Themenüberblick

    Weizen

    Das Wichtigste über Weizen

    Nachrichten zu "Weizen"

    30.03.2015
    Rohstoffinvestoren setzen auf Kupfer und Silber - CoT Bericht
    ...Die Zahl der Netto-Longpositionen auf Rohöl sank um 3,8 Prozent auf 134.957 Kontrakte. Bei den Agrarrohstoffen bleibt das übergeordnete Bild eher schwach, obgleich es leichte Verbesserungen gab. So sank die Zahl der Netto-Shorts bei Weizen um 2,3 Prozent auf 65.965 Kontrakte. Bei den Sojabohnen war ein Rückgang um 2,1 Prozent auf 38.842 Netto-Shorts zu beobachten. Bei Mais hat sich die Stimmung hingegen deutlich verbessert, Longs und Shorts halten sich nahezu die Waage, mit... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Rohstoffe30.03.2015
    Weizen gegen den Trend fester
    ...der Maispreise. Darüber hinaus sorgt das Wetter im Süden der USA für Verzögerung der Aussaat, was Bauern veranlassen könnte, Sojabohnen anzupflanzen. Mai-Weizen verbesserte sich um 8,5 Cents auf 5,0775 USD/Scheffel. Die Erholung dürfte vor allem technischer Natur gewesen sein, nachdem die Weizenpreise in der vergangenen Woche unter Druck lagen, es ging insgesamt um 4,2 Prozent nach unten. Derweil mehren sich die Anzeichen, dass Russland den Exportbann für Getreide aufheben... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Rohstoffe27.03.2015
    Weizen bricht ein
    Chicago 27.03.15 - Die Agrarfutures zeigten sich gestern am Chicago Board of Trade überwiegend leichter. Besonders stark vielen die Verluste bei Weizen aus, welcher den stärksten Tagesrückgang seit knapp zwei Jahren zeigte. Der festere US-Dollar belastete. Mai-Mais verlor 1,0 Cents auf 3,9125 USD/Scheffel. Die Agrarrohstoffe standen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Rohstoffe26.03.2015
    Mais behauptet, Weizen und Sojabohnen leichter
    ...Mio. Barrel. Die Produktion stieg um 6.000 auf 953.000 Barrel/Tag. Mai-Weizen korrigierte um 4,5 Cents auf 5,19 USD/Scheffel. Es mehren sich die Prognosen, dass es in den dürregeplagten Regionen zu Regenfällen kommen könnte. US-Weizen steht weiterhin im scharfen Wettbewerb mit europäischen Weizen, der in diesem Jahr deutlich höhere Exporte verzeichnen dürfte, was das Kurspotential für US-Weizen begrenzt. Die Mai-Sojabohnen verloren 3,0 Cents auf 9,7875 USD/Scheffel.... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Rohstoffe25.03.2015
    Weizen sackt ab, Mais fester
    Chicago 25.03.15 - Die Agrarfutures zeigten sich gestern am Chicago Board of Trade uneinheitlich. Die Sojabohnen verloren leicht, während Weizen absackte. Mais verbesserte sich hingegen leicht. Die guten Daten zum Zustand der Weizenernte belastete die Preise. Mai-Mais verbesserte sich um 3,0 Cents auf 3,9325 USD/Scheffel. Die Maisnotierungen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen20.01.2015
    Vorjahrestief im Fokus
    Seit Dezember geht es beim Weizenpreis abwärts. Das steht im Einklang mit der langfristigen Saisonalität. Zudem geht das USDA von einer auch in dieser Saison weltweit steigenden Weizenproduktion aus. Sinkt der Weizenpreis weiter, kann sich mit einem Mini Future Short eine Chance von 65 Prozent ergeben.Nachdem die Notierungen ein Zwischenhoch bei 656,50 US-Cent erreicht hatten, änderte sich die Richtung. Dabei tauchte der Weizenpreis wieder in seinen langfristigen,... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen10.06.2014
    Prognosen belasten Preis
    Im Mai erlebte der Weizen seine längste Serie an Minustagen seit 20 Jahren. Das Getreide gab nach positiven Prognosen zu Ernte und Angebot in den letzten Wochen deutlich nach. Fällt Weizen bis zum Mehrjahrestief weiter, ergibt sich mit einem Mini Future Short eine Trading-Chance.Zu erklären war der seit Anfang Mai anhaltende Preisverfall bei Weizen mit den Aussichten auf eine gute Marktversorgung. Das Wetter habe dazu geführt, dass die Prognosen für die Ernte nach oben... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen02.12.2014
    Ausbruch aus Abwärtstrend?
