DAX-0,04 % EUR/USD+0,50 % Gold+0,32 % Öl (Brent)+0,58 %

Nervosität na und - Jetzt von mehr Volatilität profitieren

Nachrichtenquelle: Der Aktionär TV
20.04.2017, 15:22  |  289   |   |   


Die Deutsche Bank habe ihre aktuellen Pfund-Prognosen aufgegeben, sagt Michael Blumenroth von der Deutschen Bank im Gespräch mit Antje Erhard. Dennoch sei es möglicherweise zu früh, long zu gehen. Viele Investoren seien immer noch short, also lieber erst einmal abwarten. Als Exit vom Brexit seien die Neuwahlen jedenfalls nicht zu werten. Hier erklärt Michael Blumenroth warum nicht und was das für die Verhandlungen mit der EU bedeuten könnte.

Neueste Videos von Der Aktionär TV

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 28.04.2017, 13:46

Hypoport - klares Kaufsignal gemacht

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 28.04.2017, 13:34

Goldcorp - Abverkauf war zu viel des Guten

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 28.04.2017, 13:34

Zahlen von Barrick Gold waren keine Katastrophe

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 28.04.2017, 13:11

Highflyer-Aktien wie Staramba und Norcom im Check

Wertpapier: GBP/USD


Verpassen Sie keine Nachrichten von Der Aktionär TV
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

Interessante Videos

Play
Werthstein

Quelle: Werthstein | 28.04.2017, 12:26

Werthstein Update vom 26. April 2017 (Deutsch)

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. %
1,294114:17:21+0,30