Einstieg in eine solche Position... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    04.06.2013
    Rätsel um Monsanto-Genweizen weiter ungelöst
    ...Weizen auf eine Farm in Oregon gelangen konnte, gehen weiter. Denn keine Art gentechnisch veränderter Weizen wurde jemals für den kommerziellen Einsatz freigegeben. Vermutet werden Restbestände eines Forschungsprogramms, das vor neun Jahren aufgegeben wurde, schreibt New Scientist. Südkorea und Japan haben den Import von US-Weizen vorerst gestoppt. Südkorea hat mit Tests der Importe auf Spuren von gentechnisch verändertem Weizen begonnen.Export nach Asien befürchtetDie besagte Weizensorte... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    APA ots news12.06.2013
    AGRANA eröffnet Weizenstärkeanlage am Standort...
    APA ots news: AGRANA eröffnet Weizenstärkeanlage am Standort Pischelsdorf|NÖ - BILD Wien (APA-ots) - AGRANA hat heute am Standort Pischelsdorf in Niederösterreich eine neue Weizenstärkeanlage eröffnet. Das Investitionsvolumen betrug rund 70 Mio. Euro. Mit der neuen Anlage dehnt AGRANA am Standort Pischelsdorf im Bereich Stärke ihr Produktangebot neben Mais- und Kartoffelstärke auf Weizenstärke aus. Die Errichtung neben der Bioethanolanlage eröffnet... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Vontobel21.03.2014
    Ukraine - Weizenpreis steigt in wenigen Wochen um 29%
    Ukraine - Weizenpreis steigt in wenigen Wochen um 29% Der Weizenpreis ist seit Ende Januar von 5,50 USD/Scheffel bis zuletzt auf 7,10 USD/Scheffel angestiegen und reagiert damit auf schlechte Wetterverhältnisse in Nordamerika. Außerdem spielt auch die Unsicherheit um die geopolitische Situation in der Ukraine, einem wichtigen Produzentenland, eine Rolle. 29% in wenigen Wochen - eine solche Rally erlebte der Markt für amerikanischen Weizen zuletzt im Jahr 2012. Wie... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen10.06.2014
    Prognosen belasten Preis
    Im Mai erlebte der Weizen seine längste Serie an Minustagen seit 20 Jahren. Das Getreide gab nach positiven Prognosen zu Ernte und Angebot in den letzten Wochen deutlich nach. Fällt Weizen bis zum Mehrjahrestief weiter, ergibt sich mit einem Mini Future Short eine Trading-Chance.Zu erklären war der seit Anfang Mai anhaltende Preisverfall bei Weizen mit den Aussichten auf eine gute Marktversorgung. Das Wetter habe dazu geführt, dass die Prognosen für die Ernte nach oben... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen29.04.2014
    Wetter spielt weiter verrückt
    ...in der Ukraine und in Russland sowie der Wetterbedingungen in den USA können dabei für weitere Preisschübe sorgen. Weizen (Tageschart in US-Cent): Mit einem Mini Future Long (WKN VZ3NC4) können risikobereite Anleger, die von einer Fortsetzung der aktuellen Tendenz bei Weizen ausgehen, mit einem Hebel von 6,3 überproportional von einem steigenden Weizenpreis profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei aktuell 13,0 Prozent. Der Einstieg in eine solche Position... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    04.06.2013
    Rätsel um Monsanto-Genweizen weiter ungelöst
    ...Weizen auf eine Farm in Oregon gelangen konnte, gehen weiter. Denn keine Art gentechnisch veränderter Weizen wurde jemals für den kommerziellen Einsatz freigegeben. Vermutet werden Restbestände eines Forschungsprogramms, das vor neun Jahren aufgegeben wurde, schreibt New Scientist. Südkorea und Japan haben den Import von US-Weizen vorerst gestoppt. Südkorea hat mit Tests der Importe auf Spuren von gentechnisch verändertem Weizen begonnen.Export nach Asien befürchtetDie besagte Weizensorte... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    APA ots news12.06.2013
    AGRANA eröffnet Weizenstärkeanlage am Standort...