    Der Weizenpreis brach in den letzten Tagen aus seinem ohnehin bestehenden Aufwärtstrend nach oben aus und befindet sich an der Oberseite seiner langfristigen Abwärtsbewegung. Gelingt den Notierungen der Ausbruch, kann Weizen die Rückkehr zu seinen Höchstständen des Jahres 2014 versuchen.Als Grund für den Preisanstieg der letzten Tage wurde unter anderem der schwache Zustand des russischen Winterweizens genannt. Beobachtern zufolge seit Herbst zu wenig Regen erhalten habe. Zugleich... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen16.10.2014
    Zeit zum Zwischenspurt
    ...niedrige Weizenpreis, wodurch ebenfalls der Verbrauch des Getreides auf einen Rekordwert von 714,1 Mrd. Tonnen (September 710,0 Mrd.) ansteigen werde. Wende bei Weizen Dies führte in den letzten Tagen zu einem Anstieg beim Weizenpreis, da vor allem die steigende Produktion schon ausreichend eingepreist schien. Der steigende Weizenpreis hatte neben den fundamentalen allerdings auch charttechnische Gründe. Nachdem die Notierungen Ende September an der Unterseite des langfristigen Abwärtstrends... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen03.09.2014
    Kurze Erholung möglich
    ...Erholung kann der Weizenpreis bis zum langfristigen Abwärtstrend, der aktuell um 640 US-Cent verläuft, steigen. Entscheidend ist, dass der Sprung über das Zwischenhoch bei 566,50 US-Cent gelingt. Rutscht der Weizenpreis jedoch unter die Unterstützung bei 538 US-Cent, kann er erneut unter Druck geraten. Weizen (Tageschart in US-Cent):   Strategie Mit einem Mini Future Long (WKN AA8MLP) können risikobereite Anleger, die von erneut steigenden Preisen bei Weizen ausgehen, mit einem... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen20.01.2015
    Vorjahrestief im Fokus
    Seit Dezember geht es beim Weizenpreis abwärts. Das steht im Einklang mit der langfristigen Saisonalität. Zudem geht das USDA von einer auch in dieser Saison weltweit steigenden Weizenproduktion aus. Sinkt der Weizenpreis weiter, kann sich mit einem Mini Future Short eine Chance von 65 Prozent ergeben.Nachdem die Notierungen ein Zwischenhoch bei 656,50 US-Cent erreicht hatten, änderte sich die Richtung. Dabei tauchte der Weizenpreis wieder in seinen langfristigen,... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen10.06.2014
    Prognosen belasten Preis
    Im Mai erlebte der Weizen seine längste Serie an Minustagen seit 20 Jahren. Das Getreide gab nach positiven Prognosen zu Ernte und Angebot in den letzten Wochen deutlich nach. Fällt Weizen bis zum Mehrjahrestief weiter, ergibt sich mit einem Mini Future Short eine Trading-Chance.Zu erklären war der seit Anfang Mai anhaltende Preisverfall bei Weizen mit den Aussichten auf eine gute Marktversorgung. Das Wetter habe dazu geführt, dass die Prognosen für die Ernte nach oben... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen02.12.2014
    Ausbruch aus Abwärtstrend?
