DAX+1,35 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,13 % Öl (Brent)+0,52 %
Themenüberblick

Wirtschaft

Das Wichtigste über Wirtschaft

Nachrichten zu "Wirtschaft"

15.02.2017
Wirtschaft hofft auf klares Signal des EU-Parlaments für Ceta
BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft hat an das EU-Parlament appelliert, bei der Abstimmung über das Freihandelsabkommen Ceta zwischen Europa und Kanada ein Signal gegen Protektionismus zu setzen. "Es wird immer wichtiger, uns für offene Märkte einzusetzen und internationale Zusammenarbeit zu gestalten", forderte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer. Das Abkommen eröffne neue Marktchancen und sichere... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.02.2017
Glanzvoller Jahresempfang des BVMW mit 3.400 Gästen aus Wirtschaft und Politik - Ehrenpreis des deutschen Mittelstandes an Wolfgang Clement verliehen (FOTO)
...unternehmerischen Mittelstands für die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands hob Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries gut hervor. Die SPD-Spitzenpolitikerin gilt als Expertin für die Digitalisierung der Wirtschaft. Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière wies auf die Wichtigkeit von Wirtschaftsschutz für Mittelständler hin. Unsere Sicherheit werde nicht nur durch Terror, sondern auch durch Wirtschaftsspionage bedroht. Cem Özdemir präsentierte sich als "Realo" mit Herz für den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaft14.02.2017
DIHK will "Innovationsbeschleuniger" für kleine und mittlere Unternehmen
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Um die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen zu stärken, fordert die deutsche Wirtschaft "Innovationsbeschleuniger" von der Politik: "Dazu zählt eine flächendeckende Versorgung mit Breitband und weniger Bürokratie, etwa bei Zulassungs- und Genehmigungsverfahren", sagte der Präsident des Deutschen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Vor Parlamentswahl14.02.2017
Niederländische Wirtschaft wächst stark
...stehen die Signale der niederländischen Wirtschaft auf grün: Im vergangenen Jahr wuchs das Bruttoinlandsprodukt um 2,1 Prozent. Dies ist der höchste Wert seit neun Jahren, meldete das nationale Statistikamt am Dienstag in Den Haag. Verbraucher gaben mehr Geld aus, die Exporte stiegen und die Arbeitslosigkeit ging zurück von 5,8 auf 5,5 Prozent. Auch der Wohnungsmarkt hat sich nach den Daten der Behörde erholt. Wirtschaftsminister Henk Kamp sprach von einem "stabilen Wachstum" nach... [mehr]
(
0
Bewertungen)
KORREKTUR/ROUNDUP14.02.2017
Wirtschaft der Eurozone wächst etwas schwächer als erwartet
...erwartet. Im dritten Quartal war die Wirtschaft der Eurozone ebenfalls um 0,4 Prozent gewachsen. Seit Frühjahr 2013 befindet sich die Wirtschaft des gemeinsamen Währungsraumes auf Wachstumskurs. In diesem Zeitraum legte das BIP jeweils um 0,2 Prozent bis 0,8 Prozent im Quartalsvergleich zu. STARKES WACHSTUM IN SPANIEN - GRIECHENLANDS WIRTSCHAFT SCHRUMPFT Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal legte die Wirtschaft im vierten Quartal 2016 um 1,7 Prozent zu und damit ebenfalls... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Junge Wirtschaft fordert ein Umdenken in Brüssel nach dem Brexit / Umfrage24.06.2016
Junge Wirtschaft sieht erhebliche Nachteile für den Wirtschaftsstandort Deutschland
...muss vermieden werden", so Wenske weiter. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit mehr als 10.000 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. OTS: WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland newsroom: http://www.presseportal.de/nr/18043 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_18043.rss2 Pressekontakt: Thomas Usslepp Pressesprecher Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) Breite Straße 29,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaft01.02.2017
Zypries fürchtet Gefahren für deutsche Wirtschaft durch neue US-Regierung
...- Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) sieht durch die neue US-Regierung Gefahren auf die deutsche Wirtschaft zukommen: "Was wir seit zehn Tagen erleben, ist alarmierend und irritierend. Das geht in eine völlig falsche Richtung", sagte Zypries der "Bild" (Mittwoch). Zwar hätten die USA nur zehn Prozent Anteil am Export deutscher Unternehmen, Europa dagegen 60 Prozent, so Zypries: "Dennoch wäre eine Abschottung schlecht für die deutsche Wirtschaft und damit auch für... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaft29.01.2017