    APA ots news: AGRANA eröffnet Weizenstärkeanlage am Standort Pischelsdorf|NÖ - BILD Wien (APA-ots) - AGRANA hat heute am Standort Pischelsdorf in Niederösterreich eine neue Weizenstärkeanlage eröffnet. Das Investitionsvolumen betrug rund 70 Mio. Euro. Mit der neuen Anlage dehnt AGRANA am Standort Pischelsdorf im Bereich Stärke ihr Produktangebot neben Mais- und Kartoffelstärke auf Weizenstärke aus. Die Errichtung neben der Bioethanolanlage eröffnet... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Vontobel21.03.2014
    Ukraine - Weizenpreis steigt in wenigen Wochen um 29%
    Ukraine - Weizenpreis steigt in wenigen Wochen um 29% Der Weizenpreis ist seit Ende Januar von 5,50 USD/Scheffel bis zuletzt auf 7,10 USD/Scheffel angestiegen und reagiert damit auf schlechte Wetterverhältnisse in Nordamerika. Außerdem spielt auch die Unsicherheit um die geopolitische Situation in der Ukraine, einem wichtigen Produzentenland, eine Rolle. 29% in wenigen Wochen - eine solche Rally erlebte der Markt für amerikanischen Weizen zuletzt im Jahr 2012. Wie... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Weizen"

    Wetter- & Klimaereignisse mit hohen Versicherungsschäden17.08.2014
    Weizen - Preise um ein Viertel gefallen Weizen ist auf dem Weltmarkt in den vergangenen zwölf Wochen um ein Viertel günstiger geworden. Zuletzt kostete ein Bushel des Getreides noch 5,52 USD, nachdem vor zwei Jahren um diese Jahreszeit noch über 9,30 USD aufgerufen wurden. Nun müssen sich die Landwirte rund um den Globus nach mehreren fetten Jahren wieder auf magere Zeiten einstellen, glauben Analysten. http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-08/310 71408… [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig12.06.2014
    ...von cureZitat von MisterGoodwill... Es kann aber auch sein, dass Südzucker wie das Gold durch das billige Geld "umgepolt" wurde und daher künftig eine negative Korrelation zum DAX/ MDAX ausweist, also im Crash gar steigt. Agrarrohstoffe wie Weizen haben ja zuletzt auch eher mit dem steigenden DAX verloren, weil alles in die gehypten Aktien abfließt. Dagegen spricht allerdings, dass Südzucker nicht nettoschuldenfrei ist, denn solche Werte verhalten sich besonders entgegengesetzt zu den... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Ukraine - ist es soweit?07.05.2014
    Mal ganz nebenbei: Weizen - Treiben Ukraine und Dürre den Preis? Für die möglichst baldige Lieferung von einem Bushel Weizen, das sind rund 27 Kilogramm, werden in Chicago derzeit so hohe Preise bezahlt wie seit einem Jahr nicht mehr. Eine Dürre in wichtigen Anbaugebieten der Vereinigten Staaten sowie die Spannungen in der Ukraine, einem wichtigen Anbauland für das Körnergetreide, treiben den Preis zu Wochenauftakt auf 7,29 USD/Bushel, das ist rund ein Drittel mehr als... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    OREMEX SILVER INC V.OAG ein aussichtsreicher Silber Explorer aus Mexiko27.03.2014
    danke Lamaro, mit Aufräumanalyse und -arbeiten sind sie zumindest dabei. Bei dem Desaster, was der "Noch-CEO" angerichtet hat, ist es wahrscheinlich nicht einfach, die Spreu vom Weizen zu trennen (wenn überhaupt noch Weizen vorhanden ist). Das Ziel, die company wieder als "ongoing company" hinzustellen wird eine... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    VK Mühlen AG - Wird nach Kapitalerhöhung alles wieder gut?14.02.2014