    Der Weizenpreis brach in den letzten Tagen aus seinem ohnehin bestehenden Aufwärtstrend nach oben aus und befindet sich an der Oberseite seiner langfristigen Abwärtsbewegung. Gelingt den Notierungen der Ausbruch, kann Weizen die Rückkehr zu seinen Höchstständen des Jahres 2014 versuchen.Als Grund für den Preisanstieg der letzten Tage wurde unter anderem der schwache Zustand des russischen Winterweizens genannt. Beobachtern zufolge seit Herbst zu wenig Regen erhalten habe. Zugleich... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen16.10.2014
    Zeit zum Zwischenspurt
    ...niedrige Weizenpreis, wodurch ebenfalls der Verbrauch des Getreides auf einen Rekordwert von 714,1 Mrd. Tonnen (September 710,0 Mrd.) ansteigen werde. Wende bei Weizen Dies führte in den letzten Tagen zu einem Anstieg beim Weizenpreis, da vor allem die steigende Produktion schon ausreichend eingepreist schien. Der steigende Weizenpreis hatte neben den fundamentalen allerdings auch charttechnische Gründe. Nachdem die Notierungen Ende September an der Unterseite des langfristigen Abwärtstrends... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Weizen03.09.2014
    Kurze Erholung möglich
    ...Erholung kann der Weizenpreis bis zum langfristigen Abwärtstrend, der aktuell um 640 US-Cent verläuft, steigen. Entscheidend ist, dass der Sprung über das Zwischenhoch bei 566,50 US-Cent gelingt. Rutscht der Weizenpreis jedoch unter die Unterstützung bei 538 US-Cent, kann er erneut unter Druck geraten. Weizen (Tageschart in US-Cent):   Strategie Mit einem Mini Future Long (WKN AA8MLP) können risikobereite Anleger, die von erneut steigenden Preisen bei Weizen ausgehen, mit einem... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Weizen"

    Geld verlieren mit Robert Reichschwein die 2. Runde10.03.2015
    Also irgendwie hatte ich gehofft das Weizen wieder über 5USD das Scheffel (ca. 27kg) schließt Hat es aber nicht War da der Blankfein wieder am Werk? Naja gegen die Jungs kann man nicht an stinken Tippe also auf kurzfristig Weizen noch mal hoch bis es dann auch aufgrund fallender Dieselpreise weiter fällt Hoffe also dass ich die Schweine für 78 cent pro Stück losbekomme und stelle ein entsprechendes Verkaufslimit nach Stuttgart Den immer wertloser... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Aktien, Gold und Rohstoffe , Währungen und Anleihen - was bewegt die Welt heute?31.01.2015
    Aber weil du Weizen ja so magst und ich es gerne trinke: Unentschieden, sage ich da mal. Und wenn ist der Anstieg nicht groß. Weizen steigt saisonal erst ab Mitte des Jahres. Dann besser Soja Bohnen, da haben wir jetzt eine extreme Position erreicht. Und bis Mitte des Jahres steigt Soja idr. Kann man machen mit kleinem Geld in einen KO GT1SWZ oder man sucht sich mal ein Soya ETF o.ä Gleiches mit Baumwolle: VZ5DDY wer mag. Da sind die Kleinspecs auch schön short. [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Aktien, Gold und Rohstoffe , Währungen und Anleihen - was bewegt die Welt heute?31.01.2015
    ...spitzt sich die Lage gerade zwischen den USA und Russland zu. Der Wirtschaftskrieg ist längst im Gange, kann man nur hoffen, dass es zu keinem "echten" Krieg kommt. Übrigens habe ich gelesen, dass Weizen der einzige Rohstoff in Kriegsjahren war, der immer zugelegt hat. Wollen wir hoffen, dass Weizen günstig bleibt... Schönes Winterwochenende! Sweetbull [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken?21.01.2015