Wirtschaft im Rheinland besorgt wegen Trumps Bann gegen Muslime
...in der nordrhein-westfälischen Wirtschaft ausgelöst. "Wenn die Entscheidungen darüber, wer wo arbeitet, nicht mehr von der betrieblichen Vernunft, sondern vom religiösen Bekenntnis oder der Staatsbürgerschaft bestimmt werden, wird das negative Auswirkungen auf unternehmerische Entscheidungen haben", sagte der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Köln, Ulf Reichardt, dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe). Die regionale Wirtschaft sei in hohem Maße... [mehr]
(
1
Bewertung)
phoenix Forum Wirtschaft26.08.2016
Der Brexit und die Wirtschaft - Beben mit Langzeitfolgen? - Sonntag, 18. September 2016, 13.00 Uhr
...die europäische Wirtschaftsgemeinschaft verlassen?. Über diese und weitere Fragen diskutiert Peter Frey im aktuellen FORUM WIRTSCHAFT unter dem Titel "Der Brexit und die Wirtschaft - Beben mit Langzeitfolgen?" u.a. mit Prof. Michael Heise, Chefvolkswirt Allianz, Prof. Achim Wambach, Präsident Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, und David Marsh, Finanzexperte und Autor. OTS: PHOENIX newsroom: http://www.presseportal.de/nr/6511 newsroom via RSS:... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaft14.02.2017
DIHK will "Innovationsbeschleuniger" für kleine und mittlere Unternehmen
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Um die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen zu stärken, fordert die deutsche Wirtschaft "Innovationsbeschleuniger" von der Politik: "Dazu zählt eine flächendeckende Versorgung mit Breitband und weniger Bürokratie, etwa bei Zulassungs- und Genehmigungsverfahren", sagte der Präsident des Deutschen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Junge Wirtschaft fordert ein Umdenken in Brüssel nach dem Brexit / Umfrage24.06.2016
Junge Wirtschaft sieht erhebliche Nachteile für den Wirtschaftsstandort Deutschland
...muss vermieden werden", so Wenske weiter. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit mehr als 10.000 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. OTS: WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland newsroom: http://www.presseportal.de/nr/18043 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_18043.rss2 Pressekontakt: Thomas Usslepp Pressesprecher Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) Breite Straße 29,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaft01.02.2017
Zypries fürchtet Gefahren für deutsche Wirtschaft durch neue US-Regierung
...- Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) sieht durch die neue US-Regierung Gefahren auf die deutsche Wirtschaft zukommen: "Was wir seit zehn Tagen erleben, ist alarmierend und irritierend. Das geht in eine völlig falsche Richtung", sagte Zypries der "Bild" (Mittwoch). Zwar hätten die USA nur zehn Prozent Anteil am Export deutscher Unternehmen, Europa dagegen 60 Prozent, so Zypries: "Dennoch wäre eine Abschottung schlecht für die deutsche Wirtschaft und damit auch für... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaft29.01.2017
Wirtschaft im Rheinland besorgt wegen Trumps Bann gegen Muslime
...in der nordrhein-westfälischen Wirtschaft ausgelöst. "Wenn die Entscheidungen darüber, wer wo arbeitet, nicht mehr von der betrieblichen Vernunft, sondern vom religiösen Bekenntnis oder der Staatsbürgerschaft bestimmt werden, wird das negative Auswirkungen auf unternehmerische Entscheidungen haben", sagte der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Köln, Ulf Reichardt, dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe). Die regionale Wirtschaft sei in hohem Maße... [mehr]
(
1
Bewertung)
phoenix Forum Wirtschaft26.08.2016
Der Brexit und die Wirtschaft - Beben mit Langzeitfolgen? - Sonntag, 18. September 2016, 13.00 Uhr
...die europäische Wirtschaftsgemeinschaft verlassen?. Über diese und weitere Fragen diskutiert Peter Frey im aktuellen FORUM WIRTSCHAFT unter dem Titel "Der Brexit und die Wirtschaft - Beben mit Langzeitfolgen?" u.a. mit Prof. Michael Heise, Chefvolkswirt Allianz, Prof. Achim Wambach, Präsident Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, und David Marsh, Finanzexperte und Autor. OTS: PHOENIX newsroom: http://www.presseportal.de/nr/6511 newsroom via RSS:... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaft14.02.2017
DIHK will "Innovationsbeschleuniger" für kleine und mittlere Unternehmen