    ...die Getreidepartien gesund. Die Qualitäten des Weizens liegen im langjährigen Durchschnitt. Die regionale Verteilung der Getreidequalitäten ist weitgehend homogen. Eine gute Versorgungsbilanz, verbunden mit günstigen Preisen, führte zu einer hohen Exportaktivität bei Weizen. Auch die qualitative Vorzüglichkeit ist ein Verkaufsargument auf dem Weltmarkt. Nach hohen Verkaufsmengen zu Beginn des Wirtschaftsjahres spürt der europäische Weizen aktuell die Konkurrenz auf dem Weltmarkt. Die... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Rein in Dialog, ...25.11.2011
    ...waren aber die Lager dort auch völlig leer. Zudem brauchten die Bauern mehr Weizen für die mittlerweile groß gewordenen Färsen und bunkerten zudem selber den restlichen Weizen, weil sie nun an die Verknappung und weiter steigende Preise im Frühjahr glaubten. Außerdem säten sie in diesem Herbst wieder viel mehr Weizen aus. Der Weizenpreis schoß danach über Winter auch höher und höher, wie von den Weizenmarktexperten prognostiziert. Deshalb verkauften viele Bauern im Winter nun die fast... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Sto Vz., gerade eine Kaufempfehlung17.06.2012
    ...Wir wollen nicht um des Wachstums willen wachsen. Die Geschäfte müssen sich auch rechnen. BZ: Welche Rolle spielt bei diesen Plänen die Zentrale in Stühlingen-Weizen? Stotmeister: In Stühlingen-Weizen erweitern wir gerade unser Logistikzentrum für rund zehn Millionen Euro. Hinzu kommt bald ein weiterer Neubau. Stühlingen-Weizen wird auch in Zukunft der Stammsitz bleiben. Allerdings wäre ich froh, wenn die jeweiligen Regierungen in Bern, Berlin und Stuttgart endlich zu einem tragfähigen... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Börsen-Glocken läuten nicht ----Verkaufen nicht vergessen10.08.2010
    ...selber anbnauen nicht vergessen Kritik an Russlands Exportstopp für Weizen Weltbank warnt vor Ernährungskrise 10.08.2010, 18:17 2010-08-10 18:17:49 Von Janek Schmidt In Russland, immerhin drittgrößter Weizenproduzent der Erde, geht ein Großteil der Ernte in Flammen auf. Die Preise für Agrargüter steigen dramatisch - notfalls will die Weltbank einen Nahrungsmittel-Fonds reaktivieren Die Weltbank hat wichtige Weizenexporteure davor gewarnt, Ausfuhrstopps zu verhängen. Ansonsten könnte... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Sto Vz., gerade eine Kaufempfehlung26.07.2010
    ...Mittlerweile produzieren wir dort rund 2,5 Millionen Quadratmeter Wärmedämmung im Jahr – Tendenz steigend. Ein drittes Werk dort ist im Jahr 2009 in Betrieb genommen worden. BZ: Droht der Verlust von Arbeitsplätzen im Stammwerk Stühlingen-Weizen? Schumacher: Nein. Sto ist in Deutschland gut unterwegs. Es gab zu keinem Zeitpunkt Kurzarbeit und wir haben keinen Mitarbeiter betriebsbedingt freisetzen müssen. Wir planen das auch nicht. Und wir zahlen nach dem Chemie-Tarif. Überdies sind von... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Diskussion zum Thema Silber08.02.2012
    ...und Weizen ist: Weizen jann man immer wieder anbauen und neu erzeugen Silber nicht Weizen gibt es in Hülle und Fülle (Warum Menschen Hungern oder daran sterben hat andere Ursachen) Silber nicht Weizen kann ich durch Gerste, Hafer, Roggen, Mais etc. ersetzen Silber nicht etc. etc. Und zu guter letzt ... S I L B E R .. ist .. G E L D Nicht ganz. Silber ist als Währung ohnehin ungeeignet. Zu schwer. Und der Rest ist halt der Glaube daran. Hab ich ja schon gesagt. Und nein. Weizen ist viel... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Rein in Dialog, ...25.11.2011