    ...wird. Der wird im April/Mai ausgesät, weshalb die Temperaturen im Winter wohl ziemlich scheissegal sind für die Ernte. Im Gegensatz zu Weizen, welcher mehrheitlich bereits im Herbst ausgesät wird, und deshalb unter einem kalten Winter leidet. Und jetzt kannst du dich nochmal informieren über die weltweiten Erträge bei Mais und Weizen. Weizen hatte fast überall auf der Welt Rekordernten mit Ausnahme der USA wegen des dortigen kalten Winters.... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    GAZPROM - Russland Rohstoffperle15.01.2015
    Weizen schloss damit auf dem geringsten Niveau seit knapp zwei Monaten und der 100-Tagelinie. Auch hier gab es stützende Faktoren, die Schlimmeres verhindern konnten. So hat Russland seine Exportbeschränkungen angepasst, dies es Exporteuren nochmals erschweren, Lieferungen zügig abzufertigen. Weiterhin verwiesen Benson Quinn Commodities auf Gerüchte, laut denen China an Weizen mit höherem Proteingehalt interessiert sei. Gestern hat es geheisen das China seine Vorräte an Weizen um 200%... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Rein in Dialog, ...25.11.2011
    ...waren aber die Lager dort auch völlig leer. Zudem brauchten die Bauern mehr Weizen für die mittlerweile groß gewordenen Färsen und bunkerten zudem selber den restlichen Weizen, weil sie nun an die Verknappung und weiter steigende Preise im Frühjahr glaubten. Außerdem säten sie in diesem Herbst wieder viel mehr Weizen aus. Der Weizenpreis schoß danach über Winter auch höher und höher, wie von den Weizenmarktexperten prognostiziert. Deshalb verkauften viele Bauern im Winter nun die fast... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Aktien, Gold und Rohstoffe , Währungen und Anleihen - was bewegt die Welt heute?31.01.2015
    Aber weil du Weizen ja so magst und ich es gerne trinke: Unentschieden, sage ich da mal. Und wenn ist der Anstieg nicht groß. Weizen steigt saisonal erst ab Mitte des Jahres. Dann besser Soja Bohnen, da haben wir jetzt eine extreme Position erreicht. Und bis Mitte des Jahres steigt Soja idr. Kann man machen mit kleinem Geld in einen KO GT1SWZ oder man sucht sich mal ein Soya ETF o.ä Gleiches mit Baumwolle: VZ5DDY wer mag. Da sind die Kleinspecs auch schön short. [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Sto Vz., gerade eine Kaufempfehlung17.06.2012
    ...Wir wollen nicht um des Wachstums willen wachsen. Die Geschäfte müssen sich auch rechnen. BZ: Welche Rolle spielt bei diesen Plänen die Zentrale in Stühlingen-Weizen? Stotmeister: In Stühlingen-Weizen erweitern wir gerade unser Logistikzentrum für rund zehn Millionen Euro. Hinzu kommt bald ein weiterer Neubau. Stühlingen-Weizen wird auch in Zukunft der Stammsitz bleiben. Allerdings wäre ich froh, wenn die jeweiligen Regierungen in Bern, Berlin und Stuttgart endlich zu einem tragfähigen... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Börsen-Glocken läuten nicht ----Verkaufen nicht vergessen10.08.2010
    ...selber anbnauen nicht vergessen Kritik an Russlands Exportstopp für Weizen Weltbank warnt vor Ernährungskrise 10.08.2010, 18:17 2010-08-10 18:17:49 Von Janek Schmidt In Russland, immerhin drittgrößter Weizenproduzent der Erde, geht ein Großteil der Ernte in Flammen auf. Die Preise für Agrargüter steigen dramatisch - notfalls will die Weltbank einen Nahrungsmittel-Fonds reaktivieren Die Weltbank hat wichtige Weizenexporteure davor gewarnt, Ausfuhrstopps zu verhängen. Ansonsten könnte... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Sto Vz., gerade eine Kaufempfehlung26.07.2010
