Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Rohstoffe

Rohstoffe unterscheiden sich in Primärrohstoffe aus natürlichen Ressourcen und durch Wiederverwertung gewonnene Sekundärrohstoffe. Rohstoffe (Commodities) bilden eine eigene Anlageklasse. Eine Investition in Rohstoffe erfolgt zumeist nicht in den physischen Bestand, sondern anhand von Termingeschäften oder Exchange Traded Commodities (ETC), die an der Börse gehandelt werden. Wichtige Börsen für den Handel mit Rohstoffe sind die New York Mercantile Exchange (NYMEX), die Chicago Board of Trade (CBOT), Chicago Mercantile Exchange (CME), die London Metal Exchange (LME) oder ICE Futures (Terminbörse für Erdöl, Erdgas und Elektrizität im europäischen Raum). Rohstoffindizes, wie der CRB Index, der Rogers International Commodity Index (RICI), der Dow Jones-UBS Commodity Index oder der S&P GSCI bilden die Preisentwicklung bestimmter Rohstoffgruppen ab.

Agrarrohstoffe

Spekulationen mit Agrarrohstoffen führen neben natürlichen Faktoren zu steigenden Nahrungsmittelpreisen (Preisanstieg Agrarprodukte). Das spiegelt sich langfristig bei den allgemeinen Preisen von Weizen, Sojabohnen, Mais wider. In Deutschland ziehen auch die Preise für Ackerland kräftig an. Weitere Themen: Kakaopreis, Zuckerpreis, Rapspreis

Gold

Der Rohstoff Gold erfreut sich bei Anlegern großer Beliebtheit - nicht nur in Zeiten der Inflation. Investitionen in Gold können über den physischen Kauf oder Finanzinstrumente wie Edelmetallaktien, ETFs bzw. ETCs und Zertifikate erfolgen. Weitere Themen in diesem Bereich: Edelmetallpreise, Edelmetallgehalt, Silber

Silber

Silbermünzen sind ein reguläres Zahlungsmittel. Das Edelmetall ist neben den Silbermünzen und Silberbarren auch als Schmuckmaterial gefragt. Silber wird an unterschiedlichen Rohstoffbörsen gehandelt. Für Anleger, die Silber kaufen oder Silber verkaufen möchten, ist der aktuelle Silberpreis von Bedeutung. Weitere Themen: Silberexplorer, Umsatzsteuer auf Silber

Rohöl

Der Ölpreis ist ein wichtiger Indikator für die Weltwirtschaft. Einen wesentlichen Einfluss übt die Organisation der Erdölexportierenden Länder Opec aus. Erdöl ist ein fossiler Brennstoff, dessen Vorkommen begrenzt sind. Sinkende Ölvorkommen nähren die Vermutung, dass der "Peak Öl" bereits überschritten ist. Weitere Themen: Öl Förderländer, Ölreserven, Ölimporte

Seltene Erden

Seltene Erden sind begehrte Rohstoffe, die sich in leichte seltene Erden und schwere seltene Erden unterscheiden. Die Grundstoffe der High-Tech-Industrie kommen in der Natur in chemischen Verbindungen in Metallen vor. Weltmarktführer bei der Förderung von Seltenen Erden ist China. Beispiele seltener Erden sind Yttrium, Scandium, Lanthan.

Keyword Suche

Seite empfehlen