DAX+0,38 % EUR/USD-0,06 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,78 %

ETF-Auswahl „Billiger ist nicht immer besser“

Nachrichtenquelle: Der Aktionär TV
27.01.2017, 14:09  |  439   |   |   


„Billiger ist nicht immer besser“, betont Heike Fürpaß-Peter, die den Retail-Vertrieb von Lyxor ETF für die deutschsprachigen Regionen leitet. „Die Gesamtkostenquote ist nur ein kleiner Teil der relevanten Faktoren.“ Sie betont auf dem Mannheimer Fondskongress vier Kriterien: „Wichtig sind die Performance, die Liquidität, ETF-Charakteristika sowie Risiken.“ Nicht jeder Index eigne sich für jede Replikationsmethode. Deshalb müsse man die ausgewählten Märkte und die dafür zur Verfügung stehenden Indizes genau prüfen. „Entscheidend sind letztlich die realisierten Kosten einer Investition, die sich in der Tracking- Differenz, der längerfristig Abweichung zwischen der Performance von Index und ETF, ablesen lässt.“ In verschiedenen Untersuchungen für bekannte Indizes wie den S&P 500 hat die ETF-Expertin deutliche Performance-Unterschiede festgestellt.

Neueste Videos von Der Aktionär TV

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 23.05.2017, 15:44

"Bayer ist ein klarer Kauf"

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. %
12.667,0023.05.17+0,38