    ...waren aber die Lager dort auch völlig leer. Zudem brauchten die Bauern mehr Weizen für die mittlerweile groß gewordenen Färsen und bunkerten zudem selber den restlichen Weizen, weil sie nun an die Verknappung und weiter steigende Preise im Frühjahr glaubten. Außerdem säten sie in diesem Herbst wieder viel mehr Weizen aus. Der Weizenpreis schoß danach über Winter auch höher und höher, wie von den Weizenmarktexperten prognostiziert. Deshalb verkauften viele Bauern im Winter nun die fast... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Sto Vz., gerade eine Kaufempfehlung17.06.2012
    ...Wir wollen nicht um des Wachstums willen wachsen. Die Geschäfte müssen sich auch rechnen. BZ: Welche Rolle spielt bei diesen Plänen die Zentrale in Stühlingen-Weizen? Stotmeister: In Stühlingen-Weizen erweitern wir gerade unser Logistikzentrum für rund zehn Millionen Euro. Hinzu kommt bald ein weiterer Neubau. Stühlingen-Weizen wird auch in Zukunft der Stammsitz bleiben. Allerdings wäre ich froh, wenn die jeweiligen Regierungen in Bern, Berlin und Stuttgart endlich zu einem tragfähigen... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Börsen-Glocken läuten nicht ----Verkaufen nicht vergessen10.08.2010
    ...selber anbnauen nicht vergessen Kritik an Russlands Exportstopp für Weizen Weltbank warnt vor Ernährungskrise 10.08.2010, 18:17 2010-08-10 18:17:49 Von Janek Schmidt In Russland, immerhin drittgrößter Weizenproduzent der Erde, geht ein Großteil der Ernte in Flammen auf. Die Preise für Agrargüter steigen dramatisch - notfalls will die Weltbank einen Nahrungsmittel-Fonds reaktivieren Die Weltbank hat wichtige Weizenexporteure davor gewarnt, Ausfuhrstopps zu verhängen. Ansonsten könnte... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Sto Vz., gerade eine Kaufempfehlung26.07.2010
    ...Mittlerweile produzieren wir dort rund 2,5 Millionen Quadratmeter Wärmedämmung im Jahr – Tendenz steigend. Ein drittes Werk dort ist im Jahr 2009 in Betrieb genommen worden. BZ: Droht der Verlust von Arbeitsplätzen im Stammwerk Stühlingen-Weizen? Schumacher: Nein. Sto ist in Deutschland gut unterwegs. Es gab zu keinem Zeitpunkt Kurzarbeit und wir haben keinen Mitarbeiter betriebsbedingt freisetzen müssen. Wir planen das auch nicht. Und wir zahlen nach dem Chemie-Tarif. Überdies sind von... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Diskussion zum Thema Silber08.02.2012
    ...und Weizen ist: Weizen jann man immer wieder anbauen und neu erzeugen Silber nicht Weizen gibt es in Hülle und Fülle (Warum Menschen Hungern oder daran sterben hat andere Ursachen) Silber nicht Weizen kann ich durch Gerste, Hafer, Roggen, Mais etc. ersetzen Silber nicht etc. etc. Und zu guter letzt ... S I L B E R .. ist .. G E L D Nicht ganz. Silber ist als Währung ohnehin ungeeignet. Zu schwer. Und der Rest ist halt der Glaube daran. Hab ich ja schon gesagt. Und nein. Weizen ist viel... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema Agrarrohstoffe

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen


    Leser interessieren sich auch für: