Fenster schließen  |  Fenster drucken

Enorme Bewertungsdynamik im Portfolio

Die Auden-Beteiligung OptioPay holt einen strategischen Investor

an Bord und könnte so deutlich schneller wachsen. Der Auden-

Anteil hat sich damit wertmäßig ganz schnell fast verfünffacht

Nach der vollständigen Platzierung der jüngsten Kapitalerhöhung zu 7,0

Euro fast ausschließlich bei institutionellen Investoren ist der Kurs von

Auden nun erodiert. Aber solche Kursbewegungen nach Kapitalmaßnahmen

sind ja fast normal. Die kurzfristige Phantasie auf weiter

steigende Notierungen ist dann erst einmal raus und es gibt auch keine

„Roadshow-Effekte“ mehr, wie sie im Vorfeld von Kapitalerhöhungen

häufig zu beobachten sind. Im aktuellen Kursrückzug der Auden-Aktie

sehe ich aber eine gute Kaufgelegenheit für Neueinsteiger.

Denn: Die Story nimmt weiter Fahrt auf. Wie Auden heute meldet,

konnte ihre wichtige Beteiligung OptioPay im Rahmen einer

Finanzierungsrunde einen großen internationalen Finanzkonzern als

strategischen Investor gewinnen. Der neue Gesellschafter stellt im Rahmen

eines Wandeldarlehens einen mittleren einstelligen Millionenbetrag

bereit um dann bei der nächsten Kapitalerhöhung von OptioPay mit

dabei zu sein. Das Bewertungsniveau wurde auf 85 Millionen Euro

festgelegt. Das bringt OptioPay nicht nur neue Mittel für die Expansion

– auch internationales Wachstum kann dadurch angeschoben werden –,

sondern auch Expertise und Neukunden. Zudem könnte der neue

Gesellschafter als Stratege OptioPay vielleicht in zwei oder drei Jahren

auch komplett übernehmen. Angesichts der enormen Bewertungs- und

Wachstumsdynamik von OptioPay – Auden ist dort erst im vergangenen

Jahr auf einer Bewertungsbasis von 16 Millionen Euro eingestiegen –

könnte ein Übernahmepreis gut informierten Quellen zufolge dann auch

bei 200 oder 300 Millionen Euro liegen. Der rund 25prozentige Auden-

Anteil hätte dann einen Wert von 50 oder 60 Millionen Euro.

Fazit: Auden will den eigenen Börsenwert in 2017 auf über 100 Millionen

Euro verdoppeln. Setzt sich die Bewertungsdynamik der Beteiligungen

wie aktuell bei Optio Pay fort, könnte das gut drin sein. Klarer Kauf.



Quelle: Value Depesche
 
aus der Diskussion: Auden AG ehem. Kilian Kerner IPO - der nächste Tenbagger?
Autor (Datum des Eintrages): SunZu  (18.01.17 07:37:57)
Beitrag: - von 8.178 (ID:54106412)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online