    ...Mittlerweile produzieren wir dort rund 2,5 Millionen Quadratmeter Wärmedämmung im Jahr – Tendenz steigend. Ein drittes Werk dort ist im Jahr 2009 in Betrieb genommen worden. BZ: Droht der Verlust von Arbeitsplätzen im Stammwerk Stühlingen-Weizen? Schumacher: Nein. Sto ist in Deutschland gut unterwegs. Es gab zu keinem Zeitpunkt Kurzarbeit und wir haben keinen Mitarbeiter betriebsbedingt freisetzen müssen. Wir planen das auch nicht. Und wir zahlen nach dem Chemie-Tarif. Überdies sind von... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Rein in Dialog, ...25.11.2011
    ...waren aber die Lager dort auch völlig leer. Zudem brauchten die Bauern mehr Weizen für die mittlerweile groß gewordenen Färsen und bunkerten zudem selber den restlichen Weizen, weil sie nun an die Verknappung und weiter steigende Preise im Frühjahr glaubten. Außerdem säten sie in diesem Herbst wieder viel mehr Weizen aus. Der Weizenpreis schoß danach über Winter auch höher und höher, wie von den Weizenmarktexperten prognostiziert. Deshalb verkauften viele Bauern im Winter nun die fast... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Aktien, Gold und Rohstoffe , Währungen und Anleihen - was bewegt die Welt heute?31.01.2015
    Aber weil du Weizen ja so magst und ich es gerne trinke: Unentschieden, sage ich da mal. Und wenn ist der Anstieg nicht groß. Weizen steigt saisonal erst ab Mitte des Jahres. Dann besser Soja Bohnen, da haben wir jetzt eine extreme Position erreicht. Und bis Mitte des Jahres steigt Soja idr. Kann man machen mit kleinem Geld in einen KO GT1SWZ oder man sucht sich mal ein Soya ETF o.ä Gleiches mit Baumwolle: VZ5DDY wer mag. Da sind die Kleinspecs auch schön short. [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Sto Vz., gerade eine Kaufempfehlung17.06.2012
    ...Wir wollen nicht um des Wachstums willen wachsen. Die Geschäfte müssen sich auch rechnen. BZ: Welche Rolle spielt bei diesen Plänen die Zentrale in Stühlingen-Weizen? Stotmeister: In Stühlingen-Weizen erweitern wir gerade unser Logistikzentrum für rund zehn Millionen Euro. Hinzu kommt bald ein weiterer Neubau. Stühlingen-Weizen wird auch in Zukunft der Stammsitz bleiben. Allerdings wäre ich froh, wenn die jeweiligen Regierungen in Bern, Berlin und Stuttgart endlich zu einem tragfähigen... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Börsen-Glocken läuten nicht ----Verkaufen nicht vergessen10.08.2010
    ...selber anbnauen nicht vergessen Kritik an Russlands Exportstopp für Weizen Weltbank warnt vor Ernährungskrise 10.08.2010, 18:17 2010-08-10 18:17:49 Von Janek Schmidt In Russland, immerhin drittgrößter Weizenproduzent der Erde, geht ein Großteil der Ernte in Flammen auf. Die Preise für Agrargüter steigen dramatisch - notfalls will die Weltbank einen Nahrungsmittel-Fonds reaktivieren Die Weltbank hat wichtige Weizenexporteure davor gewarnt, Ausfuhrstopps zu verhängen. Ansonsten könnte... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Sto Vz., gerade eine Kaufempfehlung26.07.2010
    ...Mittlerweile produzieren wir dort rund 2,5 Millionen Quadratmeter Wärmedämmung im Jahr – Tendenz steigend. Ein drittes Werk dort ist im Jahr 2009 in Betrieb genommen worden. BZ: Droht der Verlust von Arbeitsplätzen im Stammwerk Stühlingen-Weizen? Schumacher: Nein. Sto ist in Deutschland gut unterwegs. Es gab zu keinem Zeitpunkt Kurzarbeit und wir haben keinen Mitarbeiter betriebsbedingt freisetzen müssen. Wir planen das auch nicht. Und wir zahlen nach dem Chemie-Tarif. Überdies sind von... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema Agrarrohstoffe

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen


    Leser interessieren sich auch für: