DAX+1,38 % EUR/USD-0,68 % Gold-0,26 % Öl (Brent)+0,99 %

Werthstein Zeitgeist Gold Deep dive DEU

Nachrichtenquelle: Werthstein
16.02.2017, 11:07  |  278   |   |   


Als der Goldpreis im September 2011 sein vorläufiges Hoch erreichte, sprach sich die Investorengemeinde fast unisono für eine Fortsetzung der Rally aus. Nun, 700 US-Dollar tiefer, wurde der Abgesang auf Gold angestimmt. „Gold fällt unter 1.000 US-Dollar“ – Investmenthäuser und Rohstoff-Experten haben zu diesem Thema ihren Konsens gefunden. Was der wert ist, wird sich zeigen. Ausgeschlossen ist nichts, denn der Goldpreis kann kurzfristig sehr stark schwanken. 2014 fiel der Preis innerhalb von nur wenigen Wochen um mehr als 20 Prozent. Langfristig allerdings kann Gold die gewünschte Diversifikation in ein Portfolio bringen, da es sich oft anders verhält als andere Geldanlagen wie Aktien und Anleihen.

Neueste Videos von Werthstein

Play
Werthstein

Quelle: Werthstein | 16.02.2017, 11:07

Weekly Update vom 7. Februar 2017, Deutsch

Play
Werthstein

Quelle: Werthstein | 16.02.2017, 11:07

Werthstein Update vom 2. Februar 2016

Themen: Gold, Dollar, Invest


Verpassen Sie keine Nachrichten von Werthstein
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Interessante Videos

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 21.02.2017, 20:44

Erfolgreich mit US-Aktien - breite Diversifikation

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 21.02.2017, 20:38

Kasko für den DAX - Niedrige Volatilität nutzen