Anzeige

Rückwärts
Lindner will Ausbau der Windkraft in ganz Deutschland bremsen

Nachrichtenagentur : dpa-AFX
05.07.2017, 06:19  |  3665 Leser

BERLIN (dpa-AFX) - FDP-Chef Christian Lindner will den Windkraft-Ausbau in ganz Deutschland auf ein aus seiner Sicht vernünftiges Maß begrenzen. "Es macht keinen Sinn, einen Energieträger mit hohem Tempo und Subventionen auszubauen, wenn der produzierte Strom nicht genutzt werden kann", sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Deutschland brauche "eine marktwirtschaftliche Wende in der Energiepolitik", die das ökonomisch und physikalisch Machbare berücksichtige.

In Schleswig-Holstein seien viele Windkraftwerke die meiste Zeit nicht am Netz, weil es keine Leitungen zum Stromtransport und keine Speicher gebe. "Gezahlt wird die Rendite für die Betreiber von der Rentnerin und vom Bafög-Empfänger über die Stromrechnung aber trotzdem", kritisierte Lindner. CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen haben vereinbart, die Stromerzeugung aus Windkraft einzuschränken.

Der Chef der seit 2013 nicht mehr im Bundestag vertretenen FDP sagte: "Ich bin ein überzeugter Anhänger von moderner Energietechnologie und auch von regenerativen Energien." Aber: "Damit die Akzeptanz der Energiewende erhalten bleibt, müssen wir grüne Lebenslügen auflösen." Ökologisch verantwortungsbewusst sei nicht nur Klimaschutz. "Flora und Fauna zu schützen vor dem Eingriff des Menschen, das ist genauso eine Frage ökologischer Verantwortung."

Den Grünen hielt Lindner vor, einseitig die Interessen der Windkraftlobby zu vertreten, auch massiv zu Lasten natürlicher Lebensgrundlagen. Tierschützer liefen Sturm gegen den Ausbau der Windkraft auch in geschützten Waldgebieten. Das zeige, "dass die Grünen sich aus ideologischen Gründen selbst in ein Dilemma gebracht haben, aus dem sie sich nicht befreien können", sagte Lindner./ll/DP/zb


Daten und Kurse: Boerse Stuttgart SIX Financial Information Finance Base AG Lang & Schwarz EdiSoft
Zeitverzögerung der Kursdaten: Deutsche Börsen +15 Min. NASDAQ +15 Min. NYSE +20 Min. AMEX +20 Min. Dow Jones +15 Min.
Alle Angaben ohne Gewähr. Copyright © 1998-2017 wallstreet:online AG - Alle Rechte vorbehalten.
 
Impressum | Allgemeine Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Disclaimer | Hilfe