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Um die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen zu stärken, fordert die deutsche Wirtschaft "Innovationsbeschleuniger" von der Politik: "Dazu zählt eine flächendeckende Versorgung mit Breitband und weniger Bürokratie, etwa bei Zulassungs- und Genehmigungsverfahren", sagte der Präsident des Deutschen... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Wirtschaft"

Favoriten 2017, Wettbewerb16.02.2017
...Zeitinvest. Liebe Grüße 1.) Asian Mineral Resources Limited WKN: A0J2MH Exchange: TSXV Exchange/ Heimatbörse Kanada Kurs 0.02 CAD Mkt Cap: 15.77 m Nickelproduzent in Vietnam, sehr niedrige Produktionskosten, sobald Nickel steigt sehr wirtschaftlich, derzeit nur kostendeckend produziert. http://www.kitcometals.com/charts/nickel_historical_lar ge.ht… http://asianmineralres.com/ Das ist falsch, zur Zeit ist der Betrieb defizitaer. Man braucht >20% hoeheren Nickelpreis, Total shareholders’... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lasertechnologie und LPKF15.05.2008
Hier noch etwas zum Dollar-Euro-Kurs. Konjunktur Deutsche Wirtschaft überraschend stark Erschienen am 15. Mai 2008 | dpa / T-Online Deutsche Wirtschaft trotzt allen Risiken (Foto: dpa) Deutsche Wirtschaft trotzt allen Risiken (Foto: dpa) Vergrößern Die deutsche Wirtschaft ist trotz Ölpreis- und Euro-Rekorden sowie der Finanzmarktkrise im ersten Quartal so kräftig gewachsen wie zuletzt im Frühjahr 1996. Die deutsche Wirtschaft habe... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!19.01.2007
...als unproble- matisch klassifizieren. Die auf dem Feld der Spam-Bekämpfung aktive deutsche In- ternetwirtschaft hat überdies eine Reihe weiterer wichtiger Maßnahmen zur Selbstregulierung des elektronischen Di- rektmarketings entwickelt. So hat z. B. der Verband der Deutschen Internetwirtschaft eco einen umfassenden Code of Conduct für erwünschtes Online-Marketing erarbeitet. Wirtschaftsunternehmen können sich diesen Richtlinien auf freiwilliger Basis unterwerfen und sind dadurch zum Führen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Mein kleiner Zengarten - einfach abschalten und meditieren18.08.2006
...Die ganze Wirtschaft wäre nicht halb so interessant, wenn sie nicht so stark von unberechenbaren Gefühlen, von Stimmungen, von Ängsten und Hoffnungen geprägt wäre. Die Geldströme der globalen Devisenspekulation hängen ebenso davon ab wie das Betriebsklima einer mittelständischen Firma. Spielen Eitelkeit und Machtgier einzelner Manager bei manchen Konzernfusionen nicht eine wichtigere Rolle als wirtschaftliche Notwendigkeiten? Dabei sind Gefühle in der Wirtschaft ja gar nicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Düsseldorf goes China03.07.2005
...Comeback Vor acht Jahren fiel Hongkong an China und die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Doch jetzt steht der Aufschwung bevor von Frank Stocker Hongkong - Lange Schlangen vor einer Bäckerei kennt man sonst nur aus der sozialistischen Planwirtschaft. Ende Mai jedoch standen Hunderte Hongkonger vor dem Geschäft von An Yeung Tin-yun an, um Donuts, Eiertörtchen und andere gefüllte Backwaren zu kaufen. Der Grund war zutiefst marktwirtschaftlich: Die Bäckerei, die der letzte britische Gouverneur... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Projekt für ein neues europäisches 21.Jahrhundert07.03.2004
...gehören große Bereiche der US- Industrie, die inzwischen auf dem Weltmarkt nicht mehr konkurrenzfähig sind. Die US-Wirtschaft ist weitgehend zu einer Import- und Konsumwirtschaft geworden. Sogenannte Exportweltmeister sonnen sich, noch, in einem trügerischen Licht. Bedingung von Wirtschaft Jetzt und mittelfristig sind Erdöl und Erdgas als Bedingung von Wirtschaft, und damit von Entwicklung, Stärke und Einfluss, nicht zu ersetzen. Vor dem Hintergrund der erklärten „grand... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...steht bevor Immer noch gesamtwirtschaftlich betrachtet, bilden in der kapitalistischen Wirtschaft regelmäßige Investitionen die größte und wichtigste Profitquelle. Der hauptsächliche Grund dafür ist die Tatsache, daß steigende Investitionen die Gesamtheit der Unternehmenseinnahmen steigert, während Ausgaben erst getätigt werden, wenn die erste Abschreibung erfolgt. Volkswirtschaften mit hohen Investitionen sind in der Regel hochprofitabel, Volkswirtschaften mit hohem Verbrauch dagegen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
läßt 1929 grüßen ?>>>info BÖRSENZEITUNG 19.120.10.1999
...Kreditinflation aller Zeiten Eine ernste Diskussion über die Ursachen der Hausse wird nicht geführt - Die Revolution in der US-Wirtschaft hat nicht stattgefunden Von Kurt Richebächer Börsen-Zeitung, 19.10.1999 Im Lichte der Daten, an denen die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes heute hauptsächlich gemessen wird, liegt die amerikanische Wirtschaft seit mindestens vier Jahren unter strahlendem Sonnenschein. Das reale Sozialprodukt erhöhte sich in dieser Zeit im jährlichen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
läßt 1929 grüßen? info der börsenzeitung vom 19.10.1920.10.1999
...Kreditinflation aller Zeiten Eine ernste Diskussion über die Ursachen der Hausse wird nicht geführt - Die Revolution in der US-Wirtschaft hat nicht stattgefunden Von Kurt Richebächer Börsen-Zeitung, 19.10.1999 Im Lichte der Daten, an denen die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes heute hauptsächlich gemessen wird, liegt die amerikanische Wirtschaft seit mindestens vier Jahren unter strahlendem Sonnenschein. Das reale Sozialprodukt erhöhte sich in dieser Zeit im jährlichen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sehr lesenswerter Artikel aus der Börsenzeitung zur US-Kreditinflation!21.10.1999
...aller Zeiten Eine ernste Diskussion über die Ursachen der Hausse wird nicht geführt - Die Revolution in der US-Wirtschaft hat nicht stattgefunden Von Kurt Richebächer Börsen-Zeitung, 19.10.1999 Im Lichte der Daten, an denen die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes heute hauptsächlich gemessen wird, liegt die amerikanische Wirtschaft seit mindestens vier Jahren unter strahlendem Sonnenschein. Das reale Sozialprodukt erhöhte sich in dieser Zeit im jährlichen Durchschnitt um... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Projekt für ein neues europäisches 21.Jahrhundert07.03.2004
...gehören große Bereiche der US- Industrie, die inzwischen auf dem Weltmarkt nicht mehr konkurrenzfähig sind. Die US-Wirtschaft ist weitgehend zu einer Import- und Konsumwirtschaft geworden. Sogenannte Exportweltmeister sonnen sich, noch, in einem trügerischen Licht. Bedingung von Wirtschaft Jetzt und mittelfristig sind Erdöl und Erdgas als Bedingung von Wirtschaft, und damit von Entwicklung, Stärke und Einfluss, nicht zu ersetzen. Vor dem Hintergrund der erklärten „grand... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...steht bevor Immer noch gesamtwirtschaftlich betrachtet, bilden in der kapitalistischen Wirtschaft regelmäßige Investitionen die größte und wichtigste Profitquelle. Der hauptsächliche Grund dafür ist die Tatsache, daß steigende Investitionen die Gesamtheit der Unternehmenseinnahmen steigert, während Ausgaben erst getätigt werden, wenn die erste Abschreibung erfolgt. Volkswirtschaften mit hohen Investitionen sind in der Regel hochprofitabel, Volkswirtschaften mit hohem Verbrauch dagegen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
läßt 1929 grüßen ?>>>info BÖRSENZEITUNG 19.120.10.1999
...Kreditinflation aller Zeiten Eine ernste Diskussion über die Ursachen der Hausse wird nicht geführt - Die Revolution in der US-Wirtschaft hat nicht stattgefunden Von Kurt Richebächer Börsen-Zeitung, 19.10.1999 Im Lichte der Daten, an denen die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes heute hauptsächlich gemessen wird, liegt die amerikanische Wirtschaft seit mindestens vier Jahren unter strahlendem Sonnenschein. Das reale Sozialprodukt erhöhte sich in dieser Zeit im jährlichen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
läßt 1929 grüßen? info der börsenzeitung vom 19.10.1920.10.1999
...Kreditinflation aller Zeiten Eine ernste Diskussion über die Ursachen der Hausse wird nicht geführt - Die Revolution in der US-Wirtschaft hat nicht stattgefunden Von Kurt Richebächer Börsen-Zeitung, 19.10.1999 Im Lichte der Daten, an denen die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes heute hauptsächlich gemessen wird, liegt die amerikanische Wirtschaft seit mindestens vier Jahren unter strahlendem Sonnenschein. Das reale Sozialprodukt erhöhte sich in dieser Zeit im jährlichen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sehr lesenswerter Artikel aus der Börsenzeitung zur US-Kreditinflation!21.10.1999
...aller Zeiten Eine ernste Diskussion über die Ursachen der Hausse wird nicht geführt - Die Revolution in der US-Wirtschaft hat nicht stattgefunden Von Kurt Richebächer Börsen-Zeitung, 19.10.1999 Im Lichte der Daten, an denen die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes heute hauptsächlich gemessen wird, liegt die amerikanische Wirtschaft seit mindestens vier Jahren unter strahlendem Sonnenschein. Das reale Sozialprodukt erhöhte sich in dieser Zeit im jährlichen Durchschnitt um... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Wirtschaft

Suche nach weiteren